HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > MODERIERTER BEREICH > Moderierte Threads

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.10.2018, 23:20   #136
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.460
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Umfrage: Wer hört Kabelklang ?

Zitat:
Das brauche ich nicht, denn alles, was ich wissen will, weiß ich nämlich schon. Ich habe schlicht keinerlei Erklärungsbedarf.
Sehr schön auf den Punkt gebracht, das fasst Dein komplettes Problem in einem Satz zusammen. Du bist einfach nicht lernfähig bzw. nicht lernwillig.

Wie kann sich ein Mensch auf diese Weise selber demontieren?!?

Q.E.D.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline  
Alt 17.10.2018, 23:25   #137
Holger Kaletha
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Holger Kaletha
 
Registriert seit: 16.11.2014
Beiträge: 1.879
Holger Kaletha befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Umfrage: Wer hört Kabelklang ?

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Sehr schön auf den Punkt gebracht, das fasst Dein komplettes Problem in einem Satz zusammen. Du bist einfach nicht lernfähig bzw. nicht lernwillig.
Wer sein Handwerk als Meister beherrscht, der braucht keine Gesellenprüfung mehr zu machen. Du bleibst natürlich ein ewiger Geselle, weil Du in bestimmter Hinsicht nichts gelernt hast. Deshalb solltest Du nicht von Dir auf Andere schließen...

Schöne Grüße
Holger
Holger Kaletha ist offline  
Alt 17.10.2018, 23:57   #138
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 7.893
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Umfrage: Wer hört Kabelklang ?

Zitat:
Zitat von Holger Kaletha Beitrag anzeigen
Das alles ist mir leider einfach zu doof hier - wieder einmal geht es plumpe Selbstbestätigung und Veralberung der Gegenmeinung - weswegen ich auch nicht die geringste Lust verspüre, mich hier zu äußern.
Zitat:
Zitat von Holger Kaletha Beitrag anzeigen
Ich will ja nicht den Spaßverderber spielen. Aber welchen Sinn hat ein solcher Thread?
Wieder mal frage ich dich nach dem Sinn solcher (deiner) Posts?
Was willst du damit erreichen?
Bzw. welchen Eindruck hinterlassen solche Posts?

Kannst du dir wenigstens vorstellen, dass das bei anderen im besten Fall als völlig inkonsequent rüberkommt?

Vielleicht ist das auch der Sinn des Threads?
Vielleicht ist das eine Gelegenheit um für manche zu erkennen, wie sie die Posts div. User einschätzen können.

Wozu schreibst du überhaupt, dass du keine Lust hast dich hier zu äußern, wenn du es dann trotzdem tust? Hast du vergessen, dass du das geschrieben hast?


Sowas kann ich einfach nicht verstehen.
Gerade wenn die eigenen Posts oft in der Kritik stehen, dann ist das nicht Öl ins Feuer, dann ist das Nitro rein!

mfg
schauki ist offline  
Alt 18.10.2018, 01:13   #139
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.943
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Umfrage: Wer hört Kabelklang ?

Toll, wie sachbezogen hier diskutiert wird
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist gerade online  
Alt 18.10.2018, 01:18   #140
hifi_angel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 667
hifi_angel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Umfrage: Wer hört Kabelklang ?

Zitat:
Zitat von Holger Kaletha Beitrag anzeigen
Kabel haben keinen „Klang an sich“, deswegen ist der Begriff „Kabelklang“ eigentlich auch Nonsens. Das Kabel ist ein Verbinder und klingt je nachdem, was es verbindet, auch anders. Deswegen sollte man sich ja auch vor Verallgemeinerungen hüten.
Das Kabel ist ein Verbinder und klingt....
Kabel haben keinen "Klang an sich""




Aber nochmals die Frage: "Reagieren" unterschiedliche Verstärker auf das selbe Kabel unterschiedlich?
hifi_angel ist offline  
Alt 18.10.2018, 01:57   #141
hifi_angel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 667
hifi_angel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Umfrage: Wer hört Kabelklang ?

Was wir bisher von Jakob erfahren haben:


Kabel sind passive Bauelemente wie Kondensatoren. 1986 hat er gelesen, dass irgendwann 3 Leute einen DBT mit audiophilen Kondensatoren gemacht haben. Ob die einen Unterschied gehört haben ist jedoch nicht so ganz klar, aber zusammen haben sie 26 von 39 mal einen Treffer gelandet und er hat ermittelt, dass dies eine Ratewahrscheinlichkeit von 0,027 bedeutet.


Und da Widerstände auch passive Bauelemente sind könnte man doch eigentlich auch mal recherchieren ob auch hierzu schon mal ein DBT zur Widerstandsklangermittlung mit welcher Ratewahrscheinlichkeit gemacht wurde.


