HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HILFE, RATSCHLÄGE, TIPPS > Probleme mit Geräten und Anlagen

Probleme mit Geräten und Anlagen Wer kann helfen?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.09.2012, 11:50   #76
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.261
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Phototipps.com Beitrag anzeigen
Stimmt - das hast Du dezidiert nicht gemacht.

Du hast aber auch nicht ein einziges positives Wort darüber verloren. Und so dürfte jedem klar denkenden Menschen gar nichts anderes mehr übrig bleiben als der Schluss, man hätte den absoluten Müll gekauft, der unmöglich auch nur annähernd nach irgendwas klingen kann. Dass der Thread-Eröffner hier nicht mehr postet, ist doch wohl mehr als nur ein klares Zeichen, findest Du nicht?
...gut erkannt, Bose mag ich grundsätzlich nicht, weil es sich da durchweg um Produkte handelt, die rein objektiv gesehen von ihrer Machart her vollkommen überteuert sind. Man könnte da auch von 'Blendern' sprechen. Das gilt zumindest für die Consumer Produkte von Bose. Aber in diesem Zusammenhang spielt das keine wesentliche Rolle, hier geht es um die Eigenschaften eines einzelnen Produktes. Und darüber hinaus gibt es auch andere Hersteller, die ich genausowenig mag, dann meist aus anderen Gründen. Also...so what?!?

Zitat:
Zitat von Phototipps.com Beitrag anzeigen
Ich weiß, wovon ich rede - denn mit meinen Bose-System hatte ich bei den so genannten Enthusiasten auch nicht mehr geerntet als maximal schlecht gespieltes Mitleid (wenn überhaupt). Wer sich etwas von Bose leistet, muss sich entweder abkoppeln von der übrigen HiFi-Welt - oder eine mächtig dicke Haut beweisen.
Das ist jetzt aber nicht mein Problem...oder? Und, mal ehrlich. Wer sich ein LS-Set kauft zu einem dicken vierstelligen Preis, dessen Qualität locker von guten 500 € Systeme (z.B. Teufel) bei weitem übertroffen wird, der erntet bei mir mindestens mitleidiges Kopfschütteln.

Zitat:
Zitat von Phototipps.com Beitrag anzeigen
Mir tut es um den Thread-Eröffner fürchterlich leid, denn ich bin überzeugt, dass man ihm hier genauso gut helfen hätte können wie so manch anderem; auch wenn es sich um Bose-Lautsprecher handelt.
...wie ich schon gesagt habe, wenn der seine Probleme nicht weiter spezifizieren kann oder will, dann kann man nicht helfen. Ganz besonders in diesem Fall, da die üblichen Standardempfehlungen, die man bei anderen (konventienellen) Schallwandlern geben kann, aus genannten Gründen nicht greifen.


Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Im Detail hab eich mich auf Deine Pauschalaussagen bezogen, dass solche breit abstrahlenden LS Hallsaucen verursachen und somit maximal für eine breite Beschallung von Räumen taugen und für HiFi ungeeignet sind.
Erstens handelt es sich bei der 901 nicht um breit, sondern um rundum abstrahlende LS, ein sehr wesentllicher Unterschied! Zweitens habe ich nie gesagt, dass diese LS sich nicht für Hifi eignen könnten. Das Einzige, was ich gesagt habe ist, dass diese Art der LS in einem normalen Wohnraum akustische Probleme bereiten können, die man kaum in den Griff bekommen kann. Im Gegensatz zu konventieonellen LS.



Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Ja, so etwas kommt raus, wenn man Lautsprecher sinnfrei nach Schema F aufstellt.
Quatsch...die meisten Hifi-Freunde stellen ihre Lautsprecher nicht sinnfrei nach 'Schema F' auf. Sondern machen sich schon ihre Gedanken und versuchen einige Grundregeln zu beachten. Ob das dann zielführend ist, ist eine andere Frage. Und am Ende ist die LS Aufstellung in einem Wohnzimmer ohnehin immer nur ein Kompromiss, die wenigsten Zeitgenossen können ihre LS im Wohnzimmer 'optimal' aufstellen - von optimalen raumakustischen Maßnahmen mal ganz zu schweigen - schließlich ist das Wohnzimmer auch zum Wohnen da, nicht nur zum Musikhören. Und selbst wenn man ein spezielles Hörzimmer hat, muss man auch dort den ein oder anderen Kompromiss eingehen, meistens jedenfalls.

