HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > PLAUDERECKE > Über HiFi (allgemein)

Über HiFi (allgemein) Dies und das rund um HiFi

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.11.2018, 11:42   #121
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 52
Beiträge: 6.464
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Die Schallplattenwiedergabe, was ist wirklich wichtig?

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
in so fern würdest Du das wohl als 'stillos' bezeichnen.

Das Smiley habt ihr wohl alle übersehen?


Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 12:05   #122
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.832
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Die Schallplattenwiedergabe, was ist wirklich wichtig?

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Ist ja alles OK, keinerlei Kritik meinerseits. "Mich stört ja nur wieder mal das "klingt besser" (als Fakt) als alles Andere, weil das gar nicht sein kann.

Gegen ein "mir gefällt es besser" habe ich nichts einzuwenden. Gilt ebenso für die Schellackplattenwiedergabe samt Federmotor und Trichter. Ist alles subjektiv und individuell.

Das zieht sich ja durchs ganze Forum und allen Themen wo es um Klangempfindung geht. Immer nur die "Absolutaussagen" stören, die noch dazu in den allermeisten Fällen falsch sind.
Kleiner Trick...

Ich verstehe eine Aussage wie "klingt besser" immer erst mal als "klingt FÜR MICH besser"

Denn Klang ist immer subjektiv.


Ansonsten
Ich glaube kaum, dass sich economies of scale beim Bau von Plattenspielern so stark bemerkbar macht

Wo sind denn die hohen Kosten, die über so hohe Stückzahlen in geringeren Stückkosten niederschlagen?

Entwicklungskosten in Millionenhöhe?
Sündteure Produktionsmaschinen?

Ich denke, das Personal wird noch immer den größten Anteil ausmachen.
Dann wird es viel Bestand geben
Und hohe Margen, um exklusiv zu sein

Wenn man dann eben viel gebundenes Kapital hat, erhöht man die Margen umso mehr, um den Cashflow in den Griff zu bekommen

Ein Plattenspieler ist ja kein Auto.
Man man auch als Manufaktur günstiger arbeiten...
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 12:08   #123
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.227
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Die Schallplattenwiedergabe, was ist wirklich wichtig?

Zitat:
Zitat von Markus Berzborn Beitrag anzeigen
Das Smiley habt ihr wohl alle übersehen?
...das hast Du aber nicht erst nachträglich gesetzt?!?

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 12:12   #124
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.227
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Die Schallplattenwiedergabe, was ist wirklich wichtig?

Zitat:
Sündteure Produktionsmaschinen?
Alleine die Druckgussformen für den Plattenteller und das Leichtmetallschassis dürften in einem niedrigen 6 stelligen Eurobereich liegen. Die Spritzgiesmaschinen dürften ein vielfaches kosten. Und dann kommen noch, Fräs-, Bohr- und Drehmaschinen für die mechanische Bearbeitung...

Zitat:
Ein Plattenspieler ist ja kein Auto.
Deshalb kostet ein guter Plattenspieler ja auch nur einen Bruchteil eines neuen Autos...

Gruß

RD

Geändert von ruedi01 (09.11.2018 um 12:19 Uhr).
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 12:47   #125
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.832
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Die Schallplattenwiedergabe, was ist wirklich wichtig?

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Alleine die Druckgussformen für den Plattenteller und das Leichtmetallschassis dürften in einem niedrigen 6 stelligen Eurobereich liegen. Die Spritzgiesmaschinen dürften ein vielfaches kosten. Und dann kommen noch, Fräs-, Bohr- und Drehmaschinen für die mechanische Bearbeitung...


Deshalb kostet ein guter Plattenspieler ja auch nur einen Bruchteil eines neuen Autos...
Die Frage ist, ob das technisch notwendig bzw sinnvoll ist, oder ob es Alternativen gibt

Muss man die Maschinen echt kaufen?
Die laufen ja bei den paar hundert Stück im Jahr (wenn überhaupt) jenseits jeglicher sinnvoller Auslastung

Na die Berechnungen für die Fertigungskosten und für die Investitionen würde ich gerne sehen.
Und den Investor, der da mitmacht...


Manche Plattenspieler kosten ja so viel ein Auto...
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 13:07   #126
Tom
Benutzer
 
Benutzerbild von Tom
 
Registriert seit: 14.07.2016
Beiträge: 71
Tom befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Die Schallplattenwiedergabe, was ist wirklich wichtig?

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Tom schrieb:

Bevor wir weiter diskutieren, sage mir mal, wie man "Klang" messen kann, denn ich weiß das nicht.
@David in Beitrag #4:

"Zur Plattenmitte hin wird die Tonqualität (messbar) immer schlechter, weil die Umfangsgeschwindigkeit immer geringer wird."

Und Ton = Klang, siehe einschlägige Definition.
__________________
Liebe Grüße, Tom
Tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 13:07   #127
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.227
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Die Schallplattenwiedergabe, was ist wirklich wichtig?

Zitat:
Die Frage ist, ob das technisch notwendig bzw sinnvoll ist, oder ob es Alternativen gibt
Na ja, diese Frage ist schon hinreichend diskutiert und was mich betrifft auch vollumfänglich geklärt.

Natürlich kann man einen Dreher auch vollständig aus Plastik bauen, also Chassis und Teller. Aber meins ist das nicht.

https://www.hifi-regler.de/shop/pro-..._superpack.php

Zitat:
Muss man die Maschinen echt kaufen?
Ob man sie kauft oder least, bezahlen muss man sie. Oder man lässt in Auftrag fertigen. Auch das kostet entsprechendes Geld.