Und wenn man sich jetzt noch vorstellt wie viele Kondensatoren, Widerstände in einem Verstärker verbaut sind, die sich u.U. auch noch klanglich gegenseitig beeinflussen können, scheint das angeschlossene Kabel in klanglicher Hinsicht doch wohl vollkommen bedeutungslos zu sein.



hifi_angel ist offline  
Alt 18.10.2018, 05:00   #142
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 10.388
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Umfrage: Wer hört Kabelklang ?

Zitat:
Zitat von hifi_angel Beitrag anzeigen

Das Kabel ist ein Verbinder und klingt....
Kabel haben keinen "Klang an sich""
Doch - Kabel klingen!

Wenn sie gespannt sind und an ihnen gezupft wird...

Bei Musikinstrumenten ist das sogar erwünscht...

Dort nennt man diese Kabel - Saiten....

__________________
Mit Zeit meinen wir in der Regel, das Zeitalter,

das Zeitalter, sind die Ereignisse, die wir als vorher oder nacher, bezogen auf andere Ereignisse sehen...

Ansonsten - ist die Zeit ein amorphes Etwas, das sich unserer Vorstellung entzieht...

Genauso - wie die Langeweile ein inhaltsloser, ereignisloser, seelischer Zustand ist...

Godot - ein sinnloses Drehen um sich selbst...
debonoo ist offline  
Alt 18.10.2018, 07:25   #143
Holger Kaletha
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Holger Kaletha
 
Registriert seit: 16.11.2014
Beiträge: 1.879
Holger Kaletha befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Umfrage: Wer hört Kabelklang ?

Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
Sowas kann ich einfach nicht verstehen.
Gerade wenn die eigenen Posts oft in der Kritik stehen, dann ist das nicht Öl ins Feuer, dann ist das Nitro rein!
Wenn einer den vielleicht doch Ernst gemeinten Versuch startet, das Thema mal ohne das hier übliche zu behandeln und nur kommt und , dann ist das nur eine Beschreibung, dass die Diskussion mal wieder in die übliche Richtung geht wie hier - das ist ein Beispiel die Veralberung (wenns anders gemeint sein sollte als Erläuterung, warum Hifi-Kabel nicht "an sich" klingen, nehme ich alles für diesen einen Fall zurück, andere Veralberungsbeispiele gibt es in diesem Thread wahrlich genug ) :

Zitat:
Zitat von debonoo Beitrag anzeigen
Doch - Kabel klingen!

Wenn sie gespannt sind und an ihnen gezupft wird...

Bei Musikinstrumenten ist das sogar erwünscht...

Dort nennt man diese Kabel - Saiten....

Oder hier:

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Das kann man natürlich als Laie nur wissen, wenn man sich darüber mal mit Fachleuten unterhält und denen die richtigen Fragen stellt. Fachleute sind übrigens keine selbsternannten Gurus in Foren sondern beispielsweise Elektrotechnik Ingenieure Fachrichtung Informationstechnik.

Mit denen solltest Du Dich mal unterhalten, die können Dir das alles erklären, Du musst nur zuhören...einfach mal zuhören. Also genauer gesagt, die solltest Du nicht zuschwallen mit philosophischem Zeugs das mit der Sache nix zu tun hat.
... der andere übliche Weg des Versuchs einer ideologischen Indoktrination.

Zitat:
Zitat von hifi_angel Beitrag anzeigen
Das Kabel ist ein Verbinder und klingt....
Kabel haben keinen "Klang an sich""


Aber nochmals die Frage: "Reagieren" unterschiedliche Verstärker auf das selbe Kabel unterschiedlich?
Die Frage verstehe ich nicht und erkenne auch keinen Sinn darin. Was heißt "reagieren"?

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Toll, wie sachbezogen hier diskutiert wird
Wundert Dich das? Dieses Forum ist einfach total ideologisch verbohrt in dieser Frage und diesbezüglich auch nicht lernbereit und lernfähig. Eine sinnvolle Diskussion ist nicht möglich. Am besten, mal lässt es einfach. Ich habe meine in mehr als 4 Jahrzehnten erworbene praktische Kompetenz in dieser Frage und bin gegen Versuche ideologischer Indokrtination von daher einfach immun. Am besten, man sieht das ein und startet solche Versuche erst gar nicht. Ich diskutiere auch nicht - nur auf die albernen Klischees über sogenannte Kabelklanghörer, die immer wieder bemüht werden, habe ich mir erlaubt hinzuweisen. Denn die stimmen einfach evident nicht. Zumindest das könnte man mal zur Kenntnis nehmen. Mehr verlange ich ja auch nicht.

Schöne Grüße
Holger

Geändert von Holger Kaletha (18.10.2018 um 08:11 Uhr).
Holger Kaletha ist offline  
Alt 18.10.2018, 07:59   #144
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 10.388
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Umfrage: Wer hört Kabelklang ?

