HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > MODERIERTER BEREICH > Moderierte Threads

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.06.2016, 19:39   #106
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ultimatives Hifi – Hornsystem Avantgarde Acoustic Trio mit Basssäulen A.C.T. gere

Was das "Verschieben" in die Höhe betrifft, so ist dies prinzipiell bei jeder Anlage möglich, die in der Lage ist, nicht nur in Breite und Tiefe, sondern auch in der Höhe Schallquellen korrekt zu lokalisieren. Mithin ist diese Fähigkeit eine Qualität und kein Fehler. Ich kenne viele Aufnahmen, wo genau diese Vertikalität gut zu bemerken ist. Die Qualität der Aufnahme entscheidet darüber bzw. wie der Tontechniker es aufgenommen hat. Ich würde mich doch stark wundern, wenn die Leute hier mit ihren tollen Anlagen so etwas nicht hören können.
 
Alt 30.06.2016, 19:40   #107
Robert
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2008
Ort: Graz
Alter: 50
Beiträge: 144
Robert
Standard AW: Ultimatives Hifi – Hornsystem Avantgarde Acoustic Trio mit Basssäulen A.C.T. gere

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Auch hier liegst Du mal wieder falsch. Das ist keine Meinung, die man diskutieren könnte. Sondern ein ein (bisher) unumstößlicher mathematischer Fakt...

Du hast doch vom Rhythmus gesprochen. Wenn ich mir die Definition dessen so ansehe, dann ist damit der Takt gemeint. Also genau das was ich geschrieben hatte. Es ist ein vital-zeitliches Prinzip der Musik, wie ich nachlesen konnte. Das Metrum in der Musik, laut Definition ist aber ein mental-überzeitliches Prinzip und hat was mit der Amplitude zu tun. Wenn ich das richtig verstanden habe...in so fern ist Deine obige Belehrung etwas widersprüchlich, gelinde gesagt...

In jedem Fall hättest Du näher erklären können, was Du mit Rhythmus gemeint hast...

Gruß

RD
Einfach nur peinlich
Robert ist offline  
Alt 30.06.2016, 19:48   #108
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.503
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ultimatives Hifi – Hornsystem Avantgarde Acoustic Trio mit Basssäulen A.C.T. gere

...mensch Junge, wenn Du was zu sagen hast, so sage doch was...so bist Du einfach nur peinlich...

Aber nochmal für Dich:

Zitat:
Durch die wechselnden Notenwerte der Musik, die mit den Zählzeiten des Taktes zusammenfallen oder aber von ihnen abweichen, entstehen die Rhythmen eines Musikstücks. Gefühlt wird der Takt in Musik europäischer Prägung durch regelmäßige Betonungen des Pulses oder Grundschlags.
und weiter:

Zitat:
Die Taktart definiert sich danach, wie viele Puls- oder Grundschläge eines Notenwertes zusammengehören. So enthält der ⁴/₄-Takt vier Grundschläge oder Zählzeiten im Wert je einer Viertelnote. Die obere Zahl der Taktangabe bedeutet also die Anzahl der Schläge pro Takt, die untere Zahl bedeutet den Notenwert jedes dieser Schläge.
Quelle: Wikipedia

aber das ist sicher alles falsch, gelle?!?

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online  
Alt 30.06.2016, 19:53   #109
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 7.900
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ultimatives Hifi – Hornsystem Avantgarde Acoustic Trio mit Basssäulen A.C.T. gere

Zitat:
Zitat von DAVID Beitrag anzeigen
...
Schau' einmal in meine Signatur, ich vertraue meinem Gehör gar nicht!
Ich muss gestehen ich habe im Kontrollzentrum die Signaturen ausgeschalten. Nehmen oft mehr Platz ein als das Post selbst.

Zitat:
Dagegen ist die Sache mit dem sehr anderen Höreindruck zwischen wenig und viel Membranfläche so eindeutig (und auch messbar!), dass man sich verblindete Vergleiche ersparen kann.
Und zwischen MP3 und lossless sind keine messbaren Unterschiede da?
Dass diese Unterschiede so eindeutig sind, dass man sich verblindete Vergleiche sparen kann das sagen übrigens viele Goldohren auch.

So hat jeder seine Vorurteile und ist in gewissen Dinge ein Goldohr - ich auch!

mfg
schauki ist offline  
Alt 30.06.2016, 19:55   #110
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ultimatives Hifi – Hornsystem Avantgarde Acoustic Trio mit Basssäulen A.C.T. gere

Kann mal jemand die Beiträge von RD von hier verschieben? Sie verkleistern zunehmend den gesamten thread, wo es eigentlich um Holgers Hörbericht gehen sollte. Danke für die Mühe schon mal vorab.
 
