HiFi Forum  

Zurück   HiFi Forum > PLAUDERECKE > Themen des Alltags

Themen des Alltags Bitte nicht zuviel davon!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.12.2012, 14:10   #61
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 12.699
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Zitat von lia ne Beitrag anzeigen
Ich möchte nochmal den optischen Sucher in den Ring werfen.
Nur mit ihm kann man sich ein "Bild" vom Ergebnis machen.
Bei Babak ist das hirnmäßig abgespeichert.
Der braucht sowas nicht.
...ich war bisher auch immer vom optischen Sucher überzeugt...bzw. dachte, ohne geht es nicht. Wenn ich mir aber die mit rund 2,5 Mio Bildpunkten auflösenden OLED EVFs aktueller dSLMs so ansehe...dann habe ich eigentlich kaum noch Zweifel, dass man damit auch unter fast jedem Umstand genauso gut zurecht kommt, einzige Ausnahme, wenn es um Actionfotographie geht, dann sind elektronische Sucher jedweder Art einfach einen Tick zu langsam...

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 14:13   #62
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 12.699
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Die Objektive sind so gut vergütet, dass man außer bei Steinschlag eigentlich kaum Kratzer reinbekommt. Selbst Salzwasser richtet entgegen oftmals geäußerter Befürchtung keinen Schaden an. Objektivdeckel sollte allerdings bei Nicht-Benutzung immer drauf. Das man bei Sand auf dem Objektiv diesen nicht gerade mit einem Lappen verreiben sollte, versteht sich wohl von selbst. Dazu kommt, dass Kratzer auf der Frontlinse keinen optisch sichtbaren Einfluss haben, es sei denn Sie sind extrem tief (und dann auch nur durch eine leichte Abschattung).

Der UV Filter sorgt halt für einen neuen (unnötigen) Glas-Luft-Glas Übergang. Die UV Filterwirkung ist bereits durch Sensor und Linsen sichergestellt. Gefährlich für das Objektiv ist es allerdings, wenn ein UV Filter bricht.
Ich habe das bei teureren Objektiven schon immer so gehandhabt mit einem UV-Filter davor...bisher ist mir noch kein Objektiv kaputt gegangen und einen negativen Einfluss auf die Bildquali konnte ich auch nie feststellen. Ich bleibe dabei...

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 14:54   #63
carlinhos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Thomas,

falls du wirklich Richtung Olympus tendierst, kann ich dir diese Linse nur wärmstens empfehlen:

Olympus Objektiv Zuiko digital ED 12-60mm 2.8-4.0 SWD

Das ist ein Sahnestück, das sehr gute Abbildungsqualität mit hoher Lichtstärke und einem Brennweitenbereich (24-120mm KB-Äquivalent), der für die meisten Situationen ausreicht, in einem Objektiv vereint. Der Preis ist mit ca. 1000€ zwar nicht ganz billig, aber es ist sein Geld Wert.

Je, nachdem, welchen Body du dazu nimmst, kommst du mit 1500 bis 2000€ aus.

Zu meinen Olympus-Zeiten konnte ich im auch sonst sehr empfehlenswerten Oly-Forum einige neuwertige Linsen in der Fundgrube erwerben:

http://www.oly-forum.com/forum/fundgrube
  Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 15:41   #64
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.372
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Das ED 12-60mm 2.8-4.0 SWD ist ein Four Thirds Objektiv - passt also nicht direkt auf Pen oder OM-D. Es kann nur mit Adapter verwendet werden - den gibt es original von Olympus. Eine Pen mit dem ED 12-60mm 2.8-4.0 SWD ist sicherlich eine 'Waffe' - ich verwende dieses Ausnahmeobjektiv an einer E-520.

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 16:17   #65
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von lia ne Beitrag anzeigen
Ich möchte nochmal den optischen Sucher in den Ring werfen.
Nur mit ihm kann man sich vorab ein "Bild" vom Ergebnis machen.
Bei Babak ist das hirnmäßig abgespeichert.
Der braucht sowas nicht.
Den gäbe es bei Olympus als Zubehör, ich denke ein solcher ließe sich nachkaufen wenn es ohne nicht zufriedenstellend funktioniert.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 16:25   #66
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von ruedi01 Beitrag anzeigen

@MiT

Die Four-Thirds von Olympus halte ich für eine sehr gute Wahl. Der Bildwandler ist zwar etwas kleiner als APS-C, trotzdem ist die Bildqualität der Olympus Modelle sehr ordentlich, weil - wie schon von einem anderen Teilnehmer gesagt - die optische Qualität der Olympus Objektive zum Besten gehört, was man in der Richtung bekommen kann. Auch sonst haben die Olys keine ausgeprägten Schwächen. Die Kamera muss nur Deiner Frau gefallen, vor allem was die Bedienung betrifft, da scheiden sich oft die Geister.

