HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Private Besuche

Private Besuche Höreindrücke und noch mehr

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.11.2012, 12:33   #106
Franz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Karsten,

freut mich ungemein, nach so langer Zeit noch einmal etwas von dir zu lesen. Du kannst jederzeit gerne wieder mal bei mir vorbeikommen, würde mich darüber sehr freuen. Ja, es hat sich seitdem einigs noch getan bei mir. Deinen damaligen Besuch habe ich noch in angenehmer Erinnerung.

Gruß
Franz
 
Alt 07.11.2012, 12:36   #107
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 35.300
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Unterschätze da mal nicht den Flügel! Ich habe mal in den 70igern ein Konzert mit Maurizio Pollini im Düsseldorfer Schumann-Saal gehört und einen Podiumsplatz gehabt - wahrlich war der nicht klein, da hat es sogar Orchesterkonzerte gegeben, ist inzwischen abgerissen. Das ging bis an die Schmerzschwelle und darüber hinaus.
Ich glaube schon, dass so etwas sehr laut sein kann. Aber das meiste was man dabei hört, spielt sich im Mitteltonbereich ab. Dort hat der Mensch auch seine höchste Sensibilität. Kleine Membranen und relativ wenig Verstärkerleistung sind notwendig, um das glaubhaft wiederzugeben.

Ja ich weiß, so ein Flügel reicht auch (falls genützt) recht tief runter......wir müssen das nicht wieder aufwärmen.;)
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline  
Alt 07.11.2012, 12:45   #108
Franz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

David,

ich hab auch keine Lust auf dieselben Diskussionen, deshalb nur ein Satz dazu: Vorbeikommen, hinsetzen, Klappe zu, Ohren auf und zuhören.

Ein geschultes Ohr bemerkt, was Sache ist. In allen Frequenzbereichen, denn überall da spielt spielt der Flügel hinein. Und ich selbst kenn nur ganz wenige Systeme, die das sauber wiedergeben können. Mit steigendem Pegel steigt die Gefahr der Verzerrungen.

Noch ein Wort zur Verzerrungsfreiheit bzw. -armut. Das kann man ganz leicht feststellen: Man drehe mal voll auf und unterhalte sich mit den Nachbarn. Ist das möglich? Kann man sich verstehen oder muß man lauter sprechen? Ich kenne Lautsprecher, da ist eine Unterhaltung bei solchen Lautstärken gar nicht mehr möglich, da muß man sich fast anschreien. Mit solchen simplen Dingen kann man schon feststellen, wie es um die Verzerrungen im gehobenen Lautstärkebereich bei einem Lautsprecher bestellt ist. Ein jeder möge das mal bei sich zu Hause durchführen, dabei aber bitte nicht die Lautsprecher zerschießen.

Gruß
Franz
 
Alt 07.11.2012, 13:06   #109
Karsten
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Hallo Karsten,

freut mich ungemein, nach so langer Zeit noch einmal etwas von dir zu lesen. Du kannst jederzeit gerne wieder mal bei mir vorbeikommen, würde mich darüber sehr freuen. Ja, es hat sich seitdem einigs noch getan bei mir. Deinen damaligen Besuch habe ich noch in angenehmer Erinnerung.

Gruß
Franz
Das werde ich sehr gerne machen Franz!
Allerdings sind wir gerade am Haus umplanen/umbauen, d.h.
das wird leider Frühjahr 2013....aber dadurch entstehen für mich weitere Möglichkeiten
für mein Hobby, welches ich nicht aufgegeben habe.
Meine Auszeit aus allen Foren tat MIR sehr sehr gut....auch hat sich vieles bei mir verändert.( privat und beruflich )
Das schöne aus der alten Forenzeit sind die Begegnungen mit sehr netten Menschen, die dem gleichen Hobby frönen.....Auch Dein Besuch bei mir damals, noch in der alten Whg. ( und anderer Partnerin ) ist mir in sehr angenehmer Erinnerung geblieben.....wir werden dies wiederholen! Die heute noch gepflegten Kontakte kann man an einer Hand abzählen,
was nicht schlimm ist. Ich werde zukünftig meine wenige Zeit nicht damit verbringen wollen mich an irgend welchen "sinnfreien Grundsatzdiskussionen" zu beteiligen.....

Jeder soll so hören wie er es für SICH richtig hält bzw. wie es einem gefällt!
Man muss die eigenen Hörgewohnheiten ja nicht mit JEDEM teilen!

edit: meine Frau hat u.a. im DoreanGray( Flughafen) und Terminus Mainz vor gut 25J.gekellnert, das gerne laut hören ist geblieben.....Ich liebe SIE!

Geändert von Karsten (07.11.2012 um 13:31 Uhr).
 