Alt 30.06.2016, 20:00   #111
Holger Kaletha
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Holger Kaletha
 
Registriert seit: 16.11.2014
Beiträge: 1.879
Holger Kaletha befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ultimatives Hifi – Hornsystem Avantgarde Acoustic Trio mit Basssäulen A.C.T. gere

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen

Quelle: Wikipedia

aber das ist sicher alles falsch, gelle?!?
Ganz genau! "Rhythmus" kommt von griechisch "rhei" und das heißt "Fließen" und nicht (den Takt) zählen. Der Rhythmus ist eine Bewegung. Das weiß z.B. jeder Jazz-Musiker sehr gut.
Holger Kaletha ist offline  
Alt 30.06.2016, 20:03   #112
Robert
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2008
Ort: Graz
Alter: 50
Beiträge: 144
Robert
Standard AW: Ultimatives Hifi – Hornsystem Avantgarde Acoustic Trio mit Basssäulen A.C.T. gere

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
...mensch Junge, wenn Du was zu sagen hast, so sage doch was...so bist Du einfach nur peinlich...

Aber nochmal für Dich:



und weiter:



Quelle: Wikipedia

aber das ist sicher alles falsch, gelle?!?

Gruß

RD
Du verstehst einfach gar nichts??? Nicht das, was du sagst ist peinlich, sondern wie du es sagst. Das ist einfach ein sehr offensichtliches schweres Defizit von dir, das sich mittlerweile über ich weiß nicht wie viele 1000 Threads durchzieht. Dagegen könntest du etwas unternehmen, wenn du nur möchtest. Wichtig ist es aber vorher, das du es selbst erkennen würdest. Ist nicht bös gemeint, sondern nur ehrlich.

P.S.: Ich bin nicht dein Junge, bitte unterlasse das in Zukunft.
Robert ist offline  
Alt 30.06.2016, 20:03   #113
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ultimatives Hifi – Hornsystem Avantgarde Acoustic Trio mit Basssäulen A.C.T. gere

@David: Ich befürchte, dass dieser Thread ebenso ausarten wird wie der letzte Thread desselben Autors, welcher bereits unter Moderation steht.

Wie wäre es, diesen Thread ebenfalls nach moderiert zu verschieben, da eine zeitliche Verzögerung der Postings die Gemüter beruhigen wird, bevor jemand Schaden nimmt? Ein Hinausschmeißen von Personen aus einem Thread, egal ob durch den Admin oder Threadersteller, wird keine Lösung sein.

Edit: Eigentlich wollte ich auch noch was zu der Anlage schreiben, aber in der derzeitigen Atmosphäre unterlasse ich dies lieber.

Geändert von DIN-HiFi (30.06.2016 um 20:25 Uhr). Grund: Signaturfrage an Schauki hat sich erübrigt weil bereits Funktion gefunden
 
Alt 30.06.2016, 20:06   #114
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 4.529
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ultimatives Hifi – Hornsystem Avantgarde Acoustic Trio mit Basssäulen A.C.T. gere

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
@ Oliver
Ich kenne solche Effekte bisher nur von omnidirektionalen Lautsprechern wie z.B. Shahinian wobei glaubhaft richtige Ortungen eher zufällig sind (was macht z.B. ein einsames Schlagzeugbecken in drei Metern Höhe ?). Hörner wie die Avantgarde bündeln mir für so einen Effekt zu stark - oder sitze ich da einem Irrtum auf ? Das beschriebene Hörerlebnis schildert ein von oben (auf der seitlichen Empore) hörbares Posthorn und ein ''ebenerdiges'' Orchester - das irritiert mich schon etwas ....

LG, dB

Hallo Dezibel,


ich hatte es zuvor schon versucht zu beschreiben:

Mal angenommen, das "Beispiel-Posthorn" habe einen schönes und charakteristisches spektrales Maximum um ca. 4Khz.

Hier das Spektrum eines Trompetentons:

http://homepage.hispeed.ch/fam_frei/...n/image029.png


Jetzt sitzen wir zufällig in einem Interferenzminimum (bezügl. Direktschall) unserer Schallwandler (z.B. bei 4Khz) und die Teiltöne (des Horns) bis hinauf zu 7-8Khz (?) wären in Relation dadurch betont.

