HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > PLAUDERECKE > Personal Computer und Zubehör

Personal Computer und Zubehör Gehört einfach dazu, denn ohne geht heute fast nichts mehr

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.08.2018, 12:00   #751
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.458
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

Zitat:
Gegen einen iMac Pro - selbst in der einfachsten Ausstattung - hast du nicht die Spur einer Chance!

Aber OK, der kostet auch ein Vielfaches davon, allerdings als komplettes System.
Ja schön, ich wette man könnte ein vergleichbar leistungsfähiges System aus frei verfügbaren Komponenten für WIN/Linux zusammenstellen, das nicht mal annähernd so viel kostet wie dieser Über-iMac. Da bleibt dann noch genug Geld übrig für einen 55 Zoll UHD 4K OLED Monitor...

Ich habe einen Rechner für relativ kleines Geld, der meinen Anforderungen mehr als entspricht, Z.Zt. jedenfalls. Der muss jetzt nur noch ein paar Jahre halten. Mehr will ich nicht.

Zitat:
Auch die Laptops von Apple aus der Pro-Serie sind um Einiges schneller.
Für knapp 2 k €. Mit i5 der 8. Generation...das ist ein wenig schneller. Aber der Rest der Architektur dürfte das System dann wieder ausbremsen. Leider macht Apple keine genauen Angaben was da verbaut ist...warum wohl?!?

Gruß

RD

Geändert von ruedi01 (09.08.2018 um 12:10 Uhr).
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2018, 13:48   #752
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.967
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

Zitat:
Ja schön, ich wette man könnte ein vergleichbar leistungsfähiges System aus frei verfügbaren Komponenten für WIN/Linux zusammenstellen, das nicht mal annähernd so viel kostet wie dieser Über-iMac.
Bezweifle ich gar nicht, habe ja auch 20 Jahre lang PC gebastelt. Aber es ist und bleibt was "Zusammengestoppeltes" mit Win-Krücke als Betriebssystem.

Bei Apple bekommt man Edel-PCs mit einem super Betriebssystem.

Aber das haben wir ja alles schon durch.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2018, 16:20   #753
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.458
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

...ich werde nie begreifen was so 'edel' an diesen Macs sein soll. Die Gehäuse sind ja ganz nett, obwohl es für WIN-Büchsen mittlerweile auch sehr 'edle' Gehäuse für's Geld gibt....und innen...da sieht ein Mac auch nicht anders aus als irgendwas anderes was ordentlich gemacht ist.

Auch bei den Notebooks, früher gab es kaum was vergleichbares in der Wintel Welt, heute gibt es längst Geräte, die sich hinter den Mac Books nicht mehr verstecken müssen.

Gruß

RD

Geändert von ruedi01 (09.08.2018 um 18:14 Uhr).
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2018, 17:56   #754
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.967
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

Habe gerade einen meiner Mac Minis verkauft und dabei sogar noch Gewinn gemacht (200 Euro).
Wo geht so etwas auf diesem Sektor noch?

Werde noch einen verkaufen, denn der Neue ist nicht mehr weit.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2018, 18:15   #755
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.458
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

Pass' blos auf, dass Du nicht noch Steuern zahlen musst...

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2018, 19:52   #756
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.967
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

Ist noch unter der Steuergrenze, meine Frau kennt sich da aus.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 09:57   #757
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 7.890
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Habe gerade einen meiner Mac Minis verkauft und dabei sogar noch Gewinn gemacht (200 Euro)....
Die sog. "Deppensteuer".
Ich war eine Zeit lang eBay aktiv, in der Zeit wo ich DIY gemacht habe.
Und da waren Fälle dabei....
Chassis einzeln für 200€. Ein Paar Lautsprecher wo (auch) genau diese Chassis drin ist (L+R also 2 Stück) 45€.
Oder DVDs da gingen DVDs teurer weg als sie bei amazon neu gekostet haben.

Also man muss nur einen finden der doof genug ist, und anscheinend gibt es da mehr als genug.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 10:42   #758
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.967
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

Es gibt ja angeblich genug Leute, die über Ebay Geschäft machen. Wenn man geschickt ein- und verkauft, scheint da Einiges drinnen zu sein.

Für mich kein Thema, wäre mir viel zu aufwändig und ich will mir den Stress der sich dabei ergibt, nicht antun.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 12:35   #759
Amerigo
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Amerigo
 
Registriert seit: 23.04.2007
Beiträge: 1.710
Amerigo
Standard AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
...ich werde nie begreifen was so 'edel' an diesen Macs sein soll. Die Gehäuse sind ja ganz nett, obwohl es für WIN-Büchsen mittlerweile auch sehr 'edle' Gehäuse für's Geld gibt
Du willst einfach nichts gut finden. Das "Unibody" war schon eine tolle Sache. Ich hab hier ein HP EliteBook, das aus einer Unmenge von Einzelteilen zusammengeschraubt ist. Die Apple-Lösung ist derart viel besser, da müssen wir nicht mal drüber reden. Eigentlich.

