HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Kopfhörer, Kopfhörerverstärker

Kopfhörer, Kopfhörerverstärker Alles rund um dieses Thema

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.12.2013, 10:03   #31
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 530
FritzS
Standard

Hubert,
der nunmehrige Beitrag "K812 Pro - Erste Impressionen" bezieht sich auf das Serienmodell, das ich nun bei mir zu Hause mit meiner Anlage hören kann. Der andere Bericht bezog sich auf das Vorserienmodell, das ich bei AKG (über das dortige Studio Equipment) hören durfte.
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2013, 10:46   #32
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 12.283
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

...und der K 812 wird auch tatsächlich in good old Austria hergestellt?

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2013, 11:48   #33
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.182
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

ja, wie alle der Reference Line.

lG
Armin
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2013, 12:42   #34
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 12.283
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

...und welche Modelle genau gehören dazu?

Ich habe mal gehört (gelesen?), dass ein stinknormaler K 701 nicht dazu gehört. Mein Exemplar ist aber noch 'made in Austria'. Das jedenfalls ist so auf der Muschel aufgedruckt...

Gruß

RD
ruedi01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2013, 15:07   #35
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 530
FritzS
Standard

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
...und der K 812 wird auch tatsächlich in good old Austria hergestellt?
Ja - alle Pro (Professional) Modelle!

Er heist ja auch K812 Pro, dann gibt es noch den K712 Pro ....

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen
...und welche Modelle genau gehören dazu?
Ich habe mal gehört (gelesen?), dass ein stinknormaler K 701 nicht dazu gehört. Mein Exemplar ist aber noch 'made in Austria'. Das jedenfalls ist so auf der Muschel aufgedruckt...
Früher kamen alle K/Q7xx teilweise auch die K6xx und alle anderen älteren KH vom Wiener Werk!
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2013, 12:19   #36
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 530
FritzS
Standard K812 Pro - Impressionen Teil 2

Impressionen Teil 2
Ich beziehe mich meist auf Details von Aufnahmen die ich sehr gut kenne und schon oftmals mit verschiedenen Kopfhörern hörte. Ich beschreibe hier mein Empfinden dabei.

Pink Floyd, The Wall, 1979

Einige Highlights:
CD1 Track 1, 1:40 - 1:50
Echo des Sängers - rechts, links - präzise, deutlich plastisch

CD1 Track 3, Schluss
Helikopter - "da zog ich den Kopf, trotz Kopfhörer, ein"

CD1 Track 4 - nur Live kann noch besser klingen

CD1 Track 5 - Zum Schluss, Kindergeschrei, rechts außerhalb des Kopfes im Raum hörbar

CD 1 Track 8, Mother, eines meiner Lieblingsstücke - mit "Gänsehautffekt" perfekt

CD 1 Track 7, Gitarrensaiten klingen korrekt metallen und nicht etwa in Watte verpackt - so als ob sie live vor mir spielten.

CD 2 Track 6, Das Türklopfen klingt sehr realistisch, Live-Charakter.

Generell:
Die auf Pink Floyds Stücken reichlich vorhandenen Hintergrundgeräusche werden wahrnehmbar, präzise und plastisch (manches mit 3D Effekt) wiedergegeben. Zwischen einzelnen Stimmen und Instrumenten ist Raum, sie werden präzise und voneinander abgegrenzt wiedergegeben. Das Gesamtbild bleibt aber homogen.

Marianne Faithful, Blazing Away, AAD, 1990

Track 1
Applaus, das Klatschen einzelner Hände ist sehr gut heraus hörbar, es geht nicht in einem Rauschteppich unter.

Track 3, 0:20 - 0:30
zart angeschlagene Becken, metallisch und sehr authentisch.

Track 8, 2:50 - 2:56
Das leichte antupfen der Becken mit dem Stick sehr gut aufgelöst, metallisch, authentisch hörbar.

Schlagzeug - sehr detailreich, einzelne Beckenschläge gut voneinander getrennt hörbar, sehr differenziert wie es der Musiker getan hat.

Magic of Himalayas, Mystical Scent, xxrcd (JVC, Japan-Import)
Der Ultimative Tiefbasstest, diese CD birgt den druckvollsten Tiefbass meiner Sammlung in sich, stellt selbst die legendäre Telarc Einspielung "1812" und die Japanischen Trommler (wie Kodo) in den Schatten.

Track 1
Das sehr tiefe Grollen der Trommeln ist sehr druckvoll (für einen völlig offenen Kopfhörer) hörbar.
Track 1 mit größerer Lautstärke, kein Übersteuern des Basses merkbar.

