HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > MUSIK IN KONSERVIERTER FORM UND LIVE > Klassik, klassische Meisterwerke

Klassik, klassische Meisterwerke Alles, was in diese Kategorie passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.02.2008, 23:43   #1
Hermann
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Hermann
 
Registriert seit: 19.11.2006
Alter: 54
Beiträge: 757
Hermann
Standard Neu gekaufte Klassik CD´s

Hallo Forumsmitglieder.

Neuer Thread für neu gekaufte Klassik CD´s oder auch gerade in den Hörgängen - Tipps.

Hier meine erster Tipp.
Carnaval/Paganini-Var. /Chaconn Interpret am Klavier: Arturo B. Michelangeli
Link auch zum reinhören:
http://www.amazon.de/Carnaval-Pagani...423119&sr=1-15
Ist gerade um € 9,99 zu haben.

oder diese mit Link zum Reinhören:
Great Recordings Of The Century - Haydn / Boccherini (Violoncellokonzerte) Interpretin: Jacqueline Du Pre
http://www.amazon.de/Great-Recording...423502&sr=1-11

oder diese hier mit Link zum Reinhören:
Elgar: Cello Concerto, Sea Pict. Interpretin ebenfalls Jacqueline Du Pre.
http://www.amazon.de/Elgar-Cello-Con...2423671&sr=1-5

Viel Spass beim Entdecken, wünscht
__________________
Hermann
Hermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2008, 23:50   #2
Martin Gelte
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Uneingeschränkt zu empfehlen:

Hermann Abendroth - Last Symphonies

http://www.jpc.de/jpcng/classic/deta...ic&rsk=hitlist

MfG

M.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2008, 12:59   #3
Dr. Holger Kaletha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Hermann,

die Aufnahme von Schumanns Carnaval ist natürlich Legende! Das ist die Aufnahme von 1971, ABM hatte die Plattenfirma gewechselt (von EMI zur DGG) und mußte noch zwei Aufnahmen bei EMI machen - das war der Carnaval und zwei Haydn-Konzerte mit dem Züricher Kammerorchester unter Edmond de Stoutz. Es gibt von ihm noch eine ältere Aufnahme bei der BBC von 1957 (zusammen mit dem >Faschingsschwank aus Wien<), erschienen bei der DGG. Die ist virtuos-faszinierend, geradezu ein >erotisches< Klavierspiel. Die 1971iger Aufnahme ist puristisch, vermeidet bewußt jeden virtuosen Gestus und reduziert die Musik auf das Wesentliche: den reinen Gedanken! ABM will um keinen Preis faszinieren! Der Carnaval ist ja Schumanns >intellektuellstes< Werk - die Masken präsentiert ABM ohne jede vordergründige, theatralische Lustigkeit: Ein Meilenstein, der Interpretationsgeschichte geschrieben hat. Nicht wenige Pianisten - wohl die meisten - orientieren sich an dieser Aufnahme von ABM, so auch mein Lehrer F.-J. B.!

Die Paganini-Variationen haben den Mythos ABM begründet - einfach märchenhaft! Transzendentale Virtuosität! Viele können diese Variationen durchaus schnell spielen. Aber nur bei ABM wird der Flügel-Klang nicht häßlich-mechanisch, sondern es klingt eben: das bleibt reine Musik!

Mich hat ein Erkältungsvirus erwischt - ich lege mich also wieder ins Bett!

Beste Grüße
Holger
  Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2008, 08:00   #4
Hermann
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Hermann
 
Registriert seit: 19.11.2006
Alter: 54
Beiträge: 757
Hermann
Standard

Hallo Forum.


