HiFi Forum

HiFi Forum (http://www.hififorum.at/forum/index.php)
-   Filme, Filmmusik (http://www.hififorum.at/forum/forumdisplay.php?f=70)
-   -   Ich sehe gerade ... (http://www.hififorum.at/forum/showthread.php?t=5696)

towerofpower 26.04.2013 13:35

Hallo Erik,

ich bin ein Serien-Fan. Die erste Staffel habe ich schon länger zu Hause, aber noch nicht gesehen.
Deine Beschreibung macht Vorfreude.

SilverSurfer 26.04.2013 14:24

Servus Michi!

Sie beginnt langsam, fast schon gemächlich, steigert sich aber wie ein Crescendo-Stück aus der Klassik, mit teils enormen Dynamiksprüngen bezüglich der Charaktere, zu einem unvergleichlichen

" To the lost " Trinkspruch von James "Jimmy" Darmody.

Die zweite Staffel legt sogar noch eines drauf, meiner Meinung nach wohlgemerkt. Beim furiosen Finale ging es mir kalt den Rücken runter ... .

Leider brauchts noch einige Zeit bis die dritte Staffel auf Blu Ray erscheint, aber dazwischen gibts ja auch noch anderes :)

Beste Grüße

Erik

Mike 11.05.2013 21:55

The Cabin in the Woods
 
Gerade mal einen so erfrischend anderen Horror-Film gesehen: The Cabin in the Woods. Die Story finde ich überraschend. Wem das Horror-Genre gefällt, kann sich diesen Film einmal anschauen. Ich würde nur möglichst vorher nichts über die Story lesen, denn das könnte die Spannung verderben.

http://1.bp.blogspot.com/-EOVth_vapq..._the_woods.jpg

SilverSurfer 18.06.2013 18:14

Griass eink!

Schon etwas länger her, doch noch immer findet sich ein angenehmer, aber auch wehmütiger Eindruck der Serie Rome

(http://de.wikipedia.org/wiki/Rom_%28Fernsehserie%29)

(http://www.imdb.com/title/tt0384766/)


bei mir ein.


Einerseits ist es der historische, gar nicht einmal so von den Überlieferungen abweichende Aspekt, der zu gefallen weiß, andererseits ist hier ein großartiges Ensemble am Werk, wo gerade die zwei Protagonisten, auch mitunter durch ihre unfreiwillige Tragikomik, herausstechen.


Am Ende dieser Serie ging es mir wie bei einem guten Buch, es kam zu einem Abschied, der mich mit gemischten Gefühlen zurückließ. Auch wenn ich in einigen Jahren dieses filmische Kleinod wieder einmal ansehen werde, wird es doch nicht mehr dasselbe sein, da die Jungfräulichkeit verloren ging, man auch ein anderer wurde … .

Beste Grüße aus der Schweiz

Erik

SilverSurfer 22.06.2013 22:18

Ich sah gerade ...
 
Servus an die Foristen!

Visuell und auditorisch beeindruckend offenbarte sich ein neuerlicher Versuch, der Superman Franchise Leben einzuhauchen. Der Titel des Films, Man of Steel, machte mich schon sehr neugierig, da diese eine meiner ersten vollständig gesammelten Comic-Serien war.

Mit Cola in der Linken und Chips (Zweifel, hmmmm) in der Rechten ging es auf die Suche nach dem richtigen Sitzplatz. Wider Erwarten gab es Freiheiten in beinahe allen Dimensionen, somit konnte einem Kinovergnügen nichts mehr im Wege stehen. Kurz vorweggenommen, der Film war anders als erwartet. Eingefleischte Supermanianer könnten da so ein, zwei Problemchen vorfinden ;)

