HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HILFE, RATSCHLÄGE, TIPPS > Reinigung und Pflege

Reinigung und Pflege Tipps zur Pflege unserer Geräte und Musikkonserven

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.2014, 14:19   #1
tomsn77
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Pflege meiner LS!!!

Hallo zusammen!

Ich würde gerne meine LS pflegen und aufpolieren und hätte Fragen dazu.
Ich besitze Canton Chronos SL 590.2DC sowie den Center 555.2 und den SUB 800R.
Meine LS haben einen schwarzen Lack(ob Autolack oder Klavielack weiß ich nicht).
Ich würde sie gerne auf Hochglanz bringen und die Oberfläche etwas behandeln.
Welche Pflegemittel kann ich da nehmen und auf was muß ich achten?

Lg.tomsn77
  Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2014, 15:44   #2
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.373
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

wirklich verlässliche antwort kann dir nur der erzeuger oder ein tischler geben

klavierlack glaub ich nicht wirklich. außer bei ganz teuren ist es meist eine aufgeklebte grundierfolie (filler) die autolackähnlich überlackiert wurde (meist wasserlacke).
daher kann man sie meist auch wie autolack behandeln.

ich würde zum aufpolieren eine feine autopolitur verwenden und die aber zuerst auf einer unauffälligen stelle testen.
autolackpolituren gibts in verschiedenen feinheitsstufen der schleifkörper, je nach verwitterung, daher auch die feinste stufe.

wenns wirklich klavierlack ist, dann ist der lack auf schellackbasis und verlangt eine spezielle politur, die man beim tischler oder instrumentenbauer bekommt und ist relativ kompliziert in der anwendung.

beim reinigen genügt abstauben, reiben erzeugt kratzer.
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2014, 18:51   #3
Malek
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Habe nur den Vermerk "Lackgehäuse" in div. Tests und bei CANTON gefunden.
Würde Klavierlack verwendet, dann wäre auch das auch angeführt. Jeder Hersteller würde damit "angeben". Pflege sehe ich wie longueval.

malek
  Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2014, 19:19   #4
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.369
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo!

Bei Hochglanzlack verwende ich Bienenwachspolitur.

lG

Armin
armin75 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2014, 19:26   #5
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.373
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

vielleicht hab ichs missverstanden, ich bin davon ausgegengen, dass der lack schon etwas stumpf geworden ist durch microkratzer, dann autopolitur um den hochglanz wieder herzustellen.
wenn nur pflege und etwas schutz, lackpolitur aus dem möbelhandel.
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2014, 10:51   #6
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.244
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ich hatte mal durch einen kleinen Unfall ein paar Kratzer in meinem Hochglanz-Echtholzfurnier. Die sahen echt übel aus, waren aber glücklicherweise nicht sehr tief.

Die Spuren des Missgeschicks ließen sich komplett mit stinknormaler Autopolitur und ein paar Wattebäuschchen ganz leicht entfernen.

Ansonsten braucht eine (echte!) Hochglanzlackierung eigentlich keine weitere Pflege. Ich habe jetzt Lautsprecher mit einer schwarzen Hochglanzlackierung. Außer mit einem weichen (Mikrofaser) Lappen, den ich ein bisschen anfeuchte mit dem ich den Staub entferne, mache ich da garnichts. Und die Dinger sehen immer noch absolut wie neu aus.

Gruß

RD

Geändert von ruedi01 (10.02.2014 um 11:07 Uhr).
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de