HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > ALLGEMEINES > Allgemeines zur Musikwiedergabe

Allgemeines zur Musikwiedergabe Alles das wo anders nicht passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.03.2018, 10:02   #61
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.408
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Der Ton zum Film: Wichtig?

Zitat:
Zitat von dipol-audio Beitrag anzeigen
@Armin

Es gibt jedoch auch Schauspieler, die ebenso als Synchronsprecher arbeiten.

Was mich z.B. immer irritiert: Wenn der Synchronsprecher für einen bestimmten Schauspieler mal "wechselt".

Ich identifiziere die Schauspieler (auch) sehr stark über die Stimme, und das ist dann eben oftmals die "deutsche Synchronstimme" (german voice).

Hier ist z.B. der "feste" Synchronsprecher für Michael Douglas:

https://www.stimmgerecht.de/sprecher...er-Brandt.html


Wenn man sich mal überlegt, wie lange Volker Brandt das schon macht ...

"Die Straßen von San Francisco"
https://www.youtube.com/watch?v=bH7DuTutS6Y

Michael Douglas
https://www.youtube.com/watch?v=9bxaL4RpSq4

Michael Douglas
https://www.youtube.com/watch?v=W-w_y2HwjE4

Sir Anthony Hopkins
https://www.youtube.com/watch?v=iMa7vCkAAZw


Ich denke mir manchmal scherzhaft:

Um denselben Synchronsprecher für verschiedene Schauspieler wiederzuerkennen, braucht es kein HiFi.

Wer aber einen Synchronsprecher nicht wiedererkennt (ob "mit" HiFi oder "ohne"), der braucht wahrscheinlich erst recht kein HiFi (egal wofür) ...
Ich habe dann angefangen Filme im OT zu schauen, das war schon ein Ohren/Augenöffner.

Leider geht durch Übersetzung sehr oft und sehr viel verloren oder wird sogar anders synchronisiert.
Gerade Deutsche Bösewichte wurden dann zu Iren, Engländern etc etc.

Damit wurden Bücher gefüllt.

Einen Columbo könnte ich mir in deutsch nicht mehr anschauen, er kommt viel zu "vertrottelt" rüber und die Stimme wechselte auch.

Es gibt übrigens wirklich tolle Hörspiele mit bekannten Schauspielerinnen Synchronstimmen (alte Schauergeschichten alla Stoker's Dracula, Poe Geschichten, Shelly etc). Für's Einschlafen sehr gut geeignet.

LG

Armin
armin75 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 10:16   #62
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 10.404
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Der Ton zum Film: Wichtig?

Zitat:
Zitat von armin75 Beitrag anzeigen

Ich habe dann angefangen Filme im OT zu schauen, das war schon ein Ohren/Augenöffner.
Leider geht durch Übersetzung sehr oft und sehr viel verloren oder wird sogar anders synchronisiert.
Einen Columbo könnte ich mir in deutsch nicht mehr anschauen, er kommt viel zu "vertrottelt" rüber und die Stimme wechselte auch.
Kannst Du so gut Fremdsprachen, dass dabei nichts verloren geht..?!
__________________
Mit Zeit meinen wir in der Regel, das Zeitalter,

das Zeitalter, sind die Ereignisse, die wir als vorher oder nacher, bezogen auf andere Ereignisse sehen...

Ansonsten - ist die Zeit ein amorphes Etwas, das sich unserer Vorstellung entzieht...

Genauso - wie die Langeweile ein inhaltsloser, ereignisloser, seelischer Zustand ist...

Godot - ein sinnloses Drehen um sich selbst...

Geändert von debonoo (02.03.2018 um 10:32 Uhr).
debonoo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 10:36   #63
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.408
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Der Ton zum Film: Wichtig?

Zitat:
Zitat von debonoo Beitrag anzeigen
Kannst Du so gut Fremdsprachen, dass dabei nichts verloren geht..?!
Englisch auf jeden Fall, Italienisch, Spanisch, Französisch geht auch noch. Sonst brauche ich Untertitel dazu und da wird es haarig welche man nimmt :-)

Mir ist es aber eben wichtig die Originalsprache samt Tonalität, Betonung und Gefühl in der Stimme zu hören.

lg

Armin
armin75 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 10:46   #64
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.507
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Der Ton zum Film: Wichtig?

englisch geht bei mir, italienisch wirds schon mühsam, vor allem wenn es schnell geht, der rest ist schweigen
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 12:31   #65
Söckle
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Söckle
 
Registriert seit: 22.09.2017
Ort: Friedrichshafen
Beiträge: 842
Söckle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Der Ton zum Film: Wichtig?

Zitat:
Zitat von armin75 Beitrag anzeigen
Englisch auf jeden Fall, Italienisch, Spanisch, Französisch geht auch noch. Sonst brauche ich Untertitel dazu und da wird es haarig welche man nimmt :-)

Mir ist es aber eben wichtig die Originalsprache samt Tonalität, Betonung und Gefühl in der Stimme zu hören.

lg

Armin
....wenn Du in Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch jede sprachliche Nuance, jedes Sprichwort, jede Ironie und jede Doppeldeutigkeit (worauf es in guten Filmen ankommt) mitbekommst, bist Du wohl mehrsprachig aufgewachsen und/oder ein Sprachgenie. Gratuliere

__________________
Gruß
Söckle
Söckle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 13:37   #66
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Der Ton zum Film: Wichtig?

