HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Audiophiles Hören, Hörpsychologie

Audiophiles Hören, Hörpsychologie Persönliche Hörgewohnheiten und Hörsituationen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.06.2018, 16:16   #121
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.244
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Hat der Mensch ein gutes Klanggedächtnis ?

Babak schrieb:
Zitat:
Um das bei so einer Ja/Nein-Entscheidung (gibt es einen Unterschied oder nicht) gut bewerten zu können, braucht es mindesten 40 Durchgänge, wenn nicht mehr.
Wenn man 40 Durchgänge (oder mehr!) braucht, um mit halbwegs glaubhafter Trefferrate etwas sagen zu können, dann verzichte ich gerne auf diese Erkenntnis.

Anders: wenn ich 40 Proben brauche (bei direkter Umschaltung!), um festzustellen dass ein bestimmter Verstärker "eine Spur" besser klingt (subjektiv natürlich, er kann auch nur deshalb besser gefallen, weil er "besser soundet"), dann ist dieser Unterschied so winzig, dass er praktisch egal ist.

Noch einmal anders: bei 95% aller Aufnahmen würde dieses "Besser" gar nicht auffallen, auch nicht im Direktvergleich.

Fazit: "Vollholler".
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 17:35   #122
Blechgitarre
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 178
Blechgitarre befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hat der Mensch ein gutes Klanggedächtnis ?

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Das hier geht um die Erkenntnis (den Wissenschaftler werde ich nicht los)



Die methodische saubere und statistisch aussagekräftige Umsetzung der Überprüfung (egal von wem) lässt seit Jahren auf sich warten.
Es gibt halt zu viele reale Hürden, die man in so einem Setting kaum überwinden kann.

Solange es da keine saubere Umsetzung mit stabilen und verlässlichen Daten gibt, bleibt es eben bei dieser Behauptung (die für mich keinerlei Aussagekraft hat)


LG
Babak
Hallo Babak
David beansprucht ja nicht wissenschaftliche Untersuchungen zu machen.Leider scheint es die nicht zu geben. Ich vermute weil kein Wissenschaftler damit Geld und Ehre erringen kann.

Aber unter Blinden ist der Einäugige König.Davids Versuche sind das solideste was ich kenne. Deshalb halte ich mich an Davids Ergebnisse, und hoffe, dass vielleicht bald andere Untersuchungen verfügbar sind.


Es ist natürlich möglich, dass David keine Unterschiede erfassen kann, weil Stress vielleicht zu Taubheit führt. Deshalb sollte man keine HiFi Enthusiasten als Versuchspersonen nehmen, sondern Musikstudenten, die garnicht wissen worum es genau geht.
Aber die kosten natürlich Geld. Wie alle Verbesserungen des Versuchsaufbau.
Ein privater Freundeskreis kann also schlecht Wissenschaft betreiben. Aber für Wissenschaftler wären solche Untersuchungen recht einfach,wenn sie gewollt wären.
Blechgitarre ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2018, 17:44   #123
Blechgitarre
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 178
Blechgitarre befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hat der Mensch ein gutes Klanggedächtnis ?

Zitat:
Zitat von David Beitrag anzeigen
Babak schrieb:

Wenn man 40 Durchgänge (oder mehr!) braucht, um mit halbwegs glaubhafter Trefferrate etwas sagen zu können, dann verzichte ich gerne auf diese Erkenntnis.

Anders: wenn ich 40 Proben brauche (bei direkter Umschaltung!), um festzustellen dass ein bestimmter Verstärker "eine Spur" besser klingt (subjektiv natürlich, er kann auch nur deshalb besser gefallen, weil er "besser soundet"), dann ist dieser Unterschied so winzig, dass er praktisch egal ist.

Noch einmal anders: bei 95% aller Aufnahmen würde dieses "Besser" gar nicht auffallen, auch nicht im Direktvergleich.

Fazit: "Vollholler".

Die 40 Durchgänge sind mir auch unverständlich.
Man macht üblicherweise Signifikanztests. Dabei wird geprüft wie wahrscheinlich es ist ,dass das Ergebnis durch Zufall zustande kam.
Üblicherweise spricht man bei weniger als 5% Wahrscheinlichkeit eines Zufallstreffers von einem signifikannten Ergebnis.
Wenn ein 5000 Euro HifI Amp signifikant besser klingt als ein 10000 Euro Amp hat man einen Hinweis darauf, dass er gesoundet ist.
Bei vielen Versuchspersonen und Testdurchgängen sind auch winzige Unterschiede signifikant. Signifikanz bedeutet also nicht unbedingt, dass ein Unterschied auch relevant ist.
Blechgitarre ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2018, 12:37   #124
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.372
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Hat der Mensch ein gutes Klanggedächtnis ?

