HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > PLAUDERECKE > Themen des Alltags

Themen des Alltags Bitte nicht zuviel davon!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.06.2018, 11:30   #121
hifi_angel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 530
hifi_angel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wird bei Verbrechen ausreichend gestraft?

Zitat:
Zitat von Axel Beitrag anzeigen
Nein, ganz sicher nicht. Aus heutiger Sicht würde ich ihn totschlagen und hätte anschließend Zeugen für Notwehr parat.
Ob ich das jetzt ernst meine? Ich weiss es nicht, ehrlich.
Der Hass auf den Typen und auf den Richter ist jedoch auch heute noch grenzenlos.

Aber nach dem neuen Polizeiaufgabengesetzt in Bayern, könnte es (nach diesen Äußerungen) für dich noch schlimmer kommen.
Zitat:
Durch Ausdehnung der Befugnisse auf bloß vermutete Straftaten wird die Polizei dem Verfassungsschutz deutlich ähnlicher. Die Polizei darf dann V-Leute einsetzen, die Wohnungen abhören und filmen dürfen. Auch können verdeckte ErmittlerInnen unter falschem Namen per Messenger mit Verdächtigen in Kontakt treten. ......
https://netzpolitik.org/2018/ab-somm...etz-seit-1945/


Da ja auch das Internet (und somit auch Foren) nach "drohenden Gefahren" auch ohne Richterlichen Beschluss abgesucht werden, kann es sein, dass in Kürze einer mit dir Kontakt aufnehmen möchte und vorgibt deine Meinung ebenfalls zu teilen.


--- Ergänzung----


Und wenn deine Identität bekannt ist, kommst du auf die Liste der gewaltbereiten Bürger. Und diese Liste kann auch ausländischen (Geheim) Diensten zur Verfügung gestellt werden, wozu auch immer die wiederum die Liste verwenden.

In China, mit ihrem neuen Überwachungssystem hättest du jetzt einen sehr schlechten Score und könntest dir vermutlich kein Flugticket mehr kaufen.

Bei uns dürftest du noch uneingeschränkt fliegen, aber ggf. bekommst du kein personalisiertes Ticket mehr bei einem auswärtigem internationalen Fußballspiel und du wüsstest noch nicht einmal warum.

Geändert von hifi_angel (01.06.2018 um 13:04 Uhr).
hifi_angel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 11:31   #122
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 9.597
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wird bei Verbrechen ausreichend gestraft?

Zitat:
Zitat von Axel Beitrag anzeigen

bei derartigem Sachschaden ging es ja nicht um 1,50 Euro, sondern um 1800.- Euro!
mußte vor 3 Jahren

1800.- berappen

neuer Klimakompressor....

genieße das Glück der späten Geburt...

https://www.youtube.com/watch?v=B17H7E4Bsb0
__________________
Selbstbewusstheit/Selbsterkenntnis - macht selbständiges Leben erst möglich...

Der Mensch scheitert am System, das System ist der Benchmark..

Leben kann man nicht in die Zukunft verschieben (*)

Alterung und Erneuerung macht Zeit sichtbar

Es gibt ein Menschenrecht auf Irrtum...

Analytiker sind Dickbrettbohrer

Selbständigkeit = Bewusstheit

Leben = Aufbau und Ordnen

Sinn = Rechtfertigung

(*) carpe diem/lebe im hier und jetzt/Bewusstheit...
debonoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 11:45   #123
Axel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wird bei Verbrechen ausreichend gestraft?

Zitat:
Aber nach dem neuen Polizeiaufgabengesetzt in Bayern, könnte es (nach diesen Äußerungen) für dich noch schlimmer kommen.
Na klar, am besten man sperrt mich schon mal vorsorglich ein!

Ich sehe das neue Polizeiaufgabengesetz aber etwas anders. Nach meiner Auslegung wäre der Schädiger schon vorher insässig, dann hätte er meinen Schaden nicht anrichten können.

Man muß die neuen und nützlichen Gesetze nur richtig denken und auslegen.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 11:49   #124
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 12.639
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wird bei Verbrechen ausreichend gestraft?

