HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > MUSIK IN KONSERVIERTER FORM UND LIVE > Filme, Filmmusik

Filme, Filmmusik Alles, was in diese Kategorie passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.11.2017, 09:46   #46
Söckle
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Söckle
 
Registriert seit: 22.09.2017
Ort: Friedrichshafen
Beiträge: 252
Söckle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Transformers: The Last Knight

O.K., dann warten wir doch besser gleich auf das Holodeck der Enterprise...

Wobei ich noch innerlich kämpfe, ob mir der Replikator nicht noch lieber wäre....

__________________
Gruß
Söckle
Söckle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2017, 09:54   #47
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.743
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Transformers: The Last Knight

Wenn man immer nur wartet, hat man nie was.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2017, 11:48   #48
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 10.134
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Transformers: The Last Knight

Es ist doch immer das Selbe, egal ob Stereo. 5.1 oder Atmos. Entscheidend für die Qualität und das Klangerlebnis ist in erster Linie wie die Produzenten und Toningenieure ihren Job gemacht haben. Die Leistungsfähigkeit des heimischen Wiedergabegedöns ist nicht unerheblich, dagegen aber eher zweitrangig. Selbst ein günstiges Heimkino Lautsprecherset für 500 bis 700 € bietet mit einem guten Soundtrack ein sattes Hörerlebnis, umgekehrt wenn der Sounddtrack mies ist, kann ein noch so gutes und teures LS System nix mehr retten.

Und für einen guten Film brauche ich nicht unbedingt Mehrkanalton, umgekehrt, ein mieser Film wird mit einem noch so guten Sound nicht besser oder erträglicher.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2017, 12:07   #49
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.743
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Transformers: The Last Knight

Zitat:
Und für einen guten Film brauche ich nicht unbedingt Mehrkanalton, umgekehrt, ein mieser Film wird mit einem noch so guten Sound nicht besser oder erträglicher.
So ist es.

Wie bei vielen HiFi-Enthusiasten ist es auch bei vielen Cineasten, es geht nur um den "geilen Ton". Der "Inhalt" ist nebensächlich.

Mir persönlich ist ein großes Bild viel wichtiger als besagter geiler Ton. Unter 3m Bildbreite bei ca. 4m Sehabstand ist für mich alles zu klein und verdient die Bezeichnung "Kino" gar nicht. Unsere aktuelle "Glotze" ist ein 55 Zöller von Samsung (erst vor 2 Wochen gekauft) und dieses Bild empfinde ich schon als klein. Ist aber eben nur Fernsehen und nicht mehr. Der Ton ist ganz OK, ich habe nur kurz überlegt, diesen durch zwei Zusatzboxen zu verbessern, aber da die Sprachverständlichkeit auch so gut ist, reicht mir das.

Kurzum: Fernsehen ist das Eine, Kino das Andere. Ein "Dazwischen" brauche ich nicht.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2017, 12:18   #50
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 10.134
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Transformers: The Last Knight

Na ja, mein 55 Zöller reicht mir schon aus für ein gutes Kinoerlebnis zu Hause. Man muss eben nur nahe genug davorsitzen. So maximal 2,5 Meter...Bei uns gibt es das ein oder andere kleine Kino, da ist das Seherlebnis auch nicht gerade beeindruckend. Dann lieber zu Hause, da kann ich mich auf der Couch in der Jogginghose rumfläzen, Bier trinken (Eines nach dem Anderen) und einen Haufen Chips in mich reinschieben.

...obwohl...so ein Beamer wäre schon geil...

Gruß

RD

Geändert von ruedi01 (13.11.2017 um 12:33 Uhr).
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2017, 13:04   #51
Atmos
Moderierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 1.240
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Transformers: The Last Knight

... das Lustigste ist, dass sich ausschließlich User zu Wort melden, die noch nie Dolby Atmos gehört haben, aber genau wissen, dass weder funktioniert noch sich gut anhört, dem Grunde nach nur scheiße klingen kann. Und die Krönung sind dann diejenigen, die den Filmton mehr als störend empfingen und den Tonmeistern jegliches Können absprechen.

