HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > PLAUDERECKE > Themen des Alltags

Themen des Alltags Bitte nicht zuviel davon!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.11.2018, 11:07   #736
B. Albert
...
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.799
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Amazon, umstritten aber gut

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
...
Aber wie auch immer, das kann kein US Präsindent mal eben so alleine entscheiden. Das geht nach Recht und Gesetz. Das haben die Kartellbehörden und anständige Gerichte zu regeln.
In einem Rechtsstaat wie Deutschland schon.

VG Bernd
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 11:25   #737
JoachimA
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von JoachimA
 
Registriert seit: 07.03.2015
Beiträge: 2.170
JoachimA befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Amazon, umstritten aber gut

Auch in den USA gibt es Kartellbehörden, die einschreiten könnten, ja sogar einschreiten müssten, das haben sie in der Vergangenheit auch mehrfach getan. Erwähnt wurden Standart-Oil und AT&T, aber es traut sich anscheinend niemand. Es scheint politisch nicht gewollt, allerdings ist in den USA schon seit Längerem eine heftige Debatte darüber entbrannt, die Marktmacht von übermächtigen IT-Giganten zu bändigen. Anscheinend ist auch bei denen endlich angekommen, das das so nicht weitergehen kann.

Das Donald Trump Bezos nicht besonders mag ist und war mir bewusst. Aber wie Ruedi schon sagte, es ist äußerst bedenklich, das ein Techriese wie Amazon sich so ein renomiertes und geschichtsträchtiges Presseorgan wie die Washington Post mal eben so kaufen und zu seinem eigenen manipulativem Sprachrohr machen kann. - Er könnte doch schlicht über Twitter gegen Trump poltern, wenn er das möchte.

Gruß,
Joachim
__________________
Ein Computer löst all die Probleme, die ich ohne ihn nicht hätte.

Geändert von JoachimA (11.11.2018 um 11:33 Uhr).
JoachimA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 11:39   #738
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.222
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Amazon, umstritten aber gut

Zitat:
Zitat von B. Albert Beitrag anzeigen
In einem Rechtsstaat wie Deutschland schon.
Man kann den USA so einiges vorwerfen. Aber gegen Wirtschaftskriminelle gehen die konsequent vor. Sowas wie bei uns, dass lächerliche Geldstrafen, maximal Gefängnis mit Bewährung dabei rauskommt, gibt es da nicht. Da gehen die Typen lange in den Knast, also in einen richtigen Knast, nicht so ein Luxusgefängnis wo der Herr Hoeneß die meiste Zeit im offenen Vollzug seine Strafe absitzen durfte.

Auf unseren Rechtsstaat brauchen wir uns so wahnsinnig viel nicht einzubilden, da liegt einiges im Argen...

Auch ist die angeblich so große Macht des Präsidenten ziemlich eingeschränkt. Trump hat es ja versucht per Dekrete (Order di Mufti) zu regieren. Da ist er schnell eines Besseren belehrt worden, als viele seiner Dekrete von Gerichten kassiert worden sind.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2018, 16:45   #739
hifi_angel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 657
hifi_angel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Amazon, umstritten aber gut

Freie Händler dürfen keine Apple-Produkte mehr anbieten

Mit dem Vertriebs-Deal der Konzerne geht einher, dass künftig nur noch autorisierte Händler Produkte des iPhone-Konzerns über Amazons Handelsplattform Marketplace vertreiben dürfen. In einem Schreiben an unabhängige Anbieter teilte Amazon diesen mit, dass sie künftig keine Apple-Hardware mehr vertreiben dürfen


https://www.heise.de/mac-and-i/meldu...s-4219061.html

Ist das nicht eine unzulässige Einschränkung des freien Wettbewerbs?

Amazon darf zwar durchaus selber Produkte direkt anbieten, aber als Betreiber einer Vertriebsplattform dürfte er m.E. nicht seine Marktmacht dazu benutzen um den Zugang zu seiner Vertriebsplattform nur desshalb zu verwehren weil Amazon nun selber das Geschäft machen möchte.