Gruss

David
Amerigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 12:56   #760
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 7.890
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

Zitat:
Zitat von Amerigo Beitrag anzeigen
Du willst einfach nichts gut finden. Das "Unibody" war schon eine tolle Sache. Ich hab hier ein HP EliteBook, das aus einer Unmenge von Einzelteilen zusammengeschraubt ist. Die Apple-Lösung ist derart viel besser, da müssen wir nicht mal drüber reden. Eigentlich.
Nur was zeigt so ein Vergleich?
Dass eines von zighundert oder gar tausend Laptops "schlechter" gemacht ist als ein Apple.

Dass sich unter den zigtausend Laptops welche finden werden die schlechter sind als ein hochpreis Gerät, davon ist auszugehen.
Daher ist eher die Frage ob es Laptops gibt die in Summe ähnlich oder besser sind als die von Apple?

Und da würde ich sagen ja.
Das tolle Touchpad hat keiner, dafür hat Apple kein Display im Touchpad was einige haben, die Haupt-Displays sind gut, aber es gibt bessere,...

Und daher kann es eben je nach dem was man will, einmal darauf rauslaufen dass ein Apple das beste Gesamtpaket bietet oder eben ein anderer Hersteller.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 13:19   #761
Clara
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2015
Beiträge: 177
Clara befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

Sehe ich genauso wie Schauki



hab seit Jahren auch ein HP Elitebook und das läuft und läuft und kann das wofür ich es brauche


Grüße
Clara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 14:22   #762
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.967
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

Edel oder nicht, das ist bei "ehrlichen" Herstellern vor allem eine Preisfrage.

Ein Gerät von Apple ist nie sehr billig. Auch wenn es zum Teil anders gesehen wird, Apple liefert keine Mogelpackungen. Was man von diesem Hersteller bekommt, das ist letztlich auch deshalb edel, weil es kein Billigprodukt ist.

Ich sehe es auch nicht anders und bin diesbezüglich kein Träumer.

Ich gehe sogar so weit, zu sagen, dass gäbe es das Mac-OS auch auf PCs die nicht von Apple kommen, ich diese durchaus in Erwägung ziehen würde.

Mir geht es genau genommen nur um das Mac-OS.

.....und nein, ein Hackintosh kommt für mich nicht infrage.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 14:45   #763
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.458
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

Zitat:
Zitat von Amerigo Beitrag anzeigen
Du willst einfach nichts gut finden. Das "Unibody" war schon eine tolle Sache. Ich hab hier ein HP EliteBook, das aus einer Unmenge von Einzelteilen zusammengeschraubt ist. Die Apple-Lösung ist derart viel besser, da müssen wir nicht mal drüber reden. Eigentlich.
Apple war und ist immer ein Vorreiter in Sachen Design und Verarbeitung gewesen, anders lassen sich die Preise ja auch kaum rechtfertigen. Aber es gibt eben auch Windows Büchsen die sich in Sachen Verarbeitung nicht dahinter verstecken müssen. Die kosten dann aber auch annähernd so viel wie ein MacBook.

Es ist aber auch klar, dass ein Consumer Notebook für 5 bis 7 hundert € nicht das Verarbeitungsniveau haben kann wie ein MacBook für 12 oder 15 hundert €.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 14:50   #764
KlingDing
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

Das Innenleben der Apfelgeräte entspricht bislang noch derselben von beliebigen Win.-Kisten. Prozessoren, ram-Bausteine-Grafik-Karten, Festplatten usw. Vergleicht man also mal Geräte beider Lager, kommt man zu dem Ergebnis, dass die Apfelmafia diesbezüglich mehr Geld für gleiche Leistung fordert als die Winner-Mafia.
(es gibt bei äppl wohl neuerdings Bemühungen, eigene Prozessoren herzustellen...)

Die Argumente für ein mäc-Dings sind also Betriebssystem und/oder Design.

Es gibt z.B. unter "Musikschaffenden" eine gewisse Anzahl von Leuten, die schwören auf äbbl. Mir persönlich wäre der Aufpreis zu hoch und aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass win-Kisten ohne erwähnenswerten Aufwand problemlos funktionieren. Besser als problemlos geht in dem Fall ja nicht und musikalische Kreativität ist zumindest in diesem Bereich keine Frage des Equipments.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 17:37   #765
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.967
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Haltbarkeit von USB-Sticks

@KingDing
Sehe ich durchaus genau so. Auch Apple kann nicht "zaubern".

Für mich gibt es zur Zeit keine Alternative zu Apple und das - wie ich schon schrieb - hauptsächlich wegen dem Betriebssystem.

Microsoft hat sich mit seinem OS in eine Richtung entwickelt, die mir absolut missfällt. Klar funktioniert es "auch", aber mit unglaublich viel Kram und Ballast im Schlepptau, die für Menschen wie ich mich ein "rotes Tuch" sind.

Auch das Mac-OS hat so Manches dabei das ich nicht bräuchte, aber es ist lange nicht so aufgebläht und besagtes Zeugs ist nicht so präsent.

Könnte man das Win10 stark abspecken (benutzerdefiniert installieren), wäre es eventuell wieder interessant für mich.
Aber wozu? Bei Apple habe ich alles weitgehend so wie ich es möchte. Dazu noch ist es quasi kostenlos, so lange die Hardware mitmacht und das ist eine große Zeitspanne.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de