Um 4 Khz könnten u.a. Deckenreflexionen im (wiedergabeseitigen) Hörraum (Decke im Raum wie beschaffen, Diffusoren vorhanden ?) nun wichtiger werden, wenn der Direktschall an einem best. Hörplatz sich gerade z.T. auslöscht, die Deckenreflexionen aber nicht.

Grundtöne und Obertöne niedriger Ordnung unseres Instruments werden u.U. vom Orchester gerade aufnahmeseitg schön verdeckt.

Wo könnte das Blasinstrument für den Hörer nun erscheinen ?

Eine Erhöhung ist hier vorstellbar und plausibel, besonders wenn mehrere der genannten Faktoren einmal wirklich zusammenkommen.


Natürlich könnte auch einfach die Aufnahme einen "Stich" (Bereich 7 ... 10Khz überbetont?) haben, entweder insgesamt oder nur für dieses einzelne Instrument:

Das kann man aber über so ein "isoliertes" Hörerlebnis auf nur einer konkreten Anlage nicht sagen.

Die Aussage, es läge an der Aufnahme und die Anlage "decke es nur auf", ist jedenfalls ohne weitere Evidenz (Messung Aufnahme, Messung Anlage, Hörvergleich der Aufnahme mit anderer Anlage, ...) pure Spekulation.
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa




Geändert von dipol-audio (30.06.2016 um 20:40 Uhr).
dipol-audio ist offline  
Alt 30.06.2016, 20:13   #115
waka1913
?
 
Registriert seit: 16.06.2013
Beiträge: 692
waka1913 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ultimatives Hifi – Hornsystem Avantgarde Acoustic Trio mit Basssäulen A.C.T. gere

Zitat:
Zitat von Holger Kaletha Beitrag anzeigen
Ganz genau! "Rhythmus" ko, mmt von griechisch "rhei" und das heißt "Fließen" und nicht (den Takt) zählen. Der Rhythmus ist eine Bewegung. Das weiß z.B. jeder Jazz-Musiker sehr gut.
Hallo Holger,

es ist natürlich schwierig/unmöglich, sinnvoll zu diskutieren, wenn Du mit Rhythmus etwas anderes meinst/verstehst als die allgemeine Definition im Bereich Musik.
__________________
LG waka1913
waka1913 ist offline  
Alt 30.06.2016, 20:16   #116
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 13.503
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ultimatives Hifi – Hornsystem Avantgarde Acoustic Trio mit Basssäulen A.C.T. gere

Zitat:
Zitat von Robert Beitrag anzeigen
Du verstehst einfach gar nichts???
wie soll ich etwas verstehen, was Du nie geschrieben hast?

Zitat:
Zitat von Robert Beitrag anzeigen
Nicht das, was du sagst ist peinlich, sondern wie du es sagst. Das ist einfach ein sehr offensichtliches schweres Defizit von dir, das sich mittlerweile über ich weiß nicht wie viele 1000 Threads durchzieht. Dagegen könntest du etwas unternehmen, wenn du nur möchtest. Wichtig ist es aber vorher, das du es selbst erkennen würdest. Ist nicht bös gemeint, sondern nur ehrlich.

P.S.: Ich bin nicht dein Junge, bitte unterlasse das in Zukunft.
OK, dann mal Tacheles. Ich bin es langsam wirklich leid wie hier ein bestimmter Teilnehmer hier seine Arroganz auslebt und andere runter macht und das schon seit Jahren. Wenn Du das als mein Defizit ansiehst, dann kann ich leider nichts daran ändern.

Ansonsten bin ich ein Freund deutlicher Worte, ich weiß, dass das nicht immer und bei jedem gut ankommt...

Mein sehr geschätzter Forenpartner, wenn ich Dir zu nahe getreten sein sollte, dann bitte ich um Entschuldigung, auch ehrlich gemeint.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online  
Alt 30.06.2016, 20:21   #117
Holger Kaletha
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Holger Kaletha
 
Registriert seit: 16.11.2014
Beiträge: 1.879
Holger Kaletha befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ultimatives Hifi – Hornsystem Avantgarde Acoustic Trio mit Basssäulen A.C.T. gere

Zitat:
Zitat von waka1913 Beitrag anzeigen

es ist natürlich schwierig/unmöglich, sinnvoll zu diskutieren, wenn Du mit Rhythmus etwas anderes meinst/verstehst als die allgemeine Definition im Bereich Musik.
Hinweis: Ernst Kurth Musikpsychologie

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen

OK, dann mal Tacheles. Ich bin es langsam wirklich leid wie hier ein bestimmter Teilnehmer hier seine Arroganz auslebt und andere runter macht und das schon seit Jahren. Wenn Du das als mein Defizit ansiehst, dann kann ich leider nichts daran ändern.
Und ich rede auch Tacheles. Noch eine einzige solche Anspielung, und Du bist hier draußen!
Holger Kaletha ist offline  
Alt 30.06.2016, 20:22   #118
waka1913
?
 
