HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Die Anlagen unserer Mitglieder

Die Anlagen unserer Mitglieder Anlagenbeschreibungen und Bilder

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.01.2018, 20:09   #1
OE5AMP
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 17
OE5AMP befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Mein Hifi System

Servus

Heute stelle ich euch mal meine Anlage vor.

Bestehend aus einen Paar Focal Electra 1038BE unterstützt mit mit nen Focal SW1000BE Subwoofer.

Der Schiffsdiesel der die Lautsprecher antreibt ist ein ein Hypex UCD400 Doppelmono Aufbau mit 2x 500VA RKT und 120000uF Siebung fürs gute Gewissen :-)

Vlt. kommen irgendwann mal UCD700 Module rein.

Als Quellgerät dient ein Yamaha WXC-50 der so ziemlich alle Formate abspielt. Um den Preis absolut Top.

Der Canton vorm Fernseher ist momentan nur Staubfänger.

Meine High End Verkabelung besteht aus RG58 Antennenkabel. Wenns fürn Amateurfunk bis 200Mhz reicht, dann muss es bei den "aufgeregten Gleichstrom" auch tun. Subwooferleitung ist ein Sat Kabel :-) Hatte kein RG58 mehr Zuhause.

Lautsprecherkabel ist ein 0815 2x2,5mm². Das hatte ich herumliegen. Vlt. tausche ich es fürs gute Gewissen mal auf ein 4mm²aus.

Sorry für die schlechte Bildqualität aber mein 60€ Telefon kann das nicht besser.

mfg

https://picload.org/view/ddoiorra/im...95608.jpg.html
https://picload.org/view/ddoiorrl/im...95552.jpg.html


OE5AMP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2018, 22:52   #2
bauersound
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von bauersound
 
Registriert seit: 19.06.2014
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 200
bauersound befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Meine Hifi System

Hallo,

glücklich wer seine Lautsprecher so schön symmetrisch zum Raum stellen kann...
Umso mehr wundert mich aber wie kahl der Raum möbliert ist, auch ein dicker Teppich würde das ganze klanglich sicher etwas nach vorne bringen.

Bleiben die Lautsprecher beim hören so nah an den Seitenwänden stehen?

Sry fürs meckern, sehr schöner DIY Amp und feine LS! Da lässt sich Raumakustisch sowie durch geschickte Aufstellung bestimmt noch einiges rausholen...
bauersound ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2018, 23:42   #3
OE5AMP
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 17
OE5AMP befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Meine Hifi System

Hallo

Vielen Danke für deine Antwort.

Ja da hast du recht. Bin 31 Jahre alt und lebe im Haus alleine :-) Da happerts mit der Ausstattung und Raumdesign. Da ist alles " funktionell". Also leicht zum Putzen :-)

Aber ein großer Teppich, nicht zwecks der Optik :-) sondern wegen den Lautsprechern würde sicher nicht schaden. Auf sowas habe auch schon gedacht.

Der Raum ist 4m breit 4,5m tief. Die LS haben einen mittigen Abstand von 3,2m, auf die Hörposition 3m. Rechts ist die Küche mit einen offenen Durchgang (ca. 75cm) . Links gehts weiter zum Essbereich. Da ist die Öffnung 2,3m groß. Die Lautsprecher haben nach hinten einen Abstand von 90cm.

Na zu weit nach innen will ich nicht mehr hineinrücken. Aber vieleicht bringen es schon ein paar Zentimeter. Da ich von der ganzen Einstellerei und Raumakustik wenig Ahnung habe, bin ich eh auf Tips von Forenkollegen und probieren angewiesen.

Die Anlage steht erst seit Dienstag. Vorher war mal 4 Jahre Pause. Dann habe ich das meiste verkauft. Und jetzt wieder Neueinsteiger.

Wenn ich den Verstärker mal herausnehme, dann mache ich noch ein paar Bilder.