Ich nehme mal den User ra als Beispiel; ihm ist es angeblich egal, ob Mono oder Stereo, es ist ihm auch egal, wie gut das Stereodreieck ausbalanciert ist, es geht ihm in keinster Weise um die Stereo-Anlage, denn er ist mit Sicherheit kein Anlagen-Hörer. Es geht ihm ausschließlich um die Musik, und nur um die Musik, und sicherlich betreibt er auch keinen Subwoofer

Und du, Schauki, traust dich nicht zu schreiben, warum du tatsächlich dein Heimkino auf 7.1 eingerichtet hast.
Die hinteren Zuschauer sitzen mit dem Rücken an der Wand, zwischen den SBs, also ist das 7.1 Setup ein Witz.
Du würdest dir nie einen Film kaufen, der eine DTS HD MA 7.1-Tonspur ausweist, nein, so einer bist du nicht. Also ist in diesem Punkt 7.1 auch ein Witz.
Sollte allerdings die Hardware der Grund sein, kann kein Bitstream, dann wäre es ein noch größerer Witz, sich eine 7.1 Anlage aufzubauen.

Und dir, David, möchte ich noch mit auf den Weg geben, dass Dolby Atmos mittanten ähh mitnichten eine kugelförmige Klangkuppel aufbaut. Aber wen interessiert das schon.

Wahrscheinlich nur für westdeutsche Studenten:
https://www.fh-salzburg.ac.at/en/abo...n-dolby-atmos/
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2017, 13:18   #52
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 6.968
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Transformers: The Last Knight

Zitat:
Zitat von Atmos Beitrag anzeigen
....
Und du, Schauki, traust dich nicht zu schreiben, warum du tatsächlich dein Heimkino auf 7.1 eingerichtet hast.
Die hinteren Zuschauer sitzen mit dem Rücken an der Wand, zwischen den SBs, also ist das 7.1 Setup ein Witz.
Welche "hinteren" Zuschauer?
Wieso traue ich mich nicht zu schreiben warum ich mit das HK eingerichtet habe?

Zitat:
Du würdest dir nie einen Film kaufen, der eine DTS HD MA 7.1-Tonspur ausweist, nein, so einer bist du nicht.
Für mich ist sie allein weder ein Grund für noch gegen einen Kauf.

Zitat:
Sollte allerdings die Hardware der Grund sein, kann kein Bitstream, dann wäre es ein noch größerer Witz, sich eine 7.1 Anlage aufzubauen.
Für was der Grund?

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2017, 13:51   #53
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.743
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Transformers: The Last Knight

@Atmos schrieb:
Zitat:
Und dir, David, möchte ich noch mit auf den Weg geben, dass Dolby Atmos mittanten ähh mitnichten eine kugelförmige Klangkuppel aufbaut.
Bitte genau lesen, ich habe von "Halbkugel" gesprochen, das ist schon ein Unterschied, nämlich genau die Hälfte von dem was du mir unterstellst.

In jedem Fall schöne Grüße an die Nichten und Tanten.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2017, 14:16   #54
Söckle
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Söckle
 
Registriert seit: 22.09.2017
Ort: Friedrichshafen
Beiträge: 252
Söckle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Transformers: The Last Knight

...also wenn ich einen Raum dafür "opfern" könnte, die Zeit und das Geld auch noch (spätestens bei der Trinnov- Installation wird das Geld ein Thema) hätte ich auch nichts gegen Mehrkanal bzw. Dolby Atmos. Ob ich deswegen auf die Stereoanlage verzichten wollte, weiß ich nicht. Vermutlich eher nein....



P.S.: Hier die Trinnov UVP's:

Trinnov Altitude 32 8-kanalig: 17.790 Euro
Trinnov Altitude 32 16-kanalig: 21.360 Euro
Trinnov Altitude 32 24-kanalig: 26.120 Euro
Trinnov Altitude 32 32-kanalig: 29.960 Euro
3D Codec Option: 2.320 Euro
Ausführung in Silber: 773 Euro
3D-Mikrofon: 654 Euro

__________________
Gruß
Söckle

Geändert von Söckle (13.11.2017 um 15:12 Uhr).
Söckle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2017, 17:44   #55
ra
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ra
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 1.830
ra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Transformers: The Last Knight