Joseph Haydn: Symphonien Nr. 102 & 104
http://www.jpc.de/jpcng/classic/deta...ic&rsk=hitlist


und weil es so schön ist noch diese hier

Franz Schubert: Symphonie Nr. 9 und

Mendelssohn: Symphonie Nr. 4 "Italienische“

http://www.jpc.de/jpcng/classic/deta...sic&rsk=detail


Links sind auch zum Reinhören.

herzlichst
__________________
Hermann
Hermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2008, 16:53   #5
Dr. Holger Kaletha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Hermann,

schönes Programm, was Du da hast! Ich habe mich in den letzten Wochen auch durch Schuberts Symphonien gehört und mir auch die wunderbare 4. von Mendelsohn angehört - ich hatte nämlich bei 2001 eine Box mit frühen Aufnahmen von Lorin Maazel erstanden! Was mir da aufgegangen ist, daß Schubert sich in den Symphonien eigentlich viel stärker am klassischen Vorbild - nämlich Beethoven - orientiert als in den Sonaten, die sind doch letztlich eigenständiger, >romantischer<. (Wobei für die Romantiker ja der Gegensatz Klassik/Romantik so nicht existierte, der Gegner war die Aufklärung!) Von Haydn habe ich noch in der Friscay-Box (auch von 2001) das Oratorium>Die Jahreszeiten< zu hören!

Noch ein Tip: Für nur 20 Euro gibt es das komplette Scriabin-Klavierwerk zu kaufen (8 CDs plus 1 DVD) mit Maria Lettberg, Aufnahmen aus dem Deutschlandradio, bei Capriccio. Wirklich sehr empfehlenswert! (Es gab übrigens eine sehr positive Besprechung über die Box in Fono Forum). Darüber werde ich vielleicht einen eigenen Thread eröffnen demnächst...

Also viel Spaß beim Hören! Hoffentlich bleibt Deine Familie vom Grippevirus verschont - nach mir hat es nun auch meine Frau heftig erwischt!

Herzliche Grüße
Holger
  Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2008, 20:47   #6
fkjazz
Benutzer
 
Benutzerbild von fkjazz
 
Registriert seit: 07.08.2007
Beiträge: 93
fkjazz
Standard

Hallo meine Empfehlungen:
1.Paul Jacobs : Debussy Preludes Vol.1+2 -DCD
2.Paul Jacobs :the legendary busoni recordings( nonesuch) auf ARBITER -DCD
3.Paul Jacobs in recital: beethoven,busoni,falla,ravel....
(nonesuch) ARBITER
Nachdem mir ein Freund einige Nonesuch LPs mit Jacobs geliehen hatte mußte ich selber etwas von ihm haben.

Die Überraschung neben den hervorragenden Busoni Einspielungen waren die Debussy CDs. Herrausragende Klangkultur!!!

Die erste Aufnahme in Interpretations-und Klangqualität , die ich mit meiner bisherigen Referenz( ABM) auf eine Stufe stellen möchte. Unbedingt hörenswert !!!




Zu bekommen u.a. bei Amazon.de

Gruß fkjazz
__________________
http://fotoalbum.web.de/gast/fkjazz/mein_Hoerrefugium
Audiomeca Romance,Grado The Ref. Wood,ASR Basis
Heybrook TT2,Scorpio , Benz Glider, EAR
Thorens 147 Jubilee ,Audiotechnica MC Mono
Emitter II HD Akku,
Tannoy Kensington+Glenair, Magneplanar 1.6, Klipsch La Scala

Geändert von fkjazz (11.02.2008 um 21:07 Uhr).
fkjazz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2008, 23:44   #7
Dr. Holger Kaletha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Friedrich,

Jacobs ist bei mir - noch - ein >ungeschriebenes Blatt<! Werde ihn mir vormerken!

Beste Grüße
Holger
  Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2008, 08:21   #8
Hermann
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Hermann
 
Registriert seit: 19.11.2006
Alter: 54
Beiträge: 757
Hermann
Standard

Hallo Forum.