Der muss eh demnächst mal raus, weil die Chinch Buchsen einfach dämlich sind. Da läuft man Gefahr das die Stecker rausrutschen. Die werden gegen BNC getauscht.

Die Vorwiderstände der Eingangsbeschaltung muss ich auch noch ändern, da der Pegel des VVs teilweise nicht ausreicht.

Ich finde das das kein meckern ist, sondern gute Tips

mfg francy
OE5AMP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2018, 08:29   #4
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.536
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Mein Hifi System

Schöner Raum und tadellose Hifi-Komponenten, aber - wie schon erwähnt - "verschenkst" du viel Potential in der aktuellen Situation.

Positiv: es wäre kein großer Aufwand und jederzeit möglich, das zu verbessern.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2018, 09:42   #5
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.087
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Mein Hifi System

schöne anlage!

wie schon gesagt worden ist, die aufstellung ist suboptimal, das ist schade, stell mal eine raumskizze herein, vielleicht kann dir wer raten. meine erfahrung, deine installation könnte um 2 klassen besser spielen (und da wären wir dann ganz ganz weit oben), wenn optimal aufgestellt.

hauptprobleme
ich vermute heftige bassmoden (sub im eck, quadratische grundfläche)
der mangelnde abstand zu den seitenwänden

ich kenn deine hochtöner, hatte ich selbst mal (focal twin be), du hast im hochton viel zu viel indirekten schall, der mit viel zu wenig zeitlichem abstand zum direkten kommt. deine anlage wär es wirklich wert, sich den kopf zu zerbrechen.

ich habe außerdem den verdacht, dass deine hörposition vor einer wand und fenster ist ....

wärs mein zeug, würde ich den sub abschaffen, deine hauptlautsprecher haben schon 2 subs eingebaut, der macht in dem raum mehr probleme, als er bringt. und dann würde ich den raum, jetzt ohne eine skizze gesehen zu haben, akustisch diagonal denken und den hörabstand verringern ... aber dazu vielleicht später mehr.

insgesamt verschenkst du 70% des werts deiner anlage, das kann nicht sinn der sache sein, oder?
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (08.01.2018 um 10:14 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2018, 16:55   #6
OE5AMP
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 17
OE5AMP befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Mein Hifi System

Hallo

Danke für eure Meinungen. Ich bin da für jeden Vorschlag offen und bin da auch bereit dazu etwas in der Anordnung usw. zu ändern. Am Wochenende werde ich aufjedenfall mal um nen Teppich schauen. Ist auch gemütlicher von der Wohnatmosphäre. Das nicht alles so kahl ist.

Ja der Subwoofer ist zum teil zu aufdringlich. Die Standlautsprecher haben von Haus aus schon einen sehr guten Tiefton mit ordentlich Druck.

Da ich aber beim Haus renovieren mitgedacht habe, habe ich einige 25mm Reserveschläuche verlegt. Da bin ich mit der Aufstellung des Subwoofers noch flexibel.

Vieleicht geht sich es heute noch aus, das ich einen Plan zeichne.

Denn stelle ich hier dann ein.

mfg
OE5AMP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2018, 17:45   #7
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.087
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Mein Hifi System

der sub ist in der ecke schon mal 9db lauter, als normal freiluft, durch die raummoden wird er frequenzen haben, wo er zusätzlich noch 10 - 20db zu laut ist .....
der muss ordentlich dröhnen ...
wenn du ihn dort stehen lassen willst, müsstest du ihn reichlich zurückdrehen, faustregel
so, dass du ihn bewusst nicht mehr hörst, sondern nur etwas fehlt, wenn du ihn abschaltest.

wie immer empfehle ich ein dspeaker antimode einmessystem. entweder das kleine nur für den sub, oder das dualcore für das ganze system ....
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2018, 18:42   #8
OE5AMP
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 17
OE5AMP befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Mein Hifi System

Hallo

Danke für den Tip. Damals vor 10 Jahre wie wir noch ein "High End" Geschäft in der nähe hatten, hat der Händler immer gesagt der Sub gehört in die Ecke. Naja stimmt wahrscheinlich bei Subs die zu schwach sind.

