HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Private Besuche

Private Besuche Höreindrücke und noch mehr

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.2007, 13:01   #1
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.166
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard Bei Wolfgang und Petra

Also, gestern waren meine Frau und ich bei Wolfgang und Petra.

Es war wie immer fürchterlich:

-> fürchterlich weit,

-> fürchterlich schöne Wohngegend,

-> fürchterlich saubere Wohnung,

-> fürchterlich gute Torten, später noch fürchterlich gutes Essen,

-> fürchterlich viel fürchterlich gute Musik,

-> fürchterlich viele zusammengebundene Kabel (würde man die HiFi-Geräte auf Knopfdruck verschwinden lassen können, würden alle Kabel unverändert stehen bleiben ),

und......wer jetzt glaubt, auf Grund der vielen glatten Flächen im Hörraum fürchterlicher Klang, den muss ich jetzt fürchterlich enttäuschen!

Das war schon in der fürchterlichen alten Wohnung so. Wie macht das dieser fürchterliche Kuchenbäcker? ;)

Jetzt 'mal im Ernst meine (zu Recht gefürchtete) Klangbeschreibung:
Das Positivste dieser Anlage ist vor allem der Hochtonbereich. Solche feinen Höhen, die in der Luft herumschwirren wie tausende Mücken (Reflexionen?), habe ich bisher noch von keiner B&W gehört. Das hatte fast schon Elektrostaten-Niveau!

Aber auch der Mitteltonbereich ist tadellos. Knackige Snare-Kantenschläge kommen sauber, dynamisch, unverzerrt und glaubwürdig. Das alles auch noch bei schon recht ordentlichen Pegeln!

Nicht ganz so Überzeugendes gibt es im Bassbereich zu vermelden. Keinesfalls würde ich diesen als schlecht bezeichnen, aber es fehlt - zumindest am Hörplatz recht deutlich an Tiefbass (da bin ich sicher von meiner privaten Anlage total "versaut" ;)) und es gibt ein paar Raummoden im höheren Bassbereich. Trotzdem - es wird nicht viele Anlagen geben - schon gar nicht mit passiven Lautsprechern - wo es im Bassbereich so pegelfest und druckvoll zugeht.

Auch nicht ganz zufrieden war ich mit der virtuellen Mitte und mit der räumlichen Darstellung. Aber auch hier lege ich die Latte vielleicht etwas zu hoch an.

Insgesamt macht das Musik hören bei Wolfgang viel Spass! Raumakustik hin- oder her (messen möchte ich da lieber nichts), aber es geht auch so wirklich gut.

Dazu noch ist die Anlage von Wolfgang optisch prachtvoll und ich kann mir schon gut vorstellen wie toll es wird, wenn er (was er ja vor hat) mit einer großen 16:9 Leinwand und einem Projektor aufrüstet.

Wolfgang hat sich diese Anlage wirklich "vom Mund" abgespart und derartig liebevoll aufgebaut (die Verkabelung ist einfach irre!) wie sonst kein mir bekannter HiFi Enthusiast. Keine Frage, dass es noch Verbesserungspotential in Richtung Raumakustik gäbe, aber als unmittelbar zwingend notwendige Handlung sehe ich das in diesem Fall nicht.
------------------------------------------------------------

Hallo Wolfgang und Petra! Es war schön bei euch, allerdings bin ich mir sicher, dass ich beim Heimfahren zwei Mal (!) in die Radarfalle geplumpst bin! Das wird teuer!

Und danke noch für das mitgegebene 10.000 Kilokalorien Tortenpaket, welches meinen biologischen Schwimmgürtel sicher nicht verkleinern wird.
-------------------------------------------------------------

Leider nur ein schlechtes Bild, weil Wolfgang keine bessere Kamera hat.




Gruß
David
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2007, 13:07   #2
Scheller
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,


Hey....das ist ja MEINE......



















.....Raumakustik ;)
  Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2007, 14:01   #3
Hörzone
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Bei Wolfgang und Petra

sieht schön aus..
aber.. ein Raum dem man ansieht wie er klingen wird

tschuldigung..
  Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2007, 14:04   #4
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.166
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Wollte den Bericht in Ruhe schreiben, bin aber zu nichts gekommen, im Geschäft war "die Hölle" los (volles Haus).........verkauft habe ich nix.

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2007, 17:02   #5
Dr.Who
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

Zitat:
Trotzdem - es wird nicht viele Anlagen geben - schon gar nicht mit passiven Lautsprechern - wo es im Bassbereich so pegelfest und druckvoll zugeht.
doch doch,die gibt es.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2007, 17:15   #6
ken
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Blaue Lichter überall, schöne Anlage!

