HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Komponenten für die Surroundwiedergabe

Komponenten für die Surroundwiedergabe A/V-Receiver und Verstärker, Prozessoren, Endstufen, Multiplayer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.12.2017, 12:36   #1
franziska
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2006
Beiträge: 21
franziska
Standard wer hat Erfahrungen mit Arcam solo movie 5.1?

Guten Tag!

Kern meines Musiksystems sind ein NAD C370 Amp und Vienna acoustics Mozart Standboxen, das erfüllt meinen Qualitätsanspruch, auch wenn mir klar ist, es gibt noch viel Luft nach oben.
CD-Player und BluRay gibt es auch, ein externer DAC von Behringer brachte eine klare Verbesserung für CD Ton, zeigte aber auch, wie schwach der KH Ausgang des NAD ist.
Vor einigen Jahren wurde aus Neugier ein Denon 1912 AVR angeschafft, alte Boxen für hinten waren vorhanden.
Für Filme nett, für Stereo ist der AVR nicht ausreichend.
Viele Fernbedienungen, Kabelsalat etc. nerven auf Dauer, also ist der Arcam, er könnte vier Geräte ersetzen, sehr attraktiv beim dzt. Preis von 1500€. Bislang war ich bei all-in-one aber immer skeptisch.

Ist eine mit dem NAD vergleichbare Qualität für Stereo erzielbar?
Ist meine Annahme richtig, dass der KH Ausgang über ein "nice to have" qualitativ nicht hinausgeht, also ein dig. out für einen KH-DAC nötig wäre, der hier fehlt?

Meine Ambitionen gehen über 5.1 nicht hinaus. Es gibt ja alle möglichen Tonformate wie 11.x.x, kann der Arcam auch diese wiedergeben, etwa in einer Art downmix?
Der dzt. Hörraum hat 16m², der nächste max 23m².

Überlegungen zu Streaming vom NAS sind der Anlass zum Nachdenken über die Anlage, wobei für multirooming wohl sowieso ein Extralösung von Bluesound oder Yamaha etc. nötig wäre, kein Killerkriterium für mich.

Ich freue mich auf Antworten und frohe Weihnachten
Franziska
franziska ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2017, 13:00   #2
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 7.891
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: wer hat Erfahrungen mit Arcam solo movie 5.1?

Hallo!

Wenn das Gerät die Features und Anschlüsse hat die du willst, dann passt das.
Klanglich spielt die Elektronik im Vergleich zu Lautsprechern und Raum eine weit untergeordnete Rolle.

Wenn der KH Anschluss nicht passt, dann braucht man in der Tat "irgendwas" mit dem man den separaten KH Verstärker füttern kann. Das wiederum hängt vom KH Verstärker ab.

Es gibt einen HDMI out am Arcam, hier müsste man 1) schauen ob der (2Kanal) Signal ausgibt und 2) wie man dann in den KH Verstärker rein geht.
Es gibt DACs mit HDMI in, es gibt Umsetzer von HDMI auf SPDIF,....


Tonformate die >5.1 sind werden i.d.R. über einen downmix auch als 5.1 ausgegeben.

mfg
schauki ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2017, 14:04   #3
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.501
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: wer hat Erfahrungen mit Arcam solo movie 5.1?

kopfhörerverstärker sind meist spezialisten, die auch anspruchsvolle khs können. ein eigener dac ist nicht nötig, wenn du ein linesignal analog an deinem zentralgerät abgreifen kannst. an vollverstärkern u ä sind die kh ausgänge meist einfach primitive abzweigungen. eigene schaltungen sind nur bei ganz teuren geräten üblich. (oft nicht einmal dort). gute kh verstärker gibts auch günstig. kommt aber auf die kopfhörer an, manche sind pingelig.

kleiner überblick über kopfhörerverstärker

https://www.thomann.de/at/kopfhoerer...erverst%E4rker

es gibt natürlich noch viele mehr

mein sohn hat einen ganz einfachen von projekt für seine sennheiser 650 und ist sehr zufrieden damit.

http://www.box-designs.com/main.php?...phones&lang=de
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (19.12.2017 um 14:21 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2017, 16:23   #4
franziska
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2006
Beiträge: 21
franziska
Standard AW: wer hat Erfahrungen mit Arcam solo movie 5.1?

danke für die prompten Antworten!

@Schauki:
Ausgänge:weder SPDIF noch analog, nur 1xHDMI, da hängt der TV, Der HDMI Eingang für PVR sollte auch als Ausgang nutzbar sein, bin gespannt, was die beim Gross in Linz dazu sagen können.
Die Elektronik will ich nicht überbewerten, aber der AVR fällt klar hörbar ab gegenüber dem NAD, und selbst der preiswerte DAC um damals ca 120€ entlockte dem DT 880 bis dahin unbekannte Qualitäten.
@longueval:
https://www.thomann.de/at/lindy_hdmi...+hdmi_395633_2
danke, das scheint ein guter Ansatz zu sein, DAC habe ich ja

LG
Franziska
franziska ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
nad c370, solo movie


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de