HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Technische Grundsatzdiskussionen

Technische Grundsatzdiskussionen Vor- und Nachteile technischer Konzepte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.03.2018, 20:22   #106
Modernjazz
Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 69
Modernjazz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Filtersteilheit

Danke euch zwei für die super Erklärung
Es ist in einem Wohnzimmer schwierig, optimale Bedingungen zu schaffen, man muss da immer irgendwelche Kompromisse eingehen, einer ist bei mir sicher der große Abstand zum Lautsprecher, auf der anderen Seite bin ich das so gewohnt, und wenn ich näher sitze, ist irgendwie die Bühne so klein.
Zu meinen Filtern noch mal, ich hab ja den Mini DSP, also keine FIR Filter.
Ich hab mich bei der Ersteinstellung für eine Filtersteilheit von 48db entschieden und hab dann mit dem Messmikrofon zuerst jeden LS einzeln gemessen und so die Übergangsfrequenz gewählt, die Pegel abgeglichen (1/6 Oktave Auflösung mit rosa Rauschen) nachher hab ich das Mikro am Hörplatz aufgebaut und den Bass so wie beschrieben, die Raummoden etwas beseitigt. Ich kann mit meinem "Messzeugs" keine Phasen oder so messen, die delay Zeiten hab ich schon angepasst.
Lg Helmut
Modernjazz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 20:23   #107
Modernjazz
Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 69
Modernjazz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Filtersteilheit

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Meine Meinung dazu: umso schallabsorbierender das Umfeld, desto "egaler" ist die Bündelung von LS-Chassis - bzw. sind die Abstrahleigenschaften von Lautsprechern, wenn man in deren Abstrahlachse hört oder misst.

.....und umgekehrt, wenn es viele reflektierende Flächen im Raum gibt.
Auch dir ein
Modernjazz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 20:38   #108
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 7.866
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Filtersteilheit

dass man in einem wohnraum nicht optimal hinkommt, ist vollkommen klar, da muss man listig vorgehen.

beim indirekten schall MUSS es aber gleichmäßig sein, sonst verfärbts (beispielsweise kreischende frauenstimmen oder geigen oder oderoder)

neben der üblichen aufstellung der lautsprecher (30° regel) gibts noch eine möglichkeit, die der genusshörer probieren kann, nämlich dass sich die achse VOR dem hörer trifft (produzentenmono), das lässt mehr bewegungsfreiheit seitlich zu. wie weit dieser punkt vor dem hörer ist, bleibt geschmackssache.
besonders zu empfehlen, wenn mehrere besucher zb auf der couch halbwegs anständig hören wollen.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (13.03.2018 um 20:46 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 20:38   #109
Modernjazz
Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 69
Modernjazz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Filtersteilheit

Zu Bericht 104
Einen Dreiweger daraus machen hab ich mir auch schon mal überlegt, aber da würde ich einen Mitteltöner brauchen der von ca. 300 bis 2800Hz spielt, da wirds schon schwierig, überhaupt wenns ab und zu auch laut sein soll
Modernjazz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 20:52   #110
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 7.866
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Filtersteilheit

ja, da wirds schwierig, da scheiden die beliebten 75mm bärennasen auch aus.

der david hat einen mundorf mitteltöner, vielleicht kann dir der was dazu sagen ...
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 21:10   #111
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 7.866
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Filtersteilheit

wie weit kannst denn deinen HT runter spielen lassen?
meine bärennase spielt von 650 -2000 und die von volt (nur so als beispiel) kann richtig laut
meine ist ein oem vermutlich von peerless (nix genaues weiß man nicht)

http://www.voltloudspeakers.co.uk/loudspeakers/vm752-3/
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 21:21   #112
Modernjazz
Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 69
Modernjazz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Filtersteilheit

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
wie weit kannst denn deinen HT runter spielen lassen?
meine bärennase spielt von 650 -2000 und die von volt (nur so als beispiel) kann richtig laut
meine ist ein oem vermutlich von peerless (nix genaues weiß man nicht)

http://www.voltloudspeakers.co.uk/loudspeakers/vm752-3/
Ich hab den kleinen AMT von Mundorf 19cm1.1, sollte bei 2800Hz getrennt werden 12db, vieleicht kann man ihn ein bisschen niedriger trennen mit steileren Filter aber ich denke unter 2300Hz geht nichts mehr
Modernjazz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 22:16   #113
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 7.866
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Filtersteilheit

ganz ehrlich, am aller gscheitesten wär, ein wenig was am raum zu machen, das wird vermutlich am meisten bringen erfahrungsgemäß. das ist was, was man am allerdeutlichsten merkt, wenn die fehler der box nicht allzugroß sind.
alle sind immer ganz erstaunt, was da schon kleinere maßnahmen ausmachen, die man meist im wohnzimmer unauffällig unterbringt. erst wenn der raum passt, ist eine überlegung andere lautsprecher oder lautsprecher tunen sinnvoll, wenn man es genau nimmt, der raum ist einfach mindestens die hälfte, wenn nicht mehr der veranstaltung. hast ja auch bemerkt mit dem ausregeln der wildesten moden.
stell mal eine skizze mit bemaßung deines raumes hier rein, vielleicht fällt uns was ein.
nicht, dass wir dich hardwaremäßig im kreis schicken und dabei ließe sich das anders auch hinbiegen, ohne dass du die holzverarbeitung und das konto aktivierst
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2018, 08:12   #114
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 34.696
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Filtersteilheit

Zitat:
der david hat einen mundorf mitteltöner, vielleicht kann dir der was dazu sagen ...
Der AMT in meinem System ist ein "ziemliches Trumm", den ich ab 800Hz bis obere Hörgrenze (die bei mir ohnehin nicht mehr hoch liegt) einsetze. Mit kleiner Korrektur arbeitet er schön linear bis ca. 16kHz. Pegel kann der "ohne Ende".

