HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > PLAUDERECKE > Personal Computer und Zubehör

Personal Computer und Zubehör Gehört einfach dazu, denn ohne geht heute fast nichts mehr

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.12.2018, 09:12   #1291
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.498
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Danke für die vollumfängliche Erklärung...

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 09:27   #1292
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 37.023
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

@Observer #1290
Genau so ist es und so wird es überall beschrieben. Allerdings gibt es ja immer noch viele PCs mit mechanischen Festplatten und das macht die Sache etwas schwierig. Es wäre gut, könnte man das im Betriebssystem wählen oder noch besser, würde es das automatisch erkennen und richtig einstellen.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 11:25   #1293
Alex007
Benutzer
 
Benutzerbild von Alex007
 
Registriert seit: 28.11.2017
Beiträge: 44
Alex007 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

bzgl. SSD kurze Ergänzung:
wichtig ist, die Windows integrierte automatische Optimierung auszuschalten.


einfach im Win-Explorer auf das Laufwerk mit rechter Maus klicken
"Eigenschaften"
dann auf "Tools" -> Optimieren -> Einstellungen ändern
Dort können dann die Laufwerke gewählt werden und auch der Zeitplan angepasst werden.
__________________
lg
alex
Alex007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 11:58   #1294
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.498
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

...kann ich die Optimierung ganz abschalten und was hat das für Konsequenzen für das Systemlaufwerk C?

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 12:10   #1295
Alex007
Benutzer
 
Benutzerbild von Alex007
 
Registriert seit: 28.11.2017
Beiträge: 44
Alex007 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

ich würde nur die SSD´s abschalten, da es ja bei Sata schon Sinn macht...
SystemHDD ist in vielen Fällen SSD, somit dann auch deaktivieren...
es hat keine Auswirkungen auf dass Systemlaufwerk

-

hier noch 3 nützliche Optionen bzgl. SSD Einsatz: (direkt aus dem internet kopiert)





1. Prefetch und Superfetch deaktivieren

Prefetch ist dafür zuständig, dass häufig verwendete Daten auf den vorderen Teil der Festplatte eingelagert werden.
Superfetch lagert häufig verwendete Daten & Programme direkt in den RAM ein.
Beides ist bei der Lesegeschwindigkeit der SSD unnötig.
Konfigurationsschritte:
  1. Start
  2. Regedit als Administrator ausführen
  3. links im Verzeichnis "HKEY_LOCAL_MACHINE"
  4. "SYSTEM/CurrentControlSet/Control/SessionManager/MemoryManagement/PrefetchParameters"
  5. "Enable Prefetcher" und "Enable Superfetch" durch Doppelklick öffnen und den Wert auf "0" ändern


2. Readyboot deaktivieren


Readyboot beschleunigt den Boot-Vorgang von Windows und kommt bei der Verwendung von herkömmlichen HDDs zum Einsatz. Readyboot verwendet externe USB Flash Speicher (USB - Sticks) als Cache für eine langsame interne HDD.
Konfigurationsschritte:
  1. Start
  2. Systemsteuerung
  3. System und Sicherheit
  4. Verwaltung
  5. Leistungsüberwachung
  6. Links "Sammlungssätze" bzw. "Datensammlersätze" aufklappen und Doppelklick auf "Startereignis-Ablaufverfolgungssitzungen"
  7. Rechtsklick auf "Readyboot"
  8. "Eigenschaften" wählen
  9. Reiter Ablaufverfolgungssitzungen
  10. Häkchen bei "Aktiviert" entfernen


3. Auslagerungsdatei auf HDD verschieben

Eine Auslagerungsdatei erhöht die Größe des nutzbaren Arbeitsspeichers auf einem Rechner. Geht die freie Kapazität des vorhandenen physischen Speichers (RAM) zur Neige, lagert Windows Teile davon in die Auslagerungsdatei aus und verhindert damit Programm- oder Systemfehler.
Bei Rechnern, die nur mit einer kleinen SSD ausgestattet sind und daneben über eine herkömmliche Festplatte verfügen, kann die Auslagerungsdatei auf diese Festplatte verschoben werden:
Konfigurationsschritte:
  1. Rechtsklick auf Computer
  2. Eigenschaften -> Erweiterte Systemeinstellungen
  3. Leistung_Einstellungen -> Erweitert
  4. Einstellungen
  5. Erweitert
  6. Virtueller Arbeitsspeicher ändern
  7. "Auslagerungsdateigröße für alle Laufwerke automatisch verwenden" abwählen
  8. Systemfestplatte auswählen und keine Auslagerungsdatei einstellen
  9. Zielfestplatte auswählen
  10. Benutzerdefinierte Größe festlegen (es kann auch die empfohlene Größe übernommen werden)
__________________
lg
alex
Alex007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 12:11   #1296
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 7.898
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Wenn (und das ist nahezu immer der Fall) die Festplatte von Win als Solid-State erkannt wird (erischtlich unter Eigenschaften) dann wird von Win nicht (automatisch) defragmentiert.