Der Film beginnt wie er endet, und zwar mit computergenerierten Scheinwelten und Zerstörungen, die jeden Bauunternehmer frohlocken lassen würden. Welcher Film hat schon eine ganze Metropole (hier Metropolis) zerstören dürfen? Pacific Rim wird der nächste sein … . Nun gut, trotzdem gefielen mir die ersten 45 Minuten sehr, sehr gut, nicht zuletzt dank eines hervorragenden Castings (Russel Crowe, Kevin Costner, Diane Lane, und hervorzuheben, Michael Shannon). Die Zeitsprünge, wo man Superman in unterschiedlichen Lebensaltern sehen durfte, ließen mich doch das eine oder andere Mal sentimental werden. Und dann kam sie! Lois Lane! Und wie schon bei seinem Film-Vorgänger frug ich mich, wer diese Auswahl zu verantworten hatte? O! My! Gosh! In meinen Augen ist nach der Besetzung Supermans, das Casting Lois Lanes eine Schlüsselsequenz! Leider hat man auch Amy Adams nicht die Möglichkeiten (Drehbuch) gegeben, hier etwas mehr an Tiefe, an Nicht-mit-Worten-Faßbarem, zu generieren. Das Verhältnis zwischen Superman und Lois Lane sollte in meinen Augen nicht wesentlich hinter dem von Beren und Luthien stehen. Es braucht ein gewisses kämpferisches, kriegerisches Element in ihrer Mimik und Gestik, eine ausstrahlende Härte, gleich Adamantiums… .
Ja, wie auch immer, das großartige Mienenspiel von General Zod (Michael Shannon), der endlich einen würdigen Gegner darstellte, entschädigte für vieles. Ich kannte diesen Schauspieler schon von Boardwalk Empire, und auch dort war er kein freundlicher Zeitgenosse, nein, no sir! Agent Sebso könnte hier mehr erzählen, oder auch nicht mehr ;)

Abschließend betrachtet war es ein kurzweiliges Vergnügen, mit der einen oder anderen Möglichkeit der Verbesserung, aber das stellt meine Meinung dar. Aufgrund des kommerziell großen Erfolges innerhalb kurzer Zeit werden wahrscheinlich noch zwei Fortsetzungen kommen, wobei ich mir hier den Doomsday-Zyklus wünschen würde. Damit wäre auch ein heroisches Ende verbunden, wo kein Auge trocken bleiben würde, aber mit Amy Adams? Ma, geh… .

Lois Lane Alternativen:


So wurde sie 1996 gezeichnet

http://dc.wikia.com/wiki/File:Lois_L...m_Come_001.jpg


Hier nach dem Kampf gegen Doomsday 1992 und hernach beim Funeral


http://thecomicsarchive.com/wp-conte...f-Superman.jpg

http://2.bp.blogspot.com/-9MyyPaIv1X...tasuperman.jpg



Beste Grüße und ein schönes Wochenende wünscht euch


Erik

B. Albert 16.03.2014 18:40

Das ist das Ende
 
Tach,

mit meinem sechzehnjährigen Sohn gestern gesehen:

http://ecx.images-amazon.com/images/...TL._SL500_.jpg

Stellenweise krass schlechter Geschmack, aber ansonsten echt lustig.

VG Bernd

Dezibel 16.03.2014 19:24

Ich habe mir diese Komödie aus dem Jahr 1981 bestellt. Die habe ich seinerzeit im TV gesehen. Damals hatte ich noch keine Aufnahmemöglichkeit. Die Komödie wurde meines Wissens auch nie wieder ausgestrahlt. Jetzt, nach so vielen Jahren erscheint ''Sextett'' auf DVD. Ich bin gespannt ob ich wieder Lachkrämpfe kriege ....

http://www.jpc.de/image/w220/front/0/4260158193702.jpg

http://www.jpc.de/jpcng/movie/detail...t/hnum/3583629

LG, dB

Mike 12.07.2014 21:51

Geständnisse - Confessions
 
"Geständnisse" war für mich eine sehr positive Überraschung. Eigentlich habe ich von dem Film nichts erwartet und jetzt ist er für mich einer der besten Filme, die ich bisher gesehen habe. In künstlerischer und ungewöhnlicher Weise erzählt der japanische Regisseur Tetsuya Nakashima von der Rache einer Lehrerin, deren Tochter von einem ihrer Schüler sinnlos ermordet wurde. Die Darstellung ist düster und von schwärzestem Humor, ja, eher Sarkasmus durchtränkt. Die schauspielerischen Leistungen finde ich sehr gelungen. Ich finde, der Film lohnt sich, auch wenn er Geduld erfordert und man sich auf eine ganz andere Art der Erzählweise einlassen muss.

http://abload.de/thumb/gestndnisse-confessiohqi6j.jpg

Lungau 19.06.2015 23:10

AW: Ich sehe gerade ...
 
