HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > HÖRERLEBNISSE, ERFAHRUNGSBERICHTE > Private Besuche

Private Besuche Höreindrücke und noch mehr

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.2012, 20:05   #211
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 50
Beiträge: 3.238
Mike
Standard

Achtung!

Bitte beachtet, dass meine Ethos KEINE VERZERRUNGEN erzeugt haben! Lediglich die Elektronik hat ein Sirren erzeugt!
Im obigen Zitat (Lutz wurde zitiert) stand, dass ich die VERZERRUNGEN verifiziert hätte: Nein, das habe ich NICHT!


Vielleicht kennt Ihr dieses Fiepen, dass z.B. eine Drossel auf einem Mainboard erzeugt. Genau solch ein Geräusch war das. Die Statoren verzerrten nichts.
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline  
Alt 14.11.2012, 20:08   #212
Dr. Holger Kaletha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
da war Lutz`Freund, ein bekannter Klavierstimmer, dabei. Lies doch mal das Eingangsposting genau. Dem fallen Verzerrungen auf, die anderen gar nicht mal auffallen. Ich hab die gleiche Aufnahme auch schon leiser gehört, ist ja tolle Musik, und so laut höre ich eigentlich auch nicht. Da ist nichts von Verzerrungen zu hören, egal wie laut oder leise ich abspiele. Die Aufnahme ist einfach nur kritisch. Kenn noch so manche andere Aufnahme, die Lautsprecher arg fordern, gar welche mit unkomprimierter Musik. Da muß man eben aufpassen, ob das noch geht mit dem Lautsprecher. Und manche kommen da an ihre Grenze. So ist das nunmal.
Hallo Franz,

auf meinen LS läuft sie auch völlig verzerrungsfrei. Interessant wäre vielleicht, sie mal über einen elektrostatischen Stax-Kopfhörer zu hören. Aber ich glaube kaum, daß er damit Probleme haben wird!

Beste Grüße
Holger
 
Alt 14.11.2012, 20:12   #213
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Mike Beitrag anzeigen
Hallo Thomas,

das kann ich nicht übersetzen. Die dB-Angabe ist einfach nur auf die Volodos-CD bezogen und hat keinen allgemeinen Aussagewert. Ich könnte es aber nachmessen, habe nur momentan keine Lust dazu.
Die dB Angabe von -22 dB hat sich auf die Volodos CD bezogen? Ich verstehe es nicht, außer Du meinst die Anzeige an Deinem Verstärker. Nur das sagt ja erst einmal gar nichts über die am Hörplatz vorliegende Lautstärke aus.

LG
Thomas
 
Alt 14.11.2012, 20:20   #214
David
Admin und Forumsbetreiber
 
Benutzerbild von David
 
Registriert seit: 15.03.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 36.841
David hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Standard

Habe 204 freigeschaltet.
__________________
Gruß
David


Einen „Audio-Laien“ erkennt man daran, dass er sich viel mehr mit Audiokomponenten beschäftigt als mit Raumakustik, LS-Aufstellung und Hörplatzwahl.
Auch Personen, die noch wenig Wissen auf diesem Gebiet haben, oder solche, die Rat und Hinweise von Erfahrenen suchen, sind hier richtig.
Meine Auffassung von seriösen Vergleichstests: Klick mich - Die bisherigen Testergebnisse: Klick mich - Private Anlage: Klick mich
Grundsätzlich: Behauptungen die mir bedenklich erscheinen, glaube ich erst, wenn sie mir in Form eines verblindeten Vergleichs bewiesen werden konnten. Das gilt für das was ich selbst zu hören glaube ebenso.
Eine Bitte an Alle: nicht ganze (noch dazu große) Beiträge zitieren und darunter einen kurzen Kommentar schreiben! Besser (beispielsweise): "Volle Zustimmung zu Beitrag 37".
Ganz wichtig: immer beim Thema bleiben!
David ist offline  
Alt 14.11.2012, 20:26   #215
Dr. Holger Kaletha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
Warum sollte die praktische Hörerfahrung (keine Verzerrungen mit der Original-CD) von Frank Köglin nicht korrekt sein? Er hat es doch schließlich so wahrgenommen. Habt Ihr (Holger und Franz) euch die Lautsprecher mal selbst angehört? Ihr redet hier doch von etwas, ohne eigene Erfahrung damit zu haben. Geht doch erst mal zum Hersteller und hört euch die Lautsprecher mit einer Original-CD an, bevor ihr hier sowas schreibt.