Und wann lösen denn endlich mal die Schlafmützen in der Politik das Problem der "fehlenden" Steuereinnahmen. Insbesondere auch die nicht gezahlte Umsatzsteuer der Händler, die über Amazon ihre Produkte nach D verkaufen?


Es gab mal eine soziale freie Marktwirtschaft. Nachdem man inzwischen das Wort "sozial" gestrichen hat wird nun wohl das Wort "freie" auch noch gestrichen.
Am Ende bleibt nur noch eine globale Marktdiktatur übrig.

Und die Untätigkeit der Politiker wirkt dabei wie ein Brandbeschleuniger.

Geändert von hifi_angel (12.11.2018 um 17:30 Uhr).
hifi_angel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 08:46   #740
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.829
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Amazon, umstritten aber gut

Zitat:
Ist das nicht eine unzulässige Einschränkung des freien Wettbewerbs?
Sehe ich nicht so. Muss ja Niemand mitmachen bei Amazon, wenn aber doch, dann zu deren Vorgaben.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 09:06   #741
B. Albert
...
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.799
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Amazon, umstritten aber gut

Zitat:
Zitat von hifi_angel Beitrag anzeigen
Es gab mal eine soziale freie Marktwirtschaft. Nachdem man inzwischen das Wort "sozial" gestrichen hat wird nun wohl das Wort "freie" auch noch gestrichen.
Am Ende bleibt nur noch eine globale Marktdiktatur übrig.
So, so, dann rate ich dir, sieh dir bitte mal die sozialen Verhältnisse in anderen Ländern an. Dann wirst du Deutschland und die europäischen Länder als soziale Paradiese empfinden.

Und was die Praxis von amazon beim Umgang mit Anbietern von Apple-Produkten auf Marktplace mit "sozialem" Verhalten zu haben soll, erschließt sich mir nun wirklich nicht

Aber egal, irgendwer nörgelt in Deutschland halt immer.

VG Bernd
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 09:10   #742
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.222
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Amazon, umstritten aber gut

Zitat:
Und was die Praxis von amazon beim Umgang mit Anbietern von Apple-Produkten auf Marktplace mit "sozialem" Verhalten zu haben soll, erschließt sich mir nun wirklich nicht
Stimmt, mit sozialem Verhalten (oder eben nicht) hat das nichts zu tun, eher mit dem Gebaren eines Monopolisten.

Übrigens hatten wir noch nie eine 'freie' Marktwirschaft.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 12:32   #743
hifi_angel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 657
hifi_angel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Amazon, umstritten aber gut

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Sehe ich nicht so. Muss ja Niemand mitmachen bei Amazon, wenn aber doch, dann zu deren Vorgaben.
Nun, das Stichwort war ja "freie" Marktwirtschaft und die dazu notwendigen Ordnungskriterien sind ja nicht davon abhängig ob ein Konsument was kauft oder nicht.
Die Freiheit in einer freien Marktwirtschaft besteht ja nicht darin, ob ein Konsument frei entscheiden kann ob er was kauft oder nicht.

Zu einer freien Marktwirtschaft gehört u.a. auch ein freier Wettbewerb, nicht umsonst gibt es bei uns ein Kartellrecht.

"Rechtlich gesehen ist ein Kartell eine Vereinbarung oder eine aufeinander abgestimmte Verhaltensweise zwischen Unternehmen, mit dem Ziel oder der Wirkung, den Wettbewerb zu beschränken, zu verfälschen oder zu verhindern. Flankierende Normen wenden sich gegen die Erringung und den Missbrauch von Marktmacht sowie gegen die Koordination und Begrenzung des Wettbewerbsverhaltens unabhängiger Marktteilnehmer."

Den Deal, den Amazon nun mit Apple gemacht hat, lässt sich m.E. mit dieser Regelung nicht vereinbaren.
hifi_angel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 13:11   #744
hifi_angel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 657
hifi_angel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Amazon, umstritten aber gut

Zitat:
Zitat von B. Albert Beitrag anzeigen
So, so, dann rate ich dir, sieh dir bitte mal die sozialen Verhältnisse in anderen Ländern an. Dann wirst du Deutschland und die europäischen Länder als soziale Paradiese empfinden.
Wenn das ein Argument sein soll, dann erschließt sich mir nun wirklich nicht.