....in Everest und Sicario spielt Josh Brolin mit, ein waschechter Texaner, den kann niemand syncen.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 14:24   #67
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.408
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Der Ton zum Film: Wichtig?

Zitat:
Zitat von Söckle Beitrag anzeigen
....wenn Du in Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch jede sprachliche Nuance, jedes Sprichwort, jede Ironie und jede Doppeldeutigkeit (worauf es in guten Filmen ankommt) mitbekommst, bist Du wohl mehrsprachig aufgewachsen und/oder ein Sprachgenie. Gratuliere

Bei Englisch und Französisch kann ich das, bei Italienisch und Spanisch nicht immer :-)
armin75 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 18:10   #68
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.507
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Der Ton zum Film: Wichtig?

wobei ich sagen muss, wenn mir so ein cockney taxler einen witz erzählt oder ein schotte, oder einer aus baile atha cleac'h, steig ich auch aus. aber das geht mir mit gsibergern oder welchen von hinterm deich auch so, und die reden angeblich deutsch
worüber sich mal ein gastgeber in schottland sehr gewundert hat, dass ich bei einer tv sendung mit dem schottischen komiker stewart (aus edinburgh) im pub gelacht habe, er fand es erstaunlich, dass ich manches verstanden habe, er war nämlich aus yorkshire und hat auch nur die hälfte verstanden ...
ich habe die theorie, dass man als english native speaker gewisse sprachmuster voraussetzt, was den filter gegenüber englischen dialekten hinaufsetzt (erwartung vs. sprachwirklichkeit)
wenn da durch dialekt/soziolekt eine störung eintritt, wird man unwillig und gibt zu schnell auf.
beobachten konnte ich das auch in italien, italienisch ist von stadt zu stadt extrem dialektbehaftet. das reine italienisch ist eigentlich der florentiner dialekt. so wie hochdeutsch hannoveranisch/braunschweig ist.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (02.03.2018 um 19:00 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 18:59   #69
joerg67
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von joerg67
 
Registriert seit: 14.08.2013
Beiträge: 1.008
joerg67 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Der Ton zum Film: Wichtig?

@Armin



5 Sprachen.
Oder kommen da noch Sprachen dazu, die Du nicht perfekt kannst?

VG
joerg67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 20:55   #70
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 10.404
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Der Ton zum Film: Wichtig?

https://www.youtube.com/watch?v=6yVuE0T8vaM&t=5s

sehe mich gerade da durch...

__________________
Mit Zeit meinen wir in der Regel, das Zeitalter,

das Zeitalter, sind die Ereignisse, die wir als vorher oder nacher, bezogen auf andere Ereignisse sehen...

Ansonsten - ist die Zeit ein amorphes Etwas, das sich unserer Vorstellung entzieht...

Genauso - wie die Langeweile ein inhaltsloser, ereignisloser, seelischer Zustand ist...

Godot - ein sinnloses Drehen um sich selbst...
debonoo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 22:22   #71
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 1.265
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Der Ton zum Film: Wichtig?

Ich mag bis heute die Stimme von Norbert Langer ( Tom Sellek in Magnum)

https://de.wikipedia.org/wiki/Norber...nchronsprecher)
__________________
Viele Grüsse Leo
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2018, 23:16   #72
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.749
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Der Ton zum Film: Wichtig?

Langer ... Langer - da war doch was ...
Ah - Walter Richard Langer ! Wer erinnert sich ?
Bourbon Street I-III
https://www.youtube.com/watch?v=s1g5_51Okkc
https://www.youtube.com/watch?v=Ji8wo5F_wzw
https://www.youtube.com/watch?v=U6fzVCfbdZs
Österreichs Stimme des Jazz ... unvergesslich - vokal instrumental international - leider schon längst verstummt - ohne Nachfolger ....

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2018, 00:16   #73
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.507
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Der Ton zum Film: Wichtig?

yeah, dafür hab ich damals ein magnetophon gebraucht, damit fing der wahnsinn an

https://www.youtube.com/watch?v=Il25S7FtKd8
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2018, 08:20   #74
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.981
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Der Ton zum Film: Wichtig?

Walter Richard Langer, der war/ist eine Legende, aber er war hauptsächlich im Jazz-Sektor beheimatet.

Für mich war es damals die Sendung Radio-Aktiv auf Ö3 (sehe gerade, passt super zu HiFi-Aktiv )

Unzählige Stunden bin ich damals vor meiner Revox (vermutlich noch die A77) gesessen und habe immer wieder versucht, den richtigen Zeitpunkt für Aufnahme und Stopp zu erwischen.

Ich glaube, diese Sendung hat meinen Musikgeschmack geprägt. Da gab es hauptsächlich (Motown-) Soul, bzw. "schwarze Musik".
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2018, 10:39   #75
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.507
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Der Ton zum Film: Wichtig?

bei mir wars ein altes uher, das ich von einem orf techniker gekauft habe damals, war ausgeschieden worden, er hats überholt und an mich verkauft. war ich stolz drauf ...
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de