Ich könnte ihn testweise mal da hinstellen wo das Rad steht. Da würde er viel offener stehen. Hörposition ist da wo der Laptop ist.


https://picload.org/view/ddlgdpcw/im...83347.jpg.html
https://picload.org/view/ddlgdpir/im...83331.jpg.html

mfg
OE5AMP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2018, 21:55   #9
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.087
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Mein Hifi System

hmmmmmm

der raum ist schwierig, wärs mein zeug, würde ich die linke vordere ecke als zentrum der veranstaltung einrichten. weiß natürlich nicht ob und wie das geht. also den von dir aus gesehenen linken lautsprecher weiter nach vor stellen, den tv in die ecke (übers eck), den 2. lautsprecher links neben die tür und den sub auf ca 40% der raumlänge an die linke wand. das würde bedeuten, dass du diagonal hörst und tv schaust, dann wäre der tv in der mitte und das anschließen des tvs an die anlage hätte auch mehr sinn, dein hörplatz würde dann natürlich weiter nach rechts rücken. kannst du die tür, die man da sieht offen lassen? die ungewünschten erscheinungen würden sich akustisch besser verteilen. zusätzlich würde ich mir bilder oder fotos auf stoff ausdrucken lassen (groß), mit basotekt hinterfüttern und an den spiegelflächen aufhängen. die verbesserung im mittel hochtonbereich wär deutlich. im bass gehts ohnehin nur elektronisch mit der vorhandenen veranstaltung.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2018, 22:40   #10
OE5AMP
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 17
OE5AMP befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Mein Hifi System

Vielen Dank für Deine Hilfe.

Also die Lautsprecher würde ich jetzt so wie sie sind mal stehen lassen. Eventuell kommt eine Umstellung in Frage wenn ein neuer TV + Möbel angeschafft werden.

Ich werde noch testen wie es sich verhält wenn ich mehr in die Mitte des Raumes rücke.

Am Wochenende werde ich aufjedenfall mal mit 10m Cinch Kabel den Subwoofer im Raum herumstellen und mit verschiedenen Musikrichtungen testen.

Ein paar so Absorbermatten werde ich mir auf jedenfall genehmigen, weil so teuer sind die nicht. Am Anfang werde ich mir von Mama mal große Vorhänge holen und die mal an den Seiten aufhängen. Einfach mal um zu hören was passiert. Vieleicht bekomme ich dadurch auch etwas Gespür für die Akustik im Raum und die Auswirkungen von den Maßnahmen.

Ich habe am Dachboden soeben einen BBE ARS gefunden. http://www.bbesound.com/products/manuals/ars1_manual.pdf

Weis nicht mal wo der her ist.

Keine Ahnung was der genau macht aber ich werde ihn mal dazwischen hängen.

Der Klang der Anlage gefällt mir schon sehr, aber natürlich wenn man keinen Vergleich hat und das nach oben vorhandene Potential nicht wahrnimmt ist das immer so eine Geschichte.

Mit der Aktiven Korrektur da werde ich mich mal auseinander setzen, wenn ich am Raum was gemacht habe. Ist doch eine Stange Geld, aber wenns was bringt bin ich sicher dafür.

In der Firma hätten wir eine über 100m² große HF Absorberkammer. Dämpft auch NF extrem. Die ist einmalig in Österreich. Ich glaube da montiere ich ein paar Panele runter :-)

Wenn du da drinnen bist und die Türe geht zu da wirds richtig gruselig und unheimlich. :-)


Teppich kaufen und Subwoofer umstellen, steht am Wochenende auf jedenfall mal an. Ich glaube Rot passt zu den grauen Fließen.

mfg
OE5AMP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 07:42   #11
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.536
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Mein Hifi System

Es ist ja nicht so, dass wenn du die LS umstellst oder in den Raum einen Teppich reinlegst, du plötzlich glaubst, eine andere Anlage zu hören (so wird das ja oft gerne beschrieben -> schönreden), aber wenn du es schaffst einen (kleinen) Teil der Reflexionen und Moden wegzubringen, wirst du schon bemerken, dass so Manches das dich vorher gestört hat, zumindest etwas abgeschwächt ist.