Hallo

Wir haben uns gerade den Thriller Nightcrawler angesehen.

http://www.amazon.de/Nightcrawler-Na...s=nightcrawler

Die Handlung kurz gesagt:

Ein Mann (Jake Gyllenhaal) sucht einen Job, nur bekommt er keinen.
Wie er so in der Nacht mit seinem Auto die Gegend durchstreifte und bei einem gerade erst passierten Autounfall anhielt, kamen Kameraleute die das Geschen so filmten.
Durch seine Neugier bekam er mit das es nur ums Geschäftemachen ging diese Unfälle, Verbrechen,... zu filmen und diese dann an einem Nachrichtensender zu verkaufen.
Mit seinem Ehrgeiz und seinen makaberen Auftreten gelang es ihm ebenso in diesen Metier Fuß zu fassen.
Zum Ende oder eher zum Finale wurde er noch Zeug eines mehrfachen Mordes bevor noch die Polizei vor Ort war. Er erkannte die Mörder und deren Auto, und stellte Ihnen eine Falle die er natürlich wieder live mitfilmte.

Fazit:

Eigentlich bin ich ein voller Science Fiktion-Fan, sehe mir natürlich andere Genre auch an, aber den Film fand ich Weltklasse!
Der Film ist echt makaber und vom moralischen Standpunkt darf man den Film nicht betrachten, weil sonst ist es besser man sieht sich etwas Anderes an.
Kann mir eigentlich nicht vorstellen, das es wie im Film gezeigten Chrakteur mit Intellekt und obendrein skrupellosen Verhalten im wirklichen Leben gibt.

Ton bzw. die Musik ist sehr passend.
Bild ist in hellen Passagen nicht gerade perfekt, aber die vielen vorwiegend dunklen Aufnahmen waren wiederum sehr gut.

lg
Gerhard

SilverSurfer 22.06.2015 09:59

AW: Ich sehe gerade ...
 
Servus Gerhard!

Vielen Dank für deinen Bericht, der Lust auf mehr macht => hab ihn mir auf meine Liste gesetzt ... .

Beste Grüße

Erik

armin75 22.06.2015 10:26

AW: Ich sehe gerade ...
 
Zitat:

Zitat von Lungau (Beitrag 297281)
Hallo

Wir haben uns gerade den Thriller Nightcrawler angesehen.

http://www.amazon.de/Nightcrawler-Na...s=nightcrawler

Die Handlung kurz gesagt:

Ein Mann (Jake Gyllenhaal) sucht einen Job, nur bekommt er keinen.
Wie er so in der Nacht mit seinem Auto die Gegend durchstreifte und bei einem gerade erst passierten Autounfall anhielt, kamen Kameraleute die das Geschen so filmten.
Durch seine Neugier bekam er mit das es nur ums Geschäftemachen ging diese Unfälle, Verbrechen,... zu filmen und diese dann an einem Nachrichtensender zu verkaufen.
Mit seinem Ehrgeiz und seinen makaberen Auftreten gelang es ihm ebenso in diesen Metier Fuß zu fassen.
Zum Ende oder eher zum Finale wurde er noch Zeug eines mehrfachen Mordes bevor noch die Polizei vor Ort war. Er erkannte die Mörder und deren Auto, und stellte Ihnen eine Falle die er natürlich wieder live mitfilmte.

Fazit:

Eigentlich bin ich ein voller Science Fiktion-Fan, sehe mir natürlich andere Genre auch an, aber den Film fand ich Weltklasse!
Der Film ist echt makaber und vom moralischen Standpunkt darf man den Film nicht betrachten, weil sonst ist es besser man sieht sich etwas Anderes an.
Kann mir eigentlich nicht vorstellen, das es wie im Film gezeigten Chrakteur mit Intellekt und obendrein skrupellosen Verhalten im wirklichen Leben gibt.

