HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Private Besuche

Private Besuche Höreindrücke und noch mehr

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.2012, 17:37   #196
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.032
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Frank Koglin Beitrag anzeigen
… habe im Übrigen bei meiner Netzrecherche einige Kommentare gefunden, die FLAC-Dateien bei einigen Stücken klangtechnisch, wenn auch auf sehr hohem Niveau, weniger gut bewerten als das Original...
...das geht nicht! FLAC ist ein verlustfreier Codec...man kann auch jederzeit aus FLAC-Dateien wieder eine Audio-CD erstellen. Auch das ohne jeden klanglichen Verlust.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online  
Alt 14.11.2012, 18:01   #197
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Das von FK gebrachte Zitat kenne ich von jemandem ...

gut recherchiert
 
Alt 14.11.2012, 18:11   #198
C36,8
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Frank Koglin Beitrag anzeigen
„Man darf mich nicht falsch verstehen, die Klangqualität von FLAC ist schon in Ordnung, aber eben nicht so perfekt wie das immer behauptet wird. Flac hat wenigstens den Vorteil dass man jederzeit wieder das Original Wave dekomprimieren kann.
Hi,

das ist doch eine vergnügliche Aussage!

Genau, FLAC wird immer vor der Wandlung wieder in "Original Wave" dekodiert und da es eine fehlerkorrigierte digitale "Kopie" danach ist, ist sie vom "unkomprimierten" Original nicht zu unterscheiden...


Cheers,

Klaus
 
Alt 14.11.2012, 18:23   #199
Dr. Holger Kaletha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Frank Koglin Beitrag anzeigen
Frage mich gerade, was passierte, wenn Sie auf der Original-CD keine Verzerrungen wahrnehmen, auf der Original-Kopie aber schon ... sich eines Besseren belehren lassen durch den vorgenommenen Selbstversuch .... oder an der Selbstwahrnehmung zweifeln, da nicht sein kann, was nicht sein darf. ;-)

Sehr geehrter herr Koglin,

also Verzerrungen in einer solchen Größenordnung habe ich bisher noch bei keiner einzigen meiner CD-Rs wahrgenommen. Die Unterschiede sind dermaßen minimal, daß eventuell existierende Verzerrungen (die akustisch sowieso eigentlich nicht als Verzerrungen, sondern nur Verfärbungen wahrgenommen werden) wohl kaum für komplette Aussetzer eines LS als Ursache in Frage kommen. Da suchen Sie finde ich verzweifelt nach einem Strohhalm, der Sie vor dem Ertrinken rettet. Zudem haben Sie die Erklärungsnot, warum diese spezielle CD-R bei anderen Lautsprechersystemen fehlerfrei funktioniert nur bei Ihrem System und Martin Logan nicht. Es gibt doch eine ganz einfache, plausible Erklärung. Mit welchem Pegel haben Sie denn genau gehört in dem einen und anderen Fall? Das werden Sie - verständlich - wahrscheinlich nicht eindeutig beantworten können. "Mike" berichtet, daß bei einer Veränderung von 22 auf 20 db die Martin Logan auch diese CD unverzerrt abspielt. Es gibt also einen "kritischen Punkt". Bei der Vorführung lagen Sie vielleicht knapp darüber und dann "zuhause" beim Nachprüfen knapp darunter. Das alles hat dann mit CD-R oder Original-CD rein gar nichts zu tun und ist - weil pegelabhängig - eindeutig ein Systemproblem. Das wollen Sie nur nicht zugestehen und ergreifen deshalb gerne dieses schwache Strohhälmchen, eine Geschichte, die Ihnen - da sage ich glaube ich nichts Falsches - kaum jemand abnimmt.

Wenn ich die Gelegenheit habe, höre ich mir natürlich gerne ihre LS an.

Beste Grüße
Holger K.
 
Alt 14.11.2012, 18:42   #200
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 50
Beiträge: 3.238
Mike
Standard

Zitat:
Zitat von MusikistTrumpf Beitrag anzeigen
Mike,

was ist das denn übersetzt in tatsächliche db?

