HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Audiophiles Hören, Hörpsychologie

Audiophiles Hören, Hörpsychologie Persönliche Hörgewohnheiten und Hörsituationen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.09.2017, 19:54   #31
ra
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ra
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 1.763
ra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Schwarze Bässe ...

ok - es geht um ein preisgünstiges chassis, dessen parameter bekannt sind - br- bzw. anscheinend besser geschlossen. allerdings hab ich schon eine reihe von chassis herumliegen.
scheint eine empfehlung wert zu sein und kost fast nix. leute, die gut beleumundet in der diy-szene sind meinten "schlag zu".

was mich aber eben prinzipiell interessiert:
bei einem auto z.b kann man oft im gediegenen normalbetrieb kaum unterschiede im fahrverhalten festzustellen. erst bei extremerer beanspruchung treten diese, und oft signifikant, zutage.
bei werkzeugen ist es ähnlich - wenn ich ein paar bohrungen in holz zu erledigen habe, viell. mal ein 6er-dübelloch reichts - am bau reichts nicht.
gehn wir davon aus, dass die gehäusemäßige umsetzung keinerlei anlass zu tadel gibt.
gruß reinhard
ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2017, 19:58   #32
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 11.356
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Schwarze Bässe ...

Ein hochgescheites Sprichwort: Versuch macht kluch ....

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2017, 11:11   #33
Atmos
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2016
Beiträge: 1.126
Atmos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Schwarze Bässe ...

Zitat:
Zitat von ra Beitrag anzeigen
dazu hab ich eine frage: wie wichtig ist die qualität eines sub-chassis', wenn es nicht auf pegel ankommt - einfach um wummerbass zu vermeiden - jetzt betrachtet ohne auf rauminteraktionen einzugehen.
gruß reinhard
... u.a. habe ich eine "billigen" Teufel-Subwoofer. Mittels Klippel-Mess-System wurde das Chassis optimiert, und der SW spielt einfach so mit, ohne groß bzw. überhaupt nicht aufzufallen. Der Bass ist einfach da.

Der 2. SW kann in den Keller bis 22 Hz. Die SW gehören eben in eine Surround-Anlage, um dem LFE-Kanal im Bereich von 20 bis 120 Hz Spielmöglichkeiten zu bieten.

Beide SW sind BR-Downfires und einfacher zu händeln als die beiden BR-Standboxen, die notgedrungen ihren allgemeinen Stammplatz einnehmen müssen.

Nachdem mein Raum nun fast ganz neutral zu klingen scheint, habe ich Lichtmond 4 in der Atmos-Version gehört.
Gleich im ersten Track fliegen große Kugeln in den Weltraum, und die dann einsetzenden Bässe vermitteln den Eindruck, in einer pulsierenden Kugel mitzufliegen, ein derartiges Raumgefühl hatte ich zuvor noch nicht erlebt.
Atmos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2017, 11:34   #34
schauki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 6.874
schauki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Schwarze Bässe ...

Zitat:
Zitat von ra Beitrag anzeigen
dazu hab ich eine frage: wie wichtig ist die qualität eines sub-chassis', wenn es nicht auf pegel ankommt - einfach um wummerbass zu vermeiden - jetzt betrachtet ohne auf rauminteraktionen einzugehen.
Ich halte sie im Sub Bereich (also bis 120Hz) für nicht so wichtig.
Ich verfolge in einem HK Forum die Diskussionen um das jew. beste geeignete Chassis für div. Subs.
Dort gibt es mittlerweile schon einige Messungen, und von daher gibt es schon entsprechende Unterschiede, vor allem was den Klirr angeht.
Bzw. anders gesagt:
Je nach Chassis kann es bei gleicher Membranfläche 2 stellige dB Unterschiede geben, was den Pegel bei gleichen Verzerrungen angeht.

"Wummerbass" hingegen sehe ich immer in Kombination mit dem Raum, oder eine komplett falschen Gehäuseauslegung.


Zitat:
Zitat von ra Beitrag anzeigen
mir gehts nur um die frage, ob sich der finanzielle mehraufwand bei moderaten pegeln lohnt - ich red von einem 15"er, der praktisch kaum gefordert wird und die arbeit auch nicht alleine verrichten muss.
Ich hatte 12" Chassis von Visaton (die für ein Sub-System = Mehrere Subs mMn. sehr gut geeignet sind, aber von den TSPs keine reinen Subs vermuten lassen) für ~100 Euro/ Stk.
Der ehem. User ellesound hat mir in weiterer Folge 12 Stk. 12" von (Marke weiß ich nicht mehr??) für 150 Euro für alle, also 12,5€/Stk. verkauft.
Diese spielen jetzt alle zusammen als DBA und trotz berichte über mechanische Geräusche bei diesen Chassis ist mir noch nichts negatives aufgefallen.

Kurz gesagt:
Solange es keine wirklich auffälligen Probleme gibt - Kratzen, Klinglen, Anschlagen,...
wird man immer mit dem billigsten Chassis das beste P/L erzielen.

Sobald es aber zusätzliche Anforderungen gibt, wie möglichst klein, möglichst laut, möglichst breitbanding,.... dann sind i.d.R. bessere/teurere(?) Chassis auch ihr Geld wert.


Mein "Weg" für Subs:
- CB mit Volumen 100x Verschiebevolumen Chassis
- so viele Chassis/Einzelsubs bis der gewünschte Pegel erzielt wird
- DSP zur Einstellung des gewünschten Systems (Multisub, SBA, DBA,...)

mfg
schauki ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2017, 20:01   #35
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 11.356
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Schwarze Bässe ...

Schon mal von tiefroten Bässen gehört ?
http://auto-moto-velo.e44.com/images...-red_5dd93.jpg

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2017, 00:12   #36
ra
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ra
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 1.763
ra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Schwarze Bässe ...

danke, schauki - so ähnlich dachte ich mir das auch. spielt derzeit in ca. 65l geschlossen.
scheint solide gebaut zu sein.
gruß reinhard
ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2017, 22:12   #37
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 11.356
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Schwarze Bässe ...

Kommt mir bekannt vor ....

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2017, 00:13   #38
ra
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ra
 
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 1.763
ra befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Schwarze Bässe ...

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Schon mal von tiefroten Bässen gehört ?
http://auto-moto-velo.e44.com/images...-red_5dd93.jpg

LG, dB
für mich kommt aus polit. überzeugung und deshalb auch nostalgiegründen nur dieses in frage (und weils zu meinem grünen dschungel im raum passt):
http://www.ebay.de/itm/Raveland-Gree...-/161446142625

ja, scherz, aber meines ist von derselben firma, eigentlich ein car-hifi-chassis.
im prinzip unverwüstlich. die marke ist ein mivoc-ableger (speaker trade). viell. wirds auch bassreflex.
kann ja spielen.
gruß reinhard
ra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2017, 10:08   #39
Phototipps.com
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Schwarze Bässe ...

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Warum sind Bässe ''schwarz'' ?
Gegenfrage: Warum sagt Ihr, Töne wären hoch oder tief? So als ob die Bässe im Keller und die Höhen am Dachboden wären. Aber die Assoziation ist die Selbe: Den tiefsten Keller stellt man sich nun mal dunkel (also schwarz) vor, und ganz oben am Dach ist es eben hell (also weiß).

*duw*

Herby
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2017 vbdesigns.de