Ton bzw. die Musik ist sehr passend.
Bild ist in hellen Passagen nicht gerade perfekt, aber die vielen vorwiegend dunklen Aufnahmen waren wiederum sehr gut.

lg
Gerhard

Ja ist sehr gut gemacht, aber doch schon uralt :-)

longueval 24.06.2015 16:31

AW: Ich sehe gerade ...
 
... dass es schon zu spät ist, auf die uhr zu schaun

SilverSurfer 27.07.2015 21:49

AW: Ich sehe gerade ...
 
... eine Realsatire, welche sich "Sommergespräch NEOS" nennt.

Alleine sein sprachlich akustischer Ausdruck weiss zu erheitern, wohingegen Korax gerade im Grabe rotiert :)

Servus an euch!

Erik

David 28.07.2015 08:37

AW: Ich sehe gerade ...
 
Ich habe mir das bewusst nicht gegeben und stattdessen einen Krimi geschaut.;O

debonoo 20.03.2016 20:24

AW: Ich sehe gerade ...
 
http://www.dailymotion.com/video/x25...981_shortfilms

das ist ein richtiger Macho Film - mit einer tollen Musik...


und vermisse - die französischen, italienischen,

europäischen Filme und deren Schauspieler

Mastroianni - Delon - Belmondo - u.v.a.m.

aus den 70iger und 80iger Jahren...

schade, schade, schade...

;Y

was ist bloß aus dem europäischen Film geworden...;T

und was aus Europa - ein Einheitsbrei....

das verschiedene Europa kommt

im TV gar nicht mehr vor...

und das in der EU..


:X

debonoo 20.03.2016 20:57

AW: Ich sehe gerade ...
 
Komischerweise

ist das Europa der Vielfalt verschwunden

seitdem es die EU gibt....

ob das, das Ziel war...???

:O

möglicherweise sollte ich wieder einmal ins Kino gehen....:I

debonoo 10.07.2016 13:50

Ich sehe gerade:Apocalypse now... ...
 
https://www.youtube.com/watch?v=pTVHwDolMY4

http://www.spiegel.de/einestages/apo...a-1011934.html

https://www.google.at/search?q=Franc...w=1440&bih=795

https://de.wikipedia.org/wiki/Francis_Ford_Coppola

SilverSurfer 05.11.2017 19:20

AW: Ich sah kürzlich ...
 
Servus Forum!

Den folgenden Film, den kann ich ausdrücklich empfehlen:

http://www.imdb.com/title/tt2370248/...nm_flmg_act_17

War beim Filmfest in Locarno (wo es, nebenbeibemerkt und meines Erachtens, ein hervorragendes Gelato gibt) vertreten:

https://www.srf.ch/kultur/film-serie...m-energielevel

Berührend und zugleich aufrührend.

Einen schönen Abend wünscht euch noch

euer

SilverSurfer

debonoo 29.12.2017 12:56

AW: Ich sehe gerade ...
 
http://www.dailymotion.com/video/x4imllr

debonoo 03.01.2018 21:18

AW: Ich sehe gerade ...
 
https://www.google.at/search?q=vertr...CJWi_0COltY8M:

debonoo 03.02.2018 22:33

AW: Ich sehe gerade ...
 
https://www.youtube.com/watch?v=IqJTiVHG2Fc

Ich sehe gerade diesen Film...

und denke mir, nicht nur Menschen ändern sich

auch ganze Ge4sellschaften, Bräuche und die Musik verändern sich im Laufe der Zeit

durch den schlichten Austausch der Menschen, genannt Tod und Geburt...

dabei überlassen die Vergangenen, den Gegenwärtigen ihr Erbe...

auf dem die Nachgeborenen dann, ihre eigene Welt aufbauen...

die sie wieder ihren Nachgeborenen hinterlassen..

usw..

die Welt hat sich in den letzten 32 Jahren sehr verändert...

und - wer könnte Queen vergessen...

https://www.youtube.com/watch?v=fJ9r...hcVmmF6I3y0siA

armin75 03.02.2018 23:57

AW: Ich sehe gerade ...
 
Das gehört zur Evolution und Mensch-Sein dazu!

Wolke7.1 04.02.2018 00:37

AW: Ich sehe gerade ...
 