Registriert seit: 16.06.2013
Beiträge: 692
waka1913 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Ultimatives Hifi – Hornsystem Avantgarde Acoustic Trio mit Basssäulen A.C.T. gere

Zitat:
Zitat von Holger Kaletha Beitrag anzeigen
Ganz genau! "Rhythmus" kommt von griechisch "rhei" und das heißt "Fließen" und nicht (den Takt) zählen. Der Rhythmus ist eine Bewegung. Das weiß z.B. jeder Jazz-Musiker sehr gut.
Rhythmus
Wer sich mit der altgriechischen Philosophie auseinandersetzt, der stößt unweigerlich auf den Aphorismus panta rhei „alles fließt“, der dem griechischen Philosophen Heraklit zugeschrieben wird und sich auf die konstante Veränderung des Seienden bezieht. Darin enthalten ist das griech. Verb rhein „fließen“, das in der Tat auch dem auf den ersten Blick weit entfernten Wort Rhythmus zugrunde liegt. Darüber hinaus ist es nicht nur äußerlich, sondern auch etymologisch mit dem Namen des großen deutschen Flusses Rhein verwandt. Zu rhein wurde im Griechischen das Partizip Präsens rhytos „fließend, strömend“ gebildet, das zum Substantiv rhythmos („das Fließen“, später gleiche, geregelte Bewegung, Ebenmaß“) wurde. Die Römer übernahmen das griech. Wort in der lat. Form rhythmus. Der Rhythmus, den wir heute umgangssprachlich kaum vom Takt unterscheiden, wenn wir über Musik sprechen, ist also in seinem Ursprung ein Fließen; das Wort Takt wiederum stammt von dem lat. Wort tactus und bedeutet eigentlich „Berührung, Gefühl(ssinn)“.

http://www.wissen.de/wortherkunft/rhythmus
__________________
LG waka1913
waka1913 ist offline  
Alt 30.06.2016, 20:23   #119
Holger Kaletha
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Holger Kaletha
 
Registriert seit: 16.11.2014
Beiträge: 1.879
Holger Kaletha befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Posthornsolo

Solist: Miroslav Kejmar (1. Trompeter der Tschechischen Philharmonie)

13.25 u. 19.33 - beim zweiten Einsatz sieht man die Empore.

https://www.youtube.com/watch?v=YgteeF546dI

Schöne Grüße
Holger
Holger Kaletha ist offline  
Alt 30.06.2016, 20:27   #120
dipol-audio
Verfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von dipol-audio
 
Registriert seit: 09.01.2014
Ort: Hessen, Deutschland
Beiträge: 4.529
dipol-audio befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Posthornsolo

Zitat:
Zitat von Holger Kaletha Beitrag anzeigen
Solist: Miroslav Kejmar (1. Trompeter der Tschechischen Philharmonie)

13.25 u. 19.33 - beim zweiten Einsatz sieht man die Empore.

https://www.youtube.com/watch?v=YgteeF546dI

Schöne Grüße
Holger


Hallo Holger,

habt ihr beim / vor dem Hören die Videoaufzeichnung geschaut und dann ist die Beschreibung des Raumeindrucks zustande gekommen ?

(Schöne Musik, ganz nebenbei ...)


Es ist nämlich so:

Bei Versuchen zum räumlichen Hören brechen Ergebnisse meist sofort zusammen, wenn (z.B. dem auditiven widersprechende) visuelle Eindrücke vorhanden sind, das betrifft auch das Hören des Erhebungswinkels einer Schallquelle.

Vereinfacht: In den meisten Situationen ist das Hörereignis dann dort lokalisiert "wo das Lämpchen geleuchtet hat".

Selbst bei "gehörbetonten" Menschen ist doch das Auge immer noch das "Führungsorgan" bei bestimmten Aufgaben.

Sobald visuelle Eindrücke im Spiel sind, kann das Tonmaterial nicht mehr unabhängig davon wahrgenommen werden.


(Normal sehende) Menschen sind meist so strukturiert, sie würden sonst zu oft gegen Schränke laufen ...
__________________
Grüße aus Reinheim, Oliver Mertineit

Gewerblicher Teilnehmer

www.dipol-audio.de


Nihil sine causa




Geändert von dipol-audio (30.06.2016 um 20:59 Uhr).
dipol-audio ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de