HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HILFE, RATSCHLÄGE, TIPPS > Probleme mit Geräten und Anlagen

Probleme mit Geräten und Anlagen Wer kann helfen?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.01.2018, 15:15   #1
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.453
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard usb geräusche

ein bekannter hat sich mit diesem problem an mich gewendet

sein usb dac, der saft aus dem usb zieht, macht geräusche,
die eindeutig aus dem pc kommen.

ich vermute, dass sich die über die masse der spannungsversorgung einschleichen. weiß wer einen filter, der die spannungsversorgung weiterhin zulässt, und trotzdem ground trennt?

störgeräusche sind zirpen und knistern, kein brummen.

zusatzfrage, wie viel mA wird so ein usb dac typischer weise aus dem usb ziehen? in der gerätedocu (projekt usb dac) find ich dazu nix ...
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2018, 16:24   #2
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 12.955
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: usb geräusche

Wenn die Störungen über die USB Spannungsversorgung kommen könnte das einschleifbare Netzteil helfen. Was der USB-DAC aufnimmt kann man schwer schätzen ....
https://www.thomann.de/at/aqvox.html...SAAEgKf2vD_BwE

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2018, 17:55   #3
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.453
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: usb geräusche

danke, kostet leider mehr als der dac :-)

was hältst von dem ?
https://www.amazon.de/ISAR540-Isolat...ywords=ISAR540
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2018, 18:18   #4
Uwe Mettmann
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2006
Beiträge: 676
Uwe Mettmann ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: usb geräusche

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
Der kann das Problem lösen, also ausprobieren. Eine andere Möglichkeit ist die Masse des USB-DAC mit dem PC-Gehäuse auf sehr kurzem Wege zu verbinden.


Gruß

Uwe
Uwe Mettmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2018, 18:25   #5
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 12.955
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: usb geräusche

Isolator DC/DC Wandler liest sich nicht schlecht. Scheint auch datenseitig galvanisch getrennt zu werden (schließe ich aus der Begrenzung 24bit/96kHz). Garantie ist es auch nicht, aber einen Versuch wert ....

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2018, 19:00   #6
Uwe Mettmann
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2006
Beiträge: 676
Uwe Mettmann ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: usb geräusche

Wenn der DAC ein eigenes Netzteil hat, kann man auch versuchen den Schirm aufzutrennen, die 5 V Leitung und in die Masseleitung einen 100 Ohm Widerstand einschleifen. Der Schirm wird dann wieder über einen keramischen 100 nF verbunden. Parallel zu dem Kondensator sind noch 2 antiparallel geschaltete Dioden sinnvoll.

Die Lösung die DAC-Masse mit dem PC-Gehäuse zu verbinden wird wahrscheinlich das Problem beseitigen und ist auch einfach zu realisieren.


Gruß

Uwe
Uwe Mettmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2018, 21:35   #7
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.453
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: usb geräusche

kein netzteil... usb spannung
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2018, 22:25   #8
Uwe Mettmann
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2006
Beiträge: 676
Uwe Mettmann ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: usb geräusche

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
kein netzteil... usb spannung
Dann funktioniert das mit dem umgebauten Kabel nicht und ebenso auch nicht der USB-Isolator, die Lösung mit Verbindung, der DAC-Masse mit dem PC-Gehäuse hingegen aber schon.


Gruß

Uwe
Uwe Mettmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2018, 23:48   #9
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.453
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: usb geräusche

der filter, den ich im auge habe, ist ein dc/dc wandler, allerdings frisst er natürlich ampere weg. müsste aber ausreichen.
https://www.amazon.de/ISAR540-Isolat...ywords=ISAR540

falls wen die thematik interessiert
http://andybrown.me.uk/2015/07/24/usb-filtering/
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (12.01.2018 um 23:57 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 00:04   #10
Uwe Mettmann
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2006
Beiträge: 676
Uwe Mettmann ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: usb geräusche

Zitat:
Zitat von longueval Beitrag anzeigen
der filter, den ich im auge habe, ist ein dc/dc wandler, allerdings frisst er natürlich ampere weg. müsste aber ausreichen.
Stimmt, hatte ich vergessen.

Einfach die Masse des DAC mit dem PC-Gehäuse zu verbinden ist wahrscheinlich genauso effektiv aber um ein Vielfaches kostengünstiger.


Gruß

Uwe
Uwe Mettmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 09:40   #11
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.453
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: usb geräusche

krieg ich die masse vom dac gehäuse? das notebook hat ein plastik gehäuse ...
was nehm ich da am besten? kleinen stecker dazwischen, damit man es für mobilität abhängen kann? rand der seriellen buchse? das opfer meiner bemühungen ist ein syrischer student, der hat wirklich kein geld. ich hab ihm diesen alten dac und einen alten kh verstärker und kopfhörer geschenkt und jetzt zirpt das glump. sonst würd ich mich eh nicht krummschließen. an meinem büro pc zirpt nix.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (13.01.2018 um 09:52 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 10:04   #12
Uwe Mettmann
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2006
Beiträge: 676
Uwe Mettmann ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: usb geräusche

Oh Notebook, da geht die Lösung mit Notebook-Gehäuse nicht oder muss variiert werden. Erstmal die Frage, tritt das Zirpen auch im Akkubetrieb auf? Noch eine zweite Frage, hat das Netzteil des Notebooks einen Schukostecker?


Gruß

Uwe
Uwe Mettmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 10:27   #13
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.453
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: usb geräusche

ja, tritt auch im akku betrieb auf, kaum bewegt man die maus oder scrollt oder ruft ein neues fenster auf. grundprasseln ist leise immer, lauter tritts bei aktionen auf. einstreuung ist es nicht. wenn ich den dac an meinem büropc betreibe und stell, das notebook auf usb kabel und dac, schweigen im walde.
es kommt eindeutig vom usb anschluss notebook. kann man auch erregen, wenn man leicht am usbstecker wackelt. kh verstärker ist es auch nicht. wechsel des verstärkers bringt nix. kh direkt an der notbook kh buchse ist sinnlos, kh hat 300ohm. usb buchse geht aber ansonsten klaglos. auch abschalten des onboard audios im bios bringt nix. weiters hab ich auch schon die energiesteuerung der cpu versuchsweise verändert im bios, bringt nix.
vorläufig bliebe nur, den kh verstärker am audioausgang des nbs zu betreiben. das ist aber eine krücke, würde ich gerne vermeiden.
er beschwert sich eh nicht, sondern mir ist das zu blöd, wenn ich was verschenke, soll es auch funktionieren ...
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (13.01.2018 um 10:35 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 10:33   #14
mad
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2012
Ort: Wien
Beiträge: 209
mad befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: usb geräusche

ich hatte mal ein aehnliches problem mit einem alten notebook, ein aktiver usb-hub hat das problem dann geloest http://www.dlink.com/de/de/products/...port-usb-2-hub
das waere imho einen versuch wert, zumal so ein powered usb hub eigentlich immer irgendwo verwendet werden kann auch wenn das problem damit nicht verschwinden sollte.

lg

mad
mad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 10:35   #15
Uwe Mettmann
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2006
Beiträge: 676
Uwe Mettmann ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: usb geräusche

Was ist den sonst noch am Notebook angeschlossen?


Gruß

Uwe
Uwe Mettmann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de