HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Kopfhörer, Kopfhörerverstärker

Kopfhörer, Kopfhörerverstärker Alles rund um dieses Thema

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.03.2017, 13:43   #1
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Was ist preislich ein Mittelklassekopfhörer?

Oft werden die Kopfhörer bei Tests in sogenannte preisunabhängige Klangklassen eingestuft. Jetzt mal die Frage anders herum: In welcher preislichen Spanne spielt für Euch denn aktuell im Jahre 2017 preislich die Mittelklasse, Oberklasse, Spitzenklasse und absolute Spitzenklasse/High End. Ich persönlich könnte mir für die Mittelklasse eine Preisspanne von 150-250€ vorstellen. Irgendwelche Meinungen dazu?
  Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2017, 16:26   #2
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.488
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Was ist preislich ein Mittelklassekopfhörer?

https://www.amazon.de/Sennheiser-HD-...nheiser+hd+650

für mich das machbare in der oberen mittelklasse, weil ich sie kenne.

das selbe gilt für die hd598, bei denen kenne ich nur die vorgänger.

bei anderen kenne ich mich zu wenig aus

die hd 800s zählen für mich zur spitzenklasse.

man sieht, ich hab was über für den sennheiser konzern
lautsprecher / mikrophone (neumann), kopfhörer .... ist aber eher zufall und keine religion
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 13:34   #3
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.404
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard AW: Was ist preislich ein Mittelklassekopfhörer?

so um die 400-500.- ?

z.B. AKGs 712, HiFiman He 400er etc etc

Aber selbst günstigere fallen meiner Meinung nach in diese Kategorie, denn Klang wieder mal persönlicher Geschmack.

z.B. AKG K 550, 551
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 13:53   #4
WMN
Unsäglicher User
 
Registriert seit: 21.10.2007
Beiträge: 1.615
WMN
Standard AW: Was ist preislich ein Mittelklassekopfhörer?

Die Einteilung in Mittel- bzw. Spitzenklasse würde ich niemals ausschließlich am Preis festmachen.
WMN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 14:00   #5
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 9.488
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Was ist preislich ein Mittelklassekopfhörer?

ein vergleich, den ich täglich habe

hd 650 vs. 800s

die 800er sind transparenter, genauer, auch irgendwie kraftvoller.
die 650er sind schönklinger, absolut stressfrei, für auch längere hörsitzungen geeignet zu einem noch vernüftigen preis.
die 800er sind schon besser, vor allem anders, aber auch viel teurer.
mitmusikanten, die das bei mir auch ausprobiert haben, sind von den 800s begeistert, kaufen tun sie aber dann die 650er, weil "schlechter" ist das , was die 650er machen, eben nicht siehe P/L.
__________________
ALSregel: besser man kann mehr, als man macht, als man macht mehr, als man kann. (brecht)
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 14:01   #6
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was ist preislich ein Mittelklassekopfhörer?

Ich weiß, WMN, da die Einteilung immer nach dem Klang geschieht finde ich es interessant, einmal anders herum einzuteilen mit individuell durchaus unterschiedlichen Vorstellungen und auch Beispielen wie sie armin75 brachte.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 15:50   #7
Atmos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was ist preislich ein Mittelklassekopfhörer?

https://www.thomann.de/de/akg_k701.htm

Das ist der absolute High End Referenz-Kopfhörer, wer will da Thomanns Kompetenzen anzweifeln?

Ich habe einen AKG-InEar für schlappe 50 €, der, was den Klang an sich angeht, ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis an den Tag legt und so manchem Over-Ear das Wasser abgräbt.

Ich hatte mal von Sony einen OnEar mit Nackenbügel, irgendwo bei 70 DM, dazumal, mit einem sagenhaften Klang.

Aber mein erster, sagenhafter KH war der Sennheiser Unipolar 2000. So bin ich letztendlich bei Stax gelandet.

Den letzten KH habe ich für die Verwendung am Smartphone gekauft, das war der KEF M500, der mir einfach so über den Weg gelaufen ist. Ist der KEF sein Geld wert?
Ist immerhin Porsche-Design!
  Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2017, 18:58   #8
DIN-HiFi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was ist preislich ein Mittelklassekopfhörer?

Zitat:
Zitat von Atmos Beitrag anzeigen
Aber mein erster, sagenhafter KH war der Sennheiser Unipolar 2000.
Ein Meilenstein der Firma, hatte ich 1980 auch. Klang sogar besser als der Unipolar 2002 fande ich damals.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de