HiFi Forum

HiFi Forum (http://www.hififorum.at/forum/index.php)
-   Filme, Filmmusik (http://www.hififorum.at/forum/forumdisplay.php?f=70)
-   -   Ich sehe gerade ... (http://www.hififorum.at/forum/showthread.php?t=5696)

Che55e 28.01.2011 23:40

Ich sehe gerade ...
 
The Thing (1982)
http://www.sneakclub.com/blutnacht/the_thing_poster.jpg
http://www.literra.info/bilder/filme...fd83e6d1b0.jpg
Maessig, muss ich sagen. Solide fuer 1982 aber kein Vergleich zu dem was ich mir gestern, nach langer Zeit wieder angeschaut hab':

http://www.filmetari.com/wp-content/...lien-afis1.jpg
Sigourney Weaver in der Unterhose, unglaublich. Ausserdem spannend und -wir schreiben 1979- insgesamt grossartig.
Legendaer die Aussenexpidition in die HR Giger Welt.

Che55e 28.01.2011 23:44

Und jetzt spielts The treasure of the Sierra Madre
http://farm4.static.flickr.com/3166/...bf3bd3ec86.jpg
mal sehen wie das wird.

Dezibel 28.01.2011 23:49

Ich sehe nur X in schwarzen Kastln statt Bilder ?

Grüße, dB

Che55e 28.01.2011 23:53

Jetzt besser?

Ggeorg 29.01.2011 00:02

Zitat:

Zitat von Che55e (Beitrag 197665)
Jetzt besser?


nö.

Che55e 29.01.2011 00:04

Ja, die wollen das nicht. Dann halt links.

Dezibel 29.01.2011 00:07

Das 'Thing' fehlt noch - bei mir zumindest.

dB

Che55e 29.01.2011 00:26

Na der link muss gehen ...bin zu faul zu hosten, muss ja auch fernsehen nebenbei

Dezibel 29.01.2011 00:39

Na bitte - geht doch !

dB

Che55e 29.01.2011 14:56

Also kurz zu dem Sierra Madre - Ding mit Humphrey Bogart: wirklich eine grossartige schauspielerische Leistung, hat sehr viel Spass gemacht. Streckenweise etwas unglaubwuerdig, aber nicht in der Charakterentwicklung. Ziemlich homogenen und durchgehaltene Spannung. Sollte man gesehen haben, mMn.
"The Thing" war natuerlich ein Kaese.

Che55e 29.01.2011 20:15

Planet der Affen
http://www.jcf-kowalke.de/science-fi...affen_saga.jpg
Auch schon wieder sowas aus der Jugend. Teil 1 mit Charles Heston

Dezibel 29.01.2011 21:41

Ich glotz' TeVau ....

http://www.jpc.de/image/w600/front/0/4010232022622.jpg
.... auch schon älter, aber gut - man kann das Salzwasser riechen ....

Grüße, dB

Che55e 30.01.2011 13:46

Gestern noch einen Klassiker:
Ja, kurzweilig, und ein bisschen brutal.
http://3.bp.blogspot.com/_5lAtTp1vda...25+%281%29.jpg


Planet der Affen war ein unwahrscheinlicher Kaese, im Uebrigen. Keine Ahnung warum mir das als 10 jaehriger getaugt hat.

Che55e 30.01.2011 16:54

http://www.follow-me-now.de/assets/i...ist-Plakat.jpg
Mal sehen.

Che55e 01.02.2011 21:03

http://bilder.filmstarts.de/r_160_21...9/19278066.jpg

Che55e 01.02.2011 21:55

http://www.youpolonia.com/wp-content...r-Vendetta.jpg

Mah, 5 Minuten geschaut und schon ein riesen Bloedsinn.

Che55e 01.02.2011 23:49

Das war ein jaemmerlicher Mist.

