HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > MUSIK IN KONSERVIERTER FORM UND LIVE > Filme, Filmmusik > Assoziation zu "Brexit"

Filme, Filmmusik Alles, was in diese Kategorie passt

Thema: Assoziation zu "Brexit" Auf Thema antworten
Ihr Benutzername: Klicken Sie hier, um sich anzumelden
Zufällige Frage
Titel:
  
Nachricht:
Beitragssymbole
Sie können aus der folgenden Liste ein Symbol für Ihre Nachricht auswählen:
 

Zusätzliche Einstellungen
Verschiedene Einstellungen

Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)
10.02.2019 22:22
Unregistriert
AW: Assoziation zu "Brexit"

Lieber Debonoo,

dein Wissen allen Ehren.

1.) Um mit Aktien, Futures oder Optionsscheine handeln zu können benötigt man einfach ein Wertpapierdepot, welches man entweder über einen Online - Broker oder die teure Hausbank eröffnet.

2.) Stiftungen haben lauft ESTG Steuerfreiheit, wenn diese für gemildete (wohltätige, soziale) oder kirchliche Zwecke errichtet werden. Ein Mindestvolumen von ca. 20.000€ sollte vorhanden sein. Die Eingangssteuer beträgt 2,5 %, die laufende Stiftungsstuer ist 4%. Für die Verwaltung des Vermögens fallen generell Vermögensgebühren der zu verwaltenden Gesellschaft oder Privatbank an. Die Auszahlung an einer Kapitalgesellschaft für Firmenzwecke ist möglich wird aber neuerdings mit 27,5% an Endkest besteuert.

3.) Deine Drittelweisheit ist leider voll daneben, ein Viertel oder ein Achtel sollte in Rohstoff, Gold investiert werden. Bei einige Multiassetklassen passiert dies automatisch. 75% sollten dennoch in stark volitale Aktien/fonds investiert werden, eventuell der Zuhilfenahme von ETFS über Alphas oder Nullpunkte der anzusetzenden Kursschwankungen.

4.) Was du glaubst hat mit der Realität nichts zu tun.

Es grüßt
Mister Unregistiert
10.02.2019 15:37
Unregistriert
AW: Assoziation zu "Brexit"

Lieber Debonoo,

deine skurile Unwissenheit in allen Ehren. Um mit Aktien, Futures und Optionen handeln zu können braucht man ein Wertpapierdepot, welches man entweder kostengünstig bei einem Online-Broker, Wertpapieragentur oder bei deiner teuren Hausbank hast. Der Wert des Protofolios inklusiver Dividenden wird als Depotwert bezeichnet.
Ohne Depot ist kein Handel mit Wertpapieren möglich.

Sofern Stiftung milttätiger Zwecke dienen und Gewinne nicht an KAGs ausgeschüttet werden, sind außer der Übergangssteuer 2,5% und Stiftungssteuer 4% keine weiteren Kosten zu erwarten.

MfG,
Mister Unregistriert
10.08.2017 15:37
debonoo
AW: Assoziation zu "Brexit"

http://www.finanztreff.de/wissen/ind...d-indizes/6751

http://www.finanzen.net/indizes/

https://www.google.at/search?q=B%C3%...Ra357kDak9svM:
10.08.2017 15:24
longueval
AW: Assoziation zu "Brexit"

einfache faustregel

bei einem kurs gewinn verhältnis bis max 16:1 ist man relativ konservativ unterwegs.
ausnahme, neue branche oder start up.
momentan wär wieder einmal ein günstiger zeitpunkt auszusteigen, bzw umzuschichten, man verschenkt zwar die spitze, aber man ist auf der sicheren seite. demnächst wirds wieder billiger zum einsteigen.
wer jetzt in westliche indizes einsteigt, dürfte über kurz oder lang ins fallende messer greifen.
ausnahme blue chips auf lange sicht.
10.08.2017 14:58
debonoo
AW: Assoziation zu "Brexit"

sagen wir besser ein Medium...