...na dann hoffe ich doch, dass Du in Zukunft einen Richter finden magst, der Deine Auffassung teilt...

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 12:01   #125
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.890
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wird bei Verbrechen ausreichend gestraft?

nachher ist man immer gscheiter, sowas sollte man können

https://www.youtube.com/watch?v=zOPDwdw5-ao

mit ein grund, warum ich meinen junior judo lernen ließ. beim schlag ist die gefahr, dass man falsch trifft immer groß.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 12:06   #126
hifi_angel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 530
hifi_angel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wird bei Verbrechen ausreichend gestraft?

Zitat:
Zitat von Axel Beitrag anzeigen
Nach meiner Auslegung wäre der Schädiger schon vorher insässig, dann hätte er meinen Schaden nicht anrichten können
Wenn er sich vorher drohend in der Öffentlichkeit geäußert hätte, so dass man annehmen könnte er wäre eine Gefahr für Leib und Leben Dritten, dann ja. Aber nur eine Sachbeschädigung, auch wenn sie vorher angekündigt wäre, sicherlich nicht.
hifi_angel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2018, 12:13   #127
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 12.639
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wird bei Verbrechen ausreichend gestraft?

Zitat:
beim schlag ist die gefahr, dass man falsch trifft immer groß.
Genau deshalb traue ich mich auch nicht zuzuschlagen...ich meine, ich bin jetzt nicht der Schmächtigste...

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 19:36   #128
Axel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wird bei Verbrechen ausreichend gestraft?

Am Fall Ali B. kann jeder erkennen, wie krank unser Rechtsstaat ist. Den mordenden Vergewaltiger will Deutschland nicht in seiner Heimat anklagen lassen, da ihm dort die Todesstrafe droht. Genau dies wäre aber die einzig richtige und gerechte Strafe für ihn! Immerhin hat er den Mord auch schon zugegeben, was den Irrtum gänzlich ausschließt. Was will die deutsche Gesellschaft mit diesem Menschen hier bei uns? - Ein Asylbetrüger, der sich als mordender Vergewaltiger entpuppte.

Ich würde mich freiwillig melden diesem Monster persönlich den Garaus zu machen. Die Familie des Opfers, viele Frauen und auch ich könnten danach viel besser schlafen und mögliche neue Täter wissen sofort was sie bekommen werden.

Auch dieser Artikel hierzu ist treffend:
https://web.de/magazine/panorama/for...lfall-33003660

Satz gelöscht - Admin

Geändert von Axel (09.06.2018 um 19:50 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 21:29   #129
Söckle
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Söckle
 
Registriert seit: 22.09.2017
Ort: Friedrichshafen
Beiträge: 842
Söckle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wird bei Verbrechen ausreichend gestraft?

Im Prinzip stellen sich hier zwei Fragen:

-Welches Strafrecht kommt zur Anwendung? Das ist eindeutig geklärt, das deutsche, denn die Tat wurde in Deutschland begangen. Die Nationalität des Taeters spielt dabei keine Rolle.

-Da sich der Taeter ins Ausland abgesetzt hat: Wie wird die Auslieferung gehandhabt bzw. gibt es ein Auslieferungsbkommen (?)


Damit sind Forderung nach der Todesstrafe vom Tisch. Emotionen sind hier fehl am Platz. Ich kann auch beim besten Willen nicht erkennen, wo in diesem konkreten Fall die Schuld von Frau Merkel liegen soll (?). Und ich bin ganz sicher weder ein Merkel- gescheige denn ein CDU- Fan......

P.S.: Warum kann man sich eigentlich in diesem Fall nicht darüber freuen, dass der Taeter gefasst und gestaendig ist?......

P.P.S.: https://www.anwalt.de/rechtstipps/in...en_005605.html
__________________
Gruß
Söckle
Söckle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2018, 23:49   #130
Axel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wird bei Verbrechen ausreichend gestraft?

Zitat:
P.S.: Warum kann man sich eigentlich in diesem Fall nicht darüber freuen, dass der Taeter gefasst und gestaendig ist?......
Weil das Mitgefühl für das Opfer und dessen Angehörigen größer ist...und eine gerechte, angemessene Strafe wird er hier bei uns leider nicht bekommen.

