HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > PLAUDERECKE > Themen des Alltags

Themen des Alltags Bitte nicht zuviel davon!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.12.2007, 20:36   #16
HearTheTruth
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von HearTheTruth
 
Registriert seit: 26.05.2007
Beiträge: 369
HearTheTruth ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Kann hier vieleicht mal aufgehört werden, über Autos oder Al Gore zu schreiben?
Gehts hier um Naim oder was???
HearTheTruth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2007, 20:40   #17
HiFi_Addicted
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2006
Alter: 31
Beiträge: 2.385
HiFi_Addicted
Standard

Zitat:
Original von HearTheTruth
Kann hier vieleicht mal aufgehört werden, über Autos oder Al Gore zu schreiben?
Gehts hier um Naim oder was???
Bist du still und heimlich zum Mod beförtert worden oder? Herr Hilfssheriff.

MfG Christoph
HiFi_Addicted ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2007, 22:31   #18
demon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Kann hier vieleicht mal aufgehört werden, über Autos oder Al Gore zu schreiben?


das schlechte gewissen....
  Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2007, 23:46   #19
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.829
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Ken braucht nur ein Reizwort in Richtung Auto und schon geht's lustig in dieser Richtung weiter.

Deshalb sollte Ken auch alle diese Beiträge in einen neu zu schaffenden Autothread verschieben.

Das ist ein Befehl!



Gruß
David
P.S.: am Ende mache ich es vermutlich......
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2007, 00:06   #20
schauki
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Hifiaktiv....
P.S.: am Ende mache ich es vermutlich......
Auf uns kannst du dich in dieser Hinsicht 100% verlassen!

mfg
  Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2007, 04:05   #21
ticktock
Gast
 
Beiträge: n/a
Ausrufezeichen Was ist das allerbeste Automobil?

Zitat:
Original von Georg
Und, damit ich auch was Ontopic schreib: mir haben die Geräte von Naim übrigens optisch immer gefallen.
Ja, Georg. Ich finde das No-Design auch immer noch ok. Bei den alten Kisten.


Zitat:
Original von peter pan
Wer hat denn Naim in letzter Zeit gehört? Wie waren die Eindrücke, wie geben sie Musik wieder? Oder allgemein, was tun Naim Geräte einfach wenn man sie hört?
Peter, ich habe zuletzt vor kanpp einer Woche Naim Amps mit LS und
Plattendreher von Linn gehört.
War wirklich gut. Die Linn AV5140/Espek sind aber auch brauchbare Speaker.


Zitat:
Original von ken
Ich sag nur "Al Gore"
Aber so bekommt man 'nen Nobelpreis...


Zitat:
Original von HearTheTruth
Kann hier vieleicht mal aufgehört werden, über Autos oder Al Gore zu schreiben?
Gehts hier um Naim oder was???
Warum schreist Du denn so???







ps: ich will niemandem zu nahe treten, aber so ein Prius ist in den meisten Kriterien ziemlicher Schrott.
In fast allen Dingen kann er einem ganz normalen VW Golf nicht das Wasser reichen.

isso.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2007, 04:12   #22
ken
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
ps: ich will niemandem zu nahe treten, aber so ein Prius ist in den meisten Kriterien ziemlicher Schrott.
In fast allen Dingen kann er einem ganz normalen VW Golf nicht das Wasser reichen.

isso.
Da wär ich bereit dir Recht zu geben, wenn ich denn Prius genauer kennen würde... ändert aber auch nix an meiner Aussage.
Wenn du ihn mit dem Golf vergleichst muss man aber auch dazu sagen dass VW den zu gut und aufwändig gemacht hat, verdient haben sie jedenfalls nicht viel damit.


lg ken
  Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2007, 07:36   #23
April Wine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von ticktock



ps: ich komme aus der Branche und weiß wie sich 'richtige' Autos fahren.
Insbesondere die mit den vier Ringen
Ja,
kopflastige Linkespurfahrer im Panzerspähdesign.

Das BESTE Auto ist noch nicht gebaut worden.

Gruss Stefan
  Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2007, 07:43   #24
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.829
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Habt ihr das doch glatt zusammen gebracht, hätte ich mir nicht gedacht!



Gruß
David
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2007, 07:44   #25
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.829
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Das beste Automobil?

Porsche Carrera 4S
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2007, 08:35   #26
Hal-9.000
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Was kriegt man denn da rein? Kann man doch nicht vernünftig für eine Familie mit einkaufen fahren und der Verbrauch und die Unterhaltskosten







Zugegeben - ich find den auch saugeil - aber "das Beste" isses nicht, weil für mich nicht ansatzweise alltagstauglich und selbst wenn ich nicht drauf achten müsste, dann bräuchte ich noch eines mit genug Platz und Laderaum - fällt mir spontan der Hummer ein
Spass besiseite bin mit meinem sehr zufrieden - insbesondere was das P/L-Verhältnis angeht.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2007, 08:39   #27
ken
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Das beste Automobil?

Porsche Carrera 4S
Das sagst du ja nur um mich zu ärgern

Dieses Jahr räumt übrigens der Audi R8 in einer britischen Zeitschrift den Performance Car of the Year Award ab, gegen den bis dahin meistens siegreichen Porsche.

Also zieht euch warm an, Porschefahrer. Bald wirds kalt in euren gepimpten Käfern.


lg ken

(ps. ich weiss, ich weiss, was sagt schon ein Zeitschriftenartikel...)
  Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2007, 09:32   #28
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.832
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo

das "beste" Auto?

