HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > PLAUDERECKE > Personal Computer und Zubehör

Personal Computer und Zubehör Gehört einfach dazu, denn ohne geht heute fast nichts mehr

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.01.2017, 19:04   #1
B. Albert
...
 
Benutzerbild von B. Albert
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.862
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Haltbarkeit von USB-Sticks

Tach,

ich hatte mir diesen Flash-Speicher zugelegt:

https://www.amazon.de/Intenso-Ultra-...ct_top?ie=UTF8

Allerdings nicht in amazonien, sondern beim Saturn um die Ecke.

Nach nur zwei Tagen wird der Stick an keinem meiner PCs erkannt, weder unter Windows 10, noch macOS oder Linux Mint.

Nach den negativen Rezenisonen - die ich vorher nicht kannte - bin ich nicht der einzige. zum Glück hatte ich ihn nur zum spielen erworben und keine wichtigen Dateien darauf gespeichert.

Nun geht er morgen zurück.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen ? Gibt es empfehlenswerte Sticks ?

VG Bernd
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 19:42   #2
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.968
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

Ich bin sozusagen ein "Stick-Fan". Bisher nur ein einziger kaputter in vielen Jahren.

Du hast also Pech gehabt.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 21:15   #3
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.746
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

SanDisk, Kingston, Toshiba sagt man gute Qualität und Zuverlässigkeit nach ...
... aber allgemein gilt leider: ein mal in der Woche ist Montag ;) ....

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 08:56   #4
B. Albert
...
 
Benutzerbild von B. Albert
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.862
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
... aber allgemein gilt leider: ein mal in der Woche ist Montag ;) ....
LG, dB
Stimmt, ich sollte halt Montags keine USB-Sticks kaufen.

VG bernd
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 14:24   #5
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

... hast du den Stick als USB 2 oder USB 3 nutzen wollen?
  Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 18:54   #6
B. Albert
...
 
Benutzerbild von B. Albert
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.862
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

USB 2. Warum ?

Ich habe ihn heute umgetauscht, gegen eine Modell von SanDisk.
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 19:43   #7
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.746
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

Egal - USB bzw. USB-Sticks sind Abwärtskompatibel in dem Zusammenhang darf es zu keinem Defekt kommen. Außerdem hat der kaputte Stick - wenn ich das richtig verstanden habe - anfangs funktioniert ....

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 20:44   #8
B. Albert
...
 
Benutzerbild von B. Albert
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.862
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Egal - USB bzw. USB-Sticks sind Abwärtskompatibel in dem Zusammenhang darf es zu keinem Defekt kommen. Außerdem hat der kaputte Stick - wenn ich das richtig verstanden habe - anfangs funktioniert ....


VG Bernd
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 21:35   #9
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

... natürlich ist der Stick abwärts kompatibel; USB-Sticks müssen mit dem Dateisystem FAT (FAT16 und FAT32) formatiert werden, damit Sie mit allen gängigen Betriebssystemen kompatibel werden.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 22:32   #10
B. Albert
...
 
Benutzerbild von B. Albert
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.862
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

Zitat:
Zitat von Atmos Beitrag anzeigen
... natürlich ist der Stick abwärts kompatibel; USB-Sticks müssen mit dem Dateisystem FAT (FAT16 und FAT32) formatiert werden, damit Sie mit allen gängigen Betriebssystemen kompatibel werden.
Und ? Was willst du mir jetzt damit sagen ? Es ging nicht darum, ob der Stick beschreibbar war. Er wurde erst gar nicht erkannt. Das Dateisystem ist für die Erkennung des Speichers als Gerät irrelevant.

VG Bernd
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2017, 19:15   #11
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

Zitat:
Zitat von B. Albert Beitrag anzeigen
Das Dateisystem ist für die Erkennung des Speichers als Gerät irrelevant.
Bernd hat keine Ahnung von diesen Computerdingen. Was Atmos in diesem Falle schreibt ist richtig. Gerade für Geräte der Unterhaltungselektronik ist oftmals das FAT Dateisystem erforderlich, auch wenn es große Sticks nur ineffizient unterstützt. Daher sind Sticks werksseitig in dem FAT Dateisystem formatiert um die größtmögliche Kompatibilität mit allen Geräten zu gewährleisten.

Geändert von DIN-HiFi (09.03.2017 um 19:46 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2017, 19:26   #12
B. Albert
...
 
Benutzerbild von B. Albert
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.862
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

Zitat:
Zitat von DIN-HiFi Beitrag anzeigen
Bernd hat keine Ahnung von diesen Computerdingen. Was Atmos in diesem Falle schreibt ist richtig. Gerade für Geräte der Unterhaltungselektronik ist oftmals das FAT Dateisystem erforderlich, auch wenn es große Sticks nur ineffizient unterstützt. Daher sind diese werksseitig mit FAT formatiert um die größtmögliche Kompatibilität zu gewährleisten.
Du verstehst es nicht, gell ?

Nochmal ganz langsam zum Mitschreiben: es ging nicht darum, mit welchem Dateisystem der Stick formatiert war. Er wurde erst gar nicht mehr vom Rechner erkannt.

Bernd
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2017, 19:31   #13
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 10.388
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

also meine sticks sind plug und play...

da wird nix formatiert...

noch nie...



abgesehen davon, habe ich schon einige verloren,

genauso einige fremde gefunden, aber funktioniert haben sie alle...
__________________
Mit Zeit meinen wir in der Regel, das Zeitalter,

das Zeitalter, sind die Ereignisse, die wir als vorher oder nacher, bezogen auf andere Ereignisse sehen...

Ansonsten - ist die Zeit ein amorphes Etwas, das sich unserer Vorstellung entzieht...

Genauso - wie die Langeweile ein inhaltsloser, ereignisloser, seelischer Zustand ist...

Godot - ein sinnloses Drehen um sich selbst...
debonoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2017, 19:32   #14
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

Es geht um die Falschaussage von B.Albert in #10
Zitat:
Zitat von B. Albert Beitrag anzeigen
Das Dateisystem ist für die Erkennung des Speichers als Gerät irrelevant.
Diese Falschaussage kann man so nicht unberichtigt stehen lassen.

Geändert von DIN-HiFi (09.03.2017 um 19:49 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2017, 19:38   #15
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

Zitat:
Zitat von debonoo Beitrag anzeigen
also meine sticks sind plug und play...

da wird nix formatiert...
Richtig. Werksseitig sind die Sticks im FAT Dateisystem formatiert um überall betrieben werden zu können. Beim Neuformatieren wenn du dies aus irgendwelchen Gründen tun willst dann am besten mit den "Werkseinstellungen" des Sticks, das ist zumindest unter Windows eine Formatierungsoption. Ich betreibe z. B. einen 64 GB unter Win7 und habe diesen auf NTFS mit Schnellformatierung umformatiert, das muss man aber nicht.

Geändert von DIN-HiFi (09.03.2017 um 19:52 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de