Diese habe ich schon einige Monate und bin gerade beim Entdecken:


Emil Gilels Plays Beethoven (Historic Russian Archives)
Aufnahmen entstanden Live in der großen Halle des Moskauer Musikkonservatoriums um 1980 -1983
Klavierkonzerte, 1 – 5, sowie Mondscheinsonate, Hammerklavier, etc.
http://www.amazon.de/Gilels-Beethove...&sr=1-8#disc_1
Dieser Beethoven ist was für meine russische Seele.
p.s.: Holger, ich hoffe, deine Frau und du sind wieder genesen.
p.p.s. : Martin, Hermann Abendroth, kurz reingehört, könnte mir auch gefallen. ( Wenn schon einer Hermann heißt. )

p.p.p.s.: Den Jacobs werde ich auch mal probieren.

herzlichst
__________________
Hermann
Hermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2008, 19:40   #9
Dr. Holger Kaletha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Hermann,

es gibt 2 (!) solche Boxen mit Gilels (Brillant-Classics), neben dem Beethoven gesammelte Aufnahmen aus der UDSSR Chopin, Liszt, Prokofieff, Debussy, Ravel, Rachmaninow, Schumann usw.! Beide sind im Moment sehr günstig bei 2001 zu haben! Da ich den - natürlich exzeptionellen - Beethoven in diversen anderen Aufnahmen und Mitschnitten habe, besitze ich die Box mit >gemischtem< Programm! Unbedingt empfehlenswert, eigentlich ein >Muß<. Aus derselben Reihe gibt es auch eine Box mit Lazar Berman - ebenso meine Empfehlung mit 5 Sternen!

Unsere Erkältung schleppt sich so hin - ich hoffe, nächste Woche sind wir wieder>auf dem Damm<!

Herzliche Grüße und viel Spaß beim Hören
Holger
  Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2008, 20:53   #10
Hermann
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Hermann
 
Registriert seit: 19.11.2006
Alter: 54
Beiträge: 757
Hermann
Standard

Hallo Holger/Forum
Hört sich ja gut an, diese gemischte Box, lauter Komponisten, die mir liegen.
Die mit den Beethoven ist mir sozusagen in die Hände gefallen, und war mit rund € 25 auch sehr günstig. Die Brillant Classics sind ein wahrer Segen, da gibts immer wieder schöne Apetithäppchen.
Die Aufnahmen der Beethoven CD Box sind von den Jahren 1961 bis 1984, wollte ich nocht zu meinem Beitrag sozusagen berichtigen.
Im Beiheft habe ich gelesen, das der Gilels sozusagen Mozart Spezialist ist, da würde ich mich freuen, wenn du, Hoger, was darüber schreiben könntest.
gute Besserung, herzlichst
__________________
Hermann
Hermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2008, 17:02   #11
zatopek
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Neuerwerbungen: Dowland, Helseth, Giuliani

Tach,

heute in der Stadt erstanden:
1. Tine Thing Helseth, Trompetenkonzerte von Haydn, Albinoni, Hummel, Neruda



Auf eine Empfehlung in der Stereoplay. Ich weiss noch nicht, ob das gutgehen kann, eine so junge (21 Jahre) hübsche Künstlerin an der Trompete. Hör´n wir mal !

2. Nigel North: John Dowland Vol.3



Ich liebe Lauten und Gitarren-Musik, vorbehmlich aus dem Barock. Die ersten beiden CD´s mit Dowland/North haben mir bereits recht gut gefallen. Ich habe aber auch - noch keinen richtigen Vergleich zu anderen Einspielungen. Egal, hauptsache die Musik stimmt. (P.S.: Kennt jemand die Dowland-Einspielung von Sting ? Ich habe sie erst einmal gehört und entgegen der häufig gehörten Meinung in den Foren finde ich, dass seine Stimme gar nicht mal so schlecht zu dieser Musik passt; Geschmacksache)

3. Mauro Giuliani: Completet Works for Guitar Duo



Wieder eine günstige Einspielung von Brilliant Records. Recht ausführliche Liner Notes mit Angabe, welche historischen Gitarren bei welchem Stücke zum Einsatz kommen. Ob ich wohl einen Unterschied hören kann ???