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 12:56   #1297
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.762
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Als ich seinerzeit die (defekte) Festplatte meines NB auf eine neue SSD gewechselt habe, hat Win10 bei der Neuinstallation Hersteller, Typ und Größe selbst erkannt und sämtliche Optionen für SSD eingerichtet - keinerlei Korrekturen waren erforderlich. ….

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 13:06   #1298
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.498
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Zitat:
ich würde nur die SSD´s abschalten, da es ja bei Sata schon Sinn macht...
SystemHDD ist in vielen Fällen SSD, somit dann auch deaktivieren...
es hat keine Auswirkungen auf dass Systemlaufwerk
Klar, nur die SSD (die ist das Systemlaufwerk), das habe ich gerade getan.

Vielen dank nochmal für die anderen Tipps.

Wenn ich Zeit und Lust habe schaue ich da nochmal drüber. Obwohl, in der Registry mache ich nur sehr ungern rum...

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 23:49   #1299
Wolke7.1
Jazz, oder wie ...
 
Benutzerbild von Wolke7.1
 
Registriert seit: 03.01.2017
Ort: in-meiner-welt.at
Beiträge: 500
Wolke7.1 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Wenn ich es mal alle Jubeljahre brauche verwende ich das Windows eigene Festplattenverwaltungstool, leider ist das ziemlich gut versteckt. Ich muss jedesmal wieder Tante Google bemühen um es zu finden.

Und eine Defragmentierung bei einer SSD verbietet sich aus bekannten Gründen auch.

Gruß

RD
+) Passt immer - Ausführen/Suchen: diskmgmt.msc oder gleich compmgmt.msc

+) Ja, ist aber auch von der verwendeten Windowsversion abhängig ...

Warum Sie unter Windows 8 und 10 die Laufwerksoptimierung für SSDs NICHT abschalten sollten
https://oette.wordpress.com/2015/08/...ierung-windows
__________________
Das Leben ist ein Optimierungsvorgang ... ^L^ http://www.hififorum.at/search.php?do=finduser&u=3353
Wolke7.1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2018, 09:18   #1300
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 37.023
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Noch ein Nachtrag von mir bezüglich Win10 und Mac-OS: ich habe mich die letzte Zeit durch die Anschaffung neuer PCs im Haus intensiv mit beiden Betriebssystemen beschäftigt (beschäftigen müssen).

Meine vielen negativen Aussagen zu Win10 muss ich weitgehend zurücknehmen, aber nur unter Berücksichtigung der neuesten Updates, denn da wurde viel verbessert das noch vor 1-2 Jahren für mich indiskutabel war.

Man kann das Win10 sehr "verschlanken" und durchaus sauber halten. Gute und kostenlose Zusatzprogramme gibt es mehr als genug, aber man muss hier viel vorsichtiger sein als bei Apple, weil die Angebote hier "durchwachsen" sind von Werbung, diversem sonstigen Müll und weiteren Zusatzprogrammen, die man oft mitinstalliert ohne es zu bemerken. Ganz sicher ist man da auch sehr gefährdet was Trojaner&Co betrifft. Nur bei den Herstellerseiten direkt kann man sich halbwegs sicher sein dass alles "clean" ist.

Nach wie vor gibt es kein wirklich gutes und kostenloses Mailprogramm. Das mitgelieferte ist nur als Notlösung zu sehen, aber immer noch besser als das beliebte Google Mail (*gmail).

Der Internetbrowser Edge im Zusammenhang mit der Google-Suchmaschine ganz OK, ich wüsste nicht, warum man da was Anderes verwenden soll.

