HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > DO IT YOURSELF > DIY Schallwandler > DIY Subwoofer für DBA

DIY Schallwandler Tuning und Eigenbau

Thema: DIY Subwoofer für DBA Auf Thema antworten
Ihr Benutzername: Klicken Sie hier, um sich anzumelden
Zufällige Frage
Titel:
  
Nachricht:
Beitragssymbole
Sie können aus der folgenden Liste ein Symbol für Ihre Nachricht auswählen:
 

Zusätzliche Einstellungen
Verschiedene Einstellungen

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)
02.09.2019 20:36
respice finem
AW: DIY Subwoofer für DBA

... und wenn man Mücken im Zimmer hat, Gehörschutz auf und laut aufdrehen
Mancave, master class

02.09.2019 20:28
Dezibel
AW: DIY Subwoofer für DBA

Bass ist in der kleinsten Hütte ist schön geworden. Gute Idee die TV-Wandschiene ….

LG, dB
02.09.2019 17:04
jelly78
AW: DIY Subwoofer für DBA

Ja, den TV kann ich in der Horizontalen bewegen.


@schauki

werde nächste Woche die neue Dirac software mal testen, da kann ich das gleich mitmessen
02.09.2019 14:19
respice finem
AW: DIY Subwoofer für DBA

Top Ergebnis


Den TV kann man, wenn ich das richtig sehe, bei Bedarf zur Seite schieben.
02.09.2019 14:07
ruedi01
AW: DIY Subwoofer für DBA

Schönes Ding...nur der Fernseher stört ein bisschen in der Türe.

Gruß

RD
02.09.2019 13:57
longueval
AW: DIY Subwoofer für DBA

02.09.2019 13:50
David
AW: DIY Subwoofer für DBA

Ebenfalls Gratulation zum Gesamtergebnis!
02.09.2019 12:11
Anton
AW: DIY Subwoofer für DBA

Hut ab! Sehr schön!

Schöne Grüße, Anton
02.09.2019 11:30
schauki
AW: DIY Subwoofer für DBA

Sehr schön! Auch optisch passt das gut in den Raum.

Interessant wäre auch ein Diagramm, dass den Unterschied DBA vs. non DBA (z.B. nur das vordere Array oder auch beide gleichphasig ohne Delay,...) und Diagramm auf 200Hz begrenzt.

Mir hat bisher auch erst einmal eine Schutzschaltung einer Endstufe angesprochen - Interstellar. Aber auch nur zu Testzwecken.

mfg
02.09.2019 10:33
jelly78
AW: DIY Subwoofer für DBA

Hallo zusammen

Mit den DBA bin ich ja schon länger fertig, aber jetzt passt auch der Rest

Ich bin sehr froh, dass mir hier im Forum ein DBA empfohlen wurde.






Ob ich nochmals so einen Aufwand betrieben würde bin ich mir nicht sicher, da 8 Stück bauen doch schon einiges an Zeit in Anspruch genommen hat.

Obwohl die die Aufstellung nicht 100% richtig in meinem Zimmer realisieren konnte, fügt es sich wunderbar ein.

Nach langen herumprobieren mit Übergangsfrequenz, PEQ und Delays bin ich zufrieden mit dem Ergebnis.




Ein paar Geräte sin auch mehr geworden:



Vor allem der Tausch vom ROTEL geben die NAD M17V2 hat sich auf jeden Fall ausgezahlt.
Ob ich nun mit dem NADT758 V3 auch zum Ziel geführt hätte sein mal dahingestellt, optisch fügt sich die Vorstufe auf jeden Fall mal besser ein. 

Endstufen für die SUBs habe ich auch verdoppelt (4 statt 2), da bei Parallelschaltung wohl die CROWN nicht 100% 2Ohm stabil ist.
Laut Diagramm kommt das Chassis ja nicht unter 4Ohm, aber manchmal ging die Endstufe in den Schutzmodus.

zum Beispiel bei der Scene vonBattleship wo sie die alte USS Missouri wieder reaktivieren (Scene ab 1h:41min).
Die ersten zwei Minuten ging alles gut, aber dann wenn die erste Welle das Schiff triff (1h42:42) leuchtet die Thermal Leds auf, und es kommt zu einer kurzen Unterbrechung.
Ich muss aber sagen, dass ich sonst nie nicht so laut(duchgehend) höre aber bei der Szene muss es halt etwas lauter sein :)

lg
07.01.2019 16:46
jelly78
AW: DIY Subwoofer für DBA

Hallo zusammen

So wiedermal etwas geschafft :-)

Das Folieren hat sehr gut geklappt!
Beim nächsten Mal würde ich aber den Untergrund etwas besser vorbereiten.

Ich bin zwar mit der Hand und Schleifpapier grob mal drüber gegangen, hätte aber an manchen Stellen etwas hartnäckiger sein sollen.

Es ist halt auch ein Unterschied ob man einen oder 8 baut 






4 Stück habe ich nun fertig!


Hifi-Rack sollte Ende des Monats fertig werdern :-)




Ich denke ich schaffe es am Wochenenden die restlichen 4 fertigzustellen und aufzustellen.
Dann kann ich nächste Woche mal genauer messen und über den DSP einstellen.

War dann doch ein etwas längeres Projekt, womit ich zu Anfangs nicht gerechnet habe !
28.11.2018 16:56
HifiFreund
AW: DIY Subwoofer für DBA

Hallo

3M ist bestimmt OK, ist aber mitteldick, d.h. 0,19-0,22 mm stark,
wird im Innenbereich mit ca. 12 Jahren Lebensdauer angegeben.


Die Resimodo Folien sind 0,4mm dick.
Aber eventuell sind dünnere Folien an der Kante "leichter" zu händeln.
Bin gespannt auf deine Arbeit, gerne mit begleitenden Fotos
28.11.2018 15:51
jelly78
AW: DIY Subwoofer für DBA

Ich habe mir die 3m di-noc gegönnt.

Der Plan ist wie folgt:
Mit der Hand und 120er Schleifpapier abschleifen.
MDF Schnittkanten mit Clou Schnellschleif-Grundierung, und dann mit 3M Primer 94 behandeln.

Mal schauen wie das wird!
28.11.2018 13:44
HifiFreund
AW: DIY Subwoofer für DBA

Gute Arbeit!
Folie ist nicht gleich Folie, werde auch demnächst was folieren undverwende wahrscheinlich Folien von:

https://www.resimdo.de/shop/folienwelt/wood/?p=1

Sieht auf VID so leicht aus, aber vermutlich macht auch wieder Übung den Meister!

https://www.youtube.com/results?sear...=resimdo+folie

Bin gespannt, wie es bei dir weiter geht
28.11.2018 09:49
jelly78
AW: DIY Subwoofer für DBA

Hallo zusammen

So jetzt bin ich einen großen Schritt weiter, und habe bei allen 8 Stück die groben Fräsarbeiten etc erledigt 

Auch der 1. bei dem ich etwas nachbessern musste, ist fertig.



Fräser war etwas zu kurz, aber gut dass man auch noch andere Werkzeuge hat


Jetzt stellen sich alle zum Folieren an, mal schauen wie gut mir das von der Hand geht beim 1. Mal



lg
Dieses Thema enthält mehr als 15 Antworten. Klicken Sie hier, um das ganze Thema zu lesen.

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de