Ich war gerade Klanggedächtnis trainieren … am Frühschoppen unseres Dorffestes - quasi vor meiner Haustür. Feinste Blasmusik - gemischt vom Landler bis hin zu BB-Jazz-Standards spielen unsere vielfach preisgekrönten Musikanten so ziemlich alles. Es ist ein haushoher Unterschied ob in der Halle oder im Freien. Ich kann mich aber nicht entscheiden was mir besser gefällt. Hören in der Halle kommt halt dem Hören zu Hause näher … Gestern Abend bis in den Morgen war auch Live-Musik, aber elektronisch verstärkt. ''Hackbrett'' nennt sich die Band. Großteils Musik zum mitsingen, aber mit supergutem Sound, nicht zu laut und echte Könner … http://www.hackbrett-band.at/ … war ein lustiger, langer Abend mit Freunden - auch für die Ohren. ….

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2018, 19:05   #125
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.926
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hat der Mensch ein gutes Klanggedächtnis ?

bei ein zwei örtlichen festen betätige ich mich jedes jahr als sponsor (wegen der nochred was)

paket besteht immer aus 50l bier der örtlichen brauerei und einer böhmischen blasmusi aus kaplize. damit das image nicht französisch ausgesprochen wird (im arsch)



das tut dann ca so
https://www.youtube.com/watch?v=yEqaTXHW-QY
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 07:35   #126
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.244
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Hat der Mensch ein gutes Klanggedächtnis ?

"Blasinstrumente" kann man sehr unterschiedlich einsetzen.

Wir waren am Samstag Abend in Purkersdorf beim Open Air. Gespielt haben Earth, Wind & Fire. Wahrscheinlich nur noch ein kleiner Teil der originalen Musiker dabei, aber geklungen hat es so wie man diese (immer melodiös klingende) Funk-Band von früher her kennt. 12 Mann auf der Bühne, 4 davon im Bläsersatz, eine "Mörder-Rhythmusgruppe", 4-stimmiger Gesang, Präzision bis zum Abwinken (ähnlich Tower of Power), ein Sound zum Niederknien.....so stelle ich mir Musik vor.

Mit "Landlern" kann man mich jagen, ähnlich wie mit Heurigenmusik und Opern.

Wie immer alles Geschmacksache.....
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 07:50   #127
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.372
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Hat der Mensch ein gutes Klanggedächtnis ?

Zitat:
Mit "Landlern" kann man mich jagen, ...
Wobei man da schon die echten volkstümlichen ''Landler'' von Lederhosen-Popmusik trennen sollte. Zweitere mag ich bis auf wenige Ausnahmen auch nicht. Ganz schlimm sind total verhallte Studioaufnahmen. ….

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 08:34   #128
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.926
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hat der Mensch ein gutes Klanggedächtnis ?

kleine anmerkung am rande

"landler" ist streng genommen der urwalzer (3/4)

mein beispiel ist eine polka (2/4)

unterschied: das taktmaß mal ganz grunzipiell

außerdem bin ich bei musik kein fanatiker, in jeder gattung gibts gutes und sehr gutes und abgrundtief gschissenes.

ich verschließe mich dem guten nicht.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (18.06.2018 um 08:46 Uhr).
longueval ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 08:39   #129
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.244
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Hat der Mensch ein gutes Klanggedächtnis ?

Durchaus möglich, ich kenne mich bei dieser Art von Musik (allgemeine Volksmusik) nicht aus. Will auch gar nicht sagen dass sie primitiv ist, sie spricht mich nur nicht an. Gilt sowieso für alles das "militärisch" klingt oder nach Marschmusik, denn oft verknüpft sich das mit der ländlichen Musik.

Vor einer Woche wurde die Eröffnung unseres neues Gemeindeamtes gefeiert. "Natürlich" (?) mit Blasorchester.
Nach wenigen Minuten bin ich geflüchtet. Habe gar nicht mehr warten wollen bis man ins Gebäude durfte, weil ich diese Musik nicht ausgehalten habe.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2018, 09:32   #130
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 12.691
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Hat der Mensch ein gutes Klanggedächtnis ?

Zitat:
...Will auch gar nicht sagen dass sie primitiv ist, sie spricht mich nur nicht an. Gilt sowieso für alles das "militärisch" klingt oder nach Marschmusik,...
Na da habe ich doch genau das richtige für dich:

https://www.youtube.com/watch?v=-TEGPelS3Ac

Da bekommt man doch gleich wieder Lust irgendwo einzumarrschiieren...

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de