Zitat:
Ich kann auch beim besten Willen nicht erkennen, wo in diesem konkreten Fall die Schuld von Frau Merkel liegen soll (?). Und ich bin ganz sicher weder ein Merkel- gescheige denn ein CDU- Fan......
Wer Asylbetrug in derartigem Ausmaß erst ermöglicht hat, es gibt immerhin Länder in Europa wo das nicht möglich ist, der hat sich gegenüber seinem eigenem Volk, dem er einen Amtseid geschworen hat, schuldig gemacht und sollte eigentlich zur Verantwortung gezogen werden.

Die Österreicher haben längst die Notbremse gezogen, Respekt! Bei uns wurden der Asylindustrie aber alle Schleusen geöffnet. Die Folgen werden wir alle lange spüren, mehr als uns allen lieb ist, auch wenn viele Sozialromantiker heute noch stolz darauf sind. Sie haben sich das trojanische Pferd selbst ins Haus gewunken. Geschichte wiederholt sich scheinbar, aber auf eine ganz tragische Weise.

Ich bin über den Zustand, daß unser Land daran kaputt gehen wird, sehr traurig und das meine ich ohne jede Häme.

Gute Nacht
  Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2018, 06:17   #131
HifiFreund
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HifiFreund
 
Registriert seit: 28.02.2016
Beiträge: 437
HifiFreund befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wird bei Verbrechen ausreichend gestraft?

Hallo Axel

Sehe ich genau so wie du. Ich bin inzischen für den "Anschluß" der BRD an Austria.

Und Söckle, wer den sonst als die DDR-Merkel trägt für die inzwischen vielen Toten im Land die Verantwortung? Irgend ein kleiner Beamter?
Ich kann dieses widerliche Gehabe von der nicht ertragen, wenn sie ihr Beileid heuchelt.

Und jetzt kommt bestimmt auch gleich der Typ um die Ecke, dessen Gehirn von der Massenpropaganda weichgeklopft ist.

Wir sind ja die Zündler .....
__________________
MfG
HifiFreund
HifiFreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2018, 07:40   #132
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 9.597
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wird bei Verbrechen ausreichend gestraft?

Auf das Thema zurückkommend...

stellt sich die

Frage 1: Was genau bedeutet ausreichend....?

Frage 2: wer bestimmt, was ausreichend ist..?!

Frage 3: wie hat sich das im Laufe der Zeit geändert..?

__________________
Selbstbewusstheit/Selbsterkenntnis - macht selbständiges Leben erst möglich...

Der Mensch scheitert am System, das System ist der Benchmark..

Leben kann man nicht in die Zukunft verschieben (*)

Alterung und Erneuerung macht Zeit sichtbar

Es gibt ein Menschenrecht auf Irrtum...

Analytiker sind Dickbrettbohrer

Selbständigkeit = Bewusstheit

Leben = Aufbau und Ordnen

Sinn = Rechtfertigung

(*) carpe diem/lebe im hier und jetzt/Bewusstheit...

Geändert von debonoo (10.06.2018 um 08:13 Uhr).
debonoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2018, 08:18   #133
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.144
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Wird bei Verbrechen ausreichend gestraft?

Deutschland ist wirklich arm dran und ja, das ist vor allem Fr. Merkels Schuld. Nichts gegen humanes Denken und Hilfe gegenüber armen oder politisch verfolgten Menschen, aber nicht auf diese Art!

Nie hätte ich mir gedacht, dass ich jemals eine Regierung aus eher rechts orientierten Politikern begrüßen würde, aber es ist so. "Links" ist gut und schön, aber nicht wenn man sich dadurch Kriminelle und stets "Kampfbereite" ins Land holt, sowie Leute die nur unser soziales System ausnützen wollen.

Weg mit allen denen wenn möglich, bzw. deutlich härtere Strafen gegenüber Straftätern wenn nicht möglich. Traurig genug, wenn wir solche Verbrecher durchfüttern müssen!