Dass die CD-R bei Franz einwandfrei abzuspielen war, sagt gar nichts. Schließlich haben wir doch in Holgers Thread zum Klang von CD-Rs gelernt, dass die Klangunterschiede erst im Zusammenspiel mit dem abspielenden CD-Player entstehen.
Ich bestreite die Hörerfahrung von Herrn Koglin nicht. Nur die Begündung, die er gibt, ist völlig abwegig. Der unterschiedliche Pegel ist die plausibelste Erklärung - alles andere ist buchstäblich an den Haaren herbeigezogen. Warten wir doch mal ab, was Michaels Probe mit der Original-CD ergibt. Übrigens: Einer meiner Mitteltöner hat ein technisches Problem. Bei zu großer Ausladung kommt die Spule an die Trommel und man hört ein Nebengeräusch. Das höre ich bei einigen besonders mittenbetonten Aufnahmen bei höherem Pegel. Da CD-Rs den Klang immer etwas "ausdünnen", sind sie da sogar unkritischer als die Original-CD.

Beste Grüße
Holger
 
Alt 14.11.2012, 20:30   #216
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 50
Beiträge: 3.238
Mike
Standard

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Hallo Mike,

kannst Du mir die Aufnahme zukommen lassen?

LG
Babak
Hallo Babak,

na klar. Die Datei speichere ich gerade in den Ordner, in dem wir auch die anderen Dateien haben.
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline  
Alt 14.11.2012, 20:30   #217
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von unregistriert Beitrag anzeigen
warum Sollte Die Praktische Hörerfahrung (keine Verzerrungen Mit Der Original-cd) Von Frank Köglin Nicht Korrekt Sein? Er Hat Es Doch Schließlich So Wahrgenommen. Habt Ihr (holger Und Franz) Euch Die Lautsprecher Mal Selbst Angehört? Ihr Redet Hier Doch Von Etwas, Ohne Eigene Erfahrung Damit Zu Haben. Geht Doch Erst Mal Zum Hersteller Und Hört Euch Die Lautsprecher Mit Einer Original-cd An, Bevor Ihr Hier Sowas Schreibt.

Dass Die Cd-r Bei Franz Einwandfrei Abzuspielen War, Sagt Gar Nichts. Schließlich Haben Wir Doch In Holgers Thread Zum Klang Von Cd-rs Gelernt, Dass Die Klangunterschiede Erst Im Zusammenspiel Mit Dem Abspielenden Cd-player Entstehen.
 
Alt 14.11.2012, 20:31   #218
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 50
Beiträge: 3.238
Mike
Standard

Zitat:
Zitat von Dr. Holger Kaletha Beitrag anzeigen
Hallo Michael,

sei um Gottes willen vorsichtig! Es lohnt sich doch nicht, nur wegen eines Tests etwas zu Bruch gehen zu lassen, so daß Deine Freude an diesen LS nachhaltig getrübt wird! Es ist doch allzu offensichtlich, daß das ein Systemproblem ist.

Beste Grüße
Holger
Hallo Holger,

ja, ich werde vorsichtig sein. Sollte dennoch etwas zu Bruch gehen, werde ich die Ethos zurückgeben und mir andere Lautsprecher kaufen.
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline  
Alt 14.11.2012, 20:32   #219
Franz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
erst im Zusammenspiel mit dem abspielenden CD-Player
Läge es am CD-Spieler, hätten ja alle Musikstücke, die die beiden Besucher dabei gehabt haben, irgendwelche Auffälligkeiten zeigen müssen. haben sie aber nicht, die anderen 3 CD-R, die sie dabei hatten, zeigten ja auch keine Auffälligkeiten dahingehend. So, wie ich das verstanden habe, ging es nur um diesen einen track. Wäre der nicht einwandfrei gebrannt gewesen, hätte der als gerippte Version bei mir doch auch dann verzerren müssen. Oder ist das nicht folgerichtig?

