HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > MODERIERTER BEREICH > Moderierte Threads

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.12.2015, 09:29   #1
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 10.382
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Eu - Euro - österreich

Hallo


Betrachtungen zum Jahreswechsel 2015/2016


wie könnte es mit dem EURO weitergehen..?!

Wie könnte es mit der EU weitergehen..

wie geht es mit Österreich weiter..?!


welche Szenarien ergeben sich für die nächsten Jahre

hat jemand eine Ahnung ...

die Gescheiten bitte

vor den Vorhang..


mfG.
Andreas
__________________
Mit Zeit meinen wir in der Regel, das Zeitalter,

das Zeitalter, sind die Ereignisse, die wir als vorher oder nacher, bezogen auf andere Ereignisse sehen...

Ansonsten - ist die Zeit ein amorphes Etwas, das sich unserer Vorstellung entzieht...

Genauso - wie die Langeweile ein inhaltsloser, ereignisloser, seelischer Zustand ist...

Godot - ein sinnloses Drehen um sich selbst...

Geändert von debonoo (26.12.2015 um 09:48 Uhr).
debonoo ist offline  
Alt 26.12.2015, 12:57   #2
ra
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ra
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 2.087
ra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Eu - Euro - österreich

du weißt eh, dass du mit der bitte, die gscheiten mögen sich vor den vorhang begeben, posts subtil verhinderst?
ra ist offline  
Alt 26.12.2015, 13:35   #3
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 10.382
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Eu - Euro - österreich

ich nehme einmal an

dass in Summe alle gescheit sind.....

Schwarmintelligenz...

__________________
Mit Zeit meinen wir in der Regel, das Zeitalter,

das Zeitalter, sind die Ereignisse, die wir als vorher oder nacher, bezogen auf andere Ereignisse sehen...

Ansonsten - ist die Zeit ein amorphes Etwas, das sich unserer Vorstellung entzieht...

Genauso - wie die Langeweile ein inhaltsloser, ereignisloser, seelischer Zustand ist...

Godot - ein sinnloses Drehen um sich selbst...
debonoo ist offline  
Alt 26.12.2015, 13:44   #4
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.459
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Eu - Euro - österreich

Da darf man doch mal die 'gescheite' Frage stellen welche Alternativen (zur EU und zum Euro) so ein kleines Land wie Österreich denn hat?

Und sowas wie 'Schwarmintelligenz' gibt es übrigens nicht, die Masse ist nie intelligent. Sie folgt immer entweder einer inneren Eingebung (man kann es auch als Instinkt bezeichnen) oder irgend einem, der sich als Führer aufschwingt.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline  
Alt 26.12.2015, 13:56   #5
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 10.382
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Lächeln AW: Eu - Euro - österreich

Hallo RD..


vor 2002 sind wir ganz gut ohne EURO ausgekommen....

Österreich - hätten ihn sicher nicht gebraucht...

und die meisten anderen auch nicht...

das Problem heute, ist der Schaden

der mit dem EURO angerichtet

wurde...


mfG.
Andreas

dazu: http://www.amazon.de/Beim-Geld-h%C3%...+spa%C3%9F+auf

https://www.google.at/search?q=EURO+...DFy0sUPmJJo%3D
__________________
Mit Zeit meinen wir in der Regel, das Zeitalter,

das Zeitalter, sind die Ereignisse, die wir als vorher oder nacher, bezogen auf andere Ereignisse sehen...

Ansonsten - ist die Zeit ein amorphes Etwas, das sich unserer Vorstellung entzieht...

Genauso - wie die Langeweile ein inhaltsloser, ereignisloser, seelischer Zustand ist...

Godot - ein sinnloses Drehen um sich selbst...

Geändert von debonoo (26.12.2015 um 14:02 Uhr).
debonoo ist offline  
Alt 26.12.2015, 14:11   #6
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.501
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Eu - Euro - österreich

welcher schaden wurde angerichtet?
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline  
Alt 26.12.2015, 14:12   #7
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.459
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Eu - Euro - österreich

Der Euro, also die gemeinsame Währung ist nicht das Problem. Die Probleme liegen in der Wirtschafts-, Sozial-, Fiskal- und Geldpolitik. Eine gemeinsame Währung ohne eine hinreichende gemeinsame Politik in den genannten Bereichen macht nun mal Probleme.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline  
Alt 26.12.2015, 14:47   #8
ra
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ra
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 2.087
ra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Eu - Euro - österreich

"der euro" gilt im prinzip als symbol für den irrsinn einer entwicklung, die anscheinend bewusst eingeleitet wurde - verabschiedung der demokratie - oder deren immer schon bloß rudimentären resten, verschärfung der gesetze gegen den bürger, legalisierter raubzug, entmachtung der parlamente.....
die plutokratie zeigt sich einfach immer ungenierter.
einen frohen rutsch - ein hoffnungsloser oder besser gesagt hoffnungsvoller optimist
ra ist offline  
Alt 26.12.2015, 15:03   #9
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 50
Beiträge: 3.238
Mike
Standard AW: Eu - Euro - österreich

Die Plutokratie steht an der Schwelle zur Selbstverbrennung. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann deren Ende gekommen sein wird. Insofern ist Optimismus angebracht. Doch wie die "Neue Ordnung" dann aussehen wird, kann niemand voraussagen. Interessant ist in dem Zusammenhang, dass die Futorologen nach einer Studie eigentlich mit großer Präzision mit ihren Vorhersagen daneben lagen, während die Science-Fiction-Autoren sich ziemlich oft als Neuzeit-Auguren erwiesen. Im Gegensatz zu ihren antiken Vettern lagen sie recht genau mit der tatsächlichen Zukunft auf einer Linie. Was wird kommen? Mad Max? Star Trek? Neuromancer? Egal, denn kommen wird es. Es ist nur eine Frage, ob mit oder ohne Gewalt. Ob mit oder ohne Gemeinschaftssinn. Ob mit oder ohne Diktatur. Ob mit oder ohne Massensterben. Bisher empfand ich, wenn ich meine Geschichtsbücher durchblätterte, die Gegenwart stets besser als die Vergangenheit. Somit bin ich ebenfalls ein Optimist.