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Lag nun der Grund dafür, dass diese LS daheim aufgestellt nur undefinierbaren Brei abgegeben haben, an den LS oder an der Aufstellung?
...das gehört immer zusammen!


Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Falsch.
...was ist daran falsch?!?
Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Raumreflexionen erzeugt jeder LS.
...soweit richtig...

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Ein breit / rundum abstrahlender LS erzeugt andere Reflexionen.
...er erzeugt erst einmal deutlich mehr Reflexionen, was ja auch so gewollt ist...

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Diese unterscheiden sich in Richtung und Pegel von denen, die ein bündelnder LS erzeugt.
...richtig...

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Dass es wirkt, als ob der umgebende Raum zum Lautsprecher gemacht wird, ist nur ein Effekt einer falschen Aufstellung.
...und diese Aussage ist falsch...denn so ein LS erzeugt immer unter allen Aufstellungssituationen (in einem normalen Raum) deutlich mehr Wandreflexionen, als (mehr oder weniger) bündelnde LS. Und genau das ist mit so einer Konstruktion ja auch gewollt.

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Jeder LS klingt in einem anderen Raum anders.
...eine triviale Aussage...

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Wenn man so einen breit abstrahlenden LS 1.) in einem anderen Raum und 2.) noch dazu falsch (also wie einen herkömmlichen LS) aufstellt, ist der Unterschied natürlich noch größer.
...was wäre denn dann eine 'richtige' Aufstellung? Ein LS der rundum abstrahlt erzeugt extreme Wandreflexionen (immer im Vergleich zu bündelnden LS)? Und wie soll man sich ohne objektive Anhaltspunkte der richtigen Aufstellung annähern? Man könnte das Optimum natürlich versuchen iterativ durch zentimeterweise Verstellung der LS zu erreichen...viel Spaß dabei...

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Man muss sich bei solchen LS eben ein bisschen mehr Gedanken machen.
...nein, ehrlich?!?

Und genau das scheint der TE bisher offensichtlich noch nicht getan zu haben.

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Der Knackpunkt ist aber nicht der LS per se, sondern das, was Du mit folgenden Worten beschreibst:
"Stellt man einfach so die LS in einen Raum ..."

Doch wer das so macht, legt ja den Beweis für seine Ahnungslosigkeit offen auf den Tisch..
Da habe ich retorisch bewusst ein wenig übertrieben...denn, wie oben bereits beschrieben, wird kein Hifi-Freund, der ordentlich Musik hören möchte, einfach so die LS irgendwo aufstellen. Grundsätze wie Stereodreieck, Ausrichtung auf den Hörplatz, Sweetspot, nicht zu wandnah usw. usf. wird wohl jeder beachten. Und mit diesen einfachen Grundsätzen bekommt man einen bündelnden LS in den aller meisten fällen dazu zumindest erst einmal zufriedenstellend zu funktionieren. Noch nicht unbedingt optimal aber zumindest erst mal ordentlich. Und genau das klappt bei diesen Rundstrahlern eben nicht...

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Die notwendigen Raumakustischen Maßnahmen spielen sich im selben Bereich ab, wie die raumakustischen Maßnahmen für einen Raum, in dem stärker bündelnde LS spielen.
Es sind halt andere Maßnahmen.
wenn Du das jetzt ernsthaft behauptest, gehe ich mal davon aus, Du willst uns veräppeln.

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Bevor man sinnvolle raumakustische Maßnahmen treffen kann, muss man erst mal die Aufstellung korrekt hinbekommen. Auch das gilt für jeden LS-Typus gleich.
...erstens grundsätzlich richtig, zweitens falsch...denn, wie gesagt, wegen der erheblich größeren Reflexionsschallenergie sind Rundumstrahler immer kritischer als bündelnde LS.

