HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > KOMPONENTEN UND DEREN TECHNIK > Verstärker in Halbleiter-Technik

Verstärker in Halbleiter-Technik Die Standard-Technologie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.06.2014, 00:46   #1
Dr.Dot
Gast
 
Beiträge: n/a
Lächeln Kann man sowas ernst nehmen?

Unfassbar!





http://www.ebay.at/itm/370551979748

Geändert von Dr.Dot (24.06.2014 um 00:52 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2014, 07:07   #2
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.743
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Kann man - muss man aber nicht .... ;)

LG, dB
__________________
Bad Sound kills good Music ….
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2014, 10:20   #3
Malek
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Nur ein kleiner Textauszug aus dem Inserat:
"man kann problemlos die Gitarren und den Synthesizer unterscheiden ... "

Das tut fast ein bisserl weh.....

malek
  Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2014, 11:05   #4
Julia
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja für die Menschen, die nicht wissen, was sie noch mit ihrem Geld so alles anstellen sollen. Bin ich froh, nicht dazu zu gehören :-)

Julia
  Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2014, 13:26   #5
Dr.Dot
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

"Elkos mit Kunststoffbeschichtung aus dem militärischen Bereich"

Das glaube ich unbesehen, denn die Munitionskiste hält gleich mal als Gehäuse her!!

Es zeigt mal wieder, was unser Hobby doch immer wieder für Blüten treiben kann.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2014, 13:39   #6
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.523
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

mich würde eher interessieren, was der da gebaut hat. Passive Vorstufe mit Netzteil? Ist irgendwie in sich widersinnig?!?

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2014, 16:57   #7
KSTR
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Nee, da ist ein gutes Puffer-IC pro Kanal drin (BUF-03 von BB bzw AD) und es wurde technisch vergleichsweise sinnvoller/ingenieuriger hoher Aufwand getrieben, so wie man es an einem empfindlichen Meßgerät auch finden kann... ob man das braucht ist eine andere Frage...
Auf jeden Fall weit weniger Voodoo also so manches andere.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2014, 17:48   #8
armin75
MobilFunkCore-Dinosaurier
 
Benutzerbild von armin75
 
Registriert seit: 27.08.2006
Ort: 1150
Beiträge: 2.408
armin75 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Klingt fast nach einem Charly Gerät :-)
armin75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2014, 18:36   #9
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.967
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Ich habe schon "passive Vorverstärker" mit Steckernetzteil gesehen. Dieser hat aber nur die Elektronik des Fernbedienungs-Empfangsteils versorgt.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2014, 19:35   #10
Reno Barth
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 10.11.2008
Beiträge: 6.523
Reno Barth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von KSTR Beitrag anzeigen
Nee, da ist ein gutes Puffer-IC pro Kanal drin (BUF-03 von BB bzw AD) und es wurde technisch vergleichsweise sinnvoller/ingenieuriger hoher Aufwand getrieben,
dann ist es schade, dass er uns das nicht sagt. Die Beschreibung ist super schwurbelig.

lg
reno
Reno Barth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2014, 22:47   #11
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.935
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo

zumindest, dass das Gerät extrem selten ist, kann man ernst nehmen.

Das haben Einzelstücke so an sich ;)

LG
Babak
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2014, 23:26   #12
paschulke2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Reno Barth Beitrag anzeigen
mich würde eher interessieren, was der da gebaut hat. Passive Vorstufe mit Netzteil?
Erinnert schwer an Aunt Corey's Homemade Buffered Passive Preamplifier.
Zitat:
Zitat von Reno Barth Beitrag anzeigen
Ist irgendwie in sich widersinnig?!?
  Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2014, 00:35   #13
Dr.Dot
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich habe jetzt mal die Entwicklerseite besucht, oh man!

Zitat

Be*rücksichtigen Sie aber bitte, daß elektronische Bauteile sehr langsam altern und sich die Musik über einen Zeitraum von etwa sechs Monaten hindurch immer weiter verbessern wird. Der Mittenbereich gewinnt an Klarheit, die Höhen an Süße (the highs sweeten), die Tiefen gehen noch weiter hinunter. Wie ein Hörer sagte: "Er wird jede Woche noch klarer!". Dieser Vorverstärker verträgt sich mit jeder Quelle und jedem Verstärker, der Virtual Mo*de bekannt ist. Es gibt dabei einfach keinerlei Kom*patibilitätsprobleme. Er kann sogar jene hochreaktiven, stark kapazitiven Verbindungskabel antreiben, welche von manchen Audiophilen so sehr geliebt werden. Mit unseren eigenen kapazitätsarmen Kabeln mit Null Widerstand und geringer Impedanz ist er ganz einfach "phantastisch"!
  Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2014, 07:54   #14
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.967
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Geräte hinter denen solcher Werbeschmarren steht, würde ich nie kaufen, weil mir das ganze Unternehmen dadurch unsympathisch geworden ist.

Habe gerade erst gesehen, dass da Hr. Hirner dahinter steckt. Den kenne ich von früher und da sage ich jetzt besser nichts dazu.:
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2014, 08:39   #15
Babak
Ich schau nur
 
Benutzerbild von Babak
 
Registriert seit: 31.07.2006
Ort: Wien
Beiträge: 10.935
Babak ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Hallo

Zitat:
Zitat von Dr.Dot Beitrag anzeigen
Be*rücksichtigen Sie aber bitte, daß elektronische Bauteile sehr langsam altern und sich die Musik über einen Zeitraum von etwa sechs Monaten hindurch immer weiter verbessern wird. Der Mittenbereich gewinnt an Klarheit, die Höhen an Süße (the highs sweeten), die Tiefen gehen noch weiter hinunter. Wie ein Hörer sagte: "Er wird jede Woche noch klarer!".
Es liegt eher daran, dass das Gehör sehr adaptiv ist und sich an neue Gegebenheiten einstellt bzw auch je nach Verfassung des Hörers und anderen Faktoren unterschiedlich arbeitet.


Zitat:
Zitat von Dr.Dot Beitrag anzeigen
Mit unseren eigenen kapazitätsarmen Kabeln mit Null Widerstand und geringer Impedanz ist er ganz einfach "phantastisch"!
Supraleitung bei Raumtemperatur?

Lustig

LG
Babak
__________________
Grüße


Babak

------------------------------
"Alles was wir hören ist eine Meinung, nicht ein Faktum.

Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit!"


Marcus Aurelius
Babak ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de