HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > ALLGEMEINES > Interessante Neuigkeiten am Markt

Interessante Neuigkeiten am Markt Ankündigungen, Neuvorstellungen von HiFi Komponenten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.05.2017, 10:42   #76
HifiFreund
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HifiFreund
 
Registriert seit: 28.02.2016
Beiträge: 460
HifiFreund befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bandmaschine anno 2017

Knapp 28.000,- sind für die Bandmaschine zu berappen, knapp 9.000,- sind es
für den Plattenspieler.

Das sind Preise für Bundesligafußballspieler & Co.

Die Revox B77 ist mechanisch der Tandberg TD 20A überlegen, aber wenn beide Maschinen
gut gewartet und eingestellt sind, dann hat die Tandberg klanglich die Nase vorn.

Trotzdem reizt mich eine Revox B77 jedes Mal, wenn ich eine sehe!

Ich habe hier ne Tandberg TD20A und ab und an lasse ich ein gut aufgenommenes Band durchlaufen.
Das ist wie Harley fahren.
Festplatte hölen dagegen wie eine 125ccm Zweitakt - Japan Leisschüssel

;):
__________________
MfG
HifiFreund
HifiFreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 11:04   #77
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.455
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bandmaschine anno 2017

M.E. ist die Legende von der einzigartig und nahezu perfekt verarbeiteten ReVox zumindest etwas übertrieben.

Ich hatte damals eine Grundig TS 925. Die brauchte sich technisch nicht hinter der ReVox zu verstecken. Vier fette Motoren von Papst, ein massives Vollmetallschassis, Logiksteuerung usw. und ein ziemliches Gewicht. Und klanglich war sie sowieso Spitze, mit den richtigen Bändern aber das war ja bei allen Geräten so.

Einzig diese blöde nur von Grundig gebaute Zwischengröße bei den Spulen (22er oder 23er so weit ich noch weiß) war doof. Auch die Japaner konnten gute Großspuler bauen. Ein Freund hatte damals eine fette Akai. Optisch und technisch war die ein Gedicht.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 11:43   #78
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.743
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Bandmaschine anno 2017

Zitat:
M.E. ist die Legende von der einzigartig und nahezu perfekt verarbeiteten ReVox zumindest etwas übertrieben.
Nix Legende - diese Aussage zeugt von Unwissen - sorry.
Präzision und Robustheit gepaart mit einer vorbildlichen Servicefreundlichkeit sind selten zu finden - ich wüsste aus dem Ärmel gar nicht wo sonst ... über ''Klang'' braucht man da auch nicht zu diskutieren ....

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 13:18   #79
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.455
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bandmaschine anno 2017

Sagen wir es mal so, die Ersatzteilsituation für eine ReVox ist heute noch ziemlich gut. Da bekommt man immer noch die meisten Verschleißteile. Riemen, Andruckrollen und m.W. auch noch NOS Tonköpfe. Bei den Japsen sieht es da leider etwas anders aus. Auch haben die Japaner sehr viel Mikroelektronik verbaut. Wenn da was kaputt ist, sieht es sehr schlecht aus.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 14:05   #80
Rolf L.
Benutzer
 
Benutzerbild von Rolf L.
 
Registriert seit: 24.04.2017
Ort: Schwungrad Europas
Beiträge: 56
Rolf L. befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bandmaschine anno 2017

Für diesen Preis bekomme ich eine gute Studer, (A812, A820) revidiert mit VUs und habe noch Geld übrig!
Netten Gruß
Rolf
__________________
ReVox ...von hier gibt es keinen Weg mehr zurück!

http://www.klirrfaktorundmehr.de/
Rolf L. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 17:38   #81
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.959
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Bandmaschine anno 2017

Zitat:
Die Revox B77 ist mechanisch der Tandberg TD 20A überlegen, aber wenn beide Maschinen
gut gewartet und eingestellt sind, dann hat die Tandberg klanglich die Nase vorn.
Genau so ist es. Als ich bei Tandberg war, hätte ich eine TD20 "fast geschenkt" bekommen, trotzdem hatte ich keine, sondern immer nur Revox, wegen dem viel besseren Innenaufbau.

Aber es stimmt schon, wenn die Tandberg optimal eingestellt war, hatte sie messtechnisch leicht die Nase vorne. Der Grund war das Crossfield-Verfahren. Aber! Sehr stabil war das nicht. Im Schnitt war dann doch wieder die Revox besser und man konnte sich auf sie und auf ihre Langzeitstabilität verlassen.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 17:45   #82
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bandmaschine anno 2017

Zitat:
Zitat von rudi Beitrag anzeigen
Liebe Freunde,

die Revox-Bandmaschine (entwickelt von Volker Lange und seinem Team) sollte bereits voriges Jahr fertig sein. Vielleicht klappt es heuer zur HighEnd in München.