Der Rest der CD, druckvoller, präziser Bass, Instrumente abgegrenzt, mit genügend Luft dazwischen, das Klangbild bleibt trotzdem homogen. Auf dieser CD "wandern" bei einigen Stücken einzelne Instrumente zwischen rechts und links hin und her, das wird vom K812 Pro sehr gut räumlich abgebildet.
Das "schwarze" tiefe Grollen auf einigen der Aufnahmen wird sehr druckvoll wiedergegeben.

Die Bühne stellt sich breit und im leichten Halbkreis dar. Die Stimmen der Sänger, bei Manchem näher, bei Manchen weiter entfernt, sie sind räumlich gestaffelt.

Nicht vergessen der Hörer ist in der Einpielphase!
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2013, 12:29   #37
tf11972
Traut seinen Ohren nicht
 
Benutzerbild von tf11972
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 309
tf11972 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Dann gehe ich recht in der Annahme, dass du dir den Kopfhörer gekauft hast?
__________________
Viele Grüße
Thomas

www.forestpipes.de
tf11972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2013, 13:21   #38
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 530
FritzS
Standard

Hier findet Ihr meine Bilder - ich bin kein Fotograph, Farben können vom Original abweichen!
http://www.head-fi.org/t/685339/new-...#post_10032379

http://www.hifi-forum.de/index.php?a...3&postID=22#22
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90

Geändert von FritzS (03.12.2013 um 13:37 Uhr).
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2013, 15:04   #39
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 530
FritzS
Standard Impressionen Teil 3

Impressionen Teil 3

Da hörte ich unter anderen:
Meyer Records, Vol.1, Vol.2, Esther Fellner
Eva Cassidy, Live at Blues Alley
Malvina
Esther Ofarim, Esther

Jeton Reference (Jeton 113/10)
Track 2, Endless, Charly Antolini
Track 4, ICHU
Track 7, Moonlight Serenade, Ray Brown
Track 9, Snag it, Chris Barber
Track 10, Summerwind

Keith Jarrett, Charly Haden, Jasmine

Misa Criolla, Jose Carreras, Philips, CD, DDD
Misa Criolla, Mercedes Sosa, Decca, CD

Alle vorher genannten CD/SACD wurden über den K812 Pro sehr authentisch wiedergegeben, tiefe, kräftige eher trockene Bässe (ohne aufzudicken oder zu dröhnen). Mitten und Höhen ausgewogen. Die Stimmen der Sängerinnen und Sänger sehr realistisch.

Holst, The Planets, CD DDD, DECCA 1987
Symphonie Orchestra Mountréal, Charles Tutoit
Track 1 Mars
Agressive Bläser, tiefe "schwarze" Bässe, die Wiedergabe über den K812 Pro in sich stimmig und perfekt.

sara k. - Hell or High Water (Hybrid SACD) - ein wahrer Ohrenschmaus (und sehr gutes Teststück) über den K812 Pro (als CD klingt sie mit dem CD650 etwa so wie als SACD mit dem Marantz). Hervorragende Auflösung, Dymamic und eine in sich stimmige Wiedergabe.

Harry Allen Quintett "a night at birdland volume 2" ein wahrer Hochgenuss an Jazz und eine perfekte Wiedergabe über Kopfhörer.

Nach etwa 20 Stunden Einspielzeit

The Ray Brown Trio "Live at the Loa - Summer Wind"
Track 3 Li'l Darling - das Streichen mit dem Besen über das Trommel Fell und Becken waren sehr realitätsnah - beim Quercheck zu D7000, K712, K501 zeigte der K812 dass er unangefochten mit Abstand vorne liegt. Leider habe ich keinen HD800 zur Hand. Dass er den T1 "überholt" habe ich selbst erfahren und auch schon berichtet.

SACD Sampler 3: Jazz, Telarc
Track 4, Papa was a Rolling Stone, Ray Brown - ist einfach als ob die Band inkl. der Zuhörer vor mir spielen würde - abgesehen von den Kopfhörer bedingten Abstrichen bei der Räumlichkeit - das gilt für die gesamte SACD

Chuck Mangione, Children Of Sanchez, A&M, Doppel CD, 1978
So klar habe ich diese beiden CD's noch nie gehört (übertrifft alle anderen meiner Kopfhörer), kräftige, tiefe und trotzdem trockene Bässe, das Flügelhorn klingt "einmalig schön".
CD1 Track 4 "Jesus cries" - die Drums im Kreis aufgestellt, einfach fast wie Live.
CD1 Track 5, wie oben
CD1 Track 6, Bass, Drums, Gitarren, Glockenspiel, Gesang, Flügelhorn, usw. perfekt detailreich aufgelöst, stimmig in der Klangbalance, sehr gut räumlich (so gut es eben ein Kopfhörer zu vermitteln vermag). Ich nehme Details wahr, die mir vorher noch gar nicht aufgefallen sind.
CD2 Track 3, die Perkussionsinstrumente mit dem K812 Pro anzuhören ist einfach traumhaft.
CD2 Track 4, der Flügel zu Beginn, scheint nahezu virtuell vor mir zu stehen.