Da müssen wir mal definieren, wie wir "gut" bewerten, welche Kriterien herangezogen werden...
  • Innovation?
  • Verbrauch?
  • Design?
  • Fahrspaß?
  • Geringste Pannenhäufigkeit?
  • Verkaufszahlen?
  • etwas anderes?
  • eine Kombination?

Ich kann mich an diverse Wertungen von internationalen Auto-Experten anlässlich des Jahrhundert/Jahrtausend-Wechsels erinnern.

die wichtigsten Autos (in puncto Innovationen für die Automobiltechnik) waren[list=1][*]Ford Modell T[*]VW Käfer[*]Mini[/list=1]

Bei den schönsten hatte der Jaguar E-Type die Nase vorne (die ist ja auch lang genug ;)). Die heutigen Autos sind ja designmässig eher einfallslos...

Bester Geländewagen wurde der klassische Range Rover, gefolgt vom Land Rover (einziger Wagen, der 100% Steigung schafft)

Aber in den knappen 8 Jahren haben sich ja neue Kriterien nach vorne gedrängt, wie Sparsamkeit.

Weil der Porsche Carrera gennant wurde, zum Thema Sportwagen...

Ich verstehe so manche Hersteller nicht, wenn es um Sportwagen geht.
Die Autos werden wegen dem Komfort immer schwerer (der durchschnittliche Porschefahrer will weich sitzen, Musik hören können und nicht schwitzen beim Fahren).


Der Carrera 4S kommt auf 1,5 Tonnen, der Mercedes SLK detto (dabei stehen "S" und "L" in "SLK" für "schnell" und "leicht")

da passieren Dinge wie:
  • immer stärkere Motoren für größere Beschleunigungen
  • immer aufwändigere Bremsanlagen für größere Verzögerungen
  • immer ausgeklügeltere Stabilitätssysteme, damit die Kurven auch genommen werden können

Beispiele vom anderen Ende des Spektrums:
Lotus 2-Eleven: 255 PS auf 670 kg
Caterham CSR: 200 PS auf 575 kg

die geringere Masse erlaubt
  • größere Beschleunigung
  • größere Verzögerung
  • höhere Kurvengeschwindigkeiten (Fahrspaß!!!)
  • geringerer verbrauch bei zumindest gleichem Fahrspaß

Das Auto erreicht den Grenzbereich viel später, bevor es heikel wird. All die Elektronik und Technik kann Gesetze der Physik eben nicht aufheben ("emvauquadrathalbe").
Ok, keine Ledersitze, keine Klimaanlage, kein Autoradio, keine Servolenkung, und gediegene Unterhaltungen sind auch nicht möglich, aber hey, wir reden von Sportwagen, keinen Limousinen! ;)

Kurzum: Ich stehs mir eher auf Autos, die mit Hirn gebaut werden, anstatt nur mit "mehr Power", und somit sehe ich keinen Porsche, Audi oder Mercedes als besten Sportwagen. ;)

LG

Babak
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2007, 09:34   #29
freedie
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Die Porsches sind mir einfach zu anstrengend zu fahren. Alles geht über Drehzahl. Auch ist der Wagen zu laut und zu unkomfortabel (eben Sportwagen). Hier gibt es wenig Material fürs Geld. Porsche ist eben eine Potenzprotese.

Beim Audi stört mich das "weniger hochklassige" Leder. Aber überall muß ja gespart werden. Audifahrer sind da bisher ja auch nicht verwöhnt worden. Als Sitz-Riese stößt man sich bei vielen Modellen den Kopf. Insgesamt sehr solides Niveau über der VW Klasse. Teuer geworden ist die Marke auf jeden Fall. Erstaunlich ist, daß in Deutschland die Marke ein Image wie BMW oder Mercedes hat. Das ist im osteuropäischen Ausland anders! Marg am Preis liegen... Prokuriten-Mercedes hieß die Marke mal.

Die BMWs sind alle ein wenig größer vom Innenraum geworden, bleiben aber recht eng. Beim 5er stört mich der Kofferraum (sieht echt Sch.. aus). Auch gefällt mir das Armaturenbrett nicht (wirkt bischen billig). Sonst hat BMW mächtig dazugelernt und baut sicher nicht das schlechteste deutsche Auto. (Kommentar eines BMW Hassers)

Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt m.E. bei vielen deutschen Autos nicht mehr. Der Passat bietet m.E. noch das meiste Auto fürs Geld.

Der Dacia Logan kostet nur 8 TEUR. Da sieht man, wie hoch die Herstellungskosten wirklich sind.

Leider konnte ich noch keinen Maybach fahren ...
  Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2007, 09:35   #30
schaffi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2007
Beiträge: 380
schaffi
Standard

Ich fahre seit etwas über 1000 km den Honda Civic Hybrid, bis jetzt ein absolutes Top Auto. Verarbeitung sehr gut (hatte auch schon Audi), günstig in der Anschaffung (3% NOVA), gut ausgestattet, sehr leises Fahrgeräusch.
Die Fahrleistungen sind ausreichend, er fährt sich angenehm flott (vorher 150 PS mit 5 GangAutomatik), das Stufenlose Getriebe ist für mich die Sensation. Die Federung ist sehr angenehm und ausgeglichen, nicht zu hart.
Verbrauch ca. 6 Liter auf längeren Fahrten, knapp über 7 Liter wenn ich ausschließlich in die Firma und zurück fahre (sind nur 10 Minuten Fahrzeit, da wird er noch nicht einmal warm).
Im Unterhalt spare ich ca. 100 Euro (Vorgänger Opel Vectra 2.2i Automatic) im Monat.

Möchte noch dazusagen, dass für mich ein Auto in erster Linie der Vortbewegung dient, habe da kaum Emotionen.

mfg
schaffi
schaffi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)
Lynyrd
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de