So, nun wird aber erstmal gehört ! (zuerst unter dem KH, dann meckert meine Familien nicht)

Schönen Abend noch, Gruß
  Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2008, 18:21   #12
Dr. Holger Kaletha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Hermann,

ich bin ein großer Emil Gilels -Verehrer - es ist ein wirkliches Trauerspiel, daß er seine Gesamtaufnahme der Beethoven-Sonaten (ein Jahrhundertereignis!) nicht vervollständigen konnte. Die Ärzte im Kreml-Krankenhaus haben ihm auf dem Gewissen - ein Kunstfehler: eine falsche Spritze bei einer Routineuntersuchung, und er war tot (schreibt Svjatoslav Richter). Leider sind in dieser Brillant-Box auch keine Sonaten darunter wie die op. 111, die in der Studioaufnahme fehlen! Schade!

Mozart hat er nur wenig aufgenommen, aber was er aufgenommen hat, übersteigt selbst den hohen Standard von Gilels. Die DGG hat eine Doppel-CD neu rausgebracht mit seinen sämtlichen Mozart-Einspielungen. Einmal das Konzert in Salzburg mit den Sonaten KV 281 und 310, sowie den wunderbaren Paisiello-Variationen und der d-moll-Fantasie. Da kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus - das ist sein gewohnt untrüglicher Sinn für Klassizität mit der Fähigkeit, hinter den Notentext zu blicken! Das ist eine meiner absoluten Lieblingsplatten! Dazu das Konzert KV 595 und das Doppelkonzert KV 365 zusammen mit seiner Tochter Elena! (18 Euro bei jpc!) Außerdem gibt es eine DVD mit seinem Konzert in Oissach (Österreich). Dort spielt er neben der Waldsteinsonate von Beethoven u. der op. 101 von Mozart die Sonate KV 310 sowie die Paisiello-Variationen!

Herzliche Grüße
Holger
  Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2008, 09:59   #13
Hermann
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Hermann
 
Registriert seit: 19.11.2006
Alter: 54
Beiträge: 757
Hermann
Standard

Hallo Forum
Holger, danke für deine Infos.

Hier möchte ich einmal einen faszinierden Gitarristen näher bringen.
Den wunderbaren John Williams.

Habe von CBS eine alte 3 LP Box zu Hause mit dem wunderbaren Gitarristen John Williams.
Hier ein schöner Link.
http://plum.cream.org/williams/records/008.htm

Leider habe ich die LP Box nicht finden können, aber was ähnliches:

http://www.jpc.de/jpcng/classic/deta...hitlist&page=1

Auch einige Stücke von Falla, Albeniz, Dodgson etc.
Falls wer etwas empfehlenswertes zum besten geben kann, nur zu.

Wirklich sehr empfehlenswert, der Williams, viel Spaß beim Entdecken und Hören wünscht
__________________
Hermann
Hermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2008, 10:07   #14
Hermann
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Hermann
 
Registriert seit: 19.11.2006
Alter: 54
Beiträge: 757
Hermann
Standard

Hallo Holger.

War etwa diese hier gemeint:

http://www.amazon.de/1973-Emil-Gilel...411863&sr=1-14


liebe Grüße
__________________
Hermann
Hermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2008, 10:38   #15
Dr. Holger Kaletha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Hermann Beitrag anzeigen
Hallo Holger.

War etwa diese hier gemeint:

http://www.amazon.de/1973-Emil-Gilel...411863&sr=1-14

Hallo Hermann,

da sind nur die Konzerte drauf! Die richtige CD ist "Emil Gilels: The Mozart Recordings" (violettes Cover) - bei jpc für 17.99 Euro zu haben!

John Williams ist schon ein toller Gitarrist! Berühmt für seinen sehr >weichen< und ungemein farbigen Ton ist Julian Bream. (Er hat eine CD zusammen mit seinem Freund Williams gemacht!) Von ihm habe ich die CD "Hommage a Andre Segovia" mit spanischer Gitarrenmusik - die muß man einfach haben. Gitarrenspiel in höchster Vollendung!

Herzliche Grüße
Holger
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de