HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Analoge Tonquellen

Analoge Tonquellen Plattenspieler, FM-Tuner, Kassettenrekorder, Spulentonbandgeräte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.10.2017, 15:33   #1
Popolos
Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2017
Ort: Wien
Alter: 51
Beiträge: 32
Popolos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard Plattenspieler brummt

Hallo,

Ich habe diesmal ein Problem, das hier und anderenorts wohl schon 1000x behandelt wurde.
Das Brummen des Plattenspielers
Mein Hitachi HT-350 hängt samt Massekabel an einer Pro-ject Record Box USB.
Seit ein paar Tagen brummt es trotzdem, sowohl am analogen Ausgang als auch am USB, auch wenn der Tonarm angehoben ist (zwar bei weitem nicht so stark wie ohne Massekabel, aber doch sehr deutlich). Greife ich Plattenteller oder Tonarm an, verschwindet das Brummen. Ich habe probehalber ein Stück Draht von der Tonarmbasis zum Line-In des KHV/DAC (Aune X1S - mit dem PreAmp direkt verbunden) gelegt und das Brummen war weg.
Meine Überlegung ist jetzt, ein zweites Massekabel vom Inneren des PS zu legen. Über den PreAmp kann das Brummen offensichtlich nicht abgeführt werden. Was wäre da wohl die beste Alternative für eine Erdung? Kann ich das Massekabel dauerhaft mit der Cinch Buchse des KHV-Line-In verbinden? Gibt es eine andere Alternative, vor allem in Richtung Ursachenbeseitigung?
Danke für eure Hilfe
Andreas
Popolos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 18:50   #2
Söckle
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Söckle
 
Registriert seit: 22.09.2017
Ort: Friedrichshafen
Beiträge: 109
Söckle befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Plattenspieler brummt

eventuell kann eine Erdungs- Schukostecker das Problem lösen:



z.B. hier: https://www.weidinger.eu/shop/esd-sc...erdung/wl18782


Ist das Brummen plötzlich aufgetaucht, oder hast Du irgend etwas verändert?

Gruß
Söckle
Söckle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 18:57   #3
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 6.942
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Plattenspieler brummt

verständnisfrage
ist da usb immer verbunden? usb ist ein hund, wenn nicht galvanisch getrennte masse.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 19:24   #4
Popolos
Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2017
Ort: Wien
Alter: 51
Beiträge: 32
Popolos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Plattenspieler brummt

Ich habe einen Raspberry Pi angebunden, um zu digitalisieren und über Bluetooth auszugeben. Aber das Brummen ist auch da, wenn der Raspberry nicht dran hängt. Sollte also immer an sein
Popolos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 10:38   #5
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 10.008
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Plattenspieler brummt

Scheint also ein Erdungsproblem zu sein. Meine Idee...den Stecker um 180 in der Dose drehen. Oder das Erdungskabel des Drehers direkt mit der Erdung der Steckdose verbinden.

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 11:36   #6
Popolos
Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2017
Ort: Wien
Alter: 51
Beiträge: 32
Popolos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Plattenspieler brummt

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
Scheint also ein Erdungsproblem zu sein. Meine Idee...den Stecker um 180 in der Dose drehen. Oder das Erdungskabel des Drehers direkt mit der Erdung der Steckdose verbinden.

Gruß

RD
Ich habe mir - als Elektronik-Laie - überlegt, ein Massekabel vom Micro USB des Raspi zum PreAmp zu legen, da ich immer wieder lese, dass die unterschiedlichen Massen sternförmig an einem Punkt zusammengeführt werden sollen.
Popolos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 12:18   #7
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 10.008
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Plattenspieler brummt

...nicht überlegen...ausprobieren!

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 16:38   #8
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 6.942
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Plattenspieler brummt

wenn das brummen auch da ist, wenn der usb getrennt, daann kommt es nicht von dort, insofern wär die aktion dann sinnlos

eher schon plattinger UND pre versuchsweise mit so einem erdungsstecker versorgen bzw den plattinger zusätzlich. versuch macht kluch
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 19:54   #9
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.164
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Plattenspieler brummt

Für mich klingt das so als wäre innerhalb des Drehers die Masseverbindung defekt ....
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 09:56   #10
armin75
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 1.955
armin75 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Plattenspieler brummt

Ich hatte ein ähnliches Problem mit Pro-ject. Bei mir war es das glumpige Netzteil des Pro-ject. Erst nach Verwendung der Speedbox war es weg.

Hab das Netzteil mal testhalber an einer Steckdose angeschlossen die nicht auf der selben Sicherung hing, da war es merklich besser, aber Grund was das Pro-ject Käse-Netzteil.

lg

Armin

Geändert von armin75 (13.10.2017 um 10:27 Uhr).
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 13:01   #11
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 6.942
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Plattenspieler brummt

wenn die masseverbindung notleidend ist, dann hilft alles andere nicht. irgendwie deutet das auch darauf hin, weil ja das brummen weg ist, wenn die tonarmbasis geerdet wird ...

du hast recht, das dürfte die wahrscheinlichste ursache sein. manchmal genügt da schon ein zu großer übergangswidersstand durch oxydation
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 21:20   #12
Mrwarpi o
Zappa - Fan seit 1976
 
Benutzerbild von Mrwarpi o
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.164
Mrwarpi o befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Plattenspieler brummt

Muss man ausmessen .....
__________________
Katzen verfügen über ein ausgezeichnetes Gehör. Der Frequenzbereich geht hierbei bis etwa 65.000 Hz, was den des Menschen um mehr als das Dreifache übersteigt.

Das Ohr des Hundes ist hoch entwickelt. Es kann höhere Frequenzen wahrnehmen als das des Menschen.
Die beweglichen Ohrmuscheln des Hundes lassen ihn Geräuschquellen zudem besser dreidimensional orten, als ein es Mensch könnte.

Volldigitales, remasterndes Mahagoni-Holzohr !

Das Beste am Freitag : http://www.heute-show.de/zdf/
Mrwarpi o ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 23:33   #13
Popolos
Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2017
Ort: Wien
Alter: 51
Beiträge: 32
Popolos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Plattenspieler brummt

Das Brummen ist jetzt wieder weg. Es war das Netzteil des Raspberry. Ich habe ein simples USB Kabel mit 2A Netzteil angeschlossen und alles ist wieder Pipi fein. Aber eigentlich bräuchte der Raspi 2,5A um sicher zu laufen.
Popolos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2017, 15:22   #14
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 6.942
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Plattenspieler brummt

wieviel V? 5?

0,5a zu wenig ist zwar nicht schlimm aber grenzwertig, sicherheitshalber nicht unbeaufsichtigt lassen, kann heiß werden.

2. schritt netzteil besorgen.

alternative wär natürlich eine aufladbare powerbank, da is dann wirklich sicher ruhe im gebüsch. vorteil, damit kann man netzunabhängig auch unterwegs handy aufladen.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)

Geändert von longueval (14.10.2017 um 15:37 Uhr).
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2017, 15:25   #15
Popolos
Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2017
Ort: Wien
Alter: 51
Beiträge: 32
Popolos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Plattenspieler brummt

Ja, 5V
Popolos ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
brummen, plattenspieler


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de