HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > HiFi-Voodoo aus technischer Sicht

HiFi-Voodoo aus technischer Sicht Ist da was dran oder nicht?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.04.2012, 13:39   #31
Flowerking
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Immerhin laden diese Schalen zum diskutieren ein...

Ich gehe da mir Babak konform, testen wäre ideal.
Ich bin auch kein Anhäger von Voodoozauber,aber es gibt immer ein paar Dinge in dieser Voodoowelt die eventuell ja einen technischen Ansatz verfolgen.
Ob nun mit Erfolg oder ohne.

@Lego - Natürlich ignoriere ich diese Art von Presse,aber ich quatsch halt gerne mit netten Leuten d'rüber...

LGRalf
  Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2012, 13:42   #32
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Flowerking Beitrag anzeigen
Immerhin laden diese Schalen zum diskutieren ein...

Ich gehe da mir Babak konform, testen wäre ideal.
Ich bin auch kein Anhäger von Voodoozauber,aber es gibt immer ein paar Dinge in dieser Voodoowelt die eventuell ja einen technischen Ansatz verfolgen.
Ob nun mit Erfolg oder ohne.

@Lego - Natürlich ignoriere ich diese Art von Presse,aber ich quatsch halt gerne mit netten Leuten d'rüber...

LGRalf
Also gegossene Bronze hat sicher keinen technischen Aspekt, wenn dann einen akustischen. Den kann man ja diskutieren.

Hinsichtlich dieser Schale ist dann eben zu fragen, ob man gleiche akustische Veänderungen nicht anders und ggf günstiger bekommt.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2012, 14:00   #33
Blindniete
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Flowerking Beitrag anzeigen

Ich gehe da mir Babak konform, testen wäre ideal.
I
keine Chance

http://www.hififorum.at/forum/showthread.php?t=6326
  Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2012, 14:03   #34
Flowerking
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard


@ MiT
...abbba die Füllmenge, die ist doch technisch zu betrachten,oder...
  Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2012, 14:19   #35
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Flowerking Beitrag anzeigen

@ MiT
...abbba die Füllmenge, die ist doch technisch zu betrachten,oder...
Du meinst das Obst?
  Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2012, 15:03   #36
Flowerking
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

..nur die reifen Früchte
  Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2012, 16:05   #37
Albus
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2010
Beiträge: 772
Albus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Klangschalen hinterfragen...

Tag,

zum Hinterfragen von Klangschalen genügte ein Griff zu einer Instrumentenkunde oder ähnlich. - Als Musikinstrument gehören Klangschalen zu den Selbstklingern, Durchmesser 35-50 cm (kommt hier hin). Die Tonerregung kann auch mittels eines Luftstroms erfolgen (was hier tauglich der Fall zu sein scheint). Die Eigenschwingungen bilden eine unharmonische Folge, sind schwach gedämpft und klingen relativ lange aus. Interessant, dass in diesem Fall von Klangschalen der harmonische Impakt auffällig sein soll. Eine 'empirische' Frage.

Freundlich
Albus

Geändert von Albus (01.04.2012 um 16:18 Uhr).
Albus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2012, 17:20   #38
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.949
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Oder ist diesem Produkt gar eine genaue "Bedienungsanleitung" beigepackt? Und was passiert, wenn diese Schale falsch oder gar nicht angeregt wird? So egal kann doch deren Eigenresonanz auch wieder nicht sein.

Abgesehen von der grundsätzlichen Sinnlosigkeit (Zumischung von Resonanzen) bleiben noch einige Fragen offen.
Gibt es eine Bedienungsanleitung, wenn man Akustikelemente kauft?
es darf auch gedacht werden. ;)


Was meinst Du unter "richtig" oder "falsch" anregen?
Was ist falsch?


Das Ding wird passiv angeregt.
Der Schall von den LS bringt die Schale zum schwingen, und sie klingt eben etwas länger nach.

Da gibt es kein richtig oder falsch.
Es passiert eben. ;)



Zitat:
Zitat von Reno Barth Beitrag anzeigen
Auf den Klangbildern hat Herr Hirt mit dieser Schale jedenfalls ein raumbedingtes Problem gelöst, an dem alle anderen gescheitert sind (wir auch): Einen massiven Höhenabfall im hinteren Drittel des Raumes. Der war mit Schale zumindest subjektiv weg.
Weil sie eben in den Höhen etwas nachschwingt ...
Halt bevorzugt bei den Frequenzen, die sich der Hersteller ausgesucht hat, weil er die für "günstig" befunden hat.