Nach wie vor ist mir aber alles von Apple weit lieber. Hier ist alles irgendwie "edler" und alles passt immer zusammen. Ist ja auch klar dass es so ist, weil Hard- und Software miteinander konstruiert werden.
Ärgerliches gibt es hier auch immer wieder, aber das liegt nicht selten daran, dass man sich einfach nur nicht auskennt. Für spezielle Dinge und Abläufe die ich nicht oft brauche mache ich mir "Online-Notizen". Dazu gibt es sowohl beim Win10 als auch beim Mac-OS einfache und gute mitgelieferte Mini-Apps.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2018, 10:04   #1301
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.269
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen



Der Internetbrowser Edge im Zusammenhang mit der Google-Suchmaschine ganz OK, ich wüsste nicht, warum man da was Anderes verwenden soll.
https://www.t-online.de/digital/inte...fuer-edge.html

PS: Wobei ich mich immer noch frage was hier verschlankt werden muss ?
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/

Geändert von Mrwarpi o (15.12.2018 um 10:32 Uhr).
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2018, 10:28   #1302
Observer
gerade reingestolpert
 
Registriert seit: 01.12.2018
Ort: Hamburger Umfeld
Beiträge: 55
Observer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Moin David,


für mich gibt es da das eine, an anderer Stelle schon benannte K.O.-Kriterium für MacOS, dass es auf älterer Hardware nicht mehr als aktuelles System funktioniert. Gut, da kann man neue Hardware besorgen. Nur leider ist die teurer als vergleichbares für LINUX und MS.


Aber das Hauptproblem für die Meisten ist doch, dass wir beruflich ständig mit Systemen arbeiten, die zwingend an MS gebunden sind. Das gilt für viele Büroanwendungen, für Buchhaltungsanwendungen, besonders für die mit Außenschnittstellen (DATEV...), aber auch für Lagerhaltungsanwendungen, wissensschaftliche Anwendungen usw.

Wo ich immer wieder auf Mac-Systeme treffe, sind Architekten und Künstler. Meine Schwester ist Künstlerin und schwört auf Apple: iMac, iBook, iPhone, iPad. Sie ist aber als Einzelunternehmerin unabhängig. Ich hingegen muss Zugang zu den Firmenservern haben. Die Administratoren der Firmennetzwerke wollen aber nichts mit Apple zu tun haben, alles ist auf MS ausgerichtet. Und wenn man geschäftlich schon ständig mit MS arbeitet, ist man nur bedingt motiviert Zuhause andere Betriebssysteme zu lernen und am Leben zu halten. Schlimm genug, dass man sich auch immer wieder mit Googles Android auseinandersetzen muss.


Und so war ich froh, dass mit Windows 7 endlich ein brauchbares MS-System auftauchte. Mit Windows 10 werden wir uns auch noch anfreunden (müssen). Zumal es nochmal deutlich effektiver arbeitet und nun fast an MacOS ran kommt. Nur leider muss man immer wieder umlernen (jetzt selbst schon bei Updates), wo hingegen bei MacOS eine intuitive Heranführung an Neuerungen geschaffen wurde.
Observer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2018, 10:38   #1303
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.762
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Zitat:
Nach wie vor ist mir aber alles von Apple weit lieber. Hier ist alles irgendwie "edler" und alles passt immer zusammen. Ist ja auch klar dass es so ist, weil Hard- und Software miteinander konstruiert werden.
Wer nur einen (''edlen'') Hut hat, braucht nicht lange darüber nachdenken welchen er aufsetzt ….

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2018, 12:33   #1304
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 37.023
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

Zitat:
PS: Wobei ich mich immer noch frage was hier verschlankt werden muss ?
Die Grundinstallation beinhaltet mehrere Programme die - zumindest aus meiner Sicht - unnötig sind.
Und dann dieses grässliche "Bunti-Klicki" Startmenü, das mich immer an eine Kindergarten-Party erinnert. Am besten gleich einmal alles löschen (vom Startmenü lösen) und nur noch das verlinkten was Sinn macht. Oder gar nichts, weil man ja ohnehin links alles noch einmal hat.

Desweiteren gibt es in den Einstellungen "hunderte Schalter", von denen man die meisten stilllegen kann.

Letztendlich ist es dann optisch "erträglich" und funktioniert auch ganz gut.

Das Mac-OS kommt von Haus aus "seriöser" rüber und wirkt professioneller.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2018, 12:37   #1305
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 37.023
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Microsoft und Windows-Betriebssystem

@Observer #1302
Ist sicher alles richtig was du dazu schreibst.

Für mich reicht eine "Insellösung" und da will ich möglichst wenige Kompromisse eingehen.

Da die "Computerei" für mich auch so etwas wie ein Hobby ist, scheue ich keine Kosten und kaufe mir einfach das was mir gefällt. Der neue Mac-Mini (6-Kerner) ist für mich ein Super-Ding, mehr wäre wirklich über's Ziel geschossen.

Wobei.....den neuen Mac Pro werde ich mir natürlich genau ansehen.....
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de