HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Verblindete Vergleiche

Verblindete Vergleiche Wenn es "um die Wahrheit" geht, führt kein Weg daran vorbei

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.12.2007, 20:55   #226
lia
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Reinhard

Nein, weder habe ich hier geeignete Räumlichkeiten, noch geeignete Testpersonen.
Jetzt mal davon ab, dass es doch eh abgetan würde, so ohne forengratifizierte Aufsicht

Gruss
Lia
  Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 21:08   #227
schauki
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von lia....
Hallo Schauki

Wen Du mich gar nicht gemeint hast, wen dann?
Zudem verstehe ich dann das Zitat von mir darüber nicht
Zitierst Du häufiger zusammenhanglos?

Aber schön, dass Du und Reinhard grad eindrucksvoll darlegen, wie wenig es um Argumente geht
Noch irgendwas persönliches auf Lager?

Gruss
Lia
Ich habe festegestellt, dass deine Argumeten genauso von der "Gegenseite" kommen können.

-> Deshalb stellt sich mir die Frage ob es un die Sache geht, oder ob du eben nur plaudern willst unter dem Deckmantel des BT's.
Für mich sind deine Posts dies betreffend eben plaudern.
Auch nichts schlimmers.

Schön, dass du erkannt hast, dass es nicht um Argumente geht sondern schäbige Ausreden und Ausflüchte suchen - Eigenerkenntnis nennt man das.
Die Flucht in Anschuldigungen, dass man nun "persönlich" werde ist doch absolut durchsichtig und niveaulos.

Natürlich kannst du jetzt auch mit Trotz reagieren, kein Problem damit, aber eben an anderer Stelle dann immer von "konstuktiver" Kritik sprechen wenn du selbst auf Fehler im (aktuellen) Testdesign hinweist, passt halt nicht zusammen.

Hier wirst mal du "konstuktiv" kritisiert und was dann?
Und du kommst gleich mit der "persönlichen angeriffenen" Schiene.

Sag doch einfach dass du
- nen BT nicht machen willst
- nicht das technische Know How hast für nen Drehtisch
- nicht bereit bist Geld für sowas auszugeben
- keine TestCD zusammenstellen willst
....
hat sicher niemand ein Problem damit.

Aber was du machst ist Wasser predigen und Wein saufen.
Nämlich alles mögliche kritisieren und erklären was man nicht besser machen muss.
Und sobald du selbst gefordert wärst kommt wieder mal nur heiße Luft.


Durch so ein Vorgehen verliert jeder bei mir die Glaubwürdigkeit.
Taten sagen bekanntlich mehr als tausend Worte.

Würde mich wirklich freuden wenn du mich durch solche, eines besseren belehren würdest.

mfg
  Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 21:13   #228
Pfft
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ein Lautsprecherblindtest ist doch Käse. Den Unterschied zwischen zwei vollkommen anders konstruierten Tröten hört selbst ein Halbtauber sofort. Wozu soll das also gut sein?
  Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 21:14   #229
Lego
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

[OT]
Zitat:
Original von HiFi_Addicted
AudioHQ.de das Forum ist aber nicht sehr lebendig.
Liegt wohl daran, daß das AHQ-Team

a) von Anfang an keinen Support für Geräte und die Probleme Einzelner leistet
b) für die Tutorials eine Forensoftware benutzt und dennoch kein Forum im herkömlichen Sinne sein wollte
c) unsere Arbeit mehr oder weniger seit längerem mit dem vorliegenden beendet ist. Im Bereich Lossy findet keine nennenswerte Entwicklung mehr statt die eine Berichterstattung rechtfertigt und nachdem sich Lossless ua. auch über unsere Empfehlung etabliert hat, kann man ruhigen Gewissens alles so stehen lassen.

Über den Rest kann man in der WayBackMachine nachlesen, man beachte bitte das Datum und Alter der Beiträge.