Gruß

RD
Nach meinen heutigen Recherchen halte ich eine PEN (da gibt es ja auch noch drei verschiedene Gehäusemodelle) für einen vernünftigen Kompromiss zwischen Kompaktheit und Variabilität. Ich glaube nicht, dass meine Frau mit den größeren Gehäusen plus Objektiv(e) zufrieden sein wird. Das ist schon recht sperrig und schwer. Sony als Marke meide ich schon seit einiger Zeit, nicht wegen der Qualitàt, sondern weil da so schnell Modelle gewechselt werden, dass man keinen Überblick behalten kann. Babaks Argument mit der Nutzung von nicht markenkonformen Objektiven wiegt auch schwer, dass war mir bei Canon und Nikon nicht bewusst.

Nach erstem vorsichtigen Sondieren ist die reine Optik für meine Frau nicht so wichtig (sie ist halt Nturwissenschaftlerin), aber die Bedienbarkeit ist ihr schon wichtig, also erst mal anschauen und ausprobieren ist auf jeden Fall an der Reihe bevor wir irgendetwas kaufen werden.

VG
Thomas
  Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 16:36   #67
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Dezibel Beitrag anzeigen
Das ED 12-60mm 2.8-4.0 SWD ist ein Four Thirds Objektiv - passt also nicht direkt auf Pen oder OM-D. Es kann nur mit Adapter verwendet werden - den gibt es original von Olympus. Eine Pen mit dem ED 12-60mm 2.8-4.0 SWD ist sicherlich eine 'Waffe' - ich verwende dieses Ausnahmeobjektiv an einer E-520.

LG, dB
Hallo Karl, hallo Erwin,

danke für den Tip. Ich hätte mein Set ja schon zusammen: das verlinkte Kit plus dieses Objektiv plus den Adapter plus ein Weitwinkel. Aber jetzt muss erst einmal die Staatskanzlei die Recherche begutachten.

Ich hol jetzt den Weihnachtsbaum rein ...

LG
Thomas
  Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 18:03   #68
lia ne
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von lia ne
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 806
lia ne befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Thomas, als zufriedener Besitzer einer Olympus E 1 (ist aber in Rente) habe ich erfahren, dass das Preis- Leistungsverhältnis der Olympus Objektive nicht zu schlagen ist. Der "Rest" konnte vor 6 Jahren gegenüber den Marktführern nicht ganz mithalten. Bin daher bei Nikon gelandet. Des ausgereiften Blitzbelichtungsystems wegen. War natürlich nur eine persönliche Entscheidung.

Bevor du kaufst, musst du das Ding zur Prüfung der Kopflastigkeit mal in die Hand nehmen.
__________________
"Mein Mann ist Obergefreiter, seine Leute haben es gut bei ihm."
lia ne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 18:13   #69
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 12.699
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

Zitat:
Nach meinen heutigen Recherchen halte ich eine PEN (da gibt es ja auch noch drei verschiedene Gehäusemodelle) für einen vernünftigen Kompromiss zwischen Kompaktheit und Variabilität....
...upps, da habe ich mich ein wenig vertan...ich meinte natürlich das Micro-Four-Thirds-System. Das größere Four-Thirds-System war ja von Anfang an für 'richtige' Spiegelreflexkameras gedacht. Die kompakten Systemkameras von Olympus haben natürlich alle den kleineren Micro-Four-Thirds Objektivanschluss....und damit hast Du wirklich eine riesige Auswahl an Objektiven von Olympus, Panasonic und sicher in Zukunft auch vermehrt von Fremdherstellern. Und mit einem entsprechenden Adapter - der aber von Olympus viel zu teuer angeboten wird - kann man auf das ebenfalls ziemlich große Angebot an Four-Thirds Objektiven zurückgreifen.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 18:47   #70
ruedi01
Abgefahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ruedi01
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Oberhausen Rheinland
Beiträge: 12.699
ruedi01 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

...vielleicht noch interessant, es gibt auch einen Adapter von Micro-Four-Thirds auf OM-Bajonett. Damit können die 'uralten' OM-Objektive von Olympus Spiegelreflexkameras aus den 70er und 80er Jahren ebenfalls verwendet werden.

