HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > DO IT YOURSELF > DIY Elektronik

DIY Elektronik Tuning und Eigenbau

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.10.2015, 12:44   #16
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Selbstbau DAC, USB-Kabel

... von wegen Globuli:

Gruppe 1: Knieendoskopie, Flüssigkeit abgesaugt: Nach 2 Jahren waren 60 mit der OP zufrieden
Gruppe 2: wie vorstehend, Knorpel geschliffen: Nach 2 Jahren waren 58 mit der OP zufrieden
Gruppe 3: 2 Schnitte in der Haut, OP vorgetäuscht: Nach 2 Jahren waren 60 mit der OP zufrieden

Bei "Zufrieden" ging es um Schmerzen und Beweglichkeit.

Und du kennst sicherlich jemanden, der mit seiner Gürtelrose nicht zum Arzt sondern zum Besprechen gegangen ist.

Genauso ist es mit dem Kabelklang. Wer daran glaubt, ist glücklich. Und wenn der User sich noch Smaragde und Tigerauge um den Hals hängt, ist er nicht nur glücklich, sondern auch noch stressfrei.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2015, 13:53   #17
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.968
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Selbstbau DAC

Zitat:
Zitat von mikman Beitrag anzeigen
da ich hier nicht teilnehme um jemanden zu beschimpfen oder andere abzuwerten, hat sich alles weitere erübrigt, damit meine ich nicht den bergkristall.............
kaufts euch diamanthochtöner und atomuhren ............
Ich habe diese Entwicklung befürchtet, aber sie wundert mich nicht.

Trage es mit Fassung.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2016, 23:32   #18
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Selbstbau DAC

Zitat:
Zitat von armin75 Beitrag anzeigen
Kannst gern meinen Teac UD-H01 kaufen (hat USB) und dann selber vergleichend hören :-)

Wir reden von einem Kabel, das 0 oder 1 übeträgt, das "KLING" sicher viel, viel anders.

lg

Armin
Am Teac Wandler klingen wahrscheinlich alle USB Kabel gleich schlecht, der kann nix, aber mit einem wirklich guten USB DAC sind Klangunterschiede bei USB Kabeln eigentlich gut hörbar
l.G.
Manfred
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2016, 10:00   #19
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.257
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Selbstbau DAC

Zitat:
Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
Am Teac Wandler klingen wahrscheinlich alle USB Kabel gleich schlecht, der kann nix, aber mit einem wirklich guten USB DAC sind Klangunterschiede bei USB Kabeln eigentlich gut hörbar
l.G.
Manfred
Es werden nur Nullen und Einsen übertragen. Du hast die Digitaltechnik nicht verstanden. .... ;)

https://de.wikipedia.org/wiki/Digitaltechnik

Bei dem 2014 verabschiedeten Standard USB 3.1 Gen 2 beträgt die maximale Brutto-Datentransferrate für SuperSpeed+ 10 Gbit/s. Dagegen ist Audio eine Lachnummer.

https://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Serial_Bus
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2016, 15:04   #20
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 559
FritzS
Standard AW: Selbstbau DAC

Asynchroner USB Modus sollte angesagt sein:
http://www.fairaudio.de/hifi-lexikon...ner-modus.html

http://www.fairaudio.de/artikel/2013...-jitter-7.html
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de