Che55e 02.02.2011 19:58

http://dracil.files.wordpress.com/2008/05/310toyuma.jpg

Che55e 02.02.2011 21:21

Nicht schlecht! Natuerlich hochemotionale Rahmenhandlung blabla, aber Russel Crowe sehr gut.

Mike 02.02.2011 21:33

"Cloverfield"
Purer Stress! :J

Kann leider kein Bild dazu einfügen.:Y

Che55e 02.02.2011 21:38

Cloverfield

Schau ich mir ev. morgen an. Scheint aber nicht unbedingt mein Geschmack zu sein.
Hat er dir gefallen?

Che55e 04.02.2011 20:40

http://daveonfilm.com/pics/how-to-tr...-one-sheet.jpg
Naja. Ein bisschen lustig halt.

Che55e 04.02.2011 20:42

http://kinomarkt.ch/osCommerce/image...%20G142451.jpg
Der war ziemlich gut. Witzig, kurzweilig und stimmungsvoll. Robert de Niro, wie immer wunderbar. Einer der vielen Filme die
vom O-Ton leben.

ken 04.02.2011 21:08

Zitat:

Zitat von Che55e (Beitrag 198298)
kurzweilig

Stimmt, die vier Stunden kommen einem vor als wärens nur dreieinhalb :D


Zitat:

Einer der vielen Filme die vom O-Ton leben.
Synchronisation ist sowieso das allerletzte. Man hört sich ja auch keine synchronisierten Bob Dylan Alben an oder? Eben!




lg

Che55e 04.02.2011 21:17

Ja, ziemlich lange, hab ihn auf zweimal gesehen. Fad war mir aber nicht wirklich. (also nicht fader als sonst).

Manchmal ist es mir wurscht ob's synchronisiert ist, bei Filmen die mir gefallen ist das aber idR nicht so.

ken 04.02.2011 21:26

Hab letztens die Disappearance of Alice Creed gesehen:

http://ecx.images-amazon.com/images/...yL._SS500_.jpg


So lala..


llg

Reno Barth 04.02.2011 21:32

Zitat:

Zitat von Che55e (Beitrag 198298)
Der war ziemlich gut. Witzig, kurzweilig und stimmungsvoll. Robert de Niro, wie immer wunderbar.


Mit Einschränkungen. Was in dem Film überhaupt nicht rüberkommt, ist das jüdische Milieu, in dem die Geschichte spielen soll. Es geht um eine jüdische Gang und was man sieht, sind italienische Gangster. Das passt hinten und vorn nicht. Da find ich die Figuren Mo Green und Simon Roth im Paten viel glaubwürdiger. Eine schöne Geschichte ist es aber auf alle Fälle...

lg
reno

Mike 04.02.2011 21:42

Zitat:

Zitat von Che55e (Beitrag 198141)
Cloverfield

Schau ich mir ev. morgen an. Scheint aber nicht unbedingt mein Geschmack zu sein.
Hat er dir gefallen?

Ja, ich mag gerne die "reality" Kameraführung. Ist sicherlich kein anspruchsvoller Film aber spannend. Mit einem Budget von "nur" 30 M Dollar ist er ganz gut umgesetzt.
Eben hatte ich "Rec" gesehen. Ein spanischer Film. Der schlägt in Punkto Spannung Cloverfield. Er wird immer klaustrophobischer. Allein im Dunkeln möchte ich ihn nicht sehen... :L

ken 04.02.2011 21:45

Zitat:

Eben hatte ich "Rec" gesehen. Ein spanischer Film.
Ja den fand ich auch gut.

Ebenso wie

http://ecx.images-amazon.com/images/I/41c8NDNYDZL.jpg


28 Days Later fand ich weniger fesselnd. Fade Zombies :Q



lg

Mike 04.02.2011 21:51

Zitat:

Zitat von ken (Beitrag 198306)
Ja den fand ich auch gut.

