HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Verblindete Vergleiche

Verblindete Vergleiche Wenn es "um die Wahrheit" geht, führt kein Weg daran vorbei

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.12.2007, 23:30   #256
Pfft
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Scheller
Zitat:
Ich wäre ja schon mit Sony CDP-R10 und DAS-R10 zufrieden.
Auch sehr schön! Und noch absolut bezahlbar...Wenn es denn mal eine gibt.
Unverhofft kommt oft.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 23:32   #257
lia
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Schauki

Um zu beurteilen, dass das Trainingsargument nicht neu ist, brauch man nicht beim Chiemsee dabei gewesen sein. Es reicht die Anwesenheit in diesem Forum um zu Wissen, dass das Argument nicht neu ist.

Mit quasi Training habe ich hier am Rechner Files ziemlich sicher zuordnen können, die mir erst Probleme bereiteten (Ich bin mir nicht mehr sicher, woher die kamen, glaube PCabx)

Wer das nicht für nötig hält, dem kann ich schlecht aktiv helfen


Gruss
Lia

PS: Du meinst wirklich, würde ich Deine Beleidigungen immer auf Anhieb genauer lesen, würde sich das Verständnis verbessern ?
  Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 23:35   #258
HinzKunz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Gerade wirds bodenlos hier
  Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 23:53   #259
pinoccio
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von schauki

Zitat:
Original von pinoccio
Mal ne kleine Frage...

Wenn man keine Kritik oder auch nur Fragen zu den BTs mehr äußern bzw. stellen darf, warum schreibt man das denn nicht gleich im Threadeingangsposting?

Im Eingangsposting von Jochen war zumindest zu lesen, dass man/er sich eine rege Diskussion wünscht. Ich weiß jetzt grad nicht ob das, nach Auffassung von einigen - die sich übrigens auch nicht am BT beteiligten (ob finanziell, mit Tipps o. als Proband) - automatisch mit einem einseitigen Lobhudel einhergehen soll.

Kann ja auch keiner wissen, dass ein durchgeführter BT das goldene Kälbchen darstellt...? Kann auch keiner wissen, dass die wo BTs schon gemacht haben, diese deshalb nur aus eigener Erfahrung etwas kritischer beäugen, eine Art Freiwild darstellen. Ich mein, wenn es anscheinend beliebter ist, bei jeder achso kritischen Frage o. Äußerung an/über eine Sache auf die persönliche Schiene abzudriften, den/die Fragesteller/in dazu irgendwie in die Pfanne zu hauen, wozu dann noch ein Forum? Wenn nur Uniformität gewünscht ist, so sollte man das auch sagen. Nicht falsch verstehen, ein Problem hätte ich damit sicherlich nicht. Man müsste es halt nur wissen, denn dann könnte man sich besser danach richten... oder auch nicht.

Gruss
Stefan
Der nächste Dampfplauderer ist schon zur Stelle.
Und bestätigt sich damit selbst.
Nur ödes "blabberblubb" - "ich darf meine Meinung nicht mehr sagen, ich bin so arm, immer werden alle persönlich,..."
Das ist doch wirklich lächerlich.
Oh.. lies bitte nochmal genau. Ich habe nicht geschrieben, dass ich (oder andere) nicht mehr meine/ihre Meinung sagen darf. Im letzten Satz steht sogar, dass ich es dennoch akzeptieren würde. Aber deine Einschätzung "Dampfplauderer" und "blabberblubb"... meinst du sie betrifft nur mich?

Zitat:
Schon ein ziemlich abstruses Schauspiel, wenn man selbst mit Kritik um sich wirft und wenn man selsbt welche bekommt, dann die beleidigte Leberwurst spielt.
Austeilen und nix einstecken - das ist mehr als peinlich.
Jepp. Allerdings deinerseits. Irgendwann wirst du zweifellos den Unterschied zwischen einer Kritik an einer Sache und Kritik an Personen begreifen, besonders wenn letztere geäußerte Kritik zudem ziemlich schwachsinnig und falsch daherkommt. Mir ist es eigentlich immer lieber, wenn man sich mit Inhalten beschäftigt und nicht mit Personen. Mag aber natürlich sein, dass dies bei anderen (auch dir) nicht Fall ist - wie man hier im Thread zwangsläufig und objektiv nachlesen kann.

