HiFi Forum

HiFi Forum (http://www.hififorum.at/forum/index.php)
-   Filme, Filmmusik (http://www.hififorum.at/forum/forumdisplay.php?f=70)
-   -   Ich sehe gerade ... (http://www.hififorum.at/forum/showthread.php?t=5696)

Che55e 01.02.2011 22:55

http://www.youpolonia.com/wp-content...r-Vendetta.jpg

Mah, 5 Minuten geschaut und schon ein riesen Bloedsinn.

Che55e 02.02.2011 00:49

Das war ein jaemmerlicher Mist.

Che55e 02.02.2011 20:58

http://dracil.files.wordpress.com/2008/05/310toyuma.jpg

Che55e 02.02.2011 22:21

Nicht schlecht! Natuerlich hochemotionale Rahmenhandlung blabla, aber Russel Crowe sehr gut.

Mike 02.02.2011 22:33

"Cloverfield"
Purer Stress! :J

Kann leider kein Bild dazu einfügen.:Y

Che55e 02.02.2011 22:38

Cloverfield

Schau ich mir ev. morgen an. Scheint aber nicht unbedingt mein Geschmack zu sein.
Hat er dir gefallen?

Che55e 04.02.2011 21:40

http://daveonfilm.com/pics/how-to-tr...-one-sheet.jpg
Naja. Ein bisschen lustig halt.

Che55e 04.02.2011 21:42

http://kinomarkt.ch/osCommerce/image...%20G142451.jpg
Der war ziemlich gut. Witzig, kurzweilig und stimmungsvoll. Robert de Niro, wie immer wunderbar. Einer der vielen Filme die
vom O-Ton leben.

ken 04.02.2011 22:08

Zitat:

Zitat von Che55e (Beitrag 198298)
kurzweilig

Stimmt, die vier Stunden kommen einem vor als wärens nur dreieinhalb :D


Zitat:

Einer der vielen Filme die vom O-Ton leben.
Synchronisation ist sowieso das allerletzte. Man hört sich ja auch keine synchronisierten Bob Dylan Alben an oder? Eben!




lg

Che55e 04.02.2011 22:17

Ja, ziemlich lange, hab ihn auf zweimal gesehen. Fad war mir aber nicht wirklich. (also nicht fader als sonst).

Manchmal ist es mir wurscht ob's synchronisiert ist, bei Filmen die mir gefallen ist das aber idR nicht so.

ken 04.02.2011 22:26

Hab letztens die Disappearance of Alice Creed gesehen:

http://ecx.images-amazon.com/images/...yL._SS500_.jpg


So lala..


llg

Reno Barth 04.02.2011 22:32

Zitat:

Zitat von Che55e (Beitrag 198298)
Der war ziemlich gut. Witzig, kurzweilig und stimmungsvoll. Robert de Niro, wie immer wunderbar.


Mit Einschränkungen. Was in dem Film überhaupt nicht rüberkommt, ist das jüdische Milieu, in dem die Geschichte spielen soll. Es geht um eine jüdische Gang und was man sieht, sind italienische Gangster. Das passt hinten und vorn nicht. Da find ich die Figuren Mo Green und Simon Roth im Paten viel glaubwürdiger. Eine schöne Geschichte ist es aber auf alle Fälle...

lg
reno

Mike 04.02.2011 22:42

Zitat:

Zitat von Che55e (Beitrag 198141)
Cloverfield

Schau ich mir ev. morgen an. Scheint aber nicht unbedingt mein Geschmack zu sein.
Hat er dir gefallen?

Ja, ich mag gerne die "reality" Kameraführung. Ist sicherlich kein anspruchsvoller Film aber spannend. Mit einem Budget von "nur" 30 M Dollar ist er ganz gut umgesetzt.
Eben hatte ich "Rec" gesehen. Ein spanischer Film. Der schlägt in Punkto Spannung Cloverfield. Er wird immer klaustrophobischer. Allein im Dunkeln möchte ich ihn nicht sehen... :L

ken 04.02.2011 22:45

Zitat:

Eben hatte ich "Rec" gesehen. Ein spanischer Film.
Ja den fand ich auch gut.

Ebenso wie

http://ecx.images-amazon.com/images/I/41c8NDNYDZL.jpg


28 Days Later fand ich weniger fesselnd. Fade Zombies :Q



lg

Mike 04.02.2011 22:51

Zitat:

Zitat von ken (Beitrag 198306)
Ja den fand ich auch gut.

Ebenso wie

http://ecx.images-amazon.com/images/I/41c8NDNYDZL.jpg


28 Days Later fand ich weniger fesselnd. Fade Zombies :Q



lg

Jaaaaa! Der gefällt mir auch! "28 Weeks Later" finde ich um Längen besser als "28 Days...". Als George A. Romero-Fan gefällt mir natürlich auch "Land of the dead" - und natürlich, natürlich das gute, alte Original: "Night of the living dead".


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:01 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.