zwischen den Tauschwaren bzw. dem aktiven Tauschgeschäft...

es ist das Versprechen/Hoffnung beim Sesselrücken...

wieder einen Sessel zu bekommen...


dieses Versprechen/Hoffnung hat jeder in der Börse...

und solange alle daran glauben,

funktioniert's..



als Vorsichtsmaßnahme gibt's wohl die Regel der 1/3 Teilung des Vermögens...
10.08.2017 14:54
longueval
AW: Assoziation zu "Brexit"

geld ist einfach eine tauschware, nix geheimnisvolles dran
10.08.2017 14:07
debonoo
AW: Assoziation zu "Brexit"

wenn ich so nachdenke – dann sucht sich das Geld seinen eigenen Weg – wie das Wasser…

wie das Wasser bergab fließt, so fließt das Geld zur lukrativen Anlage…

und es ist flüssig - insofern - als man es sein muß,

und es auch wirklich überall hinfließt…


bei den Elektronen ist das anders...
ist aber bloß Definitionssache...
der Pole...



Menschen arbeiten - und Geld arbeitet...
und so wie der Mensch den falschen Beruf haben kann,
so kann auch Geld das falsche Einsatzgebiet wählen...
und wachsen oder sich erschöpfen...
10.08.2017 11:59
debonoo
AW: Assoziation zu "Brexit"

aber mit Depot...

10.08.2017 11:47
ruedi01
AW: Assoziation zu "Brexit"

Zitat:
Zitat von debonoo Beitrag anzeigen
Du hat ein Depot..?!

RUedi - bis Du etwa Kapitalist..?!

ein geheimer Millionär..?!

Ich bin überzeugter Kapitalist mit sozialistischem Gewissen.

Aber leider kein Millionär.

Gruß

RD
10.08.2017 11:29
longueval
AW: Assoziation zu "Brexit"

in österreich gibt es keine vermögenssteuer, wohl aber eine 25%ige vermögens zuwachssteuer.
damit ist allerdings auch schon ein allfälliges einkommen daraus abgegolten.
10.08.2017 11:18
debonoo
AW: Assoziation zu "Brexit"

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen

stiften gehen ...
das Wortspiel hat eine Doppelbedeutung....

10.08.2017 11:12
longueval
AW: Assoziation zu "Brexit"

das ist in österreich einfacher, hab aber schon gehört, dass das in germanistan reichlich skurril ist. ist übrigens der grund warum manche deutsche großvermögen nach österreich stiften gehen ...
10.08.2017 10:53
debonoo
AW: Assoziation zu "Brexit"

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen

Ich hatte mal ausländische Aktien in meinem Depot...
Du hat ein Depot..?!

RUedi - bis Du etwa Kapitalist..?!

ein geheimer Millionär..?!

10.08.2017 10:28
ruedi01
AW: Assoziation zu "Brexit"

Ich hatte mal ausländische Aktien in meinem Depot...das war ein Zirkus mit den Steuern, was da an Nachweisen von mir verlangt wurde. Nie wieder!

Gruß

RD
10.08.2017 10:06
longueval
AW: Assoziation zu "Brexit"

@dezi

was du aus england beziehst, ist bei uns einkommenssteuerpflichtig, wegen doppelbesteuerungsabkommen in england dann nicht. daher brauchen sie steuernummer, sonst müssten sie in england besteuern. das gilt aber nicht für den anteil, der das kapital abschmilzt, sondern nur für den gewinnanteil.

(ohne gewähr) deinen steuerberater zuzuziehen, fände ich vernünftig.
in wie weit da die zest ersatzweise greift, weiß ich nicht, das kann er dir dann sagen. (falls es zb eine kapitalversicherung ist, zb standard & live, oder clerical medical und ähnliches)
Dieses Thema enthält mehr als 15 Antworten. Klicken Sie hier, um das ganze Thema zu lesen.

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2019 vbdesigns.de