Alle meine Besucher, und das sind ziemlich viele, saßen nur mehr mit offenem Mund vor dem Klang aus der analogen Quelle Tonband. Ich habe viele Versuche gemacht, keine einzige Quelle - und sei sie noch so hochauflösend - kommt an die Qualität eines Masterbandes bzw. dessen Kopie (das Original-Master bekommt man fast nie) heran.

Rudi
Kann ich aus eigener Anhörung bestätigen.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2017, 18:04   #83
HifiFreund
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HifiFreund
 
Registriert seit: 28.02.2016
Beiträge: 460
HifiFreund befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bandmaschine anno 2017

Wenn der "liebe Gott" mir nochmals eine Bandmaschine zuweisen würde,
dann hätte ich auch gerne eine REVOX. Entweder die B77 oder PR99 ...

In meinem Leben musste ich mich mit einem Tonbandgerät und zwei Bandmaschinen begnügen/vergnügen.

Habe heute auch mal meine kleine Teac A2300SX angeworfen. Da bin ich Erstkäufer.
Das Teil habe ich am 05.07.1979 gekauft. (Rechnung vorhanden)
Das Teil ist am Anfang etwas benutzt worden und seit Jahrzehnten steht sie fast aussschließlich nur rum.
Aber egal, wenn ich die anwerfe, sie funktioniert in allem TADELLOS.
Hammer ... TEAC bzw. TASCAM war ja auch in vielen Studios Standard.

__________________
MfG
HifiFreund
HifiFreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2017, 14:33   #84
rudi
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2017
Beiträge: 6
rudi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bandmaschine anno 2017

Hallo Gastschreiber,

danke für deine Zustimmung und danke auch an all die anderen Schreiber, die ihre Stimme für das Band und für die Bandmaschinen erhoben haben.

Rudi
rudi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2017, 18:13   #85
HifiFreund
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HifiFreund
 
Registriert seit: 28.02.2016
Beiträge: 460
HifiFreund befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bandmaschine anno 2017

Lang, lang ist´s her ....

http://www.asc6000.de/downloads/test...udio_03-79.pdf

:
__________________
MfG
HifiFreund
HifiFreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2017, 21:09   #86
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.251
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bandmaschine anno 2017

Mögen ihre Schaltkreise in Frieden ruhen ....

Wenn ich bedenke wie komfortabel eine PC - Lösung ist. Von der besseren Technik heutzutage wollen wir mal gar nicht reden. Wurde hier schon alles besprochen ....


https://www.youtube.com/watch?v=Zk7oD90pKds

Der Stand der Dinge : http://www.adobe.com/de/products/audition.html
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/

Geändert von Mrwarpi o (08.05.2017 um 21:47 Uhr).
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2017, 22:01   #87
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 10.378
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bandmaschine anno 2017

Ich habe - hier - noch ein altes TG 1000 Braun

rostet arbeitslos vor sich hin...

Original DIN - Stecker...

https://www.google.at/search?q=TG+10...04OI8g35crdkM:

hat vor 35 Jahren - gebraucht - ATS 4000.-

teuflisch schwere Mechanik...

Geändert von debonoo (08.05.2017 um 22:06 Uhr).
debonoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2017, 22:03   #88
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.251
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Bandmaschine anno 2017

Zitat:
Zitat von debonoo Beitrag anzeigen
Ich habe - hier - noch eine alte TG 1000 Braun

rostet arbeitslos vor sich hin...

Original DIN - Stecker...

https://www.google.at/search?q=TG+10...04OI8g35crdkM:
Hatte ich auch mal. Genau wie diverse A77 + B77 Maschinen. Alles verkauft .... ;)
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2017, 21:47   #89
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.743
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Bandmaschine anno 2017

Die REVOX B77 sieht innen so aus - nicht wirklich schön, aber dafür sehr robust ...
https://medias.audiofanzine.com/imag...b77-157978.jpg

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2017, 09:40   #90
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.959
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Bandmaschine anno 2017

Klar ginge so etwas heute viel schöner/kleiner/kompakter, aber für damalige Verhältnisse war das ein tadelloser Aufbau.

Immer wenn ich im Keller auf's Klo gehe () gehe ich an einer A77 und an einer B77 vorbei. Beide wie neu.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de