Nun denn - allen frohe Restweihnachten. Und auf die Zukunft, die unweigerlich kommen wird.
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline  
Alt 26.12.2015, 15:56   #10
ra
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ra
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 2.087
ra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Eu - Euro - österreich

obwohls an der oberfläche grausam zugeht und die medien hetzen, gibts doch eine unzahl von ereignissen und entwicklungen, welche auf positive veränderungen hinweisen.
hopelessly hopeful reinhard
ra ist offline  
Alt 26.12.2015, 17:50   #11
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 10.382
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Lächeln AW: Eu - Euro - österreich

das

das ist schon einmal ein guter Anfang..

und kann man durchaus - schon - Schwarmintelligenz nennen...

__________________
Mit Zeit meinen wir in der Regel, das Zeitalter,

das Zeitalter, sind die Ereignisse, die wir als vorher oder nacher, bezogen auf andere Ereignisse sehen...

Ansonsten - ist die Zeit ein amorphes Etwas, das sich unserer Vorstellung entzieht...

Genauso - wie die Langeweile ein inhaltsloser, ereignisloser, seelischer Zustand ist...

Godot - ein sinnloses Drehen um sich selbst...

Geändert von debonoo (26.12.2015 um 17:58 Uhr).
debonoo ist offline  
Alt 26.12.2015, 18:17   #12
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.459
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Eu - Euro - österreich

Nein, die Einführung einer gemeinsamen europäischen Währung war im Grunde die richtige Antwort auf die seit Jahrzehnten herrschende Dominanz des US-Dollars im Welthandel.

Leider hat man versäumt einige wesentliche Anpassungen und Harmonisierungen bei der Fiskalpolitik und in anderen Bereichen vorzunehmen. Man könnte auch sagen, man hat den zweiten Schritt vor dem ersten gemacht. Nach dem Motto machen wir erst einmal das Eine, das Andere kommt dann schon von selber.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline  
Alt 26.12.2015, 18:25   #13
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 10.382
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Lächeln AW: Eu - Euro - österreich

https://de.wikipedia.org/wiki/Euro

https://de.wikipedia.org/wiki/Eurokrise
__________________
Mit Zeit meinen wir in der Regel, das Zeitalter,

das Zeitalter, sind die Ereignisse, die wir als vorher oder nacher, bezogen auf andere Ereignisse sehen...

Ansonsten - ist die Zeit ein amorphes Etwas, das sich unserer Vorstellung entzieht...

Genauso - wie die Langeweile ein inhaltsloser, ereignisloser, seelischer Zustand ist...

Godot - ein sinnloses Drehen um sich selbst...
debonoo ist offline  
Alt 26.12.2015, 19:04   #14
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.501
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Eu - Euro - österreich

alsoooo
für mich hat der euro nur vorteile. er ist halt bedrucktes papier und ist immer nur so viel wert, wie ihm der markt wert zubilligt. das war aber beim schilling auch nicht anders.
damals haben wir uns an die dm angehängt, das hat damals der nationalbank ca 2-3mrd ats gekostet im jahr, das könnte man heute die inflation der ersten jahre hinzugerechnet mal 2 nehmen.
ich hab damals meine geschäfte in lira, ats, dm, gbp und dollar gemacht, fragt mich lieber nicht, was das hedging jährlich gekostet hat und auf welchen eiern ich immer gesessen bin, mit den währungskursen im auge. es hat zeiten gegeben, in denen ich alleine durch wechselkursschwankungen 10-15% vom gewinn verloren habe.
jetzt muss ich nur mehr 3 währungen im auge behalten. euro, dollar, gbp. ganz selten eine 4. wenn ich lieferschwierigkeiten habe und in tschechien holz einkaufen muss. ich wär froh, wenn die tschechen bald im euro wären.
mir fällt auf, dass am meisten auf den euro die schimpfen, die noch nie einen cent international verdient haben.... ratet mal, wer aber das werkl am laufen hält
österreich exportiert pro kopf reichlich, ohne euro wär der schaden wuchtig. (ca 16 000 pro kopf export, jetzt überlegt mal ob Ihr heuer schon so viel exportiert habt und wenn nein, wer das wohl für euch macht )
oder überlegt, wie viele import waren (energie, elektronik, uswusf) Ihr dieses jahr indirekt importiert habt und wie viele exporte von euch dem gegenüber stehen
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline  
Alt 26.12.2015, 20:00   #15
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 10.382
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Eu - Euro - österreich

Gut


aber - warum dann das Eurogejammere..?!

https://www.google.at/search?q=eurok...IYDQwQ_AUIBygC

ist das alles aus der Luft gegriffen..?!


mfG.
Andreas
__________________
Mit Zeit meinen wir in der Regel, das Zeitalter,

das Zeitalter, sind die Ereignisse, die wir als vorher oder nacher, bezogen auf andere Ereignisse sehen...

Ansonsten - ist die Zeit ein amorphes Etwas, das sich unserer Vorstellung entzieht...

Genauso - wie die Langeweile ein inhaltsloser, ereignisloser, seelischer Zustand ist...

Godot - ein sinnloses Drehen um sich selbst...
debonoo ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de