Gruß
Franz
 
Alt 14.11.2012, 20:33   #220
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 50
Beiträge: 3.238
Mike
Standard

Zitat:
Zitat von Babak Beitrag anzeigen
Hallo

ich würde auch mal auf anderen Systemen hören, was sich da tut.

Evtl auch mal mit Kopfhörern abhören.


Don't panic!
THHGTTG

LG
Babak
Ja, ich kann die Aufnahme auch mit hohem Pegel auf meinen JBL-Monitoren anhören.
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline  
Alt 14.11.2012, 20:36   #221
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 50
Beiträge: 3.238
Mike
Standard

Zitat:
Zitat von MusikistTrumpf Beitrag anzeigen
Die dB Angabe von -22 dB hat sich auf die Volodos CD bezogen? Ich verstehe es nicht, außer Du meinst die Anzeige an Deinem Verstärker. Nur das sagt ja erst einmal gar nichts über die am Hörplatz vorliegende Lautstärke aus.

LG
Thomas
Hallo Thomas,

nein, die dB-Angabe sagt überhaupt nichts über die am Hörplatz vorliegende Lautstärke aus. Wäre mein Lautstärkeregler mit Zahlen von 1 bis 10 gekennzeichnet, hätte ich geschrieben, dass bei 8 das Bauteil schwingt, bei 7 nicht. Ich will nur damit ausdrücken, dass das Schwingen lautstärkeabhängig ist. Nicht mehr.
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline  
Alt 14.11.2012, 20:38   #222
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 50
Beiträge: 3.238
Mike
Standard

Okay, ich höre jetzt von der Original-CD "Vallee d'Oberman" und berichte später...
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline  
Alt 14.11.2012, 20:45   #223
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 50
Beiträge: 3.238
Mike
Standard

Zitat:
Zitat von Mike Beitrag anzeigen
Okay, ich höre jetzt von der Original-CD "Vallee d'Oberman" und berichte später...
Scheint doch an etwas Anderem zu liegen: Der Lautsprecher fiepst bereits jetzt kurz nach dem Einschalten. Das ist eindeutig das Netzteil. Ich nehme an, es ist der Hochspannungstrafo. Toll, dürfen die teuren Geräte gleich zum Service...
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline  
Alt 14.11.2012, 21:02   #224
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 50
Beiträge: 3.238
Mike
Standard

Morgen werden wir mit dem Händler telefonieren. Ich möchte ihn auf jeden Fall als Kronzeugen. Ich habe nämlich keine Lust, dass die LSP zum Service gehen und nach 9 Wochen mit der Antwort: "Wir konnten das nicht hören." zurückkommen.

Vielleicht versuche ich, sie auch ganz zurück zu geben, auch wenn mein Mann gar nicht damit einverstanden ist. Ich würde dann doch auf Studiomonitore zurückgreifen, obwohl mir der Klang der Elektrostaten wesentlich besser gefällt. Habe bloß nicht die Nerven, mich mit empfindlicher Technik abzuärgern. Allein bei dem Gedanken, dass die nagelneuen Lautsprecher repariert werden müssen, bekomme ich Ausschlag!
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline  
Alt 14.11.2012, 21:27   #225
Mike
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mike
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Hamburg
Alter: 50
Beiträge: 3.238
Mike
Standard

Hm, habe jetzt "Vallee d'Oberman" komplett durchgehört - es gibt definitiv keine (für mich) hörbaren Verzerrungen.

Ich habe in der Anleitung gelesen, dass die Folien ab und an abgesaugt werden müssen, weil sie sonst Störgeräusche verursachen. Sie knistern und prickeln auch hörbar durch Staubpartikel. Bisher habe ich sie noch nicht gereinigt. Vielleicht ist ja das des Rätsels Lösung. Am Freitag werde ich sie absaugen, nachdem sich die Statoren über Nacht entladen haben. Möglicherweise liegt es an Verunreinigungen.

Ich werde weiterhin berichten...
__________________
Beste Grüße,
Mike

____________________
Hier steht keine Signatur...
Mike ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de