Alt 07.11.2012, 13:15   #110
Franz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Genau so ist das, Karsten. Ich hab durch die Forentätigkeit einige sehr nette Bekanntschaften machen dürfen, man besucht sich öfter mal, tauscht sich aus. Das macht richtig Freude. In den meisten Fällen sind die Leute dann auch altersmäßig und von der Sozialisation her ähnlich wie ich. Das hilft schon. Diesen ganzen Forenzinnober ist denen auch fremd. Das ist virtueller Zirkus. Ich bin da öfter drin verwickelt, weil ich einfach viel schreibe und ein Mitteilungsbedürfnis habe. Das ist wie eine Art Sucht. Als ich vor etwa 12 Jahren damit anfing, hätte ich nie gedacht, welche Ausmaße das annehmen würde. Ich erschrecke da manchmal selbst, wenn ich darüber nachdenke, was da wieder abgeht.

Aber die doch recht zahlreichen freundschaftlichen Bekanntschaften entschädigen dafür. Das hat Bestand und bereichert.

Melde dich einfach, wenn dir der Sinn nach einem Treffen steht und du dafür Zeit hast. Ich freu mich sehr auf ein Wiedersehen mit dir.

Gruß
Franz
 
Alt 07.11.2012, 13:21   #111
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 35.300
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Franz, du kannst davon ausgehen, dass meine Anlage einen Konzertflügel in seiner "ganzen Pracht" wiedergeben kann, wenn es sein soll (was natürlich sinnlos ist), dann auch viel viel lauter als es in live möglich ist und zwar glockenklar!

Nur höre ich so etwas bewusst nicht, habe auch gar keine......Halt, da fällt mir gerade ein, dass ich eine CD besitze, wo nur ein Bösendorfer Flügel drauf ist.
Diese CD wurde als Direktschnitt vor Jahren anlässlich einer unserer Klangbilder-Messen aufgenommen.
Gehört habe ich sie noch nie.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline  
Alt 07.11.2012, 13:26   #112
Karsten
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Ich glaube schon, dass so etwas sehr laut sein kann. Aber das meiste was man dabei hört, spielt sich im Mitteltonbereich ab. Dort hat der Mensch auch seine höchste Sensibilität.
Ein Klavier oder Flügel ist ein sehr komplexes Instrument, und eignet sich sehr gut um LS bzw. Hifi Kette "auf den Zahn zufühlen...."

Das sich bei diesem Instrument das"meiste im Mittelbereich" abspielt , kann ich nicht nach vollziehen.
Mit komplex meine ich: Tonhöhe, Lautstärke,Färbung des Klanges und das Ausklingen des Klanges....etc.
sehr spannend, wenn ein Hifi-System dies mit Originalpegel darstellen kann!

Ist es nicht genau das, warum wir bereit sind dafür mehr als üblich auszugeben?
Leise können viele Systeme....
 
Alt 07.11.2012, 13:28   #113
Karsten
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Diese CD wurde als Direktschnitt vor Jahren anlässlich einer unserer Klangbilder-Messen aufgenommen.
Gehört habe ich sie noch nie.
Ja David höre doch da rein.....Du hast doch das passende Hifi System!!!
 
Alt 07.11.2012, 13:29   #114
Franz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich kenn deine Anlage nicht, David, würde sie auch gern mal hören. Schade, daß Wien so weit weg ist. Ein Konzertflügel in seiner ganzen Pracht wiederzugeben, ist aber schon ein ganz harter Prüfstein, da gebe ich Holger ausdrücklich Recht. Und ich gebe gern zu, daß es mir gut tut, wenn jemand vom Fach das so bestätigt. Ich kann Klaviermusik nicht objektiv bewerten, dazu fehlen mir sowohl die Fähigkeiten, selbst Klavier spielen zu können noch das Ohr dazu. Und dieser Klavierstimmer war kritisch, umso mehr freut mich sein Lob.

Das wird man auch mal sagen dürfen. Sowas hört doch jeder mal gerne.

Gruß
Franz
 
Alt 07.11.2012, 13:53   #115
Franz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Was Schlagzeug-Wiedergabe betrifft: Für diesen "Härtetest" benutze ich diese Aufnahme:



Die hatte mal ein Forenbekannter mitgebracht. Er war selbst live dabei in Hannover, und er hörte sie - wie er mir im Nachhinein sagte - lauter ab, als er sie damals live selbst erlebt hatte. Das konnten die Silbersand gefahrlos ab.

Zum Glück schaltet die vollgeregelte Silbersand ab, wenn die Sensorregelung überfordert ist. In bisher 10 Jahren ist dies einmal vorgekommen. Da war ein Bekannter von Karsten da, selbst Lautsprecher-Hersteller, jemand aus Neuseeland, wenn ich mich recht erinnere. Der hatte eine gebrannte CD dabei, auf der "Also sprach Zarathustra" drauf war. Die hörte er damals mit einem Mörderpegel ab, daß ich dachte, gleich passiert was. Und da machte es nach wenigen Minuten dann auch "klick" - und die Boxen schalteten auf "rot". So wurde Schlimmeres verhütet. Da hing damals auch ein Röhrenvorverstärker dran. Vieleicht war das dann des Guten zuviel. Interessanterweise ist mir sowas mit meiner Tessendorf-Vorstufe noch nie widerfahren, selbst bei Pegeln, mit denen ich nie hören würde - alle meine Besucher wollen übrigens immer lauter hören als ich es selbst möchte - bleibt alles im "grünen" Bereich. Das gibt mir die Gewißheit, daß meine Vorstufe im Verbund mit den Lautsprechern paßt. Klanglich ohnehin.

Gruß
Franz
 
Alt 07.11.2012, 14:03   #116
Karsten
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Da war ein Bekannter von Karsten da, selbst Lautsprecher-Hersteller, jemand aus Neuseeland, wenn ich mich recht erinnere. Der hatte eine gebrannte CD dabei, auf der "Also sprach Zarathustra" drauf war. Die hörte er damals mit einem Mörderpegel ab, daß ich dachte, gleich passiert was.
Hallo Franz,
ich erinnere mich sehr gut dran....man muss aber auch sagen das wir da mal Pegel gefahren haben....aber es ging ja auch mal ums ausloten was geht!

Und Deine Kette hatte alles im Griff.....wir haben damals dazu unsere Erfahrung geschrieben!
Das war damals ( also ohne Deine Veränderungen zum heutigen Stand ) schon atemberaubend!
Von Leisehörer kann da lange keine Rede mehr sein!

PS:
Mein Bekannter ist der Besitzer und Entwickler von Kea-Audio aus NZ, er entwickelte seine Chassis selbst! Seine "Test" cd´s habe ich auch und höre diese Zusammenstellung sehr gerne, leider fehlen mir teilweise die Namen der verschiedenen Stücke....es gibt da noch komplexere als "Also sprach Zarathustra"
btw.
Joachim Lang besuchte uns vor ca. 8 Wochen.....er ist und bleibt ein sehr hilfsbereiter und herzensguter Mensch, der viel KnowHow hat. Ich habe IHM viel zu verdanken.
Leider ist NZ nicht um´s Eck von mir, um so mehr haben wir uns gefreut.
 
Alt 07.11.2012, 14:35   #117
Dr. Holger Kaletha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Mike Beitrag anzeigen
Wow - ich hatte Glück und die Hybrid-SACD für 7 Euro bestellt!

http://www.amazon.de/gp/product/B000...F8&me=&seller=
Hallo Michael,

Glückwunsch! Den Kauf wirst Du bestimmt nicht bereuen! Die Aufnahme habe ich hier in einem eigenen Thread besprochen:

http://www.hififorum.at/forum/showthread.php?t=1193

Beste Grüße
Holger
 
Alt 07.11.2012, 14:39   #118
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 35.300
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Das wird man auch mal sagen dürfen. Sowas hört doch jeder mal gerne.
Ja, klar.

Wobei ich das jetzt nicht auf einen Klavierstimmer grundsätzlich beziehen möchte (der kann seinen Job auch machen, wenn er fast taub ist), sondern weil das (vermutlich) Leute mit viel Hörerfahrung waren.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline  
Alt 07.11.2012, 14:47   #119
Franz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
weil das (vermutlich) Leute mit viel Hörerfahrung waren.
Dazu kann ich nicht viel sagen, da kann Holger vielleicht was zu beisteuern. Jedenfalls geht aus Lutz Schilderung über die Arbeit seines Klavierstimmers hervor, wie sensibel sein Gehör auf Verzerrungen reagiert. Das ist sein Beruf, da wird er wohl reichlich Erfahrung gesammelt haben. Ich und Lutz haben da rein gar nichts an Verzerrungen mitbekommen, er doch im Grenzbereich. Ich würde erst nervös werden, wenn ich was Negatives bemerken könnte, insoweit prima.

Gruß
Franz
 
Alt 07.11.2012, 14:59   #120
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 35.300
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Hallo Franz!
Deine Anlage klingt sicher gut, da zweifle ich keine Sekunde dran.

Aber du kennst mich und meine Einstellung. Für mich "spielen" die Lautsprecher, der Raum, die Aufstellung und der Hörplatz die alles entscheidende Rolle.

Würdest du mir sagen, dass da Elektronik um 500 Euro dran hängt, hätte ich genau so wenig Zweifel an der Gesamtqualität.

Ich weiß dass du das ganz anders siehst (hörst) und das gehört mit zu deinem Hobby. Ist auch völlig OK so.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de