Zitat:
Zitat von Atmos Beitrag anzeigen
...
Ich nehme mal den User ra als Beispiel; ihm ist es angeblich egal, ob Mono oder Stereo, es ist ihm auch egal, wie gut das Stereodreieck ausbalanciert ist, es geht ihm in keinster Weise um die Stereo-Anlage, denn er ist mit Sicherheit kein Anlagen-Hörer. Es geht ihm ausschließlich um die Musik, und nur um die Musik, und sicherlich betreibt er auch keinen Subwoofer
irrtum - hab 2 subs, a.m.t.-dipol speaker, tolle raumakustik - nicht, dass ich das alles nicht zu schätzen wüsste.

posts genau lesen - mir gings da um den unterschied zwischen anlagenhörer und musikhörer.
du bist da ziemlich eindeutig anlagenhörer: wurscht, was gespielt wird, hauptsache atmos - auch wenns dir nach eigenen angaben gar nicht gefällt - reinziehen weil geile effekte.
inhalt wurscht, hauptsach effekt.
erinnert mich an leut, die ich tatsächlich kannte - und zu meiner überraschung nicht nur einen - riesenanlage, 20 cds, davon die hälfte testgschichten. oder mehr cds, doch alle "audiophil".
gruß reinhard
ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 12:52   #56
Atmos
Moderierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 1.240
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Transformers: The Last Knight

Zitat:
Zitat von ra Beitrag anzeigen
...... posts genau lesen - mir gings da um den unterschied zwischen anlagenhörer und musikhörer.
......gruß reinhard
... jeder, der ein Investment in Sachen Hifi tätigt, möchte am Ende den für seine Ansprüche optimalen Klang erreichen.
Bei einer Stereoanlage ist es relativ simpel, wenn es sehr gute LS sind.

Eine Surround-Anlage mit 9 LS und 2 Subwoofern gestaltet sich im Setup wesentlich komplizierter, und nach jedem Setup stellt sich die Frage: Habe ich jetzt die optimale Einstellung gefunden?

Was kann ich am Raum verbessern?

Die Stereowiedergabe ist, bezogen auf meinen Raum, richtig gut.

Die 5.1 Surround-Ebene ist ebenfalls sehr gut eingestellt, zudem habe ich die ITU-Normen beachtet.

Und das Atmos-Setup mit 5.2.4 ist optimal, da ich eine 3-D-Räumlichkeit wahrnehme, an der andere User scheitern, trotz Einmess-Automatik.

Selbst zwischen SW und LS kann ich hin- und herschalten, ohne Klangeinbußen im Tieftonbereich zu erfahren, seit ich der Ultima 40 ein bestimmtes BR-Rohr verstopft habe.

Ich höre z. Zt. sehr viel R.E.M., und nun kann ich mich auf's Hören konzentrieren, ohne dass mir Gedanken an die Technik dazwischen kommen.

Dass ich nun von Dolby Atmos begeistert bin, liegt auf der Hand. Ich höre in der Tat natives Atmos.

Wie auch natives DSD.

Du hörst auf deine Art Musik, ich auf meine, du magst deine Musik, ich meine, es gibt keinen praktischen Grund, mir irgendeine Handlungsweise zu unterstellen, wie z. B. das mit dem Auspuff-Geräusch.

Da vermisse ich dann ein Einhaken deinerseits bei Davids Einlassungen zum Broooaaahbroaaah beim Porsche. Wobei dann noch zu überprüfen wäre, ob David nur gut hören oder auch gut Porsche fahren kann.
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 13:35   #57
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 6.968
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Transformers: The Last Knight

Zitat:
Zitat von Atmos Beitrag anzeigen
....
Und das Atmos-Setup mit 5.2.4 ist optimal, da ich eine 3-D-Räumlichkeit wahrnehme, an der andere User scheitern, trotz Einmess-Automatik.
Wie sollen auch andere User deine Wahrnehmung haben/meistern, mit oder ohne Einmess-Automatik?