Nur das Pathos bleibt unveränderlich ... ;V

... und die Liebe (Triebe) ... ;)


https://www.youtube.com/watch?v=veghGWXjTXg
Billy Wilder: Avanti, Avanti! (US 1972) mit Jack Lemmon, Juliet Mills (Deutsch)
Zitat:

Avanti, Avanti! ist die freie Verfilmung des gleichnamigen Theaterstücks von Samuel A. Taylor
durch Billy Wilder. https://de.wikipedia.org/wiki/Avanti,_Avanti!
https://de.wikipedia.org/wiki/Juliet_Mills

debonoo 17.02.2018 10:13

AW: Ich sehe gerade ...
 
https://atv.at/hubert-und-staller/

;O

SilverSurfer 10.02.2019 20:30

AW: Ich sehe gerade ...
 
Guten Abend!

Aus gegebenem Anlass möchte ich den folgenden Film, den ich gerade auf ARTE ansehe, dem Forum zur Kenntnis bringen:

https://www.imdb.com/title/tt0053946/?ref_=nv_sr_1

Enjoy!

Eine schöne Arbeitswoche,

die wünscht euch

euer

Silver Surfer

PS.: Keep Satan out of Hillsboro => Yeah! Starker Tobak, damals in 1925 ... .

David 24.02.2019 08:04

AW: Ich sehe gerade ...
 
Wir haben gestern in unserem Heimkino "A Star is born" gesehen (on Demand in HD, hat 6 Euro gekostet). Das war im wahrsten Sinne des Wortes "großes Kino". Die Handlung ist zwar absehbar und typisch Amerikanisch (Herz/Schmerz und alles sehr übertrieben) aber die Musik ist wirklich großartig. Wer bisher nicht so ganz von Lady Gaga überzeugt war, der wird es vermutlich danach sein. Sie gehört für mich zu den besten Sängerinnen die es zur Zeit gibt.

Dezibel 24.02.2019 09:09

AW: Ich sehe gerade ...
 
Das war vor Gaga:
https://www.youtube.com/watch?v=SagYW3-KNyc

LG, dB

Schmitt 19.04.2019 21:07

AW: Ich sehe gerade ...
 
The Thing 1982 habe ich vor 2 Wochen gesehen. Ein großes Problem, das ich hatte, war dieses blöde Geo-Blocking. Ich kann nicht viele Streaming-Dienste nutzen, wenn ich kein VPN bekomme. Welche VPN Verbindung empfehlt ihr?
( https://www.vpnclient.de/top-10-anbieter/ )

Wolke7.1 20.04.2019 19:48

AW: Ich sehe gerade ...
 
... das sie vorbei is, die gmiatliche Zeit :')

https://youtu.be/wiXoK4Afa5o
Szenen aus einem Wiener Kaffeehaus - Der Herr Chef, der Herr Hans und andere Herrschaften (AT 1990)
Zitat:

Erster Teil der Wien-Trilogie von Arpad Bondy und Margit Knapp: Szenen aus einem Wiener Kaffeehaus https://www.youtube.com/playlist?lis...GsFwzVeeWg4gmv
CAFE: https://de.wikipedia.org/wiki/Caf%C3%A9_Br%C3%A4unerhof
Der Besitzer Siegfried Hosnik verstarb 2018.

debonoo 01.09.2019 22:04

AW: Ich sehe gerade ...
 
https://www.google.com/search?q=King...dyZSqNp2qTYWM:

King's Speech

debonoo 16.02.2020 21:32

AW: Ich sehe gerade ...
 
https://de.wikipedia.org/wiki/Thirteen_Days_(2000)

Ich bin beeindruckt....

;X

Observer 12.04.2020 12:37

AW: Ich sehe gerade ...
 
Ist ja erstaunlich, dass in Zeiten in denen eigentlich die Meisten die Wohnung "hüten" müssen, kaum Tips zu neuen Filmen oder Serien rein kommen. Zumindest Filme, die Musik betreffen sollten Vielen hier doch auch Spaß bringen. "a Star is born" wurde schon genannt. "Bohemian Rhapsody", die Queen-Biografie (Freddy Mercury Biografie stimmt nicht ganz) und "Rocket Man", die Elton John Biografie sollte man als Rock-Fan kennen. Beide gut gemacht.
Aber was mich gerade fesselt, hätte ich so nicht gedacht, da ich auch "Babylon Berlin" folge, ist eine Serie, die als Grundlage einen alten Science Fiction aus den Siebzigern des letzten Jahrhunderts hat: "Westworld". Damals mit Yul Brunner und Peter Fonda, heute z.B. mit Anthony Hopkins, Ed Harris, Thandie Newton....

