HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > PLAUDERECKE > Themen des Alltags

Themen des Alltags Bitte nicht zuviel davon!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.07.2018, 22:14   #61
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.896
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Das Ende der CD ?

genau so ist es

und

auch die mikrophon technologie ist unvergleichlich besser, vor allem das preis leistungsverhältnis.

was meinst du mit 50er jahre aufnahmen? beispiel?

nur ein wenig zahlen

nur mal den dynamikumfang gerechnet

bei analoger systemdynamik von pi mal daumen 80db und 10db footroom bleiben 70db über (im besten fall)

bei 24bit sinds 144db minus 20db footroom, also 124, wenn wir jetzt noch 9db sicherheitsabstand zum 0 nehmen (das ist viel) bleiben 115db easy aus dem handgelenk. und da brauch ich mit hf vormagnetisierung und mechanischem floating nix herumzubasteln. dazu gibts eine halde mehr an vergleichen. aber das würde zu weit führen.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (01.07.2018 um 22:34 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2018, 22:24   #62
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 52
Beiträge: 6.349
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Das Ende der CD ?

Jede Menge Klassikaufnahmen aus der Zeit.
Man sollte sie sich nur nicht unbedingt digitalisiert anhören.



Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2018, 22:28   #63
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 52
Beiträge: 6.349
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Das Ende der CD ?

Übrigens gibt es seit kurzem auch endlich wieder zwei fabrikneue Tonbandmaschinen.


Die kosten beide deutlich fünfstellig, trotzdem ist die erste Produktionscharge schon praktisch ausverkauft.
Auch der Markt für Masterbandkopien auf Viertelzollband boomt seit geraumer Zeit, es gibt jetzt einen neuen Anbieter nach dem anderen.



Und das hat seinen Grund.


Aber ich will sicher niemanden missionieren.
Wer mit digitalen Fieldrecordern für einen "Bruchteil" zufrieden ist, das ist doch wunderbar, er ist dann ein glücklicher Mensch. Und wieso sollte ich andere Menschen in ihrem Glück stören.



Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2018, 22:36   #64
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.896
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Das Ende der CD ?

es gibt auch leute, die wirkliche oder nachgebaute oldtimer fahren. nur behaupten die nicht, dass das "besser" ist.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2018, 22:53   #65
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 52
Beiträge: 6.349
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Das Ende der CD ?

Du kannst Dir nicht vorstellen, wie egal mir das ist.


Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2018, 23:04   #66
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 12.641
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Das Ende der CD ?

Zitat:
es gibt auch leute, die wirkliche oder nachgebaute oldtimer fahren. nur behaupten die nicht, dass das "besser" ist.
So in etwa ist das. Der alte 'warme' Sound kann ja durchaus besser gefallen. Aber dadurch wird es noch lange nicht richtig.

Was habe ich mich in den letzten fast 40 Jahren mit analogem Bandmaschinen rumgeärgert. Ich weiß nicht wie viele Kassettendecks ich besessen habe, die meisten ziemlich teure Dinger mit Dreikopftechnik und Bandeinmessung und auch mit Spulentonbandmaschinen. Nichts davon war in der Lage ein Original praktisch hunderprozentig perfekt aufzunehmen bzw. zu kopieren. Immer wich die Aufnahme, wenn auch oft geringfügig vom Original ab. Das erste Gerät, das in meinen Händen in der Lage gewesen ist ein Original so aufzuzeichnen, dass ich keinen Unterschied mehr wahrnehmen konnte war ein VHS-Hifi Videorekorder. Das war der Blaupunkt RTV-810, ein Panasonic Clone. Später habe ich mir einen Mnidiscrekorder gekauft (Yamaha MDX 793), auch der war in der Lage praktisch perfekte Aufnahmen zu erstellen.

Heute rippe ich jede Audio-CD auf meine Festplatte, Unterschied zum Original, absolut nullo. Analoge Tonträger nehme ich mit meinem digitalen Fieldrekorder auf (Tascam DR-07). Dessen akustische Eigenschaften sind besser, um Längen besser als die eines jeden analogen Tonträgers. Weshalb es auch hier zwischen Original und Aufnahme keinen hörbaren Unterschied gibt und geben kann. Alle Fehler des analogen Originales werden natürlich mit aufgenommen. Vor allem die Schallplatte ist meilenweit von der Qualität dieses kleinen digitalen Rekorders entfernt.

Gruß

RD

Geändert von ruedi01 (01.07.2018 um 23:14 Uhr).
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2018, 23:17   #67
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 52
Beiträge: 6.349
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Das Ende der CD ?

Wenn es einen hörbaren Unterschied gab, hattest Du schlicht eine fehleingemessene oder schlechte Bandmaschine.


Du faselst doch immer von Blindtests. Ich bin fest überzeugt, dass du einen solchen nicht überstehen würdest in dem Fall.


Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2018, 23:50   #68
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 12.641
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Das Ende der CD ?