"Wunder" gibt es hier keine und schon gar nicht durch so kleine Veränderungen. Wenn du jetzt vom schalltoten Raum (der aber nicht das Ziel sein sollte) - sagen wir mal - jetzt 95% entfernt bist, dann bist du dann halt nur noch um 90% entfernt.

Messtechnisch tut sich da oft viel mehr als man hören kann.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 09:23   #12
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.087
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Mein Hifi System

sagen wir mal so

so, wie ich diese hochtöner kenne, vermute ich mal, dass zb bei dieser aufstellung und bei dem, wie der raum jetzt ist, dass zb, frauenstimmen, wenn sie mal antauchen, ganz schön schrill werden können ...
selbiges gilt für blechbläser oder stromgitarren ... und das nicht, weil auf achse der ht schrill wäre, sondern wegen der wand oder bodenreflexionen, also wegen der raumantwort. des weiteren glaube ich, dass ihm diese reflexionen in den hall hineinpfuschen, der auf den daten drauf ist und der hall sich nicht "räumlich" so abspielt, wie vorgesehen.

das größte problem wird aber auf den ersten blick sein, dass ihm die moden im bass bis in die tiefen mitten alles erschlagen und viel maskieren. eigentlich sollte man ihm raten, sich zuallererst um bass und moden zu kümmern, und da hilft bedämpfen wegen der wellenlänge erst einmal garnix.

die erste maßnahme dürfte sein, den sub viel leiser zu drehen (aber das ist ohnehin bei den meisten so)
die verbreiteste subkrankheit ist, dass sie zu laut eingestellt sind. viele wissen nicht, dass sie sich damit die klangfarben des basses und der kickdrum total ruinieren. und dann kommen die moden auch noch dazu und, dass sie im druckmaximum sitzen. schade ...
wie so oft im leben gilt auch da, weniger ist mehr.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (09.01.2018 um 09:35 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 10:35   #13
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Mein Hifi System

... was soll bei den Stands ein SW bringen?

Der schafft bei Stereo nur Probleme, auch ganz ohne Raummoden.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 12:06   #14
OE5AMP
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 17
OE5AMP befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Mein Hifi System

Hallo

Danke für Eure Antworten.

Ja der Bass ist das größte Problem. Mittel und Hochton finde ich für meinen Geschmack jetzt recht passend. Dießer Eindruck entsteht aber auch nur weil ich keinen Vergleich kenne. Dazu müsste man eine Electra mit Top Abstimmung hören.

Den Subwoofer habe ich schon relativ weit runter gedreht, so das die "Klangproportionen" passen.

Durch die Umstellung des Subwoofers und den Teppich erhoffe ich mir noch eine Besserung im Bassbereich.

Wenn ich mal nen Film ansehe mit Hifi Unterstützung dafür kann ich mir ja ein Setup im Sub abspeichern.

mfg
OE5AMP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2018, 13:01   #15
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.087
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Mein Hifi System

vom teppich darfst du dir nicht zu viel erwarten im bass, der wird sich hauptsächlich im hochton auswirken

wellenlänge 340hz = 1m

da man ca eine 1/4 wellenlänge brauchen würde .....

das ist ja auch der grund, warum man im bass mit dämpfung fast nix erreichen kann... leider. aber eine allgemeine besserung im mittel/hochton ist drinnen, der hochton knallt um 20% weniger nach im besten fall, je nachdem, wie hochflorig der teppich ist.

http://www.sengpielaudio.com/Rechner-wellen.htm
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de