HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Verblindete Vergleiche

Verblindete Vergleiche Wenn es "um die Wahrheit" geht, führt kein Weg daran vorbei

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.04.2017, 14:18   #31
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.333
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Einfacher Lautsprecherkabel Vergleichstest.

Ich musste vor Jahren das Foyer eines Veranstaltungssaales mit einer Allzweck Beschallung versehen. Die Wahl fiel auf 8 Stück JBL Control5 (passiv, wahlweise mono oder 4x stereo). Es gab zwei Möglichkeiten zur Anbindung an die Saal-Regietechnik (Verstärker Crown Pro mit 2x400 Watt): der kurze Weg (25 Meter), quer über die abgehängte Saaldecke - mit Demontage derselben. Die Decke war fest verbaut. Oder außen um den Saal herum (mit 75 Meter). Bevor ich mich entschloss machte ich einen Test. 1x2m, 1x25m, und 1x75m, alles 2x1,5mm² gewöhnliches Industriekabel. Von 1 auf 25m war so gut wie kein Unterschied zu hören. Selbst zwischen 1 und 75m war der Unterschied verblüffend gering, aber hörbar (hauptsächlich geringfügig leiser) ... verlegt wurden die Kabel um den Saal herum. Das ersparte viel Arbeit - und Geld ... Wenn ich dann einen LS-Kabeltest lese wo 2x3m Kabel verglichen werden muss ich schmunzeln ....

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2017, 14:53   #32
Boxenschieber
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Einfacher Lautsprecherkabel Vergleichstest.

Hi,

sorry dass ich dich mit dem kleinen Test gelangweilt habe.

Aber immerhin hab ich dich zum schmunzeln gebracht. Das ist ja auch was.

Eigentlich wollte ich nur ein Feedback, ob mein einfacher testaufbau was taugt.

Oder ob man so nicht testen kann/soll.

Mfg Franz
  Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2017, 15:06   #33
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.333
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Einfacher Lautsprecherkabel Vergleichstest.

Du willst das wirklich wissen ? ... OK ...
Die Gras wachsen hörenden Gold- oder Mehrhörer könnten beanstanden dass die Kabel jeweils in die andere Richtung über die Bi-Wiring Brücken strömen, aber was noch wichtiger ist - es liegt immer die Kabelkapazität beider Kabel an ... von ungleichen Übergangswiderständen der Verstärker Ausgangsrelais möchte ich erst gar nicht reden ...
So - Du wolltest es nicht anders ....

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2017, 15:13   #34
Atmos
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Atmos
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 2.050
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Einfacher Lautsprecherkabel Vergleichstest.

Zitat:
Zitat von Boxenschieber Beitrag anzeigen
....

Eigentlich wollte ich nur ein Feedback, ob mein einfacher testaufbau was taugt.

Oder ob man so nicht testen kann/soll.

Mfg Franz
... du musst es nicht so ernst nehmen, was die Leutchen hier so schreiben; wenn du dir mal die Bilder der Anlagen sowie die DIY-Sachen anschaust, dann findest du kein 0,75 qmm LS-Kabel.
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2017, 15:15   #35
Boxenschieber
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Einfacher Lautsprecherkabel Vergleichstest.

Danke dezibel, hab mir so was ähnliches schon gedacht. Wäre auch zu einfach gewesen.

Aber für mich war es ausreichend.

Mfg Franz
  Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2017, 15:27   #36
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.333
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Einfacher Lautsprecherkabel Vergleichstest.

Zitat:
Aber für mich war es ausreichend.
... das ist es auch. Eine beidseitige Umschaltung mit ''Superkontakten'' würde nichts ändern ... und wenn die Mehrhörer noch so motzen ...

LG, dB

PS.: Ach, @Atmos ...
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2017, 15:36   #37
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.119
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Einfacher Lautsprecherkabel Vergleichstest.

Zitat:
.....wenn du dir mal die Bilder der Anlagen sowie die DIY-Sachen anschaust, dann findest du kein 0,75 qmm LS-Kabel.
Eh' nicht. Auch ich verwende überall 2,5qm, sogar früher bei den hocheffizienten Hörnern, wo sogar 0,25qmm schon weit überdimensioniert gewesen wären.
Warum? Weil ich es von der Rolle hatte und weil es sich hat schöner verlegen lassen. Und die paar Euro mehr sind auch schon egal.

