HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Kopfhörer, Kopfhörerverstärker

Kopfhörer, Kopfhörerverstärker Alles rund um dieses Thema

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.10.2013, 20:30   #16
tf11972
Traut seinen Ohren nicht
 
Benutzerbild von tf11972
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 309
tf11972 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Das Leder für die Ohrpolster des K 812 sieht zwar im Neuzustand edel aus, ist bestimmt aber recht schweißtreibend und wird dadurch schnell unansehnlich. Da lobe ich mir das Velours meines K 712.

Aber vielleicht verwendet AKG ja besonderes Leder.
__________________
Viele Grüße
Thomas

www.forestpipes.de
tf11972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2013, 22:17   #17
Babak
gestört verar*** verlogen
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 30.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.558
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo

Das glaube ich nicht.

AKG verwendet ja schon lange ähnliche Materialien.
Die sind mir auch bei längerem nie unangenehm oder schweißtreibend aufgefallen.
Wiso soll das unansehnlich werden?
Glatt-/Kunstleder bekommt da nicht so leicht Flecken ...

LG
Babak
__________________
“The problem with today’s world is that everyone believes they have the right to express their opinion AND have others listen to it.

The correct statement of individual rights is that everyone has the right to an opinion, but crucially, that opinion can be roundly ignored and even made fun of, particularly if it is demonstrably nonsense!”


— Brian Cox, musician, physicist, and freethinker
Babak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2013, 06:51   #18
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 530
FritzS
Standard

Zitat:
Zitat von tf11972 Beitrag anzeigen
Das Leder für die Ohrpolster des K 812 sieht zwar im Neuzustand edel aus, ist bestimmt aber recht schweißtreibend und wird dadurch schnell unansehnlich. Da lobe ich mir das Velours meines K 712.
Ich empfand beim Hör-Test das Leder des K812 Pro als sehr angenehm zu tragen, mit keinerlei Hang zum Schwitzen. Gutes Leder ist nicht schweißtreibend!
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2013, 18:13   #19
tf11972
Traut seinen Ohren nicht
 
Benutzerbild von tf11972
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 309
tf11972 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Die FAZ hat sich den K 812 auch einmal kurz vorgenommen:

http://www.faz.net/aktuell/technik-m...-12626364.html
__________________
Viele Grüße
Thomas

www.forestpipes.de
tf11972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2013, 20:03   #20
hubert381
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 1.588
hubert381 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

AKG ist in nicht mehr österreichisch.
Leider

Abder das weiss wohl die FAZ nicht.
Konkret kann ich aus dem Bericht nichts herauslesen.
hubert381 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2013, 09:25   #21
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 530
FritzS
Standard

Zitat:
Zitat von hubert381 Beitrag anzeigen
AKG ist in nicht mehr österreichisch.
Leider
Harman hat schon vor längerer Zeit AKG übernommen.

Zitat:
Aber das weiss wohl die FAZ nicht.
Konkret kann ich aus dem Bericht nichts herauslesen.
Hochwertige AKG Pro Produkte werden nach wie vor in Wien entwickelt und gefertigt!
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2013, 12:22   #22
hubert381
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 1.588
hubert381 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Fritz du hast mich so richtig missverstanden.

Aus dem Artikel geht lediglich hervor dass es eine Konkurrenz zum HD800 ist.
Keinerlei Details.
Und Wien kann nicht mehr so wie früher entwicklen bei so einem Mutterkonzernmoloch.
Das war beim K1000 noch völlig anders.
hubert381 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2013, 13:16   #23
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 530
FritzS
Standard

Zitat:
Zitat von hubert381 Beitrag anzeigen
Fritz du hast mich so richtig missverstanden.
Warum denn?

Zitat:
Aus dem Artikel geht lediglich hervor dass es eine Konkurrenz zum HD800 ist.
Keinerlei Details.
Und Wien kann nicht mehr so wie früher entwicklen bei so einem Mutterkonzernmoloch.
Das war beim K1000 noch völlig anders.
Es ist natürlich ein Unterschied eine unabhängige Firma oder eine Tochterfirma zu sein.
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2013, 14:08   #24
hubert381
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 1.588
hubert381 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Du hast mich falsch verstanden, weil ich etwas über die Klangqualität erfahren wollte und keine Erklärung, was wo von wem und wie produziert wird.
hubert381 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2013, 16:03   #25
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.665
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

der ist gut, sehr gut sogar

nur der preis ist schon sehr stolz und ich finde, dass der preisunterschied zum senn hd650, den ich benutze, nicht den qualitätssprung abbildet.
ergo besser schon, aber bei weitem nicht so viel. aber das ist beim hd800 auch schon so. hab ich mir auch aus obgenannten gründen verbissen ...
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2013, 17:31   #26
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 530
FritzS
Standard

Zitat:
Zitat von hubert381 Beitrag anzeigen
Du hast mich falsch verstanden, weil ich etwas über die Klangqualität erfahren wollte und keine Erklärung, was wo von wem und wie produziert wird.
Über die Klangqualität wirst du bald mehr erfahren - in absehbarer Zeit wird der K812 Pro wohl geliefert werden.

