HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > MUSIK IN KONSERVIERTER FORM UND LIVE > Jazz

Jazz Alles, was in diese Kategorie passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.11.2016, 16:55   #1
Guidchen
Holzohr
 
Benutzerbild von Guidchen
 
Registriert seit: 16.12.2014
Ort: Raum Koblenz - RLP
Alter: 49
Beiträge: 145
Guidchen befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Saxophon-Aufnahme speziell

Wie findet ihr diese Aufnahme ?

Kommt mir vor als wäre das Mikro direkt am Mundstück, ich habe selten soviel Anblasgeräusche gehört. Daneben eine sehr interessante Aufnahme mit extremem Stereo-Effekt, hört mal rein...



https://www.youtube.com/watch?v=USgc...53NIg&index=21
Guidchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2016, 17:38   #2
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.508
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Saxophon-Aufnahme speziell

Unnatürlich - gruselig ....

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2016, 17:54   #3
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.536
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Saxophon-Aufnahme speziell

Klingt tatsächlich komplett unnatürlich - aber durchaus interessant.

Habe erst vor 3 Tagen Saxofone aus nächster Nähe gehört, das klingt nie so.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2016, 18:09   #4
Höhlenmaler
Mutant analogii
 
Benutzerbild von Höhlenmaler
 
Registriert seit: 18.03.2006
Ort: westlich von Köln
Alter: 65
Beiträge: 2.653
Höhlenmaler
Standard AW: Saxophon-Aufnahme speziell

Typisches Beispiel, wie eine ursprünglich sehr gute Aufnahme absichtlich verhunzt worden ist. Die Etiketten "audiophil" und/oder "DSD" ... gar "Ultra", täuschen den Hörer.
Der Track "My Romance" ist in zahlreichen Compilationen bsp. auf TIDAL, klingt fast immer ausgezeichnet. Die Tontechniker waren damals auch in der Lage gute Aufnahmen zu produzieren. Mir scheint das YouTube Video ist ursprünglich die gleiche Aufnahme die ich hören konnte, nur das da irgendein "Experte" alles "verbessert" hat ...

:
Höhlenmaler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2016, 19:07   #5
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.085
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Saxophon-Aufnahme speziell

ben webster spielte extrem mit luft und vermied bei den stücken oft zungenstopps, die zungenstopper vermeiden dieses nachblasen,
was mir bei der aufnahme nicht gefällt ist, dass da so ein koffer später die aufnahme mit fjord hall überzuckert hat.
außerdem kommt es mir so vor, als ob, da auch am eq gedreht wurde um die blattblasgeräusche nach vorne zu mischen.
also, extremes blatt, hall, vierimischn ....

vergleich

https://www.youtube.com/watch?v=gOVu1DhOhIo

da hört man auch wie das der webster gemacht hat. ist also ein stilmittel.
übrigens irre schwierig technisch, so zu blasen ohne quietscher.


hahahaha
ps: außerdem hat man das ganze auseinandergespreizt, pingpong stereo links die schießbude und der satz, na da wurde extrem gedreht daran. totaler unsinn, als normaler mensch setzt man bass und schlagzeug in die mitte.
gegen ende dreht der hall überhaupt durch, schändlich auch, dass der hall in die mitte weggeht, aber klar, wenn man so extrem spreizt ....
na ja, wenn man die herrschaft über den vitaliser verliert :

audiophiles dsd, gratuliere

als entschädigung
https://www.youtube.com/watch?v=mgBdid4aFgI
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (06.11.2016 um 19:34 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 20:19   #6
Thelemonk
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Saxophon-Aufnahme speziell

...könnte auch mit einem Kompressor nachbearbeitet worden sein um die Anblasgeräusche zu verstärken?
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de