HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > ALLGEMEINES > HiFi-Messen und Veranstaltungen

HiFi-Messen und Veranstaltungen Wo gibt es interessante Ausstellungen?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.05.2015, 07:05   #121
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.113
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Klangbilder 2014

Ein verblindeter Vergleich mit Kabel ist relativ einfach durchzuführen, weil kein Pegelausgleich erforderlich ist. Ab einfachsten sind Cinch-Kabel zu vergleichen, denn dazu reichen zwei freie Hochpegeleingänge an einem Stereo-Vollverstärker - bzw. Vorverstärker.

Bei LS-Kabel ist es auch nicht schwierig, wenn ein Verstärker zwei schaltbare LS-Ausgänge hat. Allerdings muss man beide Kabelpaare an den Klemmen der Boxen anschließen. Diese Parallelführung kann zu Diskussionen führen, wenn auch mit sehr lächerlichen Argumenten.
Alle Pole umzuschalten wird etwas aufwändiger, ist aber für einen "Bastler" auch keine große Sache.

Bei Digitalkabel ist eine Umschaltung nur dann einfach, wenn es ausgangsseitig zwei parallelgeschaltete Buchsen gibt (Y-Adapter?).

Bei Stromkabel geht gar nichts.

Jedenfalls würde ich einen Test mit Bericht hier sehr begrüßen.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2015, 10:09   #122
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.481
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klangbilder 2014

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
denn dazu reichen zwei freie Hochpegeleingänge an einem Stereo-Vollverstärker - bzw. Vorverstärker.
und zwei gleichwertige Ausgänge am Quellgerät. Das ist eher das Problem....

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2015, 10:12   #123
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.113
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard AW: Klangbilder 2014

Reno, es gibt wunderbare Y-Adapter. Sogar aus Vollmetall.

Oder meinst du wieder die Parallelschaltung? Dann hast du recht.

Im Übrigen wird bei meiner Umschalteinheit alles komplett umgeschaltet, sogar die XLR-Verbindungen. Ist aber ziemlich aufwändig.
__________________
Gruß
David


Erst wenn man begriffen hat, dass Raumakustik, Lautsprecheraufstellung und Hörplatzwahl wichtiger sind als die Anlage selbst, hat man die Audiowiedergabe verstanden.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
David ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2015, 10:25   #124
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.481
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klangbilder 2014

Zitat:
Zitat von Hifiaktiv Beitrag anzeigen
Oder meinst du wieder die Parallelschaltung? Dann hast du recht.
die Parallelschaltung sollte eigentlich wurscht sein weil die Eingänge eh derart hochohmig sind. Bei den Adaptern wird der Kabelkonstrukteur halt argumentieren, dass da ein Stück anderes Kabel im Signalweg hängt.

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2015, 10:55   #125
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.243
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Klangbilder 2014

Ich verweise an dieser Stelle nochmals an die an der TU durchgeführten Tests, Kabelklang gibt es nicht, Unterschiede in der Leitfähigkeit, ja aber KEINE hörbaren, das macht man mit Querschnitt wieder gut und wie David auf seiner HP richtig bemerkt EINE Litze reicht für "normale" Kabellängen LS-wie NF aus :-)


@mikman, wie ploarisierst Du die Dielektrika? Wie soll sich das auf das Resonanzverhalten auswirken?????
Verwendest Du Resonanzkupplung als Prinzip?

lg

Armin
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2015, 11:44   #126
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 532
FritzS
Standard AW: Klangbilder 2014

Zitat:
Zitat von mikman Beitrag anzeigen
Nein im Ernst, ich kann mir das Patentieren nicht leisten und ohne die nötige Finanzkraft kann man diese auch nicht durchsetzen ( hatte mich früher schon am Institut, wo ich gearbeitet habe, damit auseinander setzen müssen ).... Es sind wirklich grundlegend neue Lösungsansätze
na gut z.B.: wird der Leiter enger zum Eingang hin, dadurch tritt eine Art "Tunneleffekt" auf, die Signalleitung wird schneller und man hat mehr Auflösung im Klangbild, der einzige Nachteil bei der Sache: das Signal wird auf überlichtgeschwindigkeit beschleunigt=> Man hört schon die Musik ca. 300ms / m Leiter bevor man am CD-Player auf Play drückt, hägt naturlich von der Länge der Leitung ab, bei langen Leitungen wird diese Eigenschaft zum Problem => nicht für Überseeleitungen geeignet
Wie bitte - Überlichtgeschwindigkeit in banalen Kabeln?