Die Frontboxen sind 3-wegig, die Subwoofer (ab 75Hz) zähle ich da sozusagen nicht dazu.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2018, 19:00   #115
Modernjazz
Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 69
Modernjazz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Filtersteilheit

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
ganz ehrlich, am aller gscheitesten wär, ein wenig was am raum zu machen, das wird vermutlich am meisten bringen erfahrungsgemäß. das ist was, was man am allerdeutlichsten merkt, wenn die fehler der box nicht allzugroß sind.
alle sind immer ganz erstaunt, was da schon kleinere maßnahmen ausmachen, die man meist im wohnzimmer unauffällig unterbringt. erst wenn der raum passt, ist eine überlegung andere lautsprecher oder lautsprecher tunen sinnvoll, wenn man es genau nimmt, der raum ist einfach mindestens die hälfte, wenn nicht mehr der veranstaltung. hast ja auch bemerkt mit dem ausregeln der wildesten moden.
stell mal eine skizze mit bemaßung deines raumes hier rein, vielleicht fällt uns was ein.
nicht, dass wir dich hardwaremäßig im kreis schicken und dabei ließe sich das anders auch hinbiegen, ohne dass du die holzverarbeitung und das konto aktivierst
Hallo! Leider kann ich bei meinem Raum nichts umstellen. Der Raum ist 6,8m x 4,8m, wobei die LS auf der Längsseite stehen. Rechter LS ca. 80 cm von der rechten Wand, linker LS ca 300cm von der linken Wand, also symmetrisch ist was anderes. Die LS sind ca. 80cm von der Rückwand entfernt. Im Raum sind Vorhänge, Tischteppich und ein paar selbstgebastelte Akustikbilder
Lg Helmut
Modernjazz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2018, 19:07   #116
Modernjazz
Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 69
Modernjazz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Filtersteilheit

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Der AMT in meinem System ist ein "ziemliches Trumm", den ich ab 800Hz bis obere Hörgrenze (die bei mir ohnehin nicht mehr hoch liegt) einsetze. Mit kleiner Korrektur arbeitet er schön linear bis ca. 16kHz. Pegel kann der "ohne Ende".

Die Frontboxen sind 3-wegig, die Subwoofer (ab 75Hz) zähle ich da sozusagen nicht dazu.
Oberste Trennung 800Hz das ist sicher optimal, da könnte ich meinen 200er auch lassen.
Ist das ein Mundorf AMT?
Modernjazz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2018, 19:53   #117
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 34.696
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Filtersteilheit

Ja, meine AMTs sind von Mundorf. Vorher gab es an dieser Stelle Hörner mit JBL-Treibern. Sieht man alles in meiner HP, die rechts oben verlinkt ist.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 08:59   #118
Modernjazz
Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 69
Modernjazz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Filtersteilheit

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
dass man in einem wohnraum nicht optimal hinkommt, ist vollkommen klar, da muss man listig vorgehen.

beim indirekten schall MUSS es aber gleichmäßig sein, sonst verfärbts (beispielsweise kreischende frauenstimmen oder geigen oder oderoder)

neben der üblichen aufstellung der lautsprecher (30° regel) gibts noch eine möglichkeit, die der genusshörer probieren kann, nämlich dass sich die achse VOR dem hörer trifft (produzentenmono), das lässt mehr bewegungsfreiheit seitlich zu. wie weit dieser punkt vor dem hörer ist, bleibt geschmackssache.
besonders zu empfehlen, wenn mehrere besucher zb auf der couch halbwegs anständig hören wollen.
Hallo! Ich hab jetzt die sogenannte XLR Aufstellung probiert, der Sweetspot wir tatsächlich etwas breiter und ich komme mit dem rechten LS ein bisschen weiter weg von der Wand, werde das jetzt eine Zeit lang so belassen, Nachteile hab ich bis jetzt noch nicht entdeckt. Lg Helmut
Modernjazz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2018, 14:51   #119
Modernjazz
Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 69
Modernjazz befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Filtersteilheit

Ich hab mir jetzt den Visaton Al 130 bestellt. Der kommt dann in ein 8L Gehäuse (ist vorhanden vom 20er) oder soll ich es etwas verkleinern.
Modernjazz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2018, 17:33   #120
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 7.866
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Filtersteilheit

BL? versteh ich nicht. bei 5l geschlossen, hat es bei ca 80hz die resonanzfrequenz und eine schwinggüte von ca 0,75. aber das spielt soweit keine rolle, da du es ja ohne hin weit darüber abschneidest.

du könntest es innen versteifen oder mit schrägen brettern von stehenden wellen befreien und in der mitte einen dicken knödel dämpfungsmaterial anbringen. oder das ganze mit offenporigem schaumstoff füllen, oder mit alten tennisbällen, oder eine matrix hineinbasteln und die zwischenräume mit schaumstoff füllen oderoder. ..... es geht um die stehenden wellen, die in der kiste zwischen den wänden sich aufbauen und dann bei gewissen frequenzen von hinten an die mebrane klopfen. kannst du dir mit den abmessungen ausrechnen.

formel: f = c / λ

wobei c ~ 340m/sec
und λ wellenlänge

wenn du mit den fraglichen frequenzen oberhalb des übertragungsbereichs bleibst, wär das auf der sicheren seite, wobei auch λ/2 und λ/4 eine rolle spielen.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (21.03.2018 um 17:42 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de