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Auch bei bündelnden LS macht s keinen Sinn mit Absorbern und Diffusoren anzurücken, wenn das Stereodreieck nicht passt.
Ok, manche machen das trotzdem, aber wir reden ja von einer sinnvoller Herangehensweise.
...wenn ich das Prinzip hinter den Rundumstrahlern richtig verstanden habe, dann machen Absorber eigentlich gar keinen Sinn, denn die würden ja die Reflexionen, die man eigentlich erreichen will wieder weitgehend eliminieren...


Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Die sind mE nur unkritischer, weil es mehr Erfahrung mit solchen LS gibt und sich daher die Faustregeln für eine saubere Aufstellung mehr herumgesprochen haben.

Wäre die Lage umgekehrt und breit abstrahlende LS wären die Norm, täten sich die Leute mit deren Aufstellung leichter und hätten Probleme mit bündelnden LS.
Rundstrahlende Lautsprecher sind 'falsch'...oder hast Du schon mal gehen, dass in Tonstudios mit solchen LS das Monitoring gemacht wird?!? Den Rest Deiner Aussage habe ich weiter oben bereits richtig gestellt...

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Applaus von "Schaulustigen" ist nicht immer ein Indikator, ob etwas fachlich richtig ist.
Es geht dabei ja nicht um die fachliche Richtigkeit, sondern nur um die gegenseitige Bestärkung von Meinungen.
...und wieder ein echter Baback...



Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Ich kann all die Prinzipen, über die ich zu breit abstrahlenden LS schreibe, in der Praxis demonstrieren.

Innerhalb weniger Minuten kann ich die Hallsauce, den undefinierbaren Brei, verschmierten Klang und Überhöhungen bestimmter Frequenzen produzieren, über die sich so viele mockieren.
In derselben Zeit kann ich das alles auch verschwinden lassen.
...Du solltest als Magier im Zirkus auftreten mit diesen Fähigkeiten...da wärst Du eine einzigartige Attraktion.

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Das habe ich schon für Besucher gemacht, die es wissen wollen, und denen die Hallsauce bei mir abgegangen ist, obwohl ich omnidirektionale LS betreibe.

In der Praxis.

Also Schöne Grüße aus dem Träumeland der Praxis in das Träumeland der Fehleinschätzungen..
...jaa, ganz ruhig Brauner...gleich kommen die straken Männder mit den weißen Kitteln...

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 11:51   #77
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.261
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von KSTR Beitrag anzeigen
Das kann ich beileibe NICHT bestätigen. Die raumkritischten LS sind die typischen Mehrweg-Boxen die fast nie ein homogenes Abstrahlverhalten haben, d.h. je nach Frequenz deutlich verschieden abstrahlen (im kritischen Mittel&Hochtonbereich insbes.).
Kein passiver Mehrwege-LS besitzt ein wirklich 'homogenes' Abstrahlverhalten und eine Punktschallquelle ist bis heute auch eine rein theoretische Utopie. Und, was sagt uns das? Alles, was wir heute an Lautsprechern kaufen oder bauen können sind Kompromisse. Kompromisskonstruktionen, die - je nach Zielsetzung - mal in die ein, mal in die andere Richtung optimieren...

Zitat:
Zitat von KSTR Beitrag anzeigen
Ein sauberer Segment-Strahler (Synergy-Horn), Dipol oder ein Monopol hat diesen Effekt nicht bzw weniger, die klingen im Extremfall nur nach sich selbst (Synergy) oder nur nach dem Raum (Monopol) aber das eben immer gleich und in sich ausgewogen.
Respekt!...echt klasse so eine Prosa...