In serienmäßigen Lautsprechern findet man sehr wohl oft nur 0,75qmm Kabel. Wenn nicht, dann auch nur deshalb, damit Keiner was zum Motzen hat.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2017, 18:17   #38
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.333
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Einfacher Lautsprecherkabel Vergleichstest.

Ich verwende für meine DIY Kreationen nur professionelle Stecker- und Buchsenware - vorzüglich von Neutrik. Die 8-fach Pro-Speakon Vollmetall Stecker sind für Querschnitte von bis zu 6mm² je Kontakt ausgelegt ... da müsste man einen 0,75er oder 1² mehrmals zusammenfalten Die Spannzange zur Kabelentlastung ist für 8-20mm Durchmesser Kabel vorgesehen - ein ''Klingeldraht'' wird damit nicht erfasst. Warum Neutrik Pro ? Garantiert geringer als 2 Milliohm Kontaktübergänge nach 5.000 Steckzyklen, 50 Ampere garantierte Kontaktbelastbarkeit und die Mechanische Belastbarkeit/Fertigungsgenauigkeit sind unbestechliche Qualitätsmerkmale. Ein adäquates Mehrpolkabel mit 8x2,5mm² lässt im Aktivbetrieb nebenbei keine Zweifel bezüglich Dämpfungsfaktor aufkommen. Kabelsalat gibt's auch keinen. Überlegungen die bei Consumer-HiFi keine Rolle spielen, in Hinblick auf elektrisch/mechanische Langzeitkonstanz gar wohl Sinn machen ....

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2017, 20:11   #39
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.873
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Einfacher Lautsprecherkabel Vergleichstest.

lautsprecherkabel gibts bei mir nicht (nur innen in der box) da aktiv. zu den kabeln.
ich achte beim kabelkauf eigentlich nur auf die stecker, die kabel sind mir schnurz blunzen egal. ordentliche lötung und die besten stecker (neutrik) und der drops ist gelutscht. da ich nur xlr signalkabel habe und ein sehr langes multicore, bin ich so immer relativ gut gefahren. klinkenstecker mag ich nicht.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2017, 21:23   #40
Thelemonk
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Einfacher Lautsprecherkabel Vergleichstest.

Als Aktivbox-Betreiber habe ich es nicht so mit Lautsprecherkabeln - aber bekanntlich wird das Rennen auf dem letztem Meter vor der Ziellinie gewonnen.....

Daher ist es mir wichtig meine Aktiven mit einer exzellenten Stromzuführung zu verwöhnen:


Da ich hier keine Neiddebatte lostreten möchte, werde ich Hersteller und Preis hier nicht offenbaren. Eine Offenbarung dagegen ist natürlich der Klang.

Viele Grüße
Thelemonk
  Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2017, 21:36   #41
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.062
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Einfacher Lautsprecherkabel Vergleichstest.

Sieht auf den ersten Blick aus wie ein Kabel vom Bügeleisen ...
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2017, 21:37   #42
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.333
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Einfacher Lautsprecherkabel Vergleichstest.

OT Vierklang ... unbezahlbar da unverkäuflich ;) ...


Bild: Dezibär & Olympus Om-D E-M1 mit 12-60/f2,8-4 datenreduziert

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2017, 21:49   #43
Thelemonk
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Einfacher Lautsprecherkabel Vergleichstest.

Zitat:
Zitat von Mrwarpi o Beitrag anzeigen
Sieht auf den ersten Blick aus wie ein Kabel vom Bügeleisen ...
Banause: das ist ein metallisiertes 3D-Abschirmgeflecht, mit informierter Quantenaufladung bzw. Verschränkung.
(das was Dezibel zeigt ist ein Bügeleisenkabel )
Viele Grüße
Thelemonk
  Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2017, 21:50   #44
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.062
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Einfacher Lautsprecherkabel Vergleichstest.

Und hier das Netzkabel einer Digitalen Audioworkstation : ;)


https://www.amazon.de/InLine-Netzkab...ords=netzkabel
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2017, 21:53   #45
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.062
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Einfacher Lautsprecherkabel Vergleichstest.

Zitat:
Zitat von Thelemonk Beitrag anzeigen
Banause: das ist ein metallisiertes 3D-Abschirmgeflecht, mit informierter Quantenaufladung bzw. Verschränkung.
(das was Dezibel zeigt ist ein Bügeleisenkabel )
Viele Grüße
Thelemonk
Nicht in der Zeit rückwärts laufende Tachyonen ?
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de