Zitat:
Um vielleicht in der dir verständlichen Sprache zu schreiben:
"Lies meine Posts noch mal genau - dann wirst du erkennen wie ich es gemeint habe"
Warum sollte ich deine Posts lesen - für mich sind deine Postings vom Inhalt her (also was BTs betrifft) ziemlich uninteressant. Außerdem wars ja auch nicht an dich gerichtet. Mir fällt aber auf, dass du sehr gerne Leute aufforderst, dass sie deine Postings nochmal o. genauer lesen sollen, weil sie alles nur falsch verstehen würden. Liegt eventuell an der Schreibweise - passiert mir auch oft.

Soviel zu verstehen von Postings

Gruss
Stefan
  Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2007, 00:01   #260
Lars
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Blinde testen macht man nicht!!!

  Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2007, 00:09   #261
xuser
Kabel-Liebhaber
 
Benutzerbild von xuser
 
Registriert seit: 16.03.2006
Ort: Zürich
Beiträge: 2.987
xuser
Standard

Hallo zusammen

Beim BT waren es neun Leute, die sich wie berichtet gut vertragen haben, was mir bei Hifi-Diskussionen einigermassen ungewöhnlich erscheint.

Hier dagegen gegenseitige Vorwürfe und kleine bis grössere Nadelstiche.

Merkwürdigerweise sind gröbere Seitenhiebe bis jetzt ausgeblieben.

Gruss Beat
__________________
Make it or break it
xuser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2007, 00:24   #262
lia
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Hörzone
was wird das? Ich habe eine mögliche Täuschung in den Beitrag geschrieben, das du nicht bereit bist die alten Kamellen zu lesen versteh ich ja, aber da lag ich richtig. Also, 1:1..das heißt mindesten das du 50% falsches erzählst
Ich habe mich auf den Chiemsee-Test bezogen, jetzt mal davon ab, dass es ja auch möglich wäre, etwas aus Erfahrung verbessern zu wollen, beim zweiten Durchlauf
Nu hab ich den von Dir verlinkten Thread doch mal mit der Suchfunktion durchforstet
Es war ja schon nicht möglich vom Weglassen der Nulltests zu überzeugen(keine Zeit), worauf Jakob schrieb

"Das ist eine durchaus übliche, aber trotzdem merkwürdige Begründung, um einen potentiell (potentiell i.S.v. von nicht trainierten Testpersonen) verfälschenden Ablauf unbedingt beibehalten zu wollen."

und ein super Zitat von Dir gefunden

Zitat:
@ Jakob
Sorry...
aber es scheint mir hier nur darum zu gehen bereits im Vorfeld den Test streitig zu machen. Wenn der Test nicht nach Jakobs Bedingungen durchgeführt wird, dann ist er nicht gültig. Ach ja,ist das so???

Jakob, ich bin gerne dabei wenn du einen Test initierst, klar das ich den auch bereits vorher kritisiere :-)
http://www.hifi-forum.de/index.php?a...postID=216#216

Ist doch egal ob nachher oder vorher, nicht wahr?
War wohl auch schon immer so

Und das Argument, man dürfe nix kritisieren, wenn man nicht selbst Hand anlegt, gabs da auch schon, hat sich alles tatsächlich nix getan in all den Jahren

Nee, stimmt nicht
David hat die Tests ja schon deutlich verfeinert,, sicherlich auch, weil so Dampfplauderer wie unsereins die ein oder anderer Anmerkung gemacht haben

Gruss
Lia
  Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2007, 00:28   #263
pinoccio
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Hörzone
Zitat:
Original von lia
Reinhard darf hier auch nachweislich Falsches schreiben, nämlich, dass seit über 2 Jahren bekannte Kritikpunkte angeblich erst nach dem Test kämen im Fall Chiemsee oder gar hier
(Jetzt mal davon ab, dass der Punkt Training auf auf Pabx angeführt ist usw)... und das ist super und glaubwürdig, alles was ich oder Jakob schreiben sind schäbige Ausflüchte
was wird das? Ich habe eine mögliche Täuschung in den Beitrag geschrieben, das du nicht bereit bist die alten Kamellen zu lesen versteh ich ja, aber da lag ich richtig. Also, 1:1..das heißt mindesten das du 50% falsches erzählst