Zitat:
Zitat von KSTR Beitrag anzeigen
Ich wollte das auch alle nicht so glauben (vor allem mit dem Monopol nicht), dann habe ich mal provisorisch zwei "Pluto"-ähnliche LS probiert (Linkwitz'sche Konstruktion) und dann hat es Klick gemacht, welcher Art die physikalischen und psychoakustischen Effekte halt wirklich sind.... es gibt eben verschiedene Möglichkeiten wie man Schall sinnvoll (aus Sicht des Konsumenten) in den Raum bringen kann... und die technisch richtigeren (egal welches der obigen Extreme) klingen für viele halt auch richtiger.
...?????

Zitat:
Zitat von KSTR Beitrag anzeigen
Die 901 kenne ich nicht, aber mit den 801 bin ich quasi aufgewachsen, in der Hand eines Könners (und wenn genug davon gestackt sind) ist das immer noch eines der besten, frischesten und HiFi-artigsten PA-Soundsysteme die ich erleben durfte, Klarheit und Druck ohne Ende (aus dem gleichen Grund warum 8x10"-Boxen die enstprechenden Pendants für Bassisten sind).
...daß das Prinzip für eine 'einfache' PA besonders gut passt, habe ich ja nie bestritten...

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 12:57   #78
KSTR
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Kein passiver Mehrwege-LS besitzt ein wirklich 'homogenes' Abstrahlverhalten und eine Punktschallquelle ist bis heute auch eine rein theoretische Utopie
Doch es gibt welche (die Synergy-Hörner) und paar die zumindest ein sich sehr gleichmäßig änderndes Bündelungsverhalten haben, entweder Koaxe (große Tannoys zB) oder welche mit großen, tiefreichenden MF/MF-Waveguides (Geddes Summa oder Haigners Alpha). Oder auch sauber gemachte Halbraumstrahler in Wandmontage.

Punktschallquelle ist nicht mathematisch eng zu verstehen (als infinitesimal kleine pulsierende Kugel) und von daher auch nur ein umgangsprachlich verwendeter Begriff, sondern immer im Bezug auf die Wellenlänge und ausserdem ist damit nichts über das Abstrahlverhalten gesagt ausser über die Pegelunabhängikeit von der Frequenz pro jeder beliebig gewählten Richtung (aber eben nicht zwischen verschiedenen Richtungen selbst). Ein Synergy kommt Ziel dem äussert nahe (und würde man davon eine HiFi-Version bauen noch mehr so).
  Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 13:11   #79
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 7.849
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von KSTR Beitrag anzeigen
.... Oder auch sauber gemachte Halbraumstrahler in Wandmontage....
Der da wäre?

mfg
P.S. letzte 1,5 Oktaven ~8kHz-20kHz mal außen vor
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 13:19   #80
Phototipps.com
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
...gut erkannt, Bose mag ich grundsätzlich nicht, weil es sich da durchweg um Produkte handelt, die rein objektiv gesehen von ihrer Machart her vollkommen überteuert sind. Man könnte da auch von 'Blendern' sprechen. Das gilt zumindest für die Consumer Produkte von Bose. Aber in diesem Zusammenhang spielt das keine wesentliche Rolle, hier geht es um die Eigenschaften eines einzelnen Produktes. Und darüber hinaus gibt es auch andere Hersteller, die ich genausowenig mag, dann meist aus anderen Gründen. Also...so what?!?
So what?

Nun, vielleicht muss man nicht immer und überall sein überzeichnetes Gockelverhalten zur Schau stellen? Momentan sind keine Weiberln unterwegs im Forum.


Wegen überteuert: das ist subjektiv. Ich für meinen Teil habe mich bewusst für die vielleicht etwas schlechtere (aber für mich noch immer befriedigende) Klangqualität entschieden, weil ich nun mal keine abartigen Monster in meinem Wohnzimmer rumstehen haben möchte. Und damals gab es nun mal nur Bose. Kein anderer Hersteller hatte damals auch nur ansatzweise etwas ähnliches im Sortiment. Bose "traut" sich eben, unkonventionelle Lösungen anzubieten, und diese Vorreiterrolle kostet nun mal Geld (die Entwicklung kann ja auch "in die Hose" gehen).

Die Welt sieht mitunter anders aus als Du sie zu sehen glaubst.