Richard Strauss, Also sprach Zarathustra, André Previn, Vienna Philharmonic Orchestra, Telarc, CD, 1988
Tiefe Orgeltöne druckvoll zu hören, virtuelle Bühne räumlich gut aufgestellt, Instrumentengruppen räumlich korrekt platziert, keine Schwachstellen merkbar, Violinen "schmelzen" so richtig. Klanglich einfach perfekt. Der K812 Pro ist meiner Meinung auch ein sehr guter Kopfhörer für Klassik Aufnahmen inkl. Gesangstücke.

Ich habe oft nur einzelne Tracks namentlich als Highlights angeführt, ich höre mir meisten die gesamte CD/SACD durch.

Bitte beachte, es sind meine Impressionen mit dem K812 Pro und stellen keine absolute Bewertung dar. Wer sich für den K812 Pro näher interessiert, sollte sich selbst ein Bild von diesem machen und zu einen Händler seines Vertrauens gehen.
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2013, 18:49   #40
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 530
FritzS
Standard Impressionen Teil 4 - Klassik

Impressionen Teil 4
Klassik

Gustav Mahler, Symphonie No.1, Blumine, Tonhalle Orchestra Zurich, David Zinman, RCA SACD

Track 4, Die brachiale Gewalt des Einsatzes zu Beginn wird mit dem K812 Pro eindrucksvoll dargeboten.
Die gesamte SACD - hohe Auflösung, sehr gute Dynamic, seidige Violinen, die Triangel ist realitätsvoll.
....

Tschaikowsky, Violinkonzert op.35 und op.48, Isaac Stern, New York Philharmonic, Leonard Bernstein.

Max Bruch, Violinkonzerte Nr.1 & Nr.2, Salvatore Accardo, Gewandhaus Orchester Leipzig, Kurt Masur, Decca ADD, 1978, 1979

Max Bruch, Violinkonzert No.1 und No.3, Torsten Janicke, Gürzenich Orchester, Makus Stenz, ebs SACD

Die Solovioline zeigt bei Salvatore Accardo und bei Tortsen Janicke so richtig ihren Schmelz, bei Isaac Stern klingt sie eher harzig. Die Anspielgeräusche des Bogens an die Saiten sind gut vernehmbar, auch die Nebengeräusche die von Musikern verursacht werden.

Egal ob man den K812 Pro leiser oder etwas lauter spielt (bei meinen KHV am zw. Regler 9h und 12h) er klingt immer hervorragend!

Der K812 Pro ist meiner Meinung nach voll Klassik tauglich!
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2014, 17:49   #41
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 530
FritzS
Standard

Nun nach über 100 Stunden intensiven hörens quer durch all meine CDs kann nun sagen, mit dem K812 Pro ist AKG ein großer Wurf gelungen.

Wer die Chance hat den K812 mal auf Probe zu hören, sollte sich das nicht entgehen lassen!
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2014, 19:19   #42
hubert381
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 1.588
hubert381 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Fritz, da war mal die Rede von 50 Stunden Einspielzeit - woher kam das? Von AKG direkt oder wie ist das entstanden - habs gelesen und vergessen. - Danke
hubert381 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2014, 14:27   #43
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 530
FritzS
Standard

Die 50 Stunden sind ein Erfahrungswert, wenn man sehr ähnliche AKG KH vergleicht, einer bereits "eingespielt" der Zweite neu. Die meiste Veränderung ist in den ersten 10 - 15 Stunden zu merken.

Mein erster AKG war der K701 - ich hatte diesen bereits "eingespielt" als ich den K702 zum Test erhielt und beide so vergleichen konnte. Nach 100 Stunden waren beide kaum mehr zuverlässig voneinander zu unterscheiden.

Meine Erfahrung ist kein "HiFi Voodoo" - nur die manchmal in englischen Foren kolportierten Aussagen von 500 Stunden um mehr - haben höchstwahrscheinlich andere Ursachen - und sei es nur Einbildung.
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2014, 17:10   #44
hubert381
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 1.588
hubert381 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

ok, Fritz
hubert381 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2014, 11:09   #45
hubert381
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 1.588
hubert381 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Hat Sean Olive eigentlich beim 812er auch mitgespielt oder war es eine 100% Entwicklung der Wiener ohne Vorgaben aus Kalifornien ?
hubert381 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de