Gruß
Jochen
[OT]
  Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 21:21   #230
Scheller
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Schauki schrieb an Lia:

Zitat:
Für mich sind deine Posts dies betreffend eben plaudern.
Die Ordenproduktion läuft auf Hochtouren. Dieser geht an Schauki
  Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 21:27   #231
Che55e
Earthmover
 
Benutzerbild von Che55e
 
Registriert seit: 22.01.2007
Beiträge: 1.727
Che55e
Standard

@pfft

genau. für mich ist die BT sache auch weitgehend erledigt, ich bin sehr beruhigt vom CDP und Amp-test. alles ist wieder ein stück weit normaler geworden.

für diese undankbare arbeit kann ich mich gar nicht genug bedanken
Che55e ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 21:31   #232
lia
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Lieber Schauki

Es ist mir seit jeher ziemlich Wurscht von welcher Seite meine Argumente stammen könnten. Das macht legidlich ab und an den Schubladen Probleme, sind aber nicht meine

Zu dem Rest schrieb ich schon hier zu Reinhard
Blindtest Wien 02.12.2007: Ergebnisse

Man hätte sich also Dein Geplauder sparen können

Du hast Recht, ich besitze weder das KnowHow noch eine passende Werkstatt noch die Zeit einen Drehtisch zu bauen und bereit zu sponsern bin ich auch nicht.
Mit Soundbearbeitung kenne ich mich ebenfalls nicht aus, habe meine Tests mit Behringer DEQ gemacht, bei Bedarf kann ich den gerne schicken...

Das ich mich nicht als TP eigne, da ich allgemein einige Probleme mit BTs habe, habe ich hier sicher schon einige Male geschrieben, der Vorschlag ist witzlos und ja: Die Unterschiede bei Verrücken meiner Lautsprecher in meinem Zimmer , so ich sie nicht einfach in die Ecke schiebe würde ich im BT wahrscheinlich nicht verifizieren können, genauso wenig, wie 2-5 Stoffballen zusätzlich oder ähnliches
Das schreibe ich aber auch nicht zum ersten mal

Ob ich für dich oder Reinhard glaubwürdig bin ist mir eigentlich ziemlich egal, würde ich euch nach der Nase schreiben, wär ichs

Gruss
Lia
  Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 21:35   #233
lia
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Pfft und CHe

Ich habe nirgends verschiedene Lautsprecher erwähnt, nur die Ausrichtung derselben, mal davon abgesehen, dass man ja auch nicht völlig verschieden konstruierte nehmen müsste, und ich stark anzweifle, dass ihr zwischen jedem Paar verschiedener Hersteller oder Klassen auch tatsächlich Unterschiede BT-tauglich zuordnen könnt

Gruss
Lia
  Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 21:44   #234
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.864
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Ich bin da viel bescheidener. Mir würde schon reichen, wenn ich - wie schon oft erwähnt - einen genauen "Plan" bekommen würde, wie sich die "Goldohren" einen auch für sie aussagekräftigen und akzeptablen Blindtest vorstellen.

Und weil ich doch so ein Lieber bin, würde ich den - wenn halbwegs leicht durchführbar - dann auch so machen.

Aber nicht mit endlosem unverständlichen Geschwurbel und Verlinkungen auf irgendwelche englischsprachigen Seiten, sondern als klare, kurze und verständliche Anleitung bzw. Auflistung.

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 21:47   #235
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 33.864
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Zitat:
Original von Che55e
@pfft

genau. für mich ist die BT sache auch weitgehend erledigt, ich bin sehr beruhigt vom CDP und Amp-test. alles ist wieder ein stück weit normaler geworden.

für diese undankbare arbeit kann ich mich gar nicht genug bedanken
Dann hätte ich jetzt auch gerne einen Orden.