Dir wird sicherlich nicht entgangen sein, dass auch ich schon das pure Vergnügen hatte, diesen Kopfhörer zu hören.
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2013, 19:21   #27
hubert381
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 1.588
hubert381 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Ist mir nicht entgangen Fritz.
Bloss hast du weder Th900, hd800 noch K1000

Daher bin ich neugierig.
hubert381 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2013, 20:03   #28
longueval
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2013
Beiträge: 8.665
longueval befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

sorry, ich hab offensichtlich die mit den 712 verwexert
longueval ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2013, 07:24   #29
FritzS
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von FritzS
 
Registriert seit: 08.10.2007
Beiträge: 530
FritzS
Standard K812 Pro - Erste Impressionen

--------------------------------------------------
AKG K812 Pro
Type: open.back, dynamic headphones
Sensitivity: 110 dB SPL/V
Rated impedance: 36 Ohms
Max. output power: 300 mW
Cable: 99,99% oxygen-free with genuine LEMO connector
V -WCBV@ 94 dB SPL = 300 mV
Magnet: 1,5 Tesla
Net Weight: 390 g
More about: http://www.akg.com/k812-1308.html
--------------------------------------------------

Meine ersten Eindrücke, die noch nicht endgültig sein können. Und, das betone ich immer, es sind meine persönlichen Eindrücke ohne Anspruch auf Absolutheit!

Hochwertige Verpackung, mit schwarzen Stoff überzogen, aufklappbarer Deckel, Ausgeformtes Fach, Kopfhörer-Ständer aus Schichtholz.

Die wesentlichen Teile des Hörers bestehen aus hochwertigem Aluminium. Durch ein Kardangelenk passt sich der Sitz hervorragend der Kopfform an.

Der Bügel lässt sich mittels Rasterung einstellen. Der Sitz ist gut.

Der K812 Pro ist als offener Kopfhörer konzipiert. Die Offenheit ist auf Fotos nicht sichtbar, da die gelochte rückwärtige Abdeckung zusätzlich durch ein feines Netz abgedeckt ist, der Treiber ist ebenfalls durch ein feines Netz geschützt. In einer gewissen Weise ist er meiner Meinung (in Punkto Offenheit) der Legende K1000 näher als der K/Q7xx Serie ohne dessen Nachteile aufzuweisen. Natürlich mit komplett neu entwickelten 53 mm Treiber der alle bisherigen Innovationen (z.B. Magnet 1.5 Tesla, leichter Spulendraht, usw.) mit einfließen lässt.

Die Pads weisen etwa den selben Innen-Durchmesser auf als die K/Q7xx Serie sind aber anders konstruiert, umfassen da Ohr vollkommen und schließen mit einer Art Lippe zum Kopf hin ab. Der Überzug ist samtig, lederartig (einen Hinweis um welches Material es sich handelt habe ich bisher nicht gefunden), angenehm zu tragen.

Klanglich ist der K812 Pro der Beste Kopfhörer den ich bisher im Haus zum testen hatte. Er ist jedenfalls über den Denon D7000 einzureihen (auch über den Beyer T1 wie ich dies beim Vor-Test vergleichen konnte). Das bezieht sich auf meinen Test des Vorserienmodells (bei AKG) und den ersten Hör-Eindrücken und stellt keine endgültige Aussage dar.

Meiner Erinnerung ist er tonal auch über der Legende dem K1000 einzureihen. Alleine der Bass des K812 Pro reicht spürbar wesentlich tiefer hinunter. Den Vergleich mit dem K1000 bezüglich der Offenheit der Bühne kann ich nicht nachvollziehen, da ich keinen K1000 zur Verfügung habe und auf Erinnerungen will ich mich keinesfalls verlassen.

Der K812 Pro ist neutral so wie es sich für einen Studiokopfhörer gehört, aber auch schonungslos gegenüber schlechten Aufnahmen, Fehlern in den Aufnahmen - was ja dem eigentlichen Zweck entspricht.

Die hörbare Empfindlichkeit - an meinen Kopfhörerverstärker WNA MKII mit 15 Ohm Ausgangs-Impedanz ist der Lautstärkeunterschied zum K712 Pro eher gering, ich muss nur sehr wenig nach regeln (Richtung leiser) um die selbe Lautstärke zu erreichen.

........

Erste Klangeindrücke, mit Vorbehalt zu sehen (!), da noch keine Einspielzeit (no burning-in):

Sara K. "Hell over high Water" SACD-DDD
Tendenziell eine Spur heller und merkbar detailreicher und besser, feiner auflösend als der K712 Pro.
Neutral, tief reichenden, druckvoller aber nicht überbetonter Bass.

Liszt, Orchestral Works, 2CDs, ADD
Berliner Philharmoniker, Herbert von Karajan; aufgenommen 1961, 1968, 1976
Sehr hohe und feine, detailreiche Auflösung des Klanggeschehens. Tiefreichender Bass, trocken, ohne Dröhnen im mittleren Bassbereich (wie es beim Denon D7000 manchmal auftritt).

Vergleiche und Eindrücke bezüglich der räumlichen Bühnendarstellungen folgen demnächst, bitte um etwas Geduld, ich will hier manche meiner Eindrücke nach Tagen nochmals überprüfen. Jetzt werde ich einige Tage einfach damit hören und mir Notizen machen. Wenn ich sozusagen "einen Block meine Teststücke" durchgehört habe, werde ich auch berichten. So wie ich bisher immer bei meinen Hörtests tat!

Fotos folgen demnächst, ich muss noch nachbearbeiten (sichten, Auflösung reduzieren).

PS: Was die Lieferbarkeit betrifft, werden meines Wissen kommende Woche die ersten Exemplare zu den Händlern gehen und die Vorbestellungen der Reihe nach abgearbeitet. Die Produktion in Wien läuft auf Hochtouren. Bitte um etwas Geduld.
__________________
--
Grüße
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD-SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
War zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90

Geändert von FritzS (01.12.2013 um 08:36 Uhr).
FritzS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2013, 09:45   #30
hubert381
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 1.588
hubert381 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Wieso erste Eindrücke, dachte du hast ihn schon mal gehört - bin echt verwirrt anhand der Widersprüchlichkeiten.
hubert381 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de