Zitat:
Zitat von B. Albert Beitrag anzeigen
Und was die Praxis von amazon beim Umgang mit Anbietern von Apple-Produkten auf Marktplace mit "sozialem" Verhalten zu haben soll, erschließt sich mir nun wirklich nicht.
Aber egal, irgendwer nörgelt in Deutschland halt immer.

Wenn ich es so geschildert hätte, würde sich der Sachverhalt mir auch nicht erschließen.

Aber so hatte ich es ja auch nicht gesagt.

Was ich bemängele ist das (wirtschafts)politische Verhalten unserer politisch tätigen Elite, die im Rahmen der Globalisierung immer mehr soziale Standards aufgibt und es nicht versteht sie mit anderen Maßnahmen zu kompensieren.

Das gleiche gilt für die freie Marktwirtschaft. Auch hier lässt die Politik m.E. zu viel zu.
Ich erwarte nicht von Amazon oder Apple, dass sie sich anders verhalten. Ich erwarte, dass die Politik Anpassungen vornimmt.


Ein weiteres kleines Beispiel. Händler (auch online-Händler) die in D ansässig sind müssen die 19% Umsatzsteuer erheben und abführen. Nach grober Schätzung sind inzwischen über 50% der Händler auf der Amazon-Plattform ausländische Anbieter, die keine Umsatzsteuer erheben. Neben dem Steuerausfall in Milliardenhöhe auf (EU-Ebene) können diese Anbieter ja ihre Produkte auch desshalb kostengünstiger anbieten, da sie keine Umsatzsteuer erheben. Das hat mit freien (fairen) Wettbewerb nichts mehr zu tun.

Jetzt kann man die Dinge einfach so laufen lassen oder man passt die Regeln der freien Marktwirtschaft an die Gegebenheiten an. Auf EU-Ebene könnte man Amazon verpflichten generell die Umsatzsteuer von den Händlern einzufordern und an die staatlichen Einrichtungen abzuführen. Also Amazon wird (auch wen sie nicht der Rechnungsersteller sind) verpflichtet die ( z.B. in D 19%) Umsatzsteuer abzuführen.

Um es mit den Worten von David zu sagen, Amazon muss ja nicht mitmachen, wenn aber doch, dann zu unseren Vorgaben.
hifi_angel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 13:21   #745
Hobbyist
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2018
Beiträge: 224
Hobbyist befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Amazon, umstritten aber gut

Zitat:
Zitat von hifi_angel Beitrag anzeigen
Auf EU-Ebene könnte man Amazon verpflichten generell die Umsatzsteuer von den Händlern einzufordern und an die staatlichen Einrichtungen abzuführen. Also Amazon wird (auch wen sie nicht der Rechnungsersteller sind) verpflichtet die ( z.B. in D 19%) Umsatzsteuer abzuführen.
Die importierten Waren müssen über die Zollgrenze. Wie kommt es zu nicht abgeführter Umsatzsteuer?
Hobbyist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 13:29   #746
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.222
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Amazon, umstritten aber gut

Glaubst Du tatsächlich alles was über die Zollgrenzen geliefert wird kann vom Zoll erfasst und kontrolliert werden?

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 13:40   #747
hifi_angel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2016
Beiträge: 657
hifi_angel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Amazon, umstritten aber gut

Der Zoll "sieht" die Ware doch nicht. Bei nicht materiellen Gütern sowieso nie.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soz...a-1181124.html

"Besonders Waren aus dem asiatischen Raum werden im Internet häufig verkauft, ohne dass die Händler dafür Umsatzsteuer abführen. Plattformen wie Amazon dienen dabei als so genannte Fulfillment-Dienstleister: Die Ware findet sich bereits in ihren Lagern in Deutschland oder in europäischen Nachbarländern und wird von dort aus zugestellt.
Eigentümer ist allerdings weiterhin ein Unternehmen mit Sitz außerhalb Europas. Dieses müsste auch die Umsatzsteuer für Inlandsumsätze abführen und sich beim zuständigen Finanzamt registrieren - was jedoch die wenigsten Händler tun. So können betrügerische Anbieter zulasten der ehrlichen Konkurrenz ihre Kosten drücken und ihre Gewinnspanne steigern."
hifi_angel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 22:40   #748
B. Albert
...
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.799
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Amazon, umstritten aber gut