Gruß
Reinhard
Reinhard

Im Kontext bzw. Diskussionsverlaufes des von dir zitierten Satzes und verlinkten Thread komme ich auch zu einem anderen Schluss. Es reicht mMn leider nicht in Foren einen Satz (über 4 Jahre alt...) rauszuselektieren, es wird sich selten die Mühe gemacht alles zu lesen. Zudem mWn zeitgleich BTs mit Übung beschrieben wurden...

Ich mag mich täuschen, aber eigentlich würde ich doch behaupten, dass ohne Übung in diesem Bereich nichts geht - wie in vielen anderen Bereichen eben auch (ist auch meine bescheidene Erfahrung und setze es auch als ganz normale Erkenntnis voraus) Das Argument mit der Alltagstauglichkeit ist sicherlich nicht von der Hand zu weisen, da ja zugegebenermaßen einige Leute von einfach zu hörenden Vorhängen schrieben (und auch noch immer schreiben). Aber... trifft das denn immer für alle zu? Du bist doch in Foren lange genug dabei, meinst du nicht auch, dass die Forderung nach solideren Tests auch (oder erst) durch die verallgemeinernden Verbalgrätschen (die Wissenschaft hat das alles bereits geklärt und wir sie und die Logik auf unserer Seite und so Zeuchs... ) bestimmter Leute entstanden ist, die diese doch manchmal spektakulären Hörgewohnheiten von einigen Wenigen auf alle überstülpen woll(t)en? Sind diese "Spektakulärhörer" denn nun wirklich - seit Jahren - der Massstab um BTs aufzuziehen?

Wenn ja... dann bräuchte man sie wirklich nicht machen. Der Hausverstand sagt mir ständig, dass man vieles gar nicht hören kann - mbMn.

Gruss
Stefan

(Wobei mir noch einiges auffällt, welches so alles von den "Verbalgrätschlern" gehört wird - weil ja technisch begründbar - man aber nicht so recht nachvollziehen kann. Vielleicht bin ich auch nur taub... )
  Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2007, 00:41   #264
pinoccio
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von lia

Nee, stimmt nicht
David hat die Tests ja schon deutlich verfeinert,, sicherlich auch, weil so Dampfplauderer wie unsereins die ein oder anderer Anmerkung gemacht haben
Ich erinnere mich. Auch an die "Schelte" (also man würde eh nur alles schlechtreden, rumnörgeln, blubberblubber und so...) wo man bekam, wenn man eine Umschalteinheit als event. sinnvoll beschrieb.

Gruss
Stefan
  Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2007, 00:54   #265
linnianer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

grüss gott ins forum bzw. guten abend,

ich bin neu hier, aber ein reger mitleser dieses threads gewesen.

einige fragen habe ich aber schon noch, weiss nicht vielleicht habe ich es ja überlesen: wie viel zeit habt ihr euch denn genommen, für diesen test? scheint ja eine langwierige geschichte gewesen zu sein...

ich finde diesen bt übrigens toll, und v.a. auch die ergebnisse mehr als spannend. vielleicht werde ich ja auch einmal eingeladen.

ja und nach der zeitlichen frage noch eine zu den verstärkern: es ist mir kaum vorstellbar, dass es keine unterschiede gab. oder anders gefragt: ich habe vor jahren meinen arcam verstärker deswegen gekauft, weil er mir klanglich besser gefallen hat als ein (viel teurerer) linn.

und müsste nicht auch dieser verstärkertest auf surround-receiver genauso umzulegen sein? so wäre ja die altbekannte diskussion sind stereoverstärker besser als surround-receiver hinfällig?

aber: ich bilde mir ein einen deutlichen unterschied zu hören, wenn man externe endstufen an einen receiver hängt. probiert mit nad beim händler (damals noch in deutschland) und jetzt praktiziert mit einer linn endstufe an marantz receiver...

