HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Kopfhörer, Kopfhörerverstärker

Kopfhörer, Kopfhörerverstärker Alles rund um dieses Thema

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.03.2017, 14:47   #61
Hifi-Kenner
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eine weitere Entäuschung

Zitat:
Und dann erstmal der Beyerdynamic T1 für 1200€ - dazu gibt es viel "Beschreibungstext" vom Hersteller. Für den zehnfachen Preis der zehnfach bessere Klang? Augenroll.
Der T1 wird mit Sicherheit besser sein als der 770 und der 1770. Nicht 10 mal aber vom Klangeindruck besser sein. Ich habe den T1 schon gehört und für toll empfunden, leider nicht im direkten Vergleich zu den kleineren Modellen hören können.

Zitat:
Bitte den Beitrag #53 von Hifi-Kenner in den Bereich "Was ist das beste Automobil" verschieben, ist im falschen Thread gelandet.
@Admi

Den Beitrag bitte genau da lassen wo er ist! Das könnte/dürfte höchstens der Threadersteller oder der Verfasser verlangen können, nicht ein sich Eingehängter - ja wo simmer denn?

Zitat:
Meine Frage was denn jetzt an der neuen Kopfhörergeneration objektiv besser ist, also wo genau die technische Weiterentwicklung eine mehr als nur marginale klangliche Verbesserung gebracht hat ist immer noch nicht beantwortet worden.
Zitat:
...der Hersteller kann mir viel erzählen. Ob der Neue wirklich besser ist als der Alte kann ich nur selber (subjektiv) beurteilen. Die Entscheidung ob mir das bisschen Verbesserung dann den dreifachen Kaufpreis wert ist, muss ich sowieso selber treffen.
@Rüde01

Der Hersteller wird der Einzige sein, der das im Detail und vom Ingenieurwissen korrekt ausführen kann. Du widersprichst Dir in Deinen Aussagen somit selbst!

Besser wäre es im Übrigen, wenn Du Deinen Ohren vertrauen würdest und nicht von irgendjemandem, sei er noch so kompetent - gar der Hersteller - Erklärungen wünschst, die Du sowieso nicht anerkennst und damit Dir und allen anderen die Zeit stiehlst!
  Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2017, 14:49   #62
Hifi-Kenner
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eine weitere Entäuschung

Zitat:
dann muß man aber auch alle anderen Bezugskommentare verschieben
und dann hat das ganze keine Hand und keinen Fuß mehr...

es geht um den Fortschritt in der Technik in den letzten 20 Jahren....
das ist wohl ein Crossover Thread...
Endlich mal ein Kosmopolit, der Zusammenhänge versteht und auch begreift!
  Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2017, 15:00   #63
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eine weitere Entäuschung

Zitat:
Zitat von Hifi-Kenner Beitrag anzeigen
Erklärungen wünschst, die Du sowieso nicht anerkennst und damit Dir und allen anderen die Zeit stiehlst!
Warum ist Hifi-Kenner eigentlich derart agressiv zu ruedi01? Seine Beiträge klären doch auf. Ich stelle fest, dass er bei seinen ständigen Provokationen so sachlich bleibt.

Geändert von DIN-HiFi (11.03.2017 um 15:06 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2017, 15:12   #64
Hifi-Kenner
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eine weitere Entäuschung

Zitat:
Warum ist Hifi-Kenner eigentlich derart agressiv zu ruedi01? Seine Beiträge klären doch auf.
@DIN-Hifi

Ich bin keineswegs agressiv zu Ruedi, schätze ihn vielmehr sehr - das nur so nebenbei!
Warum aber kümmert Dich etwas, was nur Ruedi interessieren könnte? - Seid Ihr etwa eine Person bzw. gar ein Doppelaccount?
Ruedi's Beitrag hier klärt nicht auf - er stellt vieles in Frage und widerspricht sich teilweise selbst, siehe Beitrag #62 zum Beispiel (die zitierten Zitate von ihm).

Deine übliche Herangehensweise, lieber DIN-Hifi ist aber ein ganz andere:

"Herr Lehrer, im Keller brennt's Licht - ich hab's ausgemacht!"
  Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2017, 16:20   #65
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eine weitere Entäuschung

Zitat:
Zitat von Hifi-Kenner Beitrag anzeigen
....

Der Hersteller wird der Einzige sein, der das im Detail und vom Ingenieurwissen korrekt ausführen kann....
... das glaube ich nicht, weil jeder DIYer und sonstiger Hobbyschrauber der Meinung ist, alles besser machen zu können als jeder Konsum-Produkte-Hersteller.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2017, 18:28   #66
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.243
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Eine weitere Entäuschung

Zitat:
Der Hersteller wird der Einzige sein, der das im Detail und vom Ingenieurwissen korrekt ausführen kann. Du widersprichst Dir in Deinen Aussagen somit selbst!
Wo sollte ich mir denn da irgendwo widersprochen haben?!?

Dieses Ingenieurwissen ist doch kein großes Hexenwerk, was die da geschaffen haben können Dritte die ebenfalls über eine hinreichende Technische Ausbildung verfügen doch ebenso beurteilen.

Nach meinem Verständnis handelt es sich hier um eine evolutionäre Weiterentwickung bereits bekannter und angewandter Technik. Es mag ja sogar eine Verbesserung geben, die dürfte aber in Relation zum Preisaufschlag gegenüber den alten Modelle eher bescheiden ausfallen. Wäre das Ding maximal doppelt so teuer wie der bisherige Platzhirsch aus dem Hause Beyerdynamik, der DT 880, dann wäre das Teil vielleicht eine Überlegung wert. Denn in der Fertigung ist er bestimmt nicht so viel komplizierter, dass sich der Preisaufschlag rechtfertigt, just my two cents...

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2017, 18:34   #67
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eine weitere Entäuschung

Die hohen Entwicklungskosten werden dann auf eine Klein(st)serie umgelegt plus werbung plus audiophilem high-end zuschlag und gewinn. daher bieten mittelklasse kh ein sehr gutes preis/leistungsverhältnis wegen der großserienfertigung.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2017, 18:42   #68
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.209
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Eine weitere Entäuschung

Zitat:
Zitat von DIN-HiFi Beitrag anzeigen
Die hohen Entwicklungskosten werden dann auf eine Klein(st)serie umgelegt plus werbung plus audiophilem high-end zuschlag und gewinn. daher bieten mittelklasse kh ein sehr gutes preis/leistungsverhältnis wegen der großserienfertigung.

Den Schwurbelzuschlag hast Du noch vergessen ...
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2017, 18:56   #69
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eine weitere Entäuschung

Jaaaa genau Mrwarpi :-)
  Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2017, 02:16   #70
Hifi-Kenner
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eine weitere Entäuschung

Zitat:
Die hohen Entwicklungskosten werden dann auf eine Klein(st)serie umgelegt plus werbung plus audiophilem high-end zuschlag und gewinn. daher bieten mittelklasse kh ein sehr gutes preis/leistungsverhältnis wegen der großserienfertigung.
Das ist doch ein schönes Schlusswort von DIN-Hifi, bleibe Du also bei Deiner ausgerufenen Mittelklasse.
Ich bevorzuge aber die Spitzenklasse und das die diametral dann etwas teurer und kostspieliger ist, das nehme ich mit gehobener klanglicher Lebensfreude in Kauf.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de