HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > MUSIK IN KONSERVIERTER FORM UND LIVE > Filme, Filmmusik

Filme, Filmmusik Alles, was in diese Kategorie passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.05.2017, 16:25   #1
Atmos
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Atmos
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 2.057
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Deepwater Horizon ... Dolby Atmos

…. der Film wurde nach einer wahren Begebenheit gedreht und gehört damit zu der Gruppe Film, die ich nicht gern sehen mag.
Schwimmende Ölplattform, Blowout, Feuer, 11 Tote, 1 1/2 Helden.
Mr. Jimmy, der Chef der Ölsuchmannschaft, wird unter der Dusche vom Blowout erwischt. Hunderte Glassplitter jagen in seinen Körper, in seine Augen, erblindet bricht er zusammen. Und dann bricht auch noch das Feuer aus.
Zum Glück kommt der heldenhafte Bordelektriker vorbei und rettet Mr. Jimmy aus dem Inferno.
Unterdessen will die Steuerfrau den Notknopf drücken, um das Bohrloch zu verschließen und die Steigleitung zu kappen, aber sie darf nicht, es liegt kein Befehl vor.
Mit viel Glück erreicht Mr. Jimmy die Steuerzentrale, er weiß sofort, dass der Notknopf zu betätigen ist, sie schleppen ihn zum Schaltkasten, führen seine Hand zum Knopf, und er kann dann selbsttätig selbigen drücken.
Dann fällt dummerweise der Strom aus, und, wie es so ist, die dummen Notstromaggregate starten nicht automatisch.
So müssen die Rettungsboote per Handkurbel zu Wasser gelassen werden.
Der Bordelektriker kämpft sich mit seinem Kumpel durch das Inferno auf die andere Seite der Plattform zu den Notstromaggregaten, wobei sie einmal leicht in Brand geraten, was aber nicht weiter schlimm ist, und der Elektriker drückt dem Kumpel das Manual in die Hand, und der liest ihm dann vor, in welcher Reihenfolge welcher Schalter und welche Knöpfe zu bedienen sind.
Sie kämpfen sich zurück und managen dann, wer in welcher Reihenfolge die Rettungsboote besteigen darf.
Und plötzlich ist er mit der Steuerfrau allein auf der Plattform. Sie versuchen, eine Rettungsinsel herabzulassen, aber die klemmt.
Und so klettern sie nach oben, ganz nach oben, und immer höher. Und dann soll sie springen, aber sie will nicht. Sie will lieber sterben, und er will dann auch nicht springen und mit ihr sterben. Und dass will sie auch nicht, und dann schubst er sie, und dann springt er auch. Und dann sind sie beide gerettet und befinden sich auf dem Versorgungsschiff, das von Anfang an vor der Bohrplattform lag, aber komischerweise keine Rettungsaktion von sich aus starten konnte.
Jedenfalls kann Mr. Jimmy auf dem linken Auge wieder sehen und die Anwesenheitsliste abhaken.

Die Atmos-Tonspur ist sehr gut, spitzenmäßige 3-D-Effekte, und natürlich auch genug Bada Boom.
Dagegen ist Interstellar Kindergeburtstag.
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de