alles nur einbildung, oder versteh ich da was grundlegenderes nicht?

freu mich auf antworten, und möchte übrigens gar nicht polemisieren. ich glaube übrigens auch nicht dass kabel klingen, nur war ich bis vorgestern der meinung, dass es cd-player schon tun. also unterschiedlich. naja meinen linn mag ich trotzdem.

also auf bald

linnianer/horst

ps: tut mir leid, wenn ich wieder bei adam und eva anfange, aber irgendwann muss ich ja mein posting reinschreiben...
  Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2007, 00:56   #266
schauki
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von pinoccio
Zitat:
Original von schauki
Um vielleicht in der dir verständlichen Sprache zu schreiben:
"Lies meine Posts noch mal genau - dann wirst du erkennen wie ich es gemeint habe"
Warum sollte ich deine Posts lesen - für mich sind deine Postings vom Inhalt her (also was BTs betrifft) ziemlich uninteressant. Außerdem wars ja auch nicht an dich gerichtet. Mir fällt aber auf, dass du sehr gerne Leute aufforderst, dass sie deine Postings nochmal o. genauer lesen sollen, weil sie alles nur falsch verstehen würden. Liegt eventuell an der Schreibweise - passiert mir auch oft.

Soviel zu verstehen von Postings
Und dann, das erste was du schreibst:
Zitat:
Original von pinoccio
Oh.. lies bitte nochmal genau.
-> Wasser predigen - Wein saufen.

Also, noch mal ganz klipp und klar:
Dieses "lies mal genau" was da von mir kommt, hauptsächlich an dich oder Lia gerichtet soll zeigen, wie unangebracht und überheblich das dem anderen gegenüber ist.
Und ja, das ist meine persönliche Meinung über deine Schreibweise. Besserwisserisches, überhebliches, inhaltsleeres Gequassel - dadurch nicht mal "ziemlich" uninterssant sonder sogar "völlig".


Zitat:
Original von pinoccio
Zitat:
Original von lia

Nee, stimmt nicht
David hat die Tests ja schon deutlich verfeinert,, sicherlich auch, weil so Dampfplauderer wie unsereins die ein oder anderer Anmerkung gemacht haben
Ich erinnere mich. Auch an die "Schelte" (also man würde eh nur alles schlechtreden und so) wo man bekam, wenn man eine Umschalteinheit als event. sinnvoll beschrieb.

Gruss
Stefan
Natürlich ihr ganz allein habt uns Würstchen den Pfad zum heiligen BT-Gral gezeigt.
Merkt ihr überhaupt noch was da oben in der dünnen Luft wenn ihr von eurem extrem hohen Ross was nach unten ruft?

mfg
  Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2007, 01:00   #267
Martin Gelte
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Dr. Holger Kaletha Das ist alles völliger Quatsch, wie meine Kabelgeschichte zeigt!


Zitat:
Original von Dr. Holger Kaletha
Es würde sicher die Diskussion versachlichen und auch die Kommunikation erleichtern, wenn man nicht immer gleich mit diesen Klischees über Kabel-Voodoo kommen würde und die betreffenden Menschen erst einmal ihre Geschichte erzählen lassen würde! Denn nur so funktioniert ein Erfahrungsaustausch - ansonsten kann man sich die Diskussion dieses Themas in diesem Forum ganz sparen!
Doc, hier: http://www.hififorum.at/wbb2a/index.php , kann man sich prima auf die Couch legen, ganz NEU mit goldener Feinsicherung !

Tschüss und viel Spaß!

MfG

M.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2007, 01:00   #268
pinoccio
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Schauki

Was ist dir lieber, ein PLONK o. EOD?

Gruss
Stefan
  Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2007, 01:02   #269
schauki
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Persönlich ein PLONK, erinnert mehr an PINK FLOYD.

mfg
  Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2007, 01:10   #270
schauki
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von lia.....
Liest Du eigentlich auch mal Sätze im Zusammenhang oder reichen nur Schlüsselreizwörter?.
...
Und schon wieder "liest du überhaupt richtig".....

Hast du das jetzt absichtlich für mich geschrieben oder ist wirklich was dran an der "Höhenluft"?

mfg
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de