Zitat:
Zitat von Holger Kaletha Beitrag anzeigen

Die Frage verstehe ich nicht und erkenne auch keinen Sinn darin. Was heißt "reagieren"?
Ich denke - DAVID weiß was das heißt...

__________________
Mit Zeit meinen wir in der Regel, das Zeitalter,

das Zeitalter, sind die Ereignisse, die wir als vorher oder nacher, bezogen auf andere Ereignisse sehen...

Ansonsten - ist die Zeit ein amorphes Etwas, das sich unserer Vorstellung entzieht...

Genauso - wie die Langeweile ein inhaltsloser, ereignisloser, seelischer Zustand ist...

Godot - ein sinnloses Drehen um sich selbst...
debonoo ist offline  
Alt 18.10.2018, 08:16   #145
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.460
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Umfrage: Wer hört Kabelklang ?

Zitat:
Zitat von Holger Kaletha Beitrag anzeigen
Wer sein Handwerk als Meister beherrscht, der braucht keine Gesellenprüfung mehr zu machen. Du bleibst natürlich ein ewiger Geselle, weil Du in bestimmter Hinsicht nichts gelernt hast. Deshalb solltest Du nicht von Dir auf Andere schließen...
Und schon wieder der Versuch einer Beleidigung und dabei auch noch selbstentlarvend, mal wieder.

Du führst Dich hier als Meister des 'richtigen' Hörens auf, bist aber nichtmal Geselle, weder in Sachen Hörspsychologie und Hörphysiologie noch was Audioelektronik betrifft. Trotzdem gibst Du hier ständig den Oberlehrer. Was musst Du kompensieren? Nimmt man dich in Deinem Job nicht ernst, so dass Du Dir hier Ersatzbestätigung abholen musst?

Zitat:
Eine sinnvolle Diskussion ist nicht möglich. Am besten, mal lässt es einfach.
Ja dann tu es doch endlich! Wie oft hast Du schon geschrieben, dass die Diskussion für Dich beendet wäre? Trotzdem fängst Du jedesmal wieder neu an...weil Du immer das letzte Wort haben musst. Gib doch einfach zu, das bestätigt Dich...

Gruß

RD
ruedi01 ist offline  
Alt 18.10.2018, 08:25   #146
Holger Kaletha
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Holger Kaletha
 
Registriert seit: 16.11.2014
Beiträge: 1.879
Holger Kaletha befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Umfrage: Wer hört Kabelklang ?

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Und schon wieder der Versuch einer Beleidigung und dabei auch noch selbstentlarvend, mal wieder.

Du führst Dich hier als Meister des 'richtigen' Hörens auf, bist aber nichtmal Geselle, weder in Sachen Hörspsychologie und Hörphysiologie noch was Audioelektronik betrifft. Trotzdem gibst Du hier ständig den Oberlehrer. Was musst Du kompensieren? Nimmt man dich in Deinem Job nicht ernst, so dass Du Dir hier Ersatzbestätigung abholen musst?
Das langweilt mich! Ich hatte übrigens darauf geantwortet - das war Deine Antwort wiederum auf meine Bemerkung, dass ich einfach keinerlei "Belehrungen" von wem auch immer nötig habe:

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Sehr schön auf den Punkt gebracht, das fasst Dein komplettes Problem in einem Satz zusammen. Du bist einfach nicht lernfähig bzw. nicht lernwillig.

Wie kann sich ein Mensch auf diese Weise selber demontieren?!?
Das Problem habe in Wahrheit nicht ich sondern das hast allein Du bzw. dieses Forum. Ich höre gut und besser Musik mit den Kabeln an meiner Anlage, die ich mir ausgewählt habe. Das genügt mir völlig. Wer ein Problem damit hat, dass ich so besser Musik höre für mein Dafürhalten, der soll nicht so tun, als hätte ich irgendein Problem, sondern das Problem bei sich selbst suchen, dass er das offenbar nicht ertragen kann, dass jemand mit bestimmten Kabeln den Klang seiner Anlage verbessert hat. Einfach ohne Neid und rechthaberisches Getue das Faktum mal hinnehmen. Ein Meister ist der, der ein Werk vollbringt ohne dass er dazu fremder Hilfe bedarf durch seine praktische Kompetenz. Und genau in diesem Sinne bin ich ein "Meister", denn das Werk einer für mich befreidigend klingenden Anlage durch die Maßnahmen, die ich für richtig halte, habe ich geschaffen ganz allein durch mein Vermögen. Wenn nun Abstreiter kommen, dann sollen sie sich erst einmal die Sinnfrage stellen, was sie damit bezwecken wollen. Denn überzeugen können sie mich nicht im allergeringsten.

Schöne Grüße
Holger
Holger Kaletha ist offline  
Alt 18.10.2018, 08:57   #147
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.968
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Umfrage: Wer hört Kabelklang ?