Zitat:
Zitat von MusikistTrumpf Beitrag anzeigen
insichtlich dieser Schale ist dann eben zu fragen, ob man gleiche akustische Veänderungen nicht anders und ggf günstiger bekommt.
Klar geht das.

Indem der Raum bei hohen Frequenzen nicht so stark bedämpft, sondern lebhafter gestaltet wird.
Mehr mit Diffusion arbeiten statt mit Absorption.


Ich sehe es auch eher sinnlos an, das im Nachhinein hinzuzufügen, was man vorher wegabsorbiert hat. ;)

LG

Babak
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2012, 17:32   #39
Blindniete
Gast
 
Beiträge: n/a
Reden

Zitat:
Zitat von Reno Barth Beitrag anzeigen
Auf den Klangbildern hat Herr Hirt mit dieser Schale jedenfalls ein raumbedingtes Problem gelöst, an dem alle anderen gescheitert sind (wir auch): Einen massiven Höhenabfall im hinteren Drittel des Raumes.
das ist ja eine Frechheit, von den Höhen, dass die einfach da runterfallen,
einfach so, und auch noch massiv.....



für diesen Brüller

  Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2012, 17:37   #40
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 37.020
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Was meinst Du unter "richtig" oder "falsch" anregen?
Was ist falsch?
Naja, vielleicht zum falschen Zeitpunkt bzw. bei der falschen Passage eines Musikstückes. Nämlich dann und dort, wenn es gar nicht passt.

Man stelle sich vor, mit einem Klavier die Tonleiter rauf und runter zu spielen und wenn man sich (jetzt nur beispielsweise) dem "g" nähert, surrt dieses Ding mit. Zwei Halbtöne drüber und drunter ist nichts mehr.
Wo bleibt da der Sinn?

Es entsteht jedenfalls eine neue Schallquelle, die es im Original nie gab.

Aber bitte, so etwas gibt es ja mit 'zig anderen Trümmern im Wohnraum auch. Die kosten aber zumindest nicht noch extra.

Zitat:
Gibt es eine Bedienungsanleitung, wenn man Akustikelemente kauft?
Ich habe noch nie welche gekauft, aber ich vermute, dass nicht.
So etwas wie ein paar Hinweise und technische Erklärungen wäre aber doch ganz nett.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2012, 17:40   #41
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.526
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Weil sie eben in den Höhen etwas nachschwingt ...
Halt bevorzugt bei den Frequenzen, die sich der Hersteller ausgesucht hat, weil er die für "günstig" befunden hat.
ja, klar. War im konkreten Fall aber hilfreich.

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2012, 17:42   #42
Albus
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2010
Beiträge: 772
Albus befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Tag,

es heißt, die Anregung von Klangschalen geschieht breitbandig - gewissermaßen wie ein Triangel. Was uU etwas unerhört Erfrischendes hat. Anschlagen ist sicherlich aber nicht empfohlen. :

Freundlich
Albus

Anschlagen der Klangschale nicht empfohlen, weil - dem Triangel nach - so wie sich das Triangel gegen das Orchester durchzusetzen in der Lage ist, die Klangschale gegen die Wiedergabe per LS.
A.

Geändert von Albus (01.04.2012 um 17:47 Uhr).
Albus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2012, 17:42   #43
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.526
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Blindniete Beitrag anzeigen
für diesen Brüller
???

da komm ich jetzt nicht mit. Oder glaubst du wirklich, dass in einem Hotelzimmer mit allerlei nicht entfernbarem Zeug drin alle Frequenzbereiche überall ungehindert ankommen?

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2012, 17:45   #44
Blindniete
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Reno Barth Beitrag anzeigen
Oder glaubst du wirklich, dass in einem Hotelzimmer mit allerlei nicht entfernbarem Zeug drin alle Frequenzbereiche überall ungehindert ankommen?
Nein, in die Schränke rein, z.B. wird es schon schwierig
  Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2012, 17:57   #45
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.526
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Blindniete Beitrag anzeigen
Nein, in die Schränke rein, z.B. wird es schon schwierig
au weia...

in Hotels gibt es z.B. auch diese lustigen feuersicheren Tapeten. Die reflektieren glashart die oberen Mitten und schlucken gleichzeitig Höhen. Was glaubst du wohl wie sich das auswirkt?

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de