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Das ist jetzt aber nicht mein Problem...oder?
Nö, Dein Problem ist das nicht. Du bist ja lediglich die Ursache dafür, Anderen den Spaß zu verderben. Was Du Dir davon versprichst, entzieht sich meinereiner.

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Und, mal ehrlich. Wer sich ein LS-Set kauft zu einem dicken vierstelligen Preis, dessen Qualität locker von guten 500 € Systeme (z.B. Teufel) bei weitem übertroffen wird, der erntet bei mir mindestens mitleidiges Kopfschütteln.
Niemand von uns weiß, welche Gründe den Threaderöffner bewogen haben, zu diesen LS zu greifen. Zudem steht es niemanden auch nur irgendwie zu, solche Entscheidungen zu kommentieren; und noch weniger, wenn sie noch gar nicht auf dem Tisch liegen. Vordergründig sollte die Hilfestellung im Fokus stehen und sonst nix.

Daher nochmal: was genau versprichst Du Dir davon, um das auch noch wie ein brunftiger Hirsch in die Welt hinauszuposaunen? Du erntest hier lediglich Zustimmung von denen, die es ähnlich sehen wie Du und Ärger von jenen, die das anders sehen - und verjagst zusätzlich einen dünnhäutigen User. Und das hattest Du sicher schon vorher gewusst.

War es das wirklich wert?

Herby
(ein wegen Bose gemobbter Musikfreund)
  Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 13:54   #81
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
da geht wohl Einiges durcheinander...
Die 901 ist nun wirklich kein Rundstrahler, sondern erzeugt eher eine (im unteren Frequenzbereich) nierenförmige Abstrahlung, wobei (un-???)sinnigerweise die meiste Schallenergie gegen die Stirnwand des Raumes geblasen wird, vor der der Lautsprecher steht.

Sowohl nach hinten (8) als auch nach vorne (1) strahlen Breitbänder, die prinzipbedingt zu hohen Frequenzen hin immer mehr bündeln. Das Teil strahlt also drei Abstrahlkeulen ab (die 2 nach hinten bündeln sogar mehr als nach vorne, da da jeweils 4 Treiber zusammen eine Abstrahlrichtung haben) wobei die Abstrahlkeulen, die über Reflexionen den Hörer erreichen, sogar deutlich lauter sind als der Direktschall des einen Fronttreibers.
Aufgrund dieses Abstrahlprinzips kann man da wohl sich an dem Teil einen Wolf entzerren, es wird NIE halbwegs so klingen, wie man das von guten Lautsprechern erwartet.

Zu dem Disput Rundstrahler vs. (gleichmäßig!) bündelnde Strahler.

Die sind nicht gleichwertig, können aber durchaus bei Beachtung einiger Regeln in Räumen ähnlich gut klingen.

1. muß man Rundstrahler mit wesentlich mehr Abstand zu allen reflektierenden (Wand-lächen aufstellen und
2. muß man Rundstrahler in wesentlich geringerem Hörabstand anhören, da definitionsgemäß der Hallradius bei denen wesentlich kleiner ist als bei einem mehr oder weniger bündelndem Strahler.

Bis zum Hallradius dominiert der direkt abgestrahlte Schall des Lautsprechers mit bei wachsender Entfernung fallendem Pegel.
Dann gibt es eine Entfernung, bei dem im Raum der Pegel nicht mehr abnimmt, sondern im wesentlichen konstant bleibt, da befindet man sich dann im Diffusfeld.

Der Hallradius ist abhängig von der Raumgröße, von seinem Nachhallverhalten (RT 60) UND vom Bündelungsgrad des Lautsprechers.

Wenn man mal mit den entsprechenden Berechnungstools für einen gegebenen Raum Lautsprecher mit unterschiedlichem Bündelungsgrad den Hallradius feststellen will, dann kommt dabei heraus, daß der meistens erschreckend klein ist, bei üblichen Lautsprechern in üblichen Wohnräumen nur so ca. 1,5 bis 2 m !!