Bin am Überlegen ob ich auch so dicke Kabel brauch, find ich irgendwie cool. Da passt sicher ganz viel Klang durch



lg ken
  Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2007, 17:27   #7
Scheller
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

Zitat:
Da passt sicher ganz viel Klang durch
Das ist "show" und "Herzblut"......Beides ist m.E. sehr wichtig....

Da kennt ihr nix von. ;)
  Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2007, 18:25   #8
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.166
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Noch ein Nachtrag, weil es am Foto gar so kahl aussieht: so ist es nicht rundherum. Rechts ist eine sehr große Wand mit CDs und DVDs, links so etwas wie Vorhänge und rückwärts gibt es einen offenen Verbau. Die Sitzbank hat so eine hohe Lehne, dass von rückwärts nichts an die Ohren dringt.

Gehört haben wir nicht nur mit dem Accuphase CDP, sondern mit so einem "Dingsbums" (Name ist mir entfallen) Kästchen, welches die Daten per WLAN vom PC im Nebenzimmer empfängt und dann per Lichtleiter zum Accuphase Wandler führt. Das haben wir mit meiner mitgebrachten Musik auf externer Festplatte gemacht (Flac-Format). Ist klanglich bei besten Willen nicht vom Original zu unterscheiden.

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2007, 18:41   #9
Alfa
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

tolle anlage - sabber sabber - die mc sehen zum niederknien aus
  Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2007, 18:43   #10
demon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

schön anlage! da ist wirklich viel blaues licht...haben die macintoshes unterflurbeleuchtung?

so kabel find ich natürlich auch geil...wegen der haptik.

liebe grüsse michi
(wer sind eigentlich wolfgang und petra?)
  Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2007, 19:01   #11
Hifirunner
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

Ja, es war ein fürchterlich netter Nachmittag/Abend...die Squeezebox mit dem Slimserver (vulgo Dingsbums "Kästchen") hat uns gute Dienste geleistet. Damit hat man Zugriff auf alle (klangoptimierten) Musikdateien ohne lästiges Lüftergeräusch im Hörraum.

Hier noch ein paar Bilder, die Beleutung habe ich selbst gebaut - Kaltdiodenleuchten.







Natürlich wär ein eigener Hörraum super, da könnte man sich punkto Raumakkustik viel mehr austoben, aber es ist halt doch nur ein Wohnzimmer, dass auch noch meiner Frau gefallen soll...

Wenn dass Beamerprojekt realisiert wird, kann ich ja auch noch einiges optimieren. (Abbau der gesamten Anlage, Verlegung von Dämmplatten etc.)

Ich hoffe, dann wird mir David auch messtechnisch beistehen.

lg
wolfgang
  Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2007, 19:09   #12
schauki
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also optisch ist das natürlich eine feine Sache!

Auch bietet sich geradezu ein Beamer an in dem Fall.

RA - Maßnahmen schaden nie, sind aber leider oft damit verbunden dass die Optik draunter leidet.
Seh ich selten, dass sich das vereinbaren lässt, aber es geht.

mfg
  Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2007, 19:14   #13
xuser
Kabel-Liebhaber
 
Benutzerbild von xuser
 
Registriert seit: 16.03.2006
Ort: Zürich
Beiträge: 2.987
xuser
Standard

Hallo Wolfgang

Bei Deiner Anlage haben sich m.E. einige interessante Veränderungen ergeben.

Wie es scheint, hörst Du auch nicht mehr im Nahfeld, wie Du in einem Deiner früheren Beiträge berichtet hast: Stimmt dieser Eindruck?

Gruss Beat
__________________
Make it or break it ;)
xuser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2007, 19:16   #14
Dr.Who
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi David,

Zitat:
(Flac-Format). Ist klanglich bei besten Willen nicht vom Original zu unterscheiden
genauso ist es.


@Wolfgang

Eine tolle Anlage hast du da.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2007, 20:09   #15
Scheller
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

sollte es mal zu einer Leinwand kommen, dann MUSS die Stereoanlage dort auf jeden Fall weichen.
Mach´nicht wie viele andere den Fehler, und hänge die LW zu hoch auf.
Die Unterkante sollte bei 1,85:1 etwa bei der Oberkante der Monoblöcke liegen. Bei 1:2,35 ergibt sich dann entsprechend eine höhere Unterkante, die aber noch OK wäre.

Der LCD hängt natürlich auch mindestens 30 cm zu hoch...Auch wenn ihr damit vermutlich gut? "klarkommt".
;)
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de