Auch dieser Thread geht jetzt auf moderiert, Erklärung dazu in einem neuen Thread, den ich erst erstelle.....

Admin
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline  
Alt 18.10.2018, 09:23   #148
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.460
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Umfrage: Wer hört Kabelklang ?

Zitat:
Ich höre gut und besser Musik mit den Kabeln an meiner Anlage, die ich mir ausgewählt habe. Das genügt mir völlig.

Ja natürlich tust Du das und genau das bestreitet auch niemand hier. Du weißt nur nicht warum Du mit speziellen Kabeln besser hörst. Kabel die letzten Endes nichts anders machen als alle anderen (passenden) Kabel auch. Wo also rein technisch und physikalisch nichts anders läuft als mit 'Deinen' Kabeln.


Das 'besser Hören' spielt sich alleine bei Dir im Kopf ab. Und genau da beginnt das Problem, in Deinem Kopf. Das ist Dir schon so oft erklärt worden, das Phänomen nennt sich Suggestion. Du weisst dass das ein tolles Kabel ist, also klingt die Musik damit auch besonders gut. So lange Du das weisst ist bei Dir alles in Ordnung. Und würde Dir jemand einen Streich spielen und das tolle Kabel heimlich durch irgend ein anderes (genauso gut geeignetes) Kabel austauschen würdest Du den Schwindel natürlich sofort bemerken...ich gehe fast jede Wette ein, dass das nicht so ist.


Zitat:
Wer ein Problem damit hat, dass ich so besser Musik höre für mein Dafürhalten, der soll nicht so tun, als hätte ich irgendein Problem, sondern das Problem bei sich selbst suchen, dass er das offenbar nicht ertragen kann, dass jemand mit bestimmten Kabeln den Klang seiner Anlage verbessert hat.

Es hat hier doch niemand ein Problem damit wie Du Musik hörst, ob Deine Lautsprecher z.B. einen Defekt haben...oder auch nicht, ob Du umständlich die LS-Kabel zwischen zwei Verstärkern händisch umklemmen musst weil der eine Verstärker musikalisch angeblich besser ist als der andere. Oder was Du auch immer in Deinen vier Wänden anstellst, damit Du glücklich bist...das Problem beginnt da, wo Du Dich als Oberlehrer aufführst, keine sachlich und technisch richtigen Erklärungen zur Kenntnis nehmen willst und Dein angebliches Supergehör zum alleinigen Maßsstab erhebst...und das dann alles flankierst mit ellenlangen philosophischen Ausführungen, die mit der eigentlichen Sache nicht im Ansatz etwas zu tun haben. Und ganz zum Schluss sind alle, die Deine Meinung nicht teilen ungebildete Deppen und Crétins...


...ich weiß nicht wie ich das alles bewerten soll...


Gruß


RD
ruedi01 ist offline  
Alt 18.10.2018, 09:37   #149
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Umfrage: Wer hört Kabelklang ?

Servus,

Zitat:
Zitat von Holger Kaletha Beitrag anzeigen
Wundert Dich das? Dieses Forum ist einfach total ideologisch verbohrt in dieser Frage und diesbezüglich auch nicht lernbereit und lernfähig
es ist schier unglaublich, wie ein gebildeter und belesener Mensch so feststecken kann.

Holger, du willst den Leuten hier erklären, das man Steine essen kann, es komme nur auf die Zubereitung an, aber allen hier ist völlig klar, dass man Steine nicht essen kann. Warum erwartest du dann, dass die Zubereitungsmethoden hier mit dir ernsthaft diskutiert werden?

Gruß, Paul
 
Alt 18.10.2018, 09:43   #150
Schärfer mit Senf
Benutzer
 
Benutzerbild von Schärfer mit Senf
 
Registriert seit: 14.02.2017
Beiträge: 82
Schärfer mit Senf befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Umfrage: Wer hört Kabelklang ?

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Auch dieser Thread geht jetzt auf moderiert, Erklärung dazu in einem neuen Thread, den ich erst erstelle.....

Admin
Warum das wohl wieder nötig ist, darüber würde ich mal an deiner Stelle - realistisch - nachdenken!

Du hast kein Forum, wo Behauptungen kritisch hinterfragt werden, sondern hier steht fest, was es alles gibt und was nicht. Deshalb gibt es auch kaum Beiträge, die sich auf Argumente stützen, sondern nur Rechthaberei und Klugscheisserei, immer schön garniert mit dem Vorwurf - wenn man andere Erfahrungen gemacht hat....(Rest gelöscht, da beleidigend - Admin).

Hier herrscht vornehmlich das Motto: "wo ich bin, ist oben!" und deshalb vergällt es auch die meisten User (mich inbegriffen)!
__________________
MfG Bernd
Schärfer mit Senf ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de