Bei einem Rundstrahler ist der Hallradius dann nochmals deutlich kleiner.

Für gute Wiedergabe gilt bekanntlich (???) die Regel, daß man innerhalb des Hallradiusses, maximal aber an dessen Grenze abhören sollte.

Gruß
Peter K
  Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 17:36   #82
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.261
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Phototipps.com Beitrag anzeigen
Doch es gibt welche (die Synergy-Hörner) und paar die zumindest ein sich sehr gleichmäßig änderndes Bündelungsverhalten haben, entweder Koaxe (große Tannoys zB) oder welche mit großen, tiefreichenden MF/MF-Waveguides (Geddes Summa oder Haigners Alpha). Oder auch sauber gemachte Halbraumstrahler in Wandmontage.
Klar gibt es das alles...nur in der Praxis sind solche System halt nicht anzutreffen. Du sagst es ja selber weiter unten...'würde man davon eine HiFi-Version bauen '.

Und konventionelle Koax-Systeme gibt es einige am Markt. Hier gilt, da wird ein Vorteil dadurch erkauft, dass es woanders wieder Nachteile gibt. Denn wären diese Systeme so toll (also ohne andere Nachteile), würden das ja praktisch alle Hersteller genauso machen.

Ich kann nur nocheinmal auf meine Aussage verweisen, den perfekten Lautsprecher (und auch noch für praktisch alle Räume) gibt es nicht...

Zitat:
Zitat von Phototipps.com Beitrag anzeigen
So what?

Nun, vielleicht muss man nicht immer und überall sein überzeichnetes Gockelverhalten zur Schau stellen? Momentan sind keine Weiberln unterwegs im Forum.
Ach...jetzt kommt es raus. Du fühlst Dich persönlich angegriffen, na da bin ich ja untröstlich...aber was hat das mit den 'Weiberln' zu tun...vielleicht könnte unser geschätze Forenkollegin lia_ne mir das näher erklären.


Zitat:
Zitat von Phototipps.com Beitrag anzeigen
Wegen überteuert: das ist subjektiv.
...na klar...nur wenn es so offensichtlich und schamlos praktiziert wird, wie bei vielen (nicht allen) Bose-Produkten, dann kann man objektiv gesehen nicht umhin, das Zeugs als deutlich überteuert zu bezeichnen.

Zitat:
Zitat von Phototipps.com Beitrag anzeigen
Ich für meinen Teil habe mich bewusst für die vielleicht etwas schlechtere (aber für mich noch immer befriedigende) Klangqualität entschieden, weil ich nun mal keine abartigen Monster in meinem Wohnzimmer rumstehen haben möchte. Und damals gab es nun mal nur Bose. Kein anderer Hersteller hatte damals auch nur ansatzweise etwas ähnliches im Sortiment. Bose "traut" sich eben, unkonventionelle Lösungen anzubieten, und diese Vorreiterrolle kostet nun mal Geld (die Entwicklung kann ja auch "in die Hose" gehen).
Bose macht eigentlich alles anders als die anderen Hersteller, das ist schon seit je her Prinzip dieses Herstellers. Die bauen z.B. auch Bassmodule, die halbwegs linear nur bis 100 Hertz runter kommen...weshalb diese Dinger auch bewusst nicht als Subwoofer bezeichnet werden. Die bauen winzige 0815 Pappkonusquäken in ein dünnwandiges Spritzgussplastik Gehäuse und verkaufen sowas für einen fetten vierstelligen Betrag als die ultimative Heimaudio-Beschallung. Usw. usf...

Zitat:
Zitat von Phototipps.com Beitrag anzeigen
Die Welt sieht mitunter anders aus als Du sie zu sehen glaubst.
...dass die Welt nicht so aussieht, wie sie auf den ersten Blick erscheint...das kann ich Dir tatsächlich bestätigen...