Ebenso wie

http://ecx.images-amazon.com/images/I/41c8NDNYDZL.jpg


28 Days Later fand ich weniger fesselnd. Fade Zombies :Q



lg

Jaaaaa! Der gefällt mir auch! "28 Weeks Later" finde ich um Längen besser als "28 Days...". Als George A. Romero-Fan gefällt mir natürlich auch "Land of the dead" - und natürlich, natürlich das gute, alte Original: "Night of the living dead".

Che55e 04.02.2011 21:53

Zitat:

Mit Einschränkungen. Was in dem Film überhaupt nicht rüberkommt, ist das jüdische Milieu, in dem die Geschichte spielen soll. Es geht um eine jüdische Gang und was man sieht, sind italienische Gangster. Das passt hinten und vorn nicht. Da find ich die Figuren Mo Green und Simon Roth im Paten viel glaubwürdiger. Eine schöne Geschichte ist es aber auf alle Fälle...
Ja, das stimmt sicher ein wenig. Es ist mir aber nicht ganz so wichtig. "Der Pate" ist es *mit Sicherheit* nicht, ganz eindeutig klar; da sind Welten dazwischen.

Che55e 04.02.2011 22:34

Das spielts jetzt.

http://kinodeutschland.com/wp-conten...s_poster11.jpg

Na gut, Sly. Mal sehen.
Bin anspuchslos.

Che55e 04.02.2011 22:43

8 Minuten vorbei und schon ein Bloedsinn.

ken 04.02.2011 22:45

Hätte mir nicht gedacht dass es so lang dauert?! V for Vendetta war schon nach 5 min.. und den fand ich eigentlich ziemlich gut. Aber ich seh das vielleicht nicht genug aus der quantenmechanischen Perspektive :Y



lg

Che55e 04.02.2011 22:48

Dieser V-Film ist so halbwegs gewesen, ein bisschen simpel und sehr vorhersehbar. Aber beide haben diese "Opener" Szenen die irgendwie ueber-pretentioes daherkommen. Und ausserdem nehmen sich die alle so ernst.

Dezibel 04.02.2011 22:49

Gerade begonnen auf ATV:

http://www.jpc.de/image/w600/front/0/4010884514131.jpg

Che55e 04.02.2011 22:53

Ein fuerchterlicher Film, finde ich.
Allerdings ist der Anfang und die erste Haelfte cool.
Und ich waer gern Raumschiffkapitaen, das waer was.

Reno Barth 04.02.2011 23:55

Zitat:

Zitat von Che55e (Beitrag 198320)
Ein fuerchterlicher Film, finde ich.

Eine moralische Interpretation der Gravitation ist aber mal was anderes :D

lg
reno

demon 11.02.2011 11:50

Zitat:

Zitat von Dezibel (Beitrag 198319)



Dazu das Gegenmodell:

http://image.allmusic.com/00/adg/cov...87966r29f7.jpg
Quelle = http://www.allmovie.com/work/335991

THE WILD BLUE YONDER

Eine interstellare Reise in poetischer Form.
Nasa. Doku. Obertongesang. Stringtheorie. Aliens. Zeitreisen. Shopping Mall.
Shopping Mall.

http://1.bp.blogspot.com/__ZC6F3SCIT...underwater.JPG
http://2.bp.blogspot.com/__ZC6F3SCIT...WBY+Dourif.JPG
http://2.bp.blogspot.com/__ZC6F3SCIT...underwater.JPG
Quelle und Artikel: http://misterneil.blogspot.com/2010/...ue-yonder.html

Mein neuer Schlummerfilm.

bis dann,
Michi

Mike 09.04.2011 22:21

Gerade zum zweiten Mal gesehen: "Freeze Frame" mit Sean Veil in der Hauptrolle. Wer Filme mit klaustrophobischer Atmosphäre und mit zum großen Teil mit einer Handkamera gedreht mag, sollte sich diese Independent-Produktion einmal anschauen. Gefällt mir sehr gut, obwohl die Story recht konstruiert ist.

Liebe Grüße,
Michael


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:56 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.