Tach,

der Teufel scheißt auf den größten Haufen:

Zitat:
Neue Hauptquartiere Amazon bekommt zwei Milliarden Dollar Subventionen
Quelle: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...a-1238252.html

VG Bernd

P.S.: Zur Umsatzsteuer- und Zollproblematik sach ich nichts. Ich bin froh, dass es beim FG dafür drei Spezialsenate gibt, die sich mit den ganzen Sondervorschriften herumärgern dürfen, ich verstehe davon nichts; aber hier gibt es ja genug Experten ...
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2018, 14:57   #749
JoachimA
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von JoachimA
 
Registriert seit: 07.03.2015
Beiträge: 2.170
JoachimA befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Amazon, umstritten aber gut

Zitat:
Zitat von hifi_angel Beitrag anzeigen
Was ich bemängele ist das (wirtschafts)politische Verhalten unserer politisch tätigen Elite, die im Rahmen der Globalisierung immer mehr soziale Standards aufgibt und es nicht versteht sie mit anderen Maßnahmen zu kompensieren.

Das gleiche gilt für die freie Marktwirtschaft. Auch hier lässt die Politik m.E. zu viel zu.
Ich erwarte nicht von Amazon oder Apple, dass sie sich anders verhalten. Ich erwarte, dass die Politik Anpassungen vornimmt.
Voll und ganz auch meine Meinung.

Zitat:
Ein weiteres kleines Beispiel. Händler (auch online-Händler) die in D ansässig sind müssen die 19% Umsatzsteuer erheben und abführen. Nach grober Schätzung sind inzwischen über 50% der Händler auf der Amazon-Plattform ausländische Anbieter, die keine Umsatzsteuer erheben. Neben dem Steuerausfall in Milliardenhöhe auf (EU-Ebene) können diese Anbieter ja ihre Produkte auch desshalb kostengünstiger anbieten, da sie keine Umsatzsteuer erheben. Das hat mit freien (fairen) Wettbewerb nichts mehr zu tun.
Ja genau, eine Wettbewerbsverzerrung vom Feinsten zum Nachteil des Handels in den jeweiligen Ländern, ist ja nicht nur Deutschland betroffen andere europäische Staaten ebenso.

Zitat:
...oder man passt die Regeln der freien Marktwirtschaft an die Gegebenheiten an. Auf EU-Ebene könnte man Amazon verpflichten generell die Umsatzsteuer von den Händlern einzufordern und an die staatlichen Einrichtungen abzuführen. Also Amazon wird (auch wen sie nicht der Rechnungsersteller sind) verpflichtet die ( z.B. in D 19%) Umsatzsteuer abzuführen.
Was man jetzt dringend angehen müßte, offenbar ist Mutti aufgewacht und will jetzt auch eine generelle Digitalsteuer einführen, na mal sehen ob das endlich was wird.

Zitat:
Um es mit den Worten von David zu sagen, Amazon muss ja nicht mitmachen, wenn aber doch, dann zu unseren Vorgaben.
Richtig, wenn denen das nicht passt können sie ja komplett aus Deutschland abhauen, würde ich sowieso empfehlen. Die paar Arbeitsplätze in den Verteilcentern sind nicht der Rede wert, wo die doch eh alles auf automatische Läger und Robotik umstellen wollen. Und einen eigenen Lieferdienst als zusätzliche Konkurrenz hier in D aufzuziehen, würde ich als Wettbewerbshüter glatt verbieten. Lieferdienste haben wir bereits genug, auch genügend prekäre.

Gruß,
Joachim
__________________
Ein Computer löst all die Probleme, die ich ohne ihn nicht hätte.

Geändert von JoachimA (14.11.2018 um 15:03 Uhr).
JoachimA ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de