HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > SACHTHEMEN > Technische Grundsatzdiskussionen

Technische Grundsatzdiskussionen Vor- und Nachteile technischer Konzepte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.08.2018, 10:54   #1
DiMa
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.08.2018
Ort: Belgien
Alter: 36
Beiträge: 17
DiMa befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Trigger Input Steuerung vom Subwoofer

Guten Morgen!

Wie aus den (noch) wenigen meiner Beiträge ersichtlich ist, bin ich dabei mein Heim-Kino fertig zu stellen.

Nun bin ich beim Studieren des Handbuches meines neuen Subwoofers SVS BS-2000 (wird Mitte September geliefert), auf die Triggersteuerung gestoßen.
Erst die allgemeine Frage: Ist es sinnvoll diese zu nutzen? Geht der Subwoofer nicht sowieso automatisch aus dem Standby Modus, sobald ein Signal am LFE eingeht?

Die speziellere, technische Frage (falls die erst mit JA beantwortet wird): Gem. Handbuch sollte ein 1/8” TS MONO CABLE verwendet werden. Hab schon rumgegoogelt und herausgefunden dass 1/8" TS äquivalent zu 3,5mm Klinke ist. Stimmt das so? 1/8" sind ja eigentlich 3,175mm und nicht 3,5. Dann wird ein Mono Kabel empfohlen. Leider ist es nicht leicht ein 3m langes Mono Kabel mit 2 3,5mm Klinken-Steckern zu finden.

Kann ich für die Triggersteuerung auch ein Stereo-Kabel verwenden, wie z.B. dieses:

https://www.thomann.de/de/cordial_cfs_3_ww.htm

Der AVR ist ein Anthem MRX-710 (natürlich mit Trigger Output).
DiMa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2018, 11:09   #2
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 7.898
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Trigger Input Steuerung vom Subwoofer

Hallo!

Wie es bei genau diesem Modell ist weiß ich nicht, aber bisher hatten alle Kauf-Subs die ich hatte/kenne eine automatische Einschaltung über den Signaleingang.

Bei einem war ein Y-Kabel nötig um den Pegel zu heben, damit er "ansprang".

Ich würde also erst mal versuchen ohne Trigger, wenn das nicht geht, kann man das Kabel ja noch besorgen.

Ich habe ein 10m(?) 3,5mm Stereo-Klinke zur Verlängerung eines IR-Funk Umsetzers, der eigentlich auch Mono will, und es funktioniert. Also wird das Stereo-Kabel bei deiner Anwendung auch zu 99,999% funktionieren.

Sonst halt das:
https://www.amazon.de/Verbindungskab...MD23VAFE8V898G

mfg
schauki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2018, 11:21   #3
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.520
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Trigger Input Steuerung vom Subwoofer

eine trigger steuerung hat nur sinn, wenn der pegel so leise ist, oder der automatische wegschalter so grob, dass das trumm dauernd ausschaltet, oder gar nicht einschaltet.

ergo brauchst das nicht

was anderes ist in tonstudios, wo man zum zwecke des genaueren in die mitten hineinhörens sich zb fußschalter wünscht, um den sub wegzuschalten um gegebenenfalls maskierungen durch den sub auszuschließen.

das triggerkabel ist ein mono kabel und stecker, um einen schaltimpuls zu übertragen.

https://www.amazon.de/Verbindungskab...=trigger+kabel

https://de.wikipedia.org/wiki/Klinke...:Jack_plug.png

vermutlich kannst am sub einstellen, ob er durch das ankommende signal einschalten soll oder der trigger der chefe ist.

höchstwahrscheinlich kannst ein stereokabel und stecker auch benutzen, weil der trigger keinen kontakt zur zweiten signalführung hat, er benutzt nur schaft und spitze. versuch macht kluch. (schaft = masse, spitze = hot)

trigger funktionieren meist mit 12V, selterner mit 9V (blockbatterie in fußschaltern)
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (22.08.2018 um 11:54 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2018, 14:15   #4
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Trigger Input Steuerung vom Subwoofer

...sobald von der Blu-ray der LFE-Kanal kommt, springen die Subs an, immer.

Bei Musik über das Bassmanagement benötigen die Subs ein Signal unter 80 Hz und einen Pegel > 52 dB.
Dass sich die Subs im lfd. Betrieb mangels Basssignal ausschalten, habe ich noch nicht erlebt.

Gut gefällt mir die HDMI-Steuerung.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2018, 12:03   #5
DiMa
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.08.2018
Ort: Belgien
Alter: 36
Beiträge: 17
DiMa befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Trigger Input Steuerung vom Subwoofer

So Leute,
ich habs nun ohne Trigger Kabel getestet und mit.
Hab mir ein normales Stereo AUS Klinkenkabel bei Amazon besorgt.

Subwoofer Schalter steht auf Auto/Standby.

OHNE Trigger Steuerung:
- Beim Einschalten des Receivers verbleibt der Subwoofer im Standby, erst wenn ein Signal kommt, schaltet sich dieser ein. Ob es eine Schwelle gibt, ab wann sich dieser einschaltet hab ich nicht getestet.
- Beim Ausschalten bleibt der Subwoofer an und geht erst nach einer bestimmten Zeit in den Standby Modus.

MIT Trigger Steuerung:
- Subwoofer schaltet sich sofort mit dem Receiver an.
- Subwoofer geht nach dem Ausschalten des Receivers direkt in den Standby Modus.
DiMa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de