HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > PLAUDERECKE > Themen des Alltags

Themen des Alltags Bitte nicht zuviel davon!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.01.2018, 11:59   #46
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.458
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

Zitat:
das stimmt so nicht, mit der rohloff ist es einfacher unter last zu schalten, als mit der shimano umwerfer.
Wer nicht mit einer Schaltung umgehen kann, sollte sich keine manuelle Schaltung zulegen. Das gilt ja für das Auto genauso.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2018, 13:16   #47
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

Zitat:
Zitat von armin75 Beitrag anzeigen
PS: E-Bike hat für mich nichts mit Fahrradfahren zu tun. Es ist und bleibt eben ein "E-Bike" (so viel wie eine Tofuwurst mit einer Wurst zu tun hat :-)).
... dazu müsstest du zu aller erst E-Bike definieren.

Ein "echtes" E-Bike-Fahrrad fährt ohne Pedalieren mit Motorunterstützung.

Bei einem Pedelec aber unterstützt der Motor erst, wenn die Pedale getreten werden.

Und wenn ich die Pedale treten muss, dann bewege ich meine Beine, und wenn ich meine Beine bewege, kommt der Kreislauf in Schwung, aber der Puls bleibt im moderaten Bereich.

Und jetzt erkläre mal richtig sachlich, warum Letzteres nicht gut ist für die Gesundheit und das Wohlbefinden!

Der "echte" Hifi-Enthusiast kauft Elektronik bei Thomann, der "echte" Radfahrer fährt nie mit Motorunterstützung. Passt.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2018, 13:30   #48
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

... was ist der Nachteil einer Kettenschaltung?

Mein Cyclo-Crosser hat eine 16 Gang-Schaltung, 2 Kettenbätter, 8 Ritzel, unter Berücksichtigung der Kettenlinie kann ich 10 Gänge nutzen, ohne dass die Kette am Umwerfer schleift.
Bezogen auf die Entfaltung habe ich aber nur 7 effektive Gänge, eine Roloff hingegen hat 14 "echte" Gänge, zudem noch sauber abgestuft, ohne dicke Gangsprünge.

Aus dem Grunde würde ich mir nie ein Pedelec mit Kettenschaltung kaufen, aber auch keins mit einer Roloff.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2018, 22:27   #49
Hifi-Kenner
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

Zitat:
Du bist echt ein kaputter Typ ....

Wenn alte Böcke meinen sie bleiben ewig jung.....
  Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2018, 23:01   #50
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.743
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

Ah, ich hab' Dich eh schon vermisst ...

dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2018, 23:29   #51
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 1.265
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

Wenn ich hier zwei Menschen zusammen bringen kann, freud mich das natürlich auch.
__________________
Viele Grüsse Leo
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 10:55   #52
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.743
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

Das wird nix - ich bin strikt hetero ....

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 10:58   #53
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 1.265
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

…vielleicht ist er ja auch ein ES...
__________________
Viele Grüsse Leo
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 10:59   #54
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 1.265
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

Eine Rohloff-Schaltung hat, abgesehen von den schon bekannten Vorzügen, auch noch einen weiteren, der nicht zu unterschätzen ist, da sie doch sehr kostspielig ist. Sie lässt sich auch in ein anderes Fahrrad mitnehmen wenn einem der vertraute Stahlesel langsam nicht mehr gefällt. Rohloff bietet eine sehr informative HP an und es gibt für die Nabe eine Vielzahl von Anbauteilen die sie für fast alle Radtypen kompatibel macht.

Es gibt eine Vielzahl von Rahmenbauer die einem ein Rad individuell zusammenstellen. Wenn man die Rohloff schon dabei hat, um so besser.

Natürlich lässt sich das auch mit einer anderen Nabenschaltung machen, doch denke ich wird eine Shimano-Schaltung nie soviel Persönlichkeit haben wie die Genannte.
__________________
Viele Grüsse Leo
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 12:03   #55
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 1.265
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

Für mich sind die wichtigsten Fortschritte im Fahrradbau:

Der Einsatz des Zahnriemenantriebes,
Der Fortschritt in der Beleuchtung mit LED und dem Nabendynamo
Die Tretunterstützung durch einen Elektromotor.
Die hydraulische Scheibenbremse


Der für mich wichtgste Vorteil des Zahnriemen ist die Wartungsarmut. Kein ölen und schmieren mehr, das Rad bleibt sauber und lässt sich dadurch besser reinigen. Wasser mit Geschirrspühlmittel reicht vollkommen.
Man ist natürlich für die Gangwahl an Tretlager- oder Nabenschaltungen gebunden, die in der Regel etwas schwerer sind, wenn weniger Gewicht für jemand ein wichtges Kriterum sein sollte, vielleicht ein Nachteil.

Bei der Beleuchtung ist die Abkehr vom lärmenden, bremsenden, nicht zuverlässig laufenden Seitenläuferdynamo hin zum Nabendynamo ein grosser und wichtiger Fortschritt. Die heutigen Nabendynamos haben einen leichten Lauf auch unter Last und ermöglichen es somit den ganzen Tag mit eingeschaltetem Licht unterwegs zu sein.
Auch die LED-Beleuchtung muss um ihre Vorteile nicht mehr erklärt werden oder möchte heute noch jemand mit diesen kleinen Glühbirnchen nachts unterwegs sein?