Gruß

RD
ruedi01 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 18:54   #71
B. Albert
...
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 2.696
B. Albert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard

N´Abend,

nachdem ich den Weihnachtsbaum schon zur allseitigen Zufriedenheit der Familie aufgebaut habe ein kleiner Einwurf (ich habe jetzt nicht den ganzen Thread gelesen und bitte vor ab um Entschuldigung, wenn die Kamera schon genannt wurde):

Ich bin ja sehr zufrieden mit der Olympus OMD-EM5:





http://www.amazon.de/gp/product/B007...&psc=1&s=ce-de

Allerdings habe ich keine große Erfahrung mir Kameras und übe noch. Trotzdem würde ich sie immer wieder kaufen. Schon des Designs und der Haptik wegen.

Viele Grüße

Bernd
B. Albert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 18:57   #72
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von lia ne Beitrag anzeigen
Bevor du kaufst, musst du das Ding zur Prüfung der Kopflastigkeit mal in die Hand nehmen.
Hallo lia ne,

das lasse ich meine Frau machen, die soll auch die in etwa vergleichbaren von Canon und Nikon mal sehen und anfassen. Und "kopflastig" gehe ich da auf jeden Fall zu sehr vor, weil Fotografie hält nicht mein Thema ist. Meine Frau geht da schon mit Herz ran.

LG
Thomas
  Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 19:19   #73
MusikistTrumpf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von B. Albert Beitrag anzeigen
N´Abend,

nachdem ich den Weihnachtsbaum schon zur allseitigen Zufriedenheit der Familie aufgebaut habe ein kleiner Einwurf (ich habe jetzt nicht den ganzen Thread gelesen und bitte vor ab um Entschuldigung, wenn die Kamera schon genannt wurde):

Ich bin ja sehr zufrieden mit der Olympus OMD-EM5:





http://www.amazon.de/gp/product/B007...&psc=1&s=ce-de

Allerdings habe ich keine große Erfahrung mir Kameras und übe noch. Trotzdem würde ich sie immer wieder kaufen. Schon des Designs und der Haptik wegen.

Viele Grüße

Bernd
Hallo Bernd,

yep der Baum steht

Die OMD ist sicher auch hervorragend, grob überschlagen aber wohl doppelt so teuer wie eine PEN. Dafür wäre ein Sucher dabei, meine Frau fotografiert heute schon nur über Display, obwohl die G11 einen Sucher hat. Außer dem Sucher tue ich mir als Laie extrem schwer Unterschiede zu einer PEN zu sehen (um beim gleichen Hersteller zu bleiben).

LG
Thomas
  Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 20:23   #74
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.372
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Zitat:
...vielleicht noch interessant, es gibt auch einen Adapter von Micro-Four-Thirds auf OM-Bajonett. Damit können die 'uralten' OM-Objektive von Olympus Spiegelreflexkameras aus den 70er und 80er Jahren ebenfalls verwendet werden.
Ich besitze einen OM-Adapter (für die E-520) und das funktioniert ganz gut - allerdings halt nur mit manueller, etwas eingeschränkter Blendenvorwahl und Zeitautomatik bzw. voll manuell. Dabei werden die Brennweitenwerte der OM-Objektive verdoppelt was OM-Weitwinkelobjektiven natürlich den Sinn nimmt. Desweiteren sind die Streulichter rund um den halb so großen Four Thirds Chip nicht gerade ein Vorteil, abgesehen davon dass die Lichtstrahlen nicht im idealen Winkel auftreffen. Daher sind auch nicht alle Blendenwerte vorteilhaft .... ist halt eine Spielerei - sie zeigt aber auch die hohe Qualität der 'alten' Zuikos (und da habe ich noch einige, wie z.B. das 180/2,8er oder das legendäre 35-70/3,5er oder das extrem seltene 90/2-1:2 Macro etc.)

LG, dB
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2012, 20:42   #75
Dezibel
Altgestein
 
Benutzerbild von Dezibel
 
Registriert seit: 02.06.2007
Beiträge: 13.372
Dezibel ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Standard

Für 'Mutige' ....
http://www.ebay.de/itm/Olympus-EVOLT...71126082794%26
Die beinahe winzige E-520 ist eigentlich wie gemacht für kleine Frauenhände. Das Display ist halt nicht extrem auflösend und die Live-Viev-Funktion ist gewöhnungsbedürftig weil nach dem Auslösen der Spiegel noch einmal herunterklappt und eine Korrekturmessung erfolgt .... ich fotografiere nur noch durch den Sucher. Leider stellt Olympus keine DSLR's mehr her (bis auf Eine) - das heißt aber nicht dass es keinen Service mehr gibt. Außerdem ist bei zwei Hundertern nix verhaut ....

LG, dB

PS.: EVOLT ist (war) die Nordamerikanische Bezeichnung der Olympus E-XXX Serie
__________________
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden.
Dezibel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.2 ©2002 - 2018 vbdesigns.de