Die Letzten die sowas dachten (CERN mit Neutrinos) mussten später verschämt ihren Irrtum eingestehen
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2015, 11:55   #127
Wattwanderer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Klangbilder 2014

Zitat:
Zitat von mikman Beitrag anzeigen
Man hört schon die Musik ca. 300ms / m Leiter bevor man am CD-Player auf Play drückt, hägt naturlich von der Länge der Leitung ab, bei langen Leitungen wird diese Eigenschaft zum Problem => nicht für Überseeleitungen geeignet

Grüsse Michi
Warum sollte das ein Problem darstellen? Bei entsprechender Länge kann man mit den Kabeln ja sogar schon CD's hören, welche erst im nächsten Monat auf den Markt kommen...
  Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2015, 11:57   #128
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.481
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klangbilder 2014

Zitat:
Zitat von FritzS Beitrag anzeigen
Wie bitte - Überlichtgeschwindigkeit in banalen Kabeln?
weiterlesen. das war ein Witz...

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2015, 11:58   #129
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.481
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klangbilder 2014

Zitat:
Zitat von FritzS Beitrag anzeigen

Die Letzten die sowas dachten (CERN mit Neutrinos) mussten später verschämt ihren Irrtum eingestehen
stimmt so auch nicht. Die sind von Anfang an davon ausgegangen, dass da was nicht stimmt und haben statt einer Publikation die Community um Hilfe bei der Fehlersuche gebeten.

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2015, 11:59   #130
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.481
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Klangbilder 2014

Zitat:
Zitat von armin75 Beitrag anzeigen
Ich verweise an dieser Stelle nochmals an die an der TU durchgeführten Tests,
welche?

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2015, 12:51   #131
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.243
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Klangbilder 2014

Leitfähigkeit von verschiedenen Metallen im NF Bereich, war eine Projektarbeit 1996 an der TU. Dabei wurde so gar kryogenisiertes Metall getestet :-)

Der Hörtest wurde dann unter Studenten durchgeführt und ergab eine statistische Normalverteilung also raten wäre genau so zuverlässig gewesen :-)

Die Projektarbeit habe ich zwar abgegeben aber nie zurück erhalten, ich muss mal ein paar alte Kollegen anrufen den Prof gibts nimmer der is schon in Pension mittlerweile.

Zu MP3 Bitraten Hörbarkeit und Lossless gab es auch einen Test allerdings ohne Prof.

lG

Armin

Geändert von armin75 (26.05.2015 um 13:37 Uhr).
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2015, 13:27   #132
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 532
FritzS
Standard AW: Klangbilder 2014

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
...Wien ist für mich nicht gerade um die Ecke und diese Kabelvergleiche habe ich schon seit Jahrzehnten hinter mir, immer mit dem selben Ergebnis.

Und diese billigen Beipackstrippen verwende ich auch nicht aber nicht aus klanglichen Gründen, sondern wegen der Zuverlässigkeit und der besseren Verarbeitung von soliden Produkten zu einem angemessenen Preis.
Ich habe meine Kabeln selbst zusammengelötet, VanDamme Profi Mikrophon Kabeln plus gute Cinch Stecker.

Kabelpaar 1
Van damme Classic Quad Microphone Cable - Classic starquad UP SPOFC microphone cable (vier Adrig geschirmt)
Neutrik Profi Cinch Connector NF2C-B

Kabelpaar 2
Classic UP SPOFC microphone cable (zwei Adrig geschirmt)
Monacor Cinch Connector T-716G/RT 34.3110 / Monacor Cinch Connector T-716G/SW 34.3120

Ich getraue mich damit gegen weit teuere Kabeln anzutreten!
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2015, 13:30   #133
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 532
FritzS
Standard AW: Klangbilder 2014

Zitat:
Zitat von Reno Barth Beitrag anzeigen
weiterlesen. das war ein Witz...
Mein Beitrag hatte ja auch ein paar Smilies dazu
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2015, 13:43   #134
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.325
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Klangbilder 2014

DIY - so muss das bei mir aussehen. kurz und bündig ...
... kein Kabel länger als es sein muss - Neutrik XLR, innen SommerCable Galileo:

[IMG][/IMG]
Bild: Dezibär

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2015, 13:48   #135
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 532
FritzS
Standard AW: Klangbilder 2014

@Dezibel

Das Überzugs-Geflecht ist bloß nur „Verhübschung“

Wenn Du zum nächsten Wiener head-fi Kopfhörer Treff kommst, so nehme ich Beide mit.
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de