Zitat:
Zitat von Phototipps.com Beitrag anzeigen
Niemand von uns weiß, welche Gründe den Threaderöffner bewogen haben, zu diesen LS zu greifen. Zudem steht es niemanden auch nur irgendwie zu, solche Entscheidungen zu kommentieren; und noch weniger, wenn sie noch gar nicht auf dem Tisch liegen. Vordergründig sollte die Hilfestellung im Fokus stehen und sonst nix.
...was die Hilfestellung betrifft, dazu ist ja nun einiges gesagt worden...und der Rest kann uns ja eigentlich vollkommen egal sein.

Zitat:
Zitat von Phototipps.com Beitrag anzeigen
Daher nochmal: was genau versprichst Du Dir davon, um das auch noch wie ein brunftiger Hirsch in die Welt hinauszuposaunen? Du erntest hier lediglich Zustimmung von denen, die es ähnlich sehen wie Du und Ärger von jenen, die das anders sehen - und verjagst zusätzlich einen dünnhäutigen User. Und das hattest Du sicher schon vorher gewusst.
...jetz ist es aber auch irgendwann wieder gut, wer den 'Gockel' (oder den brunftigen Hirsch) hier raushängt mögen andere entscheiden...sei friedlich und geh' mit Deinem Geraffel wieder Musik hören...ich tue dann das Gleiche...

Zitat:
Zitat von Phototipps.com Beitrag anzeigen
(ein wegen Bose gemobbter Musikfreund)
:

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 17:38   #83
lia ne
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von lia ne
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 806
lia ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wer Recht hat zahlt die Zeche.

oder

Nicht jeder verdient, dass ihm widersprochen wird.
__________________
"Mein Mann ist Obergefreiter, seine Leute haben es gut bei ihm."

Geändert von lia ne (24.09.2012 um 17:45 Uhr).
lia ne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 17:47   #84
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.261
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

äh...ja, vielen Dank für die prompte Aufklärung.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 17:53   #85
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.508
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Klar gibt es das alles...nur in der Praxis sind solche System halt nicht anzutreffen. Du sagst es ja selber weiter unten...'würde man davon eine HiFi-Version bauen '.
also wir verkaufen solche Sachen...

http://www.thesource.co.at/data/alpha.pdf

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 18:08   #86
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.261
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

....jo...sowas steht dann in jeden dritten deutschen (östrerreichischen) Wohnzimmer...

Und vor allem ist das ein Horn, ein ganz normales Hornsystem, mit zugegeben exotischem Aussehen. Aber eben kein Synergy-Horn...soweit ich das der technischen Beschreibung entnehmen kann.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 18:58   #87
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.508
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
....jo...sowas steht dann in jeden dritten deutschen (östrerreichischen) Wohnzimmer...
noch nicht. Aber wir arbeiten dran

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 21:29   #88
Phototipps.com
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Ach...jetzt kommt es raus. Du fühlst Dich persönlich angegriffen, na da bin ich ja untröstlich...aber was hat das mit den 'Weiberln' zu tun...vielleicht könnte unser geschätze Forenkollegin lia_ne mir das näher erklären.
Danke dass Du mir so viel Sachkenntnis zugestehst - trotzdem: Dein erstes Zitat stammt beleibe nicht von mir!


Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Ach...jetzt kommt es raus. Du fühlst Dich persönlich angegriffen, na da bin ich ja untröstlich...
Danke - aber nicht von mir ist die Rede gewesen, sondern vom Thread-Eröffner. Aber ist ja klar, dass Du sowas nicht erkennst. Wie denn auch, wenn Dir Deine zur Schau gestellten Federn wichtiger sind als die Sache, um die es geht.

Oder was denkst Du, warum er sich nimmer meldet? Vielleicht, weil Du gar so kompetent geholfen hast und er jetzt sein Gelump auf den Markt geworfen hat, um sich vom Erlös nicht nur bessere Lautsprecher zu kaufen, sondern sich auch noch mit Musikkonserven eindeckt?

Träum weiter.


Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
...na klar...nur wenn es so offensichtlich und schamlos praktiziert wird, wie bei vielen (nicht allen) Bose-Produkten, dann kann man objektiv gesehen nicht umhin, das Zeugs als deutlich überteuert zu bezeichnen.
Naja - das sind Apple-Produkte auch, und trotzdem verkaufen sie sich wie Sau. Oder Mercedes/BMW/Audi. Oder Miele. Oder Nike. Und noch hunderte Marken mehr. Bist denen den wirtschaftlichen Erfolg neidig?
:

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Bose macht eigentlich alles anders als die anderen Hersteller, das ist schon seit je her Prinzip dieses Herstellers. Die bauen z.B. auch Bassmodule, die halbwegs linear nur bis 100 Hertz runter kommen...weshalb diese Dinger auch bewusst nicht als Subwoofer bezeichnet werden. Die bauen winzige 0815 Pappkonusquäken in ein dünnwandiges Spritzgussplastik Gehäuse und verkaufen sowas für einen fetten vierstelligen Betrag als die ultimative Heimaudio-Beschallung. Usw. usf...
Ist es etwa schlecht, wenn sie genug Dumme auf dieser Welt finden, die dafür so viel Geld hinlegen? Bist Du jetzt der Rächer abgezockter Musikhörer? Wenns nicht so traurig wäre, wärs richtig zum Lachen: Deine Aversion gegenüber Bose! Und nur, weil sie es geschafft haben, erfolgreich eine Marke zu etablieren und diese jahrzehntelang so hoch zu halten, um extrem gut über die Runden zu kommen.


Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
...was die Hilfestellung betrifft, dazu ist ja nun einiges gesagt worden...und der Rest kann uns ja eigentlich vollkommen egal sein.
Zur Hilfestellung ist eine Menge gesagt worden, da stimme ich zu - aber genau nichts von Deiner Seite. Aber vermutlich wirst Du das anders sehen, weil Du ja in dieser Hinsicht höchst befangen bist.


Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
...jetz ist es aber auch irgendwann wieder gut, wer den 'Gockel' (oder den brunftigen Hirsch) hier raushängt mögen andere entscheiden...sei friedlich und geh' mit Deinem Geraffel wieder Musik hören...ich tue dann das Gleiche...
Nö, geht nicht - zumindest nicht von meiner Seite. Die Boses sind bereits abmontiert und die neuen noch nicht aufgebaut. Aber ich wünsche Dir viel Spaß beim Musik hören!


Herby
  Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 21:37   #89
Franz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Herby,

ich kenne viele öffentliche Behörden, Kirchen, Seminarräume, die ihre Räume mit Bose-Systemen akustisch beschallen. Und das aus sehr guten Gründen. Der Name Bose bringt manchen schon dazu, negativ sich äußern zu wollen. Dabei haben die Leute bei Bose sehr pfiffige Konzepte und Ideen. Und ich kann mir gar gut vorstellen, daß ein solches System - gut im Raum installiert und angesteuert - so manches HiFi-System recht blass anhören läßt. Der Threadersteller sollte sich deswegen also gar nicht grämen.

Gruß
Franz
  Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 22:26   #90
Phototipps.com
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Franz:

Spricht ja nix dagegen, wenn jemand keine gute Meinung von der einen oder anderen Firma bzw deren Produkten hat. Ich mag Sony auch nicht ums Verrecken, werde mir nie mehr etwas von denen kaufen. Aber deswegen würde ich im Leben nie auf die Idee kommen, jede mir nur bietende Gelegenheit dafür zu nützen, um Sony schlecht zu machen. Das ist einfach nicht mein Stil. Wenn jemand zufrieden ist mit Sony-Produkten, dann tangiert mich das nicht mal periphär. Und wenn ich auf ein Gespräch stoße, wo es um Sony-Produkte geht, halte ich mich geflissentlich raus. Ich muss nicht überall meine Duftmarken absetzen.

Mich stört es halt, wenn jemand dermaßen Stimmung gegen die Produkte einer bestimmten Firma macht wie es ruedi01 nun mal macht. Und es tut mir richtig weh, wenn ich sehe, dass man damit wieder mal einen User aus dem Forum vertrieben hat. Man kann es auch anders formulieren, um seine Meinung kund zu tun.

  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de