Erst mal fasele ich nicht, auch nicht von Blindtests ich spreche höchstens von verblindeten Tests oder besser von Vergleichen. Wenn man eine Bandmaschine mit Hinterbandkontrolle hat, ist es sehr leicht einen direkt Vergleich auch verblindet durchzuführen, einfach so auf die Schnelle.

Zweitens habe ich zumeist Maschinen besessen, die sich einmessen ließen und ich habe die empfohlenen Bänder verwendet. Wenn man aber schon am Rauschen sofort erkennen kann was das praktisch rauschfreie digitale Original und was die analoge Kopie ist erübrigt sich sowieso alles andere. Nur mit einer Geschwindigkeit von 19 cm/sec war das Tonbandgerät in Zusammenarbeit mit einem hochwertigen Band in der Lage weitgehend rauschfrei, wenn auch nie absolut, aufzunehmen. Wenn man mit 19 cm/sec aufnimmt, dann macht die Aufnahme mit einem Tonband für den Amateur aber praktisch keinen Sinn mehr, da kann ich mir für den Preis auch gleich das Original kaufen. Erst bei meinem VHS-Hifi Rekorder war für mich kein Rauschen mehr zu hören und auch sonst waren die Aufnahmen perfekt. Und das auf allen Kassetten von allen Herstellern. Vier Stunden perfekte Aufnahme für 6 bis 8 DEM. Das nenne ich günstig.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2018, 00:33   #69
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 52
Beiträge: 6.349
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Das Ende der CD ?

Sorry, 19 cm/s ist das mindeste.
Ich wähle bei meinen Maschinen höchstens zwischen 38 und 76 cm/s.
Und selbstverständliche kopiere ich keine Platten oder CDs. Wozu das denn.
Ich rede von eigenen Aufnahmen.

Und wen ein minimales Restrauschen stört, der nimmt Telcom C4.

Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)

Geändert von Markus Berzborn (02.07.2018 um 00:41 Uhr).
Markus Berzborn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2018, 02:06   #70
Atmos
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Atmos
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 2.062
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Das Ende der CD ?

... Ich habe eine Sony 20-bit CD, die ist völlig frei von irgendwelchen Geräuschen, die Töne tauchen aus dem Nichts auf und Verklingen auch im absoluten Nichts.
Qualitativ ist die CD besser als eine HiRes-DVD, von der ich annehme, dass es sich bei dem Geräusch um den DVD-Recorder oder um Jitter - klingt wie weißes Rauschen? - handelt.
176.4 kHz, Sonic Scrambling.
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2018, 04:16   #71
Markus Berzborn
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Markus Berzborn
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Monschau/Eifel
Alter: 52
Beiträge: 6.349
Markus Berzborn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Das Ende der CD ?

Man muss die Liebe zur Magnetbandtechnik heute auch an die jüngere Generation weitergeben, die lernen das ja nicht mehr in der Schule.


Hier mein Sohn mit unserer M10, einer von aktuell sechs Studiomaschinen hier.





Gruß
Markus
__________________
Engel sind neugierig - aber höflich. (Karlheinz Stockhausen)
Markus Berzborn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2018, 06:50   #72
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.068
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Das Ende der CD ?

Eine Sony PCM ist einer Studer A800 weit überlgen ...


Kommen wir nun zu Adobe Audition, Steinberg e.t.c.
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2018, 06:51   #73
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.896
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Das Ende der CD ?

meine a80 steht auch noch im kammerl, manchmal staub ich sie ab und erfreu mich an der saugend fabrizierten mechanik. mein bandarchiv hab ich aber schon lange digitalisiert. die und das alte mischpult sind die letzten überbleibsel, bei denen ich aus sentimentalen gründen übersehen habe, dass ich sie rechtzeitig verkauf oder verschenke. denkmäler des wahns eines alten narren.
der zug ist schon längst abgefahren, nur mehr die geleise sind da.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2018, 07:02   #74
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 12.641
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Das Ende der CD ?

Zitat:
Ich rede von eigenen Aufnahmen.
...und ich rede in erster Linie von Hifi-Amateurkram. Was man heute mit jedem stinknormalen PC mit Onboard-Sound und einer Gratissoftware wie Audacity anstellen kann übertrifft deutlich alles was man bis vor 30 Jahren an analogen Aufzeichnungsgeräten, z.B. einer B77 für sehr viel Geld bekommen konnte.

Zitat:
Man muss die Liebe zur Magnetbandtechnik heute auch an die jüngere Generation weitergeben, die lernen das ja nicht mehr in der Schule.
Aus gutem Grund lernt man heute sowas nicht mehr, genausowenig wie man noch lernen kann, wie man eine alte Dampfmaschine baut.

Zitat:
denkmäler des wahns eines alten narren.
der zug ist schon längst abgefahren, nur mehr die geleise sind da.
Sehr treffend formuliert.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2018, 07:23   #75
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.068
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Das Ende der CD ?

Gefährlich , Gefährlich das Dingen ohne Gehäuse zu betreiben ....
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de