"Rechtsstaat" auch gut und schön, aber bitte mit noch (viel!) mehr Schutz für diejenigen die was dazu beitragen dass unser Land "funktioniert", die Gesetze einhalten und die sich zu benehmen wissen.

Menschen mit uns fremde Kulturen und Lebensweisen, die noch dazu keine Bereitschaft zeigen sich uns anzupassen und unsere Sprache zu erlernen, die haben bei uns nichts verloren, sie "zerstören" nur unser Land, machen uns Angst und schaffen für uns ein unangenehmes Klima.

Tut leid dass ich jetzt so denke, ich bin absolut kein "Rechter", im Gegenteil, ich verabscheue alles das nur ansatzweise in Richtung N**itum geht und fordere auch für solche Leute härteste Strafen und Ausweisung aus unserem Land.

Was will ich zusammenfassend? Einfach wieder (!) sorgenfrei leben können, so wie es noch vor wenigen Jahren der Fall war.

Kriminalität gab es immer schon, aber die die es jetzt gibt, die wird hauptsächlich von "Nichtösterreichern" verübt, sie ist also dazugekommen. Ich glaube keiner Statistik die mir weismachen will, dass die Kriminalität zurückgegangen ist. Und selbst wenn es wirklich so ist, dann hätten wir ohne den "Fremdlingen" jetzt viel weniger als je zuvor.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2018, 08:22   #134
debonoo
Wetter und Menschenfreund
 
Benutzerbild von debonoo
 
Registriert seit: 18.07.2007
Beiträge: 9.597
debonoo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wird bei Verbrechen ausreichend gestraft?

ein Richter hat schon vor 30 Jahren gemeint,

die 1/2 aller Insassen sind kriminelle Ausländer...

das einmal ganz wertfrei und sachlich festgestellt...

Fakt...

aber das ist etwas anderes, und hat mit meiner Fragestellung nichts zu tun...
__________________
Selbstbewusstheit/Selbsterkenntnis - macht selbständiges Leben erst möglich...

Der Mensch scheitert am System, das System ist der Benchmark..

Leben kann man nicht in die Zukunft verschieben (*)

Alterung und Erneuerung macht Zeit sichtbar

Es gibt ein Menschenrecht auf Irrtum...

Analytiker sind Dickbrettbohrer

Selbständigkeit = Bewusstheit

Leben = Aufbau und Ordnen

Sinn = Rechtfertigung

(*) carpe diem/lebe im hier und jetzt/Bewusstheit...
debonoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2018, 12:07   #135
Söckle
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Söckle
 
Registriert seit: 22.09.2017
Ort: Friedrichshafen
Beiträge: 842
Söckle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Wird bei Verbrechen ausreichend gestraft?

....Merkel trägt politisch die Verantwortung für die Art und Weise, in der die Zuwanderung abgelaufen ist, mehr nicht...

Selbst wenn das wesentlich geordneter abgelaufen wäre, selbst wenn Rückführungen korrekt und zeitnah abgelaufen wären (also nur Menschen mit berechtigtem Aufenthaltsstaus hier wären), wäre dass noch lange kein Garant dafür, dass keinerlei Straftaten verübt worden wären....

"Grenzen komplett dicht" ist ein Szenario, dass ich ehrlich gesagt nicht diskutieren möchte. Es ist menschenverachtend, an jeder politischen Realität vorbei, jede Verantwortung gegenüber einem ausgebeuteten Kontinent leugnend....


Und ich bleibe auch dabei, wer aufgrund der Flüchtlingsthematik rechts wählt, weiß was er tut. Es gibt Null Entschuldigung dafür. Was sich die ADF mittlerweile ungestraft erlaubt ist unerträglich. Gauland, die braune Drecksau, darf ungestraft die Opfer der NS- Zeit wieder und wieder verhöhnen. Und jedes mal schiebt er die Grenze des "sagbaren", wie ein kleines Kind, ein bisschen weiter...

Jetzt ist der angelangt bei Verharmlosungen wie "Fliegenschiss"....
__________________
Gruß
Söckle
Söckle ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de