LG
Thomas
Hallo Thomas,

das kann ich nicht übersetzen. Die dB-Angabe ist einfach nur auf die Volodos-CD bezogen und hat keinen allgemeinen Aussagewert. Ich könnte es aber nachmessen, habe nur momentan keine Lust dazu.
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline  
Alt 14.11.2012, 18:43   #201
Franz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Holger,

wie ich von Lutz weiß, haben sie dort das entsprechende Stück eher mit leisen bzw. mittleren Pegeln gehört. Da fielen die Verzerrungen schon auf. Bei mir haben sie mit der Silbersand ganz anders gepegelt, also richtig laut gehört. Ich war ja dabei. Und das war richtig laut. Und da hat nichts verzerrt. Es muß also dort irgendwas nicht gestimmt haben, was auch immer das war. Der ganze Hickhack, war ne MP 3, dann nicht, war ne defekte Gebrannte, dann nicht, bei flac gibt`s dies usw., macht kein gutes Bild. sorry, wenn ich das so sagen muß.

Das Wahrscheinlichste an der ganzen Sache ist, daß der Lautsprecher durch das Musikmaterial an seine Grenzen gebracht wurde. Sowas soll ja vorkommen.

Gruß
Franz
 
Alt 14.11.2012, 18:47   #202
Dr. Holger Kaletha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Hallo Holger,

wie ich von Lutz weiß, haben sie dort das entsprechende Stück eher mit leisen bzw. mittleren Pegeln gehört. Da fielen die Verzerrungen schon auf. Bei mir haben sie mit der Silbersand ganz anders gepegelt, also richtig laut gehört. Ich war ja dabei. Und das war richtig laut. Und da hat nichts verzerrt. Es muß also dort irgendwas nicht gestimmt haben, was auch immer das war. Der ganze Hickhack, war ne MP 3, dann nicht, war ne defekte Gebrannte, dann nicht, bei flac gibt`s dies usw., macht kein gutes Bild. sorry, wenn ich das so sagen muß.

Das Wahrscheinlichste an der ganzen Sache ist, daß der Lautsprecher durch das Musikmaterial an seine Grenzen gebracht wurde. Sowas soll ja vorkommen.
Hallo Franz,

genau so sehe ich das auch! Der Hersteller tut sich selber wahrlich keinen Gefallen, solch eine abenteuerliche Geschichte aufzutischen!

Beste Grüße
Holger
 
Alt 14.11.2012, 18:50   #203
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.717
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard Maskierung

Hallo

Bei höhreren Pegeln maskiert das Gehör stärker.
Bei niedrigen Pegeln maskiert es weniger.

Sprich:
Kann sein, dass bei hohen Pegeln Verzerrungen nicht hörbar sind, wenn sie maskiert werden.
Und umgekehrt besser hörbar bei nedrigem Pegel ...


Komische Sache, das Gehör ... ;)
__________________
“Leider sind es öfter die Meinungen über die Dinge als die Dinge selbst, wodurch die Menschen getrennt werden.”
-Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)
Babak ist offline  
Alt 14.11.2012, 18:52   #204
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Das Wahrscheinlichste an der ganzen Sache ist, daß der Lautsprecher durch das Musikmaterial an seine Grenzen gebracht wurde. Sowas soll ja vorkommen.
Warum sollte die praktische Hörerfahrung (keine Verzerrungen mit der Original-CD) von Frank Köglin nicht korrekt sein? Er hat es doch schließlich so wahrgenommen. Habt Ihr (Holger und Franz) euch die Lautsprecher mal selbst angehört? Ihr redet hier doch von etwas, ohne eigene Erfahrung damit zu haben. Geht doch erst mal zum Hersteller und hört euch die Lautsprecher mit einer Original-CD an, bevor ihr hier sowas schreibt.