Gruß
David
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 22:11   #236
Pfft
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

  Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 22:26   #237
Dr. Holger Kaletha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Reinhard,

ich habe ganz genauso wie Du über 10 Jahre lang Pfennigstrippen von der Rolle benutzt und nie ein Bedürfnis gehabt, daran etwas zu ändern. Bis, ja bis ich meine Mono-Endstufen gekauft habe. Da bekam mein Lautsprecher, der bislang kaum gefordert wurde, die Bässe nicht mehr unter Kontrolle. Ich bin dann ganz genau nach der Ansicht von David vorgegangen, daß das einzig relevante Kriterium bei Kabeln der Querschnitt ist! Habe also den Kabelquerschnitt von 8mm auf 6, auf 4 usw.minimiert - wieder selbstverständlich mit 0-8-15-Strippen von der Rolle! Auf diese Weise bekam ich mit dem gelösten Problem jeweils ein neues: Die Bässe waren zwar präziser, weil einfach dünner, dafür aber die Mitten schwammig oder nicht mehr vorhanden! Irgendwann hatte ich dann die Nase voll und habe mir ein >hifideles< Kabel gekauft für damals 70 DM der Meter - da ich nur 2 mal 1.50 brauche, hat mich das bezahlbare 210 DM gekostet! Und siehe ga: Dieses Kabel hat alle meine Probleme gelöst - seither brauche ich über das Thema Boxenkabel nicht mehr nachzudenken!

Davids Ansicht ist bei mir also >empirisch< widerlegt worden: Mein Kabelproblem war nur mit einer Veränderung des Querschnitts einfach nicht zu lösen! Ich finde diese Diskussion über Kabel hier zum größten Teil fürchterlich ideologisch verkrampft! Man unterstellt ständig Menschen wie mir, die das Kabelthema ernst nehmen, daß sie hypnotisiert von der Hifi-Presse irgenwelchen fiktiven Klangverbesserungen nachlaufen und gleichsam besessen nach neuen immer teureren Strippen suchen! Das ist alles völliger Quatsch, wie meine Kabelgeschichte zeigt! Es würde sicher die Diskussion versachlichen und auch die Kommunikation erleichtern, wenn man nicht immer gleich mit diesen Klischees über Kabel-Voodoo kommen würde und die betreffenden Menschen erst einmal ihre Geschichte erzählen lassen würde! Denn nur so funktioniert ein Erfahrungsaustausch - ansonsten kann man sich die Diskussion dieses Themas in diesem Forum ganz sparen!

Gruß Holger
  Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 22:32   #238
Che55e
Earthmover
 
Benutzerbild von Che55e
 
Registriert seit: 22.01.2007
Beiträge: 1.727
Che55e
Standard

da bittesehr:
Che55e ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 22:33   #239
Dr. Holger Kaletha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Scheller,

was hast Du denn für einen Verschleiß von Geräten? CD-Player gibt es seit etwa 20 Jahren, das heißt: Du kaufst im Schnitt 2 geräte pro Jahr! Das ist ein enormer Elektronik-Müllberg, den Du da produzierst! Das kommt mir mit Verlaub gesagt ziemlich spanisch vor!

Gruß Holger
  Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 22:33   #240
pinoccio
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mal ne kleine Frage...

Wenn man keine Kritik oder auch nur Fragen zu den BTs mehr äußern bzw. stellen darf, warum schreibt man das denn nicht gleich im Threadeingangsposting?

Im Eingangsposting von Jochen war zumindest zu lesen, dass man/er sich eine rege Diskussion wünscht. Ich weiß jetzt grad nicht ob das, nach Auffassung von einigen - die sich übrigens auch nicht am BT beteiligten (ob finanziell, mit Tipps o. als Proband) - automatisch mit einem einseitigen Lobhudel einhergehen soll.

Kann ja auch keiner wissen, dass ein durchgeführter BT das goldene Kälbchen darstellt...? Kann auch keiner wissen, dass die wo BTs schon gemacht haben, diese deshalb nur aus eigener Erfahrung etwas kritischer beäugen, eine Art Freiwild darstellen. Ich mein, wenn es anscheinend beliebter ist, bei jeder achso kritischen Frage o. Äußerung an/über eine Sache auf die persönliche Schiene abzudriften, den/die Fragesteller/in dazu irgendwie in die Pfanne zu hauen, wozu dann noch ein Forum? Wenn nur Uniformität gewünscht ist, so sollte man das auch sagen. Nicht falsch verstehen, ein Problem hätte ich damit sicherlich nicht. Man müsste es halt nur wissen, denn dann könnte man sich besser danach richten... oder auch nicht.

Gruss
Stefan
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de