Natürlich macht jeder das was im Rahmen seiner Möglichkeiten machbar ist, nur soll/darf man das dann "optimal" nennen?
Wenn das 5.2.4 Setup "optimal" ist, was ist dann mit einem 2.0 Setup?
Ist das weniger "optimal"?
Ein 7.2.4 Setup? Ist das dann "über-optimal"?
Ist ein Mono Küchenradio "optimal", weil in der Situation, das schon das höchste der Gefühle ist?


Die eigene Wahrnehmung muss auch in keinster Weise mit objektiver akustischer Qualität übereinstimmen.

Wer schon allein durch den Anblick des Dolby Atmos Logos in Verzückung gerät, dem werden auch objektiv schlechte Wiedergabebedingungen wenig(er) stören.

Das gilt aber natürlich nicht nur für Atmos bzw. das Tonformat sondern für alles andere auch.
Marke, Zubehör, Technik allgemein,...


Und klar auch ein "Brooooaah" eines Autos hat mit den objektiven Fahrleistungen nichts zu tun, sondern dienen nur der Freude des Besitzers.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 14:47   #58
ra
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ra
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 1.830
ra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Transformers: The Last Knight

Zitat:
Zitat von Atmos Beitrag anzeigen
.

Da vermisse ich dann ein Einhaken deinerseits bei Davids Einlassungen zum Broooaaahbroaaah beim Porsche. Wobei dann noch zu überprüfen wäre, ob David nur gut hören oder auch gut Porsche fahren kann.
was die autolobby hier im forum betrifft, hab ich meine meinung schon klar und deutlich kundgetan.
sich ein teures, umweltschädliches vehikel zu kaufen, das man nicht braucht und damit noch endlos kokettieren ist nicht mein ding.
aber halt der anscheinend am längsten laufende thread.
wenn sich der mitteleuropäer zwischen kind und seinem vierrädrigen schätzchen entscheiden müsste - ich weiß nicht...
aber schreib nix weil sinnlos.

bei dir - mir fehlt halt auch da das verständnis dafür, dass verpackung alles ist und inhalt nix.
gruß reinhard
ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2017, 19:48   #59
Atmos
Moderierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 1.240
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Transformers: The Last Knight

Zitat:
Zitat von schauki Beitrag anzeigen
......Wenn das 5.2.4 Setup "optimal" ist, was ist dann mit einem 2.0 Setup?
Ist das weniger "optimal"?
Ein 7.2.4 Setup? Ist das dann "über-optimal"?
....
Wer schon allein durch den Anblick des Dolby Atmos Logos in Verzückung gerät, dem werden auch objektiv schlechte Wiedergabebedingungen wenig(er) stören.

.....
mfg
... ein 5.2.4 Atmos-Setup mit Decken-LS ist optimal im Vergleich zu Upfires und Heights
.... ein 7.1.4 Atmos-Setup ist das Referenzsystem, weil es eben auf Surround-Ebene 7 Kanäle gibt.

Ein 2.0 System kann kein Dolby Atmos wiedergeben, und objektiv schlechte Wiedergabebedingungen sind bei mir nicht gegeben, subjektiv gesprochen

Und was sollte ich zudem gegen 2.0 haben? GoT schaue ich mir in der Glotze an, sauberes 2.0.

Und was hat ein Küchenradio mit Dolby Atmos zu tun?

Ich bin am allgemeinen Filmegucken zuhause nicht interessiert. Mich interessiert die Entwicklung um Dolby Atmos, insbesondere aber auf dem Musiksektor.

Und nein, ich kaufe nicht alle Blu-rays, auf denen ein Atmos-Logo prangt: Ich habe mir noch keine einzige UHD gekauft, und die gibt es fast schon massenhaft.

Ach ja, Kino Einspielergebnis für diesen TF in den USA: $124 952 206, vom 23. Juni bis 16. Juli 2017.
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2017, 11:24   #60
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 6.968
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Transformers: The Last Knight

Zitat:
Zitat von Atmos Beitrag anzeigen
... ein 5.2.4 Atmos-Setup mit Decken-LS ist optimal im Vergleich zu .....

Und was hat ein Küchenradio mit Dolby Atmos zu tun?
Dass man auch ein Küchenradio im Vergleich zu.... als "optimal" ansehen/schönreden kann.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de