Dass die CD-R bei Franz einwandfrei abzuspielen war, sagt gar nichts. Schließlich haben wir doch in Holgers Thread zum Klang von CD-Rs gelernt, dass die Klangunterschiede erst im Zusammenspiel mit dem abspielenden CD-Player entstehen.
 
Alt 14.11.2012, 18:53   #205
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 50
Beiträge: 3.238
Mike
Standard

Zitat:
Zitat von Frank Koglin Beitrag anzeigen
@ Mike

Hättest du die Möglichkeit die Original-CD über einen Player einmal direkt an die ELS zu geben, um zu hören was passiert bzw. nicht passiert? ;-)

Schönen Gruß aus DU

Frank Koglin
Hallo Frank,

die CD habe ich liegen, aber noch nicht im Original gehört. Das werde ich in den nächsten Tagen nachholen. Allerdings bin ich auch etwas in Sorge vor dem Test.
Ich kann zu dem Phänomen hinzufügen, dass ich vor ein paar Wochen WESENTLICH lauter z.B. von "Muse" das Live-Album "HAARP" gehört hatte, ohne dass irgendwelche Störungen auftraten. Ich hatte auch andere Alben z.B. von Qntal mit höherem Pegel problemlos gehört.
Bisher ist das Geräusch nur nach der Volodos-CD aufgetreten.
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline  
Alt 14.11.2012, 18:55   #206
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.717
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo Mike,

kannst Du mir die Aufnahme zukommen lassen?

LG
Babak
__________________
“Leider sind es öfter die Meinungen über die Dinge als die Dinge selbst, wodurch die Menschen getrennt werden.”
-Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)
Babak ist offline  
Alt 14.11.2012, 18:57   #207
Dr. Holger Kaletha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Mike Beitrag anzeigen
die CD habe ich liegen, aber noch nicht im Original gehört. Das werde ich in den nächsten Tagen nachholen. Allerdings bin ich auch etwas in Sorge vor dem Test.
Hallo Michael,

sei um Gottes willen vorsichtig! Es lohnt sich doch nicht, nur wegen eines Tests etwas zu Bruch gehen zu lassen, so daß Deine Freude an diesen LS nachhaltig getrübt wird! Es ist doch allzu offensichtlich, daß das ein Systemproblem ist.

Beste Grüße
Holger
 
Alt 14.11.2012, 19:02   #208
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.717
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo

ich würde auch mal auf anderen Systemen hören, was sich da tut.

Evtl auch mal mit Kopfhörern abhören.


Don't panic!
THHGTTG

LG
Babak
__________________
“Leider sind es öfter die Meinungen über die Dinge als die Dinge selbst, wodurch die Menschen getrennt werden.”
-Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)
Babak ist offline  
Alt 14.11.2012, 19:03   #209
pronatural
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Nur mal so ... [;-) ...

Hallo Holger,


ich liebe deine philosophischen Ansätze und sehe,
das die technische Front leider immer noch wenig
bzw. gar nichts mit diesem Blickwinkel anfangen
kann.
Ich kann dich aber beruhigen, die wissenschaftliche Front
der TECHNIKER versteht dich und schätzt deine Ansätze
und Ideen.
. Barbarus hic ego sum, quia non intellegor ulli! ...
 
Alt 14.11.2012, 19:03   #210
Franz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Babak,

da war Lutz`Freund, ein bekannter Klavierstimmer, dabei. Lies doch mal das Eingangsposting genau. Dem fallen Verzerrungen auf, die anderen gar nicht mal auffallen. Ich hab die gleiche Aufnahme auch schon leiser gehört, ist ja tolle Musik, und so laut höre ich eigentlich auch nicht. Da ist nichts von Verzerrungen zu hören, egal wie laut oder leise ich abspiele. Die Aufnahme ist einfach nur kritisch. Kenn noch so manche andere Aufnahme, die Lautsprecher arg fordern, gar welche mit unkomprimierter Musik. Da muß man eben aufpassen, ob das noch geht mit dem Lautsprecher. Und manche kommen da an ihre Grenze. So ist das nunmal.

Gruß
Franz
 
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de