Einen hohen Reifegrad hat das Elektrofahrrad auf jeden Fall schon erreicht, seit auch grosse Hersteller wie unter anderem Bosch in diesen Markt eingestiegen sind. Dabei ist auch der nötige Wettbewerb entstanden um eine gute Qualität und spannende - aber nicht immer nötige - Entwicklungen voranzutreiben.
Der Akku wird, wie auch bei anderen batteriebetriebenen Geräten, immer etwas der rasanten Entwicklung hinterher hinken, doch auch hier wird bestimmt einmal ein Quantensprung möglich sein.

Die hydraulische Scheibenbremse ist darum interessant, da sie auch den Weg an das Fahrrad gefunden hat. Bremsbeläge sind leicht auszuwechseln, sie ist kräftig und in ihrer Bremswirkung leicht zu dosieren. Sie schont die Felge und verhindert die hässlichen schwarzen Gummiverschmutzungen an den Reifen wie sie bei Felgenbremsen üblich sind. Gerade Reifen die mit seitlichem Reflektorstreifen ausgerüstet sind oder auch die farbigen Reifen wie ich sie verwende, bleiben mit einer Scheibenbremse stehts sauber.
__________________
Viele Grüsse Leo

Geändert von Leo1 (30.01.2018 um 12:11 Uhr).
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 12:20   #56
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.501
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

ich hab mich vor 8 jahren noch gegen die scheibenbremsen entschieden, damals hatte meine felgenbremse (hs33) zusammen mit den carbid beschichteten felgen und den dazupassenden leichten speichen vorteile, ich bin auch weiterhin zufrieden. inzwischen sind die scheibenbremsen besser geworden und der vorteil bei nass ist nicht zu unterschätzen. da der rahmen schon von haus aus die magura version ist, und die gabel auch eine magura, brauch ich keinen bogen. zusammen ein stimmiges paket, das die leichtigkeit der mavic räder sinnvoll macht. zusätzlich fahr ich die extradicken schwalbe. geht gut
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 12:27   #57
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 1.265
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

Die Magura Hs33, hat ja auch so etwas wie einen Kultstatus...
__________________
Viele Grüsse Leo
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 12:48   #58
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

Zitat:
Zitat von Leo1 Beitrag anzeigen
...
Der Fortschritt in der Beleuchtung mit LED und dem Nabendynamo
...
Bei der Beleuchtung ist die Abkehr vom lärmenden, bremsenden, nicht zuverlässig laufenden Seitenläuferdynamo hin zum Nabendynamo ein grosser und wichtiger Fortschritt. Die heutigen Nabendynamos haben einen leichten Lauf auch unter Last und ermöglichen es somit den ganzen Tag mit eingeschaltetem Licht unterwegs zu sein.
.....
... in D war es bislang so, dass nur Fahrräder < 11 kg mit Akku-Lampen betrieben werden durften, jetzt dürfen alle Fahrräder damit ausgerüstet werden.

Der Nabendynamo ist somit auch überholt.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 13:03   #59
Wolke7.1
Jazz, oder wie ...
 
Benutzerbild von Wolke7.1
 
Registriert seit: 03.01.2017
Ort: in-meiner-welt.at
Beiträge: 495
Wolke7.1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Idee AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

Schade, dass kaum kettenfreie eBike Pedelec Fahrräder mit Kardanantrieb https://de.wikipedia.org/wiki/Kegelradgetriebe angeboten werden.
Woran das wohl liegen mag? Zu pflegeleicht und ertraglos für's Service-Nach-Geschäft?

Anno 2018 hab ich gerade mal ein holländisches Modell gefunden - noja, schön ist anders ...
;)


Zitat:
Beixo E-Slim https://www.beixo.de/beixo-e-slim-12-ah-432-wh-nexus-7
Elektrofahrrad ohne schmutzige Kette,
mit erneuerbarem und sauberem Kardanantrieb.

Motor: 36 Volt / 250 Watt
Batterie: 9 Amp - 324 Wh oder 11 Amp - 369 Wh, Li-Po Zellen
Bedieneinheit: LCD-Display mit 5 Modi, walk-assist
Rahmen: Aluminium
Räder: Aluminium, Doppelwand
Antrieb: Kardanwelle
Schaltung: Shimano Nexus®-7 oder 8 Premium
Bremsen: Shimano Deore® V-brakes
Gabel: RST Single Shock SS-A7-T mit 30mm Travel
Maßen: 180 x 104 x 60 cm (lxhxb)
Gewicht: 22,6 kg incl. Batterie
Reifenmaß: 28 x 1 5/8 inch
Rahmenhöhe: 57 cm (ATB frame)
Sitzhöhe: min 85 cm max 105 cm
Radstand: 117 cm

€ 2.299,00 Niederlande / zuzüglich Versand € 90,75
__________________
Das Leben ist ein Optimierungsvorgang ... ^L^ http://www.hififorum.at/search.php?do=finduser&u=3353

Geändert von Wolke7.1 (30.01.2018 um 13:09 Uhr).
Wolke7.1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 13:04   #60
Leo1
Benutzer
 
Benutzerbild von Leo1
 
Registriert seit: 21.03.2015
Beiträge: 1.265
Leo1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Das Fahrrad - Heute und in Zukunft

Ich habe meine Lichtanlage lieber fest am Rad installiert, ohne mir dann Gedanken darüber machen zu müssen, dass die Akkus vorne und hinten immer geladen sind. Auch leide ich manchmal unter Vergesslichkeit und müsste dann, die auf dem Rad belassenen und danach entwendeten Leuchten, immer wieder neu kaufen.
__________________
Viele Grüsse Leo
Leo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de