Erstaunlich eindringlich und tiefsinnig, und freizügig! Für eine amerikanische Serie. :B
Nach langer Zeit (zuletzt bei "Breaking bad") bin ich wieder gefesselt wie bei einem Egoshooter-Adventure. Kommen die besseren Serien nun nur noch über Streaming-Anbieter?

Aber da ich ja derzeit kein Geld für Reisen ausgeben kann, reise ich halt per Conntent in Fantasiewelten. Ganz ohne Drogen und Alkohol. ;X
Da der rote Faden, der solchen Serien immer zugrunde liegt, hier kein Faden sondern ein Tauwerk zum sichern von großen Schiffen ist, kann man nicht mitten drin einsteigen. Aber wir haben ja gerade ausreichend Zeit. :S

debonoo 12.04.2020 12:52

AW: Ich sehe gerade ...
 
Ich schaue mir die Klassiker an...

alte Filme...

gibt's genug...

debonoo 21.07.2020 20:09

AW: Ich sehe gerade ...
 
https://www.google.com/search?q=will...lhsLPLEhpx-KGM

ist wirklich zum Lachen...

;O ;O ;O

Observer 22.07.2020 07:02

AW: Ich sehe gerade ...
 
Ja, eigentlich ein klasse Film. Müsste man wahrscheinlich im Original (französisch) sehen, nur so gut bin ich da nicht mehr. Und der Film ist nicht nur zum Lachen: Dany Boons Humor hat auch manchmal tiefsinnige Pointen, die in der Übersetzung oft untergehen.

Ich überlegte seinerzeit, als ich den Film sah, welche deutsche Bevölkerungsgruppe den Sch'tis am nächsten kommt. Eher die Ostfriesen, die Neusachsen (Sachsen war mal das Gebiet, das sich heuer Niedersachsen schimpft), oder vielleicht die Schwaben? Da hat wohl so Jeder seine Sicht, je nach Vorurteile.
Ihr in Österreich könnt da ja auch mal grübeln ;E.

debonoo 22.07.2020 07:36

AW: Ich sehe gerade ...
 
Frankreich ist sehr groß....

Die in Lille gehen schon als Belgier durch...

Hat man an der Fußball- Stadionszene gesehen....

:Z

armin75 22.07.2020 08:00

AW: Ich sehe gerade ...
 
Das wär so als würden die Voralrberger als Schweizer und die Salzburger als Deutsche durchgehen.... Tun sie aber nicht.

Die Nordfranzosen sind stolz aber sehr nett wenn man sie mal kennt und dann niemals so eingebildet wie manch Fronzose aus anderen Regionen...

Lg

Armin

PS: Hab mir gestern "Ruby und Quentin" angeschaut (Jean Reno und Gerard Derpardieu). Finde den Film sehr lustig...

debonoo 22.07.2020 08:10

AW: Ich sehe gerade ...
 
Zitat:

Zitat von armin75 (Beitrag 438930)

Hab mir gestern "Ruby und Quentin" angeschaut

(Jean Reno und Gerard Derpardieu).

2 ganz große Schauspieler...

;X

Idefixle 22.07.2020 23:25

AW: Ich sehe gerade ...
 
Seit über drei Wochen liegt der links im Bild da, und ich habs nicht geschafft ihn anzusehen. Und jetzt ist der rechts im Bild dem anderen in die Quere gekommen. Welcher wird wohl den Vorrang bekommen?
https://www.directupload.net/file/d/...5jh7se_jpg.htm

debonoo 10.09.2020 20:39

AW: Ich sehe gerade ...
 
https://www.youtube.com/watch?v=N_XDeZvyDIs

Lipizzaner...

https://www.google.com/search?client...-d&q=Lipizaner


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:29 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.