HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Wiedergabestandards

Wiedergabestandards Stereo, Multichannel mit und ohne Bild

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.03.2010, 08:34   #106
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 12.955
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
Verschiedene Musik mit 120 dB(C) abspielen und den korrespondierenden dB(A)-Wert messen.
Sollen wir jetzt deswegen alle auf PA umsteigen, oder sollen wir uns unsere Kistln auf die Ohren binden ?

Grüße, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2010, 09:22   #107
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 35.246
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Genau! Welche "normale" Anlage kann das? Nicht einmal die B&W 800D hat das geschafft. Da war (meine übliche Messung) bei 105dB Schluss, dann hat sie geplärrt (im wahrsten Sinne des Wortes).
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2010, 09:29   #108
Lungau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich war vor ein paar Monaten bei einem HighEnd-Händler nähe der Stadt Salzburg.
Der hatte die B&W802d an einem Trigon-Verstärker hängen (2x100Watt).
Also das war sehr laut ich mußte noch weiter zurück gehen (ca 5m von den LS).
Er meinte das sind ca.120dB. Die Bass-Chassis bewegten sich unglaublich, die habe mir schon leid getan.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2010, 09:37   #109
Meister_Gü
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2007
Ort: Graz
Alter: 32
Beiträge: 972
Meister_Gü
Standard

Wenn du mit einem 100Watt Verstärker 120dB/1m schaffen willst, brauchst du Lautsprecher die 100dB/W/m machen, und das machen die B&W sicher nicht...
__________________
Mfg Günther
Meister_Gü ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2010, 09:38   #110
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 35.246
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

120dB in 5m Abstand, das wären ca. 135dB bei 1m. Das geht nie und nimmer.

Und wie gesagt, "laut" ist bald was. Verzerrte 90dB sind nicht zum aushalten und man sagt, dass es fürchterlich laut ist. Ist es gar nicht, es klingt nur schrecklich.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2010, 09:45   #111
Lungau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

In welcher Entfernung er die 120dB meinte hab ich ihm nicht gefragt, aber es war fruchtbar laut. Es war ein älterer Titel denn ich nicht kannte mit elektronisch erzeugten Sound.
So laut spiele ich zu Hause sicher nicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2010, 09:47   #112
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.558
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo

Zitat:
Zitat von Lungau Beitrag anzeigen
Zufällig hab ich gestern einige Titeln gemessen muß aber sagen das mein kleines Messgerät nur dB(c) miesst.
Danke

Einer der wenigen, der zur Tat schreitet statt nur zu reden. ;)

Schade, dass Dein emssgerät nur dB(C) lkann. die dB(A)-Werte dazu wären interessant.


Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Sollen wir jetzt deswegen alle auf PA umsteigen, oder sollen wir uns unsere Kistln auf die Ohren binden ?
Wenne s geht beides ... ;)

Spaß ...

Notfalls, was die Anlage hergibt.
Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Genau! Welche "normale" Anlage kann das? Nicht einmal die B&W 800D hat das geschafft. Da war (meine übliche Messung) bei 105dB Schluss, dann hat sie geplärrt (im wahrsten Sinne des Wortes).
Da Dein zB.

Miss mal bitte , statt nur irgendwelche Kommentare abzuliefern ...



LG

Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2010, 12:16   #113
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 7.430
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Paar Tracks von @lungau habe ich auch, werde ich mal messen.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2010, 12:48   #114
Lungau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Bei 90-95dB(c) das ist meine Spaßlauthörstärke.
Wenn man aber über 100dB kommt, finde ich, das man da schon im nächsten Level sich befindet.

Bei dem Tina Turner Song ist so ein unterschwelliger, räumlicher Unterton zu hören der aber trotz der hohen Lautstärke ganz rein klingt.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2010, 12:50   #115
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.558
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo

ich habe keinen der Tracks ... ;)

LG

Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2010, 13:00   #116
Lungau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Babak

das hab ich mir fast gedacht!
Was ich sehr gerne höre ist Film-Musik.
Da hätte ich den Sound-Track von Avatar oder TimeMaschine, oder ein paar Musicals von meiner Frau.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2010, 17:16   #117
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 12.955
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Ich habe keinen der von Gerhard angeführten Titel. Allerdings habe ich 'life for rent' von Dido (nicht gerade ein aufnahmetechnisches Kleinod). Zwei Durchgänge 'white flag', einmal C bewertet mit 95 dB Peak Hold und selbiges dann mit A Bewertung, Lautstärke und Abhörentfernung gleich 2,7 Meter, bei 87 dB. Wenn ich den Titel etwas lauter höre wird die Stimme vordergründig, also unnatürlich (noch nicht plärrend).
Naja - und laut ist halt relativ (relativ K% gesamt). 105 relativ wenig verzerrte dBC am Hörplatz können es bei mir schon werden. Das wird mir aber je nach 'Material' dann aber auch schon mal sehr unangenehm - ist für mich allgemein zu laut.

Grüße, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2010, 11:59   #118
Lungau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo

Wenn das Hifi-Equipment die Betriebstemperatur erreicht funktioniert es am besten.
Mit Sicherheit ist das mit unseren Körper auch so, folglich hören unsere Ohren bei den richtigen Temperaturen auch besser.
Mir kommt es öfters vor wenn im Raum die °C höher sind ist der Bass ein wenig stärker.
Kann es sein das sich der Schall bei höherer Temperatur besser ausbreitet, oder sind diese Temperaturunterschiede zu gering für Musik?
Man kann ja über die Schallgeschwindigkeit die Temperatur messen. Bei höherer Temp.ist die Schallgeschwindigkeit höher. Wird auch in der Medizin eingesetzt - Ultraschallgerät

Bevor ich laut Musik höre warte ich das es im Raum so ca20-21° hat.
(Betriebstemperatur lt-Beschreibung für die LS 17°)

Kleine Geschichte:
Mit meiner ersten Anlage (Technics) hörte ich mal Musik sehr laut bei 6° nach dem zweiten Titel war es mit einem Hochtöner vorbei. Es hat sich im Inneren Feuchtigkeit gebildet, und konnte man durch den durchsichtigen Flachmembran gut sehen. Der Magnet war sehr heiß.
Seit diesem Zwischenfall beachte ich immer die Temperatur in meinem Raum.

Schöne Grüße
Gerhard

Geändert von Lungau (27.03.2010 um 12:04 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2010, 12:32   #119
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 12.955
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hat Dir das nicht Deine Mutter schon gesagt ? Spiel nicht mit den Herdplatten rum !!!
Ob heiß oder kalt - mir ist da bei LS noch nichts besonderes aufgefallen - vielleicht werden Gummisicken hart bei Minustemperaturen .... Allerdings kann sich die Thermik bei hohen Plusgraden über weitere Distanzen hörbar auswirken.

Grüße, ;) dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2010, 12:37   #120
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.465
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Ob heiß oder kalt - mir ist da bei LS noch nichts besonderes aufgefallen - vielleicht werden Gummisicken hart bei Minustemperaturen

Ich tippe auf Ferrofluid-Tweeter. Wenn die sehr kalt sind, kommt nix raus. Nämlich nicht audiophil nix, sondern messtechnisch nix, also garnix.

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de