Zitat:
Die laufen ja bei den paar hundert Stück im Jahr (wenn überhaupt) jenseits jeglicher sinnvoller Auslastung
Eben, in den 70ern waren Plattenspieler Massenprodukte, Da lohnte sich der ganze Entwicklungs- und Produktionsaufwand. Heute sind sie was für wenige Liebhaber. Die Stückzahlen sind entsprechend klein. Die Investitionen deshalb gering.

Zitat:
Na die Berechnungen für die Fertigungskosten und für die Investitionen würde ich gerne sehen. Und den Investor, der da mitmacht...
Ist alles eine Frage von Return on Investment. Das ist keine höhere Mathematik.

Gruß

RD

Geändert von ruedi01 (09.11.2018 um 13:14 Uhr).
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 13:09   #128
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.227
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Die Schallplattenwiedergabe, was ist wirklich wichtig?

Zitat:
"Zur Plattenmitte hin wird die Tonqualität (messbar) immer schlechter, weil die Umfangsgeschwindigkeit immer geringer wird."

Und Ton = Klang, siehe einschlägige Definition.
Der Klirr nimmt zu. Das kann man messen. Das ist aber hier schon angesprochen worden.

Gruß

RD

Geändert von ruedi01 (09.11.2018 um 13:14 Uhr).
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 13:27   #129
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.832
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Die Schallplattenwiedergabe, was ist wirklich wichtig?

Nö, alles allgemeines Geplänkel

Es gibt keinen triftigen Grund außer sehr hoher Margen, dass manche Dreher so teuer sind.

Analogfreunde geben aber gerne viel aus für Geräte, die im Endeffekt nicht mehr bringen, aber deren Details irgendwie gehyped werden.

Da entstehen regelrechte Altäre für für die Schallplattenwiedergabe
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 14:16   #130
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 52
Beiträge: 6.464
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Die Schallplattenwiedergabe, was ist wirklich wichtig?

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Die laufen ja bei den paar hundert Stück im Jahr (wenn überhaupt) jenseits jeglicher sinnvoller Auslastung
Die Stückzahlen bei Project sind deutlich höher. SEV Litovel, der Hersteller der Project-Laufwerke in Tschechien, lag die letzten Jahre bei über 100.000 Stück pro Jahr. Das ist schon Industrie und hat von den Abläufen her nichts mehr mit den bekannten exklusiven Kleinherstellern zu tun.

Mit deren manuellen Fertigungsmethoden lässt sich eine solche Menge an Geräten auch gar nicht realisieren.

Ich nehme auch an, dass die Lohnkosten in Tschechien trotz EU nach wie vor günstiger sind als in Österreich.

Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)

Geändert von Markus Berzborn (09.11.2018 um 14:32 Uhr).
Markus Berzborn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 15:12   #131
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.832
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Die Schallplattenwiedergabe, was ist wirklich wichtig?

Es ging ja nicht um Project
Klar bei solchen Mengen (letztens 120.000)im Jahr rechnen sich auch ihre 24 CNC Maschinen

Es geht um die teuren Geräte, die in kleinen Stückzahlen gefertigt werden,ojne die 400 Arbeiter, die project beschäftigt.

Was den Unterschied zwischen Drehern im 5.000, 10.000 oder 20.000 ausmacht, kann nicht unbedingt rein an der Produktion und dem Materialien liegen


Das Vorhandensein von high tech Maschinen gewährleistet weder geringe Kosten noch hohen Durchsatz

Es gibt ja aus andern Bereichen genug Beispiele für hohe Durchsätze bei reiner manueller Tätigkeit.
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 15:15   #132
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.834
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Die Schallplattenwiedergabe, was ist wirklich wichtig?

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Der Klirr nimmt zu. Das kann man messen. Das ist aber hier schon angesprochen worden.

Gruß

RD
Und die Hochtonwiedergabe wird immer mehr eingeschränkt.

Das ist alles exakt messbar.

Mit Tom habe ich da offenbar nur ein Definitionsproblem (genau genommen er mit mir).
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 15:20   #133
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.834
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Die Schallplattenwiedergabe, was ist wirklich wichtig?

Babak schrieb:
Zitat:
Ich verstehe eine Aussage wie "klingt besser" immer erst mal als "klingt FÜR MICH besser"
Kann man so sehen, aber es ist von Menschen die das so sagen, kaum jemals so gemeint.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 18:26   #134
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.832
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Die Schallplattenwiedergabe, was ist wirklich wichtig?

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Kann man so sehen, aber es ist von Menschen die das so sagen, kaum jemals so gemeint.
Weil wir so oft davon ausgehen, dass die anderen die Welt auch so wahrnehmen wie wir

Dabei gibt es Unterschiede, das Hirn eines jeden konstruiert die jeweilige subjektive Realität
Also auch, wie gut etwas für einen klingt.

Wenn man das mal voraussetzt, relativieren sich viele Aussagen und man kann ja klar sagen "Ich glaube dir gerne, das das für dich besser klingt, für mich ist kein Unterschied bemerkbar / für mich klingt es schlechter" oder so ähnlich
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 18:56   #135
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.834
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Die Schallplattenwiedergabe, was ist wirklich wichtig?

Babak schrieb:
Zitat:
Wenn man das mal voraussetzt, relativieren sich viele Aussagen und man kann ja klar sagen "Ich glaube dir gerne, das das für dich besser klingt, für mich ist kein Unterschied bemerkbar / für mich klingt es schlechter" oder so ähnlich
Fragt sich nur, ob dann nicht auf anderer Ebene so etwas wie ein Streitgespräch entsteht (